Skip to main content

Full text of "Bracebridge-hall oder Die Charaktere."

See other formats


V».i\»\*\r*v*j"# riwr rj-jr* r j\#\r.#Mvi%r rx^r-r rr^r rrs* fx// mmvt- rjrj~4 rw/ t^r-r /\j\r#>- 



\ 
f 



iu e 6 f) a r a f t c r e. 



tern (£ngttfd)en 

XV a f& i ngton 3 1: t> t ng 

ü 6 e v f e b t 
Don 

3 » c t t e r 23 a it i>. 



95 e r I t it, 

3 m Berlage öon £> u n cf t c u ti t ^ « m 6 I o t. 



1 8 2 3. 



Digitized by the Internet Archive 
in 2013 



http://archive.org/details/bracebridgehallo21irvi 



bcß jroeiten SSattbeö. 



eitöltfcOe £<w&3ttt$bcf%r 


©ette 3. 


23efemttmffe eitte^ alten ^un^gefeUen 




(£tt$ftfcf)er grntf 


25. 


SÜtitsta ...... 


36. 


SD^attaQö^cbrdudje . . . 


46. 


Die m$tft1)tn$m tut Dorfe . ' . 


55. 


Der ©cfyulmetiler .... 


60. 


Die ©cfyule - 


70. 


©in Dorfpoittifer .... 


77. 


Der aftabeufjorft 


86. 


Der Sftattag 


100. 


Die £aut>fd)rift 


119. 


3tttttctte Delarbre .... 


% . 123. 


Reifert 


167. 



23olfsrtbergfcutbeit .... ©cite 40s. 

Der $cvbrcd)er 197i 

•gnmUtcmmglfitf . . . . , . 211. 

£tebe$ = &ummcv . . . , , 2 is. 

£)er ©efd)tc^tfd)rctbev .... 228. 
£>(\$ ©puffern*; aus btn £>(inbjd)tijtcn 

be$ uerfforbenett Sietvicf) ßmcfcrbotfer. 233. 

£>otpl; ibc^rtöcr 24i. 

£)a$ eturmfd)tff 321. 

gottfc^ung Pott Dofpl; ipcpltgcc . . 335. 

Die £oct)$eit 376. 

£)c$ ^etfaffcrö 2Ibfd)tcl> . . ; . . 394. 



&raccbri&ge*£all 

ober 

tue G^araftere. 



Breitet 4 25 a it t>. 



II 



ßngltfdje Sanbguföbeftfjer. 



<5ein i*uf)iö Scficn, tag tön ntmntev Ijtntevgangen, 
Sfl DoU \)on fi'tfjem fteii, ben Oor&et- Sn'efce fdjenft» 
JDev 33ud)e qL\M$ Saub f;at freunMicö iön empfangen 
Sn fü!)lev (schatten ftaum, t>i§ Otfttai ntdjt meßi* (engt. 
(Sein Sefren wogt nicfjt f;itt auf fhtvmtiewcgtem Weere, 
9?trf)t in ttv avgen SBelt, in fconöbem 93iiiff]ggang. 
2u\vitbtn, ftitt, ev lefcf, m fcüteS ©otteS »e. 

9H)ineaS SJetcöer. 



ß ma$t mir immer großes Vergnügen, ben 
(gqutre bei feinen Sffianberungen auf feinem ©ute 
begleiten, ouf benen er oft Don einer 2(rf 9)?mifTe; 
rialratfj umgeben iff. ©ein 9>remierminiffer, ber 
«fpaußfjofmeifler, iff ein fefjr ehrenwerter, öfter 
Sftann, ber ein« 2(vt 2Segerecfyt behauptet, bat 
fjeigt, feinen eigenen SSBeg $u gefjen, ba er fett 
unbenfticfKr Seit im Jpaufe iff. €r liebt baß 
©nt fogar noc$ me§r alß ben (Squire, unb jnöd;t 
tiefem bei mannen uon feinen SJerbefferimgen, 

TL 2 



4 



örge Qucrfrriche, ba er gern jeben <)Man mtgbtU 
ligt, ber nicht von ifjm felbff ausgefjt. 

2(uf einer ober ber anbern von btefen ££am 
berungen f)abe ich ben (Squire einer bebeutenben 
$}erdnberung errechnen hören, bie er bei ber S&e= 
nufptmg ober bem 2fnbau ber Selber beabftc^= 
tigte. Siaturlid; rciberfpracl; ber J^auöljofmets 
ffer augenblicklich, unb nun erfolgte eine lange 
erterung xxbtv ein **?ccfen, ober ein ettvaö fyofjer 
fiegenbeS <Stu<f £anb, biö ber Squire, ber eine fjofye 
Meinung von beß 9J?anneö 2Bi|Jen unb 9ietf)tltcfy; 
feit b« (Sache aufzugeben ffykn. £)iefe 
9tacX;9 tebigf eit pflegte, wie ich bemerfte, ben HU 
ten foajcich ju erreichen, unb nachbem er 
ci» ober $roei gelber lam) in (Stitlfchroeigen, bie 
Jpdnbe auf bem SKucf'en, heruntergegangen, breite 
er furj um gegen ben Squire, unb fagte: 
„er 5^be tie €:ac§e bei ftcf) reiflicher überbackt, 
unb glaube, nach allem, bafj er auch ber 5D?et- 
nung %t. <53naben fet;n burfe." 

d^riflp, ber 3ager, gehört ebenfalls $u 
beß <£qmre gelegentlichen Begleitern, unb tiefer 
voaxltt fivh fcet allem, roaß Ortsgefechte betrifft, 
on i§tv wie an eine (£fjroni£ beö ©ut6, ba er, fo 
$u fagen, tncl'e von ben Baumen 'gekannt fjaf, 
eis fe KOth Bicheln waren, £>r alte Sftimrob 



5 



iff, wie wir gefehn haben, jiemltch vorlaut, n>aö 
tie ©egenflanbe beß SÖiffenö betrifft, auf bie er 
ftc& efmaß ©ute t^ut; aber ber (Squire roi: 
berfpricht ijjm feiten, unb ifl in ber ^^at einer 
ber gebulbigffen Machthaber, bie je tion ihrem 
5D?intf?erium bejjerrfcht mürben. 

£r lacht oft felbft barüber, unb giebt au* 
genfc^einlic^ biefen alten Bannern mehr auß ei: 
gener £aune, a(ö auß Spange! an «Sfcafc fein 2(m 
feljen gu behaupten, nach- £r fünbet (gefallen 
ün biefer rechtlichen, unabhängigen ©eftnnung 
fceß 2(lterß, unb roeifs fehr roofjl, bog tiefe ge; 
treuen Anhänger ifyn im £er$en lieben unb dy- 
ren. lieber bie Erhaltung feiner eignen £öur£e 
unb bie gehörige Ehrerbietung' berer, bie ihn 
umgeben, ifl er gang unbeforgf, unb nichts wirb 
ihm fchneüer juroiber, alß ein 2fnfchein t>on ^rie-- 
cherei ober (Speichelleckerei. 

3ch (>abe nicht leicht einen Jperrfcher gefe^n, 
ter ffattlicher einherjoge, alß ber Squire, 
wenn er tiefe £Banberungen burch feine uaterli; 
chen gelber unb feine angejtammten ^Salbungen 
vornimmt, mit mehreren biefer treuen Begleiter 
um ftcf>, unb tton einer Leibwache üon Jpunben be; 
gleitet. (So wie er eine gewiffe Offenheit unb Mann: 
lichfeit unter feinen Untergebenen gern §at, ifl er 



6 



ouch ber perf6nu'che$reunb feiner Q3dchter; er er* 
tunhiqt fleh noch tfjren fyamlifym 93erha(tniffen, 
unb fle^t ifjnen in Seiten ber 9?otf) unb beö 
<Dröngfate treulich bei. £>iejj fjat ifm einem 
ber beliebteren unb folglich auch ju einem ber 
glucfltchffen £anbgutßbefT$er gemacht. 

3n ber$$at kenne ich feinen benetbenöroer; 
tfjeren (Stanb, otö ben eines englifc^en ©entlec 
man, tion unterbotenem Jperjen unb richtigem 
<$efüf)(, welcher ben großem X^eil feiner Seit auf 
feinem (£rbgute auf bem £anbe ^ubringt. SDie 
Zvzfflitytelt ber SBege unb bie (Schnelligkeit unb 
Pünktlichkeit ber öffentlichen Beforberungömitfel 
fe|en iljn in ben @?tanb, fic^> alle möglichen ®e* 
nulle unb Bequemlichkeiten $u uerfchaffen, unb 
alle 9tad)ricl)ten unb Efteuigkeiten auö bet<fyc\upu 
flabt $u haben, rodhrenb er üon bem £drm unb 
ber Betreuung berfelben weit entfernt iff. 2fuf 
feinem eigenen ©runb unb Bo'oen fleht ihm eine 
Spenge Don Mitteln jur Söefchdftigung unb SSe* 
fuffigung 3U ©ebot; er kann fTch burch (anblicke 
Verrichtungen, burch 3 ö 9°r burc^ (Stubium unb 
burch bie Annehmlichkeiten einer freunblichen <55efeIX= 
fcfjaft, bie er in feinen gaflfreien Gcalm yerfam« 
melt, feine Seit auf ba6 angeneljmffe üerfärjen. 

©inb feine Anflehten unb ©efiifjle fybtyv unb 



7 



weiferfjinauö ffrebenb, fo fte&t eö gan$ in feiner 
3fta$t, ©ufeöju t^un, unb biefeö ©ute unmittelbar 
wieber auf fid; felbft jurfiefnoirfen ju fefjen. £r 
fcmn feinem Saterlanbe roefentlic^e ©ienffe Ui- 
ften, inbem er an ber uneigennüfcigen 2fuöös 
bung ber ©efefce Sfjeil nimmt, auf bie 3fteinun-- 
gen unb ©runbjafce berer, bie um tfjn fmb, ein 
waebfameö Vl'uge fjat, bie 2fufflärung unter ifc 
nen verbreitet, welche ju tfjrer £Öof;lfafjrt beitra' 
gen farm, ftc^ ungezwungen unter fie mifc^t, il)v 
Vertrauen $u gewinnen fuc^t, iljre klagen felbfr 
anhört, fi$ t>on i^ren £Öunf$en felbfr unterrid); 
ter, fi$ felbff baju- barbieret, um tfjre SJef^wer- 
ben ju ben gehörigen üuellen ber Sftilberung 
ober Unterftafcung gelangen gu (äffen, unb inbem 
er, wenn es notr)ig iff, ate ber unerfcr)rocfene unb 
unbefTecr)licr)e $£>efcl)u£er iljrer $reir)eifen, alö ber 
aufgeklärte Verfechter iljrer Steckte auftritt. 

2(Heß bieg fann, wie es mir fcr)eint, o£jne 
trgenb eine Aufopferung perfonlict)er 2£>urbe, ofjne 
irgenb r)erabtt>ürbigenbe$ünf?e, um fid; belieb!" ju 
machen, oljne gemeinen Vorurteilen ju fcl;mei; 
c&eln, ober in gemeine klagen einjujTimmen, 
buret) ben woljlgeleiteten (EinfTuf eintö aufric^tü 
gen, freunbfcr)aftlitf)en 9tfltr)ß, unb eines freien, 
offenen unb grogfinnigen betragend gefcl;er)en. 



s 



2Baß man auch von englifchem Q3obel unb engs 
lifchen Demagogen fagen mag, fo ^abe ich nie 
ein 23ol£ gefunben, baß mefjr fur Vernunft jugang; 
lich ware, mefjr Ueberlegung befa^e, unb, felbfl in 
ben ffurmifchflen Seiten, vernünftigen ©rünben 
leichter ©efjor gäbe, alß bie (Jnglänber. (Sie 
haben einen fefjr fcharfen SMicf für 2(llcß, rcaö 
männlich unb efjrenvoll if?, unb ttiffen eß 311 
fehlen: fte flnb üori Sftatur unb burch ©ervohns 
fjeit methobifch unb orbentlich, unb füllen bm 
Sößerth alleß beffen, tvaß regelmäßig unb achtbar 
t(T. (Sie laflen ftch sutveilen vielleicht von (So* 
p^ijlercien hintergehen, ftch burch bie allgemeine 
9t0tf) unb bie 23erbrefjungen ränfefüehfiger Sftens 
fc^en ju Unruf;en verleiten: man offne ihnen aber 
bte2fugen, unb fte werben ftcfj balb um baßSöam 
ner beß £Ba$reu unb einer ruhigen, QifunUn 
Vernunft, vereinigen. (Sie hangen fefjr an her- 
gebrachten ©enjohnheiten, an längff befTehenbenDtas 
men, unb bie £tebe $ur Orbnung unb jur SXufje, 
welche bie Station auszeichnet, giebt ben 2(b£omm; 
lingen ber alten gamilien, beren Vorväter, feit uns 
benflicher Seit, ©runbbeft^er gercefen ftnb, ein 
bebeutenbeö ©ewicht. 

ÖBenn bie reichen, bie wohlerwogenen, bie be* 
vorrechteten ^laiT^n ihre Pflichten vernachläfffgen, 



9 



wenn fie eö tterabfaumen, baß _3 n r^fT e fceß23ol£"ß 
%ü ffublren, bie£iebe beffelben $u gewinnen, feine 
2fnft$ten aufjuflaren unb feine SHec^te $u fc^u^ 
Jen, bann wirb biefeö allerbingö mißvergnügt, um 
ru(jig, unb fallt Demagogen in bie^anbe: benn 
ber Demagoge tvitt allemal ba ein, wo ber 
patriot außtritf. (£ß iff unter ben (joctylebenben, 
unb, wie fic ft$ einbilben, fj od; finnigen £eus 
ten eine gewiffe gang' unb gebe 2frt $u reben, 
bog man ben <p6bel unterbrächen muffe; alle gu? 
ten 2(er3fe wifien aber, bag eö beffer iff, baß 2Mut 
31t reinigen alß baß @efcl;wür gerabe^u anp; 
greifen, erweicfyenbe Littel, fiatt a$enber, gebraut 
c^en. <£ß iff, in einem £anbe wie <£nglanb, wo 
fo üiel grei&eit f)errfcfyt unb wo man auf feine 
S)iecf)te fo eiferfuc^tig iff, ganj wiberffnnig, wenn 
trgenb tymcrnb einen ariffofratifc^en $on annefj* 
men, unb f;erabwurbigenb öon bem gemeinen 23olfe 
fprecljen will. £ß giebt feinen 9vang, ber 3 e5 
manben von ber Meinung unb Neigung ber Girmens 
fcfyen ganj unabhängig mac^f, feinen SKang, feine 
2uiߣei$nung, bU(£inen t)on feinem SDfttuntertfjan 
fc^iebe; unb wenn, bur$ eine allmcujlige 23ernacfj= 
lafftgung auf ber einen ober burd; £tferfud)£ auf 
ber anbern (Seite, bfe (Stdnbe in ber bürgerli- 
chen ©efeüfcfcaft ftc^> wirflicfc einmal trennen foil; 



10 



fen, fo mögen tie, welche 'auf ber 2(nfjofje fie* 
$en, fTc^> in 2(cf)t nehmen, bap ftcf> ber ?(bgrunb 
nicl;t iljren güfjen auftaue. 2)ie (Stanbe ft'nb, 
in aüVn roofjlemgericfjteten (Staaten, gegenfetttg an 
einanber gebunben unb einanber wichtig, eö fann 
in einer freien Regierung feine ^uefe geben, unb 
wenn eine folcfye ftc{> ju offnen brofjt unb bie rei= 
cf)en unb gebilbeten £eute ftd) von ben 2(rmen 
trennen, fo werben bie bofen Regungen ber ©e* 
fellfc^aft gerbet eilen, fte auszufüllen unb baß 
©anje außeinanber fprengen. 

Obgleich ich in einem $reiffaat geboren unb 
erlogen bin, unb mit ber Seit, burch $öeobacf)2 
tung unb Erfahrung, miel) in republifanifc^en 
©runbfd^en bewarft (jabe, fo bin ich boch gegen 
tie SBor^uge ntc^t unempftnMich , welche bei 
önbern Dtegierungßüerfaffungen (Statt ftnben mos 
gen, noch gegen bie £fjatfad)e, bag fie fur 
bie £age unb bie Q)erhdltniffe ber (Staaten, wo* 
rin fte befreien, ftch am beffen paffen mögen. 
3d) fjobe mich immer bemufjt, ffe aus bem ©es 
ftchtßpunfte gu betrachten, wie fte roirflich 
ftnb, unb $u beobachten, wie fte bem (Ent* 
jroeefe entfprechen, welchen fie erreichen follen. 
£Benn ich, bemnach, bie gemifchte Söefchaf* 
fenljeit ber SBerfafiung biefeß £anbeß unb ifjre 



11 



<SfelIverfrefungßi(53e|Mt betrachtet %okt, fo habe 
ich auch mit 23ewunberung wahrgenommen, wie 
SKeichthum unb^enntniß über bie ganje g(dc|e Öffs 
felben verbreitet fTnb, unb baß eß ^ ei * m ^ wie m 
anbern deichen, ber gall iff, in benen man auf 
bem £anbe ntc^tö bavon antrifft tmb wo 2C[feß in 
ben größeren unb Heineren ©tdbfen vereinigt iff. 
3$ f?5e bie großen lanbwirthfchaftlichen 2Cafa= 
gen beö 2(belß unb bie kleineren ber SftittelHaffe 
afö eben fo viele 23efjdlfer bcß Sieichtfjumö unb 
ber fienntnifit an, welche über baö Königreich, 
unabhängig von ben (Sfdbten, verfireut flnb, um 
bie umliegenbe ©egenb 3U betvdf]ern, ju erfrt? 
fd;en, unb fruchtbar $u machen. 3$ betrachte 
fte auch als bie erhabenen 2Bohnfi$e von 2}a; 
rerlanbßfreunben unb (Staatsmännern,, wo fle, im 
©enuffe einer ehrenvollen Unabhängigkeit unb 
gefchmacfvoUen SS»fe, ihr ©envÜtf) vorbereiten, 
um in ben gefef gebenben Sßerfammlungen ju gldn: 
^en, beren 23erathungen unb (£ntfcheibungen baö 
(Stubium unb bie SD?uffer anberer Sßolfer büben 
unb bie^ntereffen beredt in2fnfpruch nehmen. 

Ueberrafcht unb getdufcht habe ich mtc§ 
her fehr oft gefühlt, wenn ich gefunben, bag ich 
mich über biefen ©egenffanb eher einem ufo; 
pifchen Traume, alö einer wofjlbcgrünbeten ^flzi- 



12 



jiung Eingegeben fjabe. (Eö fjot mir n>e£ get^an, 
ju finben, bog biefe fronen ©üfcr nur $u oft 
mit (Sd;u(ben belaffet, verpfdnbet rvaren, ober ftc^> 
in ben Rauben von ©laubigem befanben, unb 
ba£ beren £igcntl)umer von ifjrem üaterltd;cn €rs 
fce weichen mußten. 3$ ^re, bajj §ier ein 
2tufroanb fjerrfcfyt, welcher eben fo grojj als ber 
SKeic^tjjum iff; bag bie ©rofsen rud?ficr;tlog Vers 
geuben, bie (geringeren finnloß i^nen nac^s 
dornen wollen; bap in allen f)6fjeren Stauben 
eine leicl;tf7nnige, von aller wahren ftreube ent* 
fernte 23erfcl;tvenbungöfuc9t eingeri|Jen ifr, tvelcfye 
oft biefe gldn^enben Haushaltungen ju ©runbe 
richtet, ben Stofy unb bie©runbja£e ber 23orfal)s 
ren vernichtet, unb viele ber Abkömmlinge entiveber 
blofjen 2tmtßjdgern macfyt, oberft'e $n)ingf, fid) 
in baö 2fußlanb $u fluchten. (So finb 93Zancr;e 
gelungen, ft'cfy ber Regierung in bie Jpänbe 
geben, unb ein Jpof, welcher ber reinffe unb efc 
renrcertf)effe in Europa fet;n foüte, tvirb fef>r oft 
von vornehmen aber ^ubringlicfyen 2(ugenbienern 
verune^rt. So muffen 9J?ancbe iljr 3}aterlanb 
meiben, füllen bie ©aftfjofe fmnber £dnber, unb 
verfcfytvenben an unerfenntlic^e grembe ben SHeic^i 
tl)um, ten fte iljren arbeitfamen Untertanen ab= 
geprejjt fjaben. ^jd) Ijöbe biefe leAfere klaffe nie 



13 



ofjne cine 9ttiftf)ung yon Vorwurf unb betrüb-- 
nig betrachten Tonnen. £>a id) tie beinahe ab; 
gottifefye Screening ber £nglanber gegen ifjre 
fyimad) fenne, fo fann icf) tntr wofjl benfen, wie 
grog ifjre 3ertnirfcl;ung unb Dteue fei;n mug, 
wenn fie, auf ben fonnenüerbrannten Ebenen üon 
granfreid), an @nglanbß grüne gelber benfen, 
an bie ererbten Jpaine, an baß gafrlicfye if* 
rer Setter, bie fte yerobef, ober im Söeft'fce won 
gremben jurucfgelafifen fjaben. £>ie je|ige Siotfjs 
wenbigfeit 3U (£infcl;ranfungen iff noch fein 
©runb, baß Saterlanb ju meiben. 2>ie2rußwanbes 
rer fjaben ftc^> mit bem £Bofjl|lanbe be|Jelben 
gehoben: fo mögen fTe aucfj beffen ©lu<fßwecf)fel 
mit ertragen unb feine (Schtcffale mit erbulben. 
£ß ^iemt fleh nicht fur bie Steigen, 3U fluchten, 
weil baö SBaterlanb leibet: fTe mögen, nach . JBer« 
fjaltnijj, baß allgemeine Uebel feilen; fTe fmb eß 
bem £anbe, baß fte ju £$ren unb Ueberflug em^ 
porgeljoben §at, fd)ulbig. Sffienn bie 2trmen ft'cfy 
an ifjrem kärglichen Söifien $3rcb etwas abbre* 
chen muffen; wenn fte ben gorberungen beß SSe* 
bürfnijjeö n t cf) t genügen fonnen, unb nur barauf 
(innen mu]Jm f mit wie2£enigem fie außfommen 
fonnen, um nicht gan$ verhungern; Dann mufs 
fen bie Keinen nicl;t entweichen unb bie £ülfß* 



14 



quellen ber 2frmen nid)t noch mehr fchmalern, 
tomtt fte felbft in einem wohlfeileren £anbe im 
UeberfTufie feben fonnen. (Sie mögen fiel) auf ifjre 
©uter begeben unb (Stnfcfjranfringen machen, 
fie mögen gu bet* eblen Einfachheit jurücff'efjren, 
bem prafttfehen gefunben 23crflanb, bem recl;f= 
liefen (Stolj, welche bie ©runblage beß Wöhren 
engtifc^en (IfyavaUtvi bitten, unb auf tiefer wie« 
berum baß ©ebaube eineß wofjlbegrunbeten unb 
efjrenwertfjen SBofjlllanbeß auffuhren.' 

2(uf ber lanblidjen Einfachheit ber (Sitten 
beß englifd;en 2lbelß, auf ber 2Crt, womit fie, auf 
i^ren tiaterltchen Söeftfungen, ihren Pflichten ob; 
liegen, beruhen tiornemlich bie %ugenb unb bie 
Wohlfahrt ber Station. (So lange als fie ben 
größeren ihrer gelt in berDiufje unbSKein; 
§eit beß £anblebenß zubringen, üon ben £Denfma; 
lern ihren erlauchten 7i$mn, von allem bem um; 
geben, was einen eblen (Stolj, einen lebenbigen 
SEßeffeifer, wohlgefällige unb großartige ©efufjle 
einflößen f'ann, fo lange ftnb fie fejte (Stufen, 
unb baß 2}ol! mag ihnen ft'cher feine ^jntereflfen 
unb feine Efjre anvertrauen. (Sobalb fte aber 
bie fnechtifchen Belagerer ber gugange beß £o; 
feß werben, unb fleh ben politifchen tyanbdn unb 
ben h^lofen gerjrreuungen ber fjawptfitöt hin; 



15 



geben, tion biefem 2fugenblicfe an üerlaugnen fie ben 
wahren (£belmutlj ifjrer Statur unb werben bie 
SMuffauger iljreö 2>aterlanbeß. 

3d; bin überzeugt, bog ber größere Sfjeil 
beö fjol)cren 2(belö unb ber mittleren klaffe in 
(£nglanb jjolje begriffe tion (£fjre unb Unabljan; 
gigfeit Ijaben. <2ie (>aben bieg er(I neuerlich bei 
fefjr wichtigen (Gelegenheiten beriefen unb ein 
23eifpiel ber ^nfjangltc^eit an ©runbfafce, mit 
23eracf)tung aller 9tucffic&f, aller gartet unb 
SD?ac^t gegeben, welches mehrere üon ben feilen 
unb friecl;enben ipofen in Europa in (£r(?aunen 
gefegt fjaben mug. 2)icg fmb bie fjerrlic^en gol* 
gen ber grei^eir, wenn ft'e an einer SSerfafjung 
£fjeil f)at. fc^eint mir aber, bag jene £eute 
feljr leicht bie audtibenbe Söefc§a|fen(jcit iljrer <PfTitf)s 
fen üergeffen unb jtcl) einbilben, bag ifjre bebeu* 
fenben SBorrecfyte nur baju baftnb, um iljncn 'dJliU 
tel in iljrer (Selbftbefriebigung an bie Jpanb $u 
geben. (£ie Ratten $u bebenden, bag bei einer 23er* 
faffung, wie bie englifc^e if?, bie bevorrechteten 
(Stänbe eben fo Diel 3?u$en ffiften follen, alö fte 
jur Sierbe gereichen, unb bag ifjre Sugenben fte 
allein $u beibem fofig machen fonnen. Sfyvt 
fj)jticfyten finb jwifc^en bem 33e§errfd)er unb bem 
Untertan geteilt: fie umgeben ben $fjron, bem 



16 



fTe ©fanj unb SBurbe ertfjeilen, fnbem fie gtts 
gleicf) feine (Straften madigen unb milbern, biß fie 
in fanftem unb freunblic^em £id;t auf baß 35olf 
fallen. 3& SD?u§e unb 9ieid;£ljum geboren, fi'nb 
fie bie 2tnroenbung i^rer Talente unb Littel 
bem 2}aterlanbe fdjulbig. (Sie laffen fid) mit 
ben SBolfen dergleichen, welche, von ber <Sonne 
angezogen unb #um Gimmel erhoben, beren@lan$ 
3uru<f ffraljlen unb ergeben, roafjrenb fTe bie £rbe, 
ber fie ifjre @:nfffcfjung tierbanften, baburd) be; 
lof)nen, bafj fie ifjre (£d;a$e in frud;tbringenben 
(Schauern i&r jurücf'geben. 



• 



35efennfntflfe eines äffen Sunggefeffen. 



(Bin fiittel et'naejoswS Sefren tt>tfi tdj führen« 

© e p 5> ö fj ( e v Don e v o t) t> e n, *) 



Jc^ faß, t)or einem ober jwet borgen in mei= 
nem Simmer, lefenb, atö-^entanb an bie $&är 
f topfte unb 50?ciffcr (Simon fjereintrat. £r 
fafj ungemein frifc^> aus, ^ötte einen fjetlgrunen 
Svettrocf on, (rug einen Strauß 2}eüd;en im 
jfriopftocf), unb fjatte gan$ bas #nfefjen eines afc 
fen 3 un 99 e f ? ^n, ber fi$ verjüngen n>tll. 3^ 
be)Jen bemerke icfy an ifjm nicfyt feine geroofjns 
Iicl;e 50?unterfeit unb £ebenbig£eit: er (plenterte 
im Simmer mit einer geroiffen gerftreutfjeit unu 
^er, brummte baö alte Sieb: „gef)', 9\ofe, fynunb 
fag' ij)r an, »aß mief) fo tief betrübt" lefjute 



*) @m edjaufpict au$ Dem Sfö&tngft beS 17tcn SalMun« 
Uxt§, von einem unfrefannten sSevraücv. Uefcevf. 



IS 



fiel) bann an ein Jenfler, bliefte auf tie ©egenb 
f)in, unb frteg einen feljr Dernemlicfyen (Seufzer 
auß. £>a ich gar nicht gewohnt war, SD^eifler 
©im on fo gebanfenttoü $u feljen, fo glaubte ich/ 
bag ihm irgenb etwas Unangenehmes burcl; ben 
j^opf gefje, unb fucl;fe beßwegen bem ©efprach 
eine erljeiternbe 2Benbung $u geben; aber er war 
nicht in ber £aune, barauf einzugehen, unb fcfylug 
mir tfor, bag wir einen (Spaziergang machen fottten. 

£ß war ein ferner borgen, unb bie Suft 
mit ber angenehmen gruhlingßwarme erfüllt, weis 
c^e allen groff in unferem 2Mute aufiutfyaum 
unb bie ganje Sftatur in Bewegung ju bringen 
fcfceint. (Selbft bie gifetye füllten ihren SinfUifj: 
bie üorjlchfige gorelle fam auß ihrer bunfeln Öer; 
iiefung $erüor, |Tch an baß Sftannchen an^ufchlies 
gen, bie <p(6|e unb ber 2Bei£fifch {Tiegen jur 
Oberflache beß 25acheß~ empor, um fleh ju fonnen, 
unb ber verliebte grofeh quafte jwtfchen ben Söin; 
fen. 3a, wenn eine #ufrer wirklich Siebe fühlen 
fann, wie eß in einem (Spruchwort ober in eis 
nem ©efange *) fy'\$t t fo mufj eß an einem fols 
chen borgen fe^n. 



*) 3* erinnere mid), einen foidjen fomtfdjen Gefan« ton 
©rimaUi, i>em frerüOmten £arlcfin, auf öcm S)ntr»; 



19 



£)aß ^Better äußerte benn auch feinen £tn; 
f[uß aufSfteiffer ©irnon, jeboch fo f baß er ganj 
feiner nacfjbenflicljen (Stimmung nacl^ufjangen 
fchfen. (Statt fraftig einher^ugcljen, mit feiner 
Jpunbepeitfche ju fnaUen, broüige Sieber ^u pfei? 
fen ober Saqbanetbotm jju erjagen, lehnte er 
ftc^> auf meinen 2(rm unb fpracf) von ber bevor« 
ffehenben Vermahlung, roobei er mehrere 2(6; 
fchweifungen über ben (Ejjarafter ber grauen 
machte, etroaö von zärtlichen Neigungen fprach, 
imb mehrere vortreffliche, wenn gleich nkht ganj 
neue, 23emerfungen über Unglücf in ber Siebe 
machte. (£ß war flar, bag er etwaß auf bem 
Jperjen &atte, baß er mttjutfjeilen wünfcljte, allein 
er wußte nicht, wie er eß anfangen follte. 3$ 
war neugierig feljen, wohin baß enblich fuh- 
ren würbe, aber auch entfchloffen, ihm nicht ju 
Jpülfe ju fommen. SSoßhafterweife fuc^te ict> bie 
Unterhaltung auf etwaß anbereß ju bringen unb 
fprach von feinen gewöhnlichen Unterf)altungßge; 
genftdnben, von Jpunben, Q3ferben unb^^gcn, aber 
er antwortete fehr furj, unb fam immer, enf= 



lane Xfjeater »ertragen geöört ju fjaben, toorin ber Refrath 
immer ber war, „baß ancö eine Slutfer ucrliebt fetm Eon« 
ne." Ueberf. 



20 



wcber gerabeju ober bur$ Umf<$weife, auf feine 
empftnbfame 2(ber juruef. 

€nbli<# gelangten mir ju einer ©ruppe üon 
Baumen, meiere über einen murmelnben 23ad) 
fiel) f>intiberbog unb an beren gug eine länMic&c 
Söanf ffanb. <£>ie Söaume waren über unb über 
mit 23ucf)(?aben unb ©prüfen, meiere, juqleiefj 
mit ber SKinbe, aus aller gorm unb ©eftalf §er* 
ausgelaufen waren, bebeeff, unb eö fefeien, alß ob 
fciefeö ©ebufefy feit unbenflicfyen Seiten ju einem 
gamilienregifJer Qtbknt (jabe. £ier blieb £D?eifrer 
©im on fielen, rig einen ganzen 23uf$ SMumen 
aus, warf fie eine naefc ber anbern in baö 
2Öaffer, unb fragte miety enblicfy, inbem er fTd) 
plofclicfc $u mir wanbte: ob tc^> je verliebt gewe; 
fen fe$. 3$ ro u & 9*fl#n, bag mic^ bie $rage 
etwas fTufcen machte, benn ify liebe es eben nicljf, 
meine vtvlkbUn Sfjorfjeiten laut einjugefle^en, 
unb würbe namentlich nie tavan benfen, meinen 
greunb, Sfteiffer ©im on, $um Vertrauten 
3u machen. €r erwartete tnbeg meine Antwort 
ni$t; bie Anfrage war, uon feiner (Seife, ein Mo? 
geö Vorfpiel, unb nacl) mehreren Umfc^weifen unb 
fonberbaren Einleitungen, erjagte er mir eine 
ganj artige ©efc^icfyte tfon feinem Unglucf in 
ber Siebe. 



21 



Sffiafjrfctyeinfid) wirb ber £cfer glauben, ba(j 
biefe fTc^> auf bie muntere SOBittwe be^og, bie ifytt, 
vor ni$t gar langer Seit, auf tem derberem 
nen t>on £) one after fo fibef ablaufen lieg — 
allein er irrt ftcfy. (Sie betraf eine gdrtltc^e 9iei's 
gung, bie er einfl fur eine fc^Sne junge £>ame 
füfjlfe, welche SSerfe machte unb bieJparfe fpielte. 
(£r pflegte iljr (Stdnbcben ju bringen, unb betrieb 
mir niedrere ^artlidje unb verliebte Auftritte, 
worin er fid) offenbar, in feinen geiffigen 2tugen, 
olö einen ^terlidjen SKomanenfjelben erblicfte, it>a^« 
renb id), unglucflic^erweife, ifjn nur als einen 
fnappen, kleinen, atten ^unggefellen vor mir fa§, 
mit einem ©efTcfyte, wie ein wrtrocfnefer 2fpfef, 
ber aber nod) roffy ausfielt. 

<Die genaueren Umflanbe biefeö ^arflic^en 
SXomanö fjabe tct> bereite uergefjen, auc^ Ijorte id) 
tljn mit einernteten wie^iefelffein an, benn eß 
warb mir ferner, ein £acfyeln ju verbergen, wafj; 
renb er ben Verliebten machte, bann unb wann 
einen (Seufter auöfliefj, unb ftd) 9J?ulje gab, fc^wer; 
mutljig unb empfinbfam au£jufef)en. 

2tlleß, beflen id) mid) erinnere, war, bag bie 
©ame, wenigffenö feiner (^ajjlung na$, allere 
bingß ni$t ganj gleichgültig gegen i^n war, benn 



22 



fie naf;m alle bie 5SttufT£ an, tie er fur fie ab; 
fctyrieb, unb alle bie Sftufler, bie er fur fie jeic^ 
nete, unb er fing, nad) einer lange forfgefe$ten ?(uf* 
merffamfeit, bereits an, fid) $u fcfymeidjeln, bap 
er eine jdrtlicfye giamme in iijrem Jperjen ange; 
facfct fjabe, alß fie plo£licf) bieJpanb eineß reichen, 
vorlauten, fucfyßjagenben Q3aronetß annahm, ber 
Weber SEßuftf tierflanb, nod; empfünbfam war, unb 
ber nad) einem ttier^fjutagigen (Eourmad;en i^r 
•£>er$ mit (Sturm eroberte. 

Stteiffer <Simon fonnfe nifyt um^in, mit 
einer SÖemerfung über befcfyeibeneßüöerbienff unb 
bWSRcHfyt beß©elbeß über baß anbere ©efd)Ie$f, 
iu fliegen. 2((ß ein 2(nbenfen von feiner Sei« 
benfcljaft jeigfe er mir ein Jperj, weldjeß er in 
bie SKinbe eineß ber 23dume eingefd;niften ^atte, 
baß aber im Saufe ber Seit gewaltig außgewacty; 
fen war: aucfy geigte er mir eine £ode uon ifj? 
rem ^aar, bie er, in einem Siebeßfnoten, in feie 
ner Sßruffn-abet trug. 

3d) (jabe feiten einen alten 3 un 99 e f e ^ eri 
gefef;en, ber nid;t, ju irgenb einer 3<^ feine ab 
berne (sstunbe gehabt t)dtfe, wo er jdrflid; unb 
empfünbfam würbe, tfon Jper^enßangefcgen^eiten 
fprad), unb irgenb ein jdrtlidjeß ©cftdnbnijj $u 
machen §atte. Söetna^e jeber 2D?ann f)at eine 



23 



romanfiföe Beit in feinem <?eben gehabt, auf bie 
er mit Vergnügen juröcf blieft unb über tie er 
bann unb wann fef;r breit werben fann. (Er 
benft fiti), wie er jener Seit war, jung unb 
leichtfertig, unb ücrgtgt, bag feine Scorer feinen 
anbern begriff Don bem gelben ber (Erzählung 
|>aben, als? wie er ifjnen erfcheint, ifcf, ba er fte 
vortragt, als ein ttietteicht uerfchrumpfter, grik 
lenfjafter, Dünnbeiniger alter £err. ©ei üer? 
getrotteten Bannern iff baö nic^t fo leicht ber 
gall; biefe üerliebfe SKomantif tterliert ftch ge; 
wohnlich nach ber ^>eirat^ ; warum, weihtet wahr* 
fiaftig nicht: bei einem 3 un 99 e f*tt*n erftirbt fie 
aber nie, wenn ftc auch ^weiten fcl;lummern 
mag. fä werben immer gewiffe «orüberge^enbe 
(Spuren bauon bei iljm ftcX;tbar werben, unb nie* 
mafß mehr, als an einem gruhlingemorgen auf 
bem £anbe, ober an einem ÖBinterabenbe, wenn 
er in feinem einfamen Stromer ft|t, fein geuer 
aufrührt unb won »Jpeirötljcn fc^wa|t. 

^obalb SD^ciflcr (Simon fein ©efennt; 
nig abgelegt, ober, wie man gewöhnlich fogt, „fein 
©ewiflen erleichtert ^attc" war er wieber ber 
alte. €r $attc fleh über baß auegefprochen, waö 
ifjm im ^opfe herumgegangen war, unb fjielt fid) 
nun überzeugt, bag ich i&n fur einen SD?ann üon 



24 



©cfüfjl onfefje. £fje wir unfern SKergenfpojir« 
gong beenbigt, fang er fd;on lieber frofjlic$ wie 
ein Jpeimcljen, pfiff feinen ipunben unb erjagte 
ndrrifcJ)e ©efehietyten, unb tef) erinnere mief), bog 
er gerobe on biefem £age, 6ei Xifcbe, ftcf) über bog 
*f?eiratfjen ganj befonberß luffig machte, unb meh- 
rere vortreffliche (Sachen fagte, bie nid;t in 
Miller freien *}, unb welche mochten, bo0 bie 
Söraut errotfjete unb t>or ftch nieber falj, worüber 
bie ölten Herren am %ifd;e ober in ein lautes 
©clachfer ausbrachen, unb namentlich bem ©ene; 
ral bie fronen in bie 2fugen traten. 



*) <5»nc alte, tefamtte cngliiUc StaeEfcotenfammfutta, wie 
«nfcr 33rtfcemecum. uefcco. 



<Snglif<$er grnjl. 



tf&tö luftige Snglanfc !" 

?atc 9?ctenlart. 



ic&fö ift rooljl feftener, ate bog ein 2ttann fein 
(gtecfenpferb ofjne £>ela(rigung reifen fann. 3$ 
ftn&e, bag ber ©quire feineßroegeß feinen Saunen 
fo ungeflort nac^fjangen barf, ate i$ eö glaubte: 
er i(l in neuerer 3*»* ^viuftg babei ge^inberr wors 
ben, unb §at namentlich eine 2(rt wohlgemeinter 
Verfolgung von einem geroiffen $ro. gabb^ ers 
fculben muffen, einem alten Jperrn von einigem 
©ennc^t (roenigffenö bes beutete), ber vor fur; 
im in bie 9}a#arf$aft gebogen iff. €r ift ein 
achtbarer roofjlfjabenber gabrifant, ber, nac^ben* 
er burd; £>ampfmafcf)inen unb ^aumroollenfpin; 
nereien ein grofjeß Vermögen erworben, ftc^ von 
bem ©efc§&ft juruefgejogen $at unb nun ein 
II. SB 



\ 



26 



Sanbmonn geworben iff. £r Ijat einen alten 
SanbjT| in Q3act)t genommen, i(jn aufgeffu^r, anma; 
(en unb antuncfyen lafien, biß er ungefdfjr roie feine 
gafrrif außgefeljen f>at. <2o fjat er ficfy eß au$ 
befonberß angelegen fepn laffen, bie dauern unb 
Jpecfcn aufijubefiern, unb uberall auf feinem ©runb 
unb ©oben tafeln auffangen Iaffen, bafj f)ier 
<£elbj?fcfyufTe + ) unb 5u£angeto gelegt waren. 
Ueber^aupt iff er auf feine gutßl)errlicfyen SHcc^te 
feljr eiferfux^tig; er fjat: einen gufjffeig, ber über 
fein^ gelber fuijrte, ganj eingeben lafjen, unb 2fn- 
fcfjlagc mit großen ftufyftabtn yerfünbigen, ba0 
n\er ßuf bie fem ©runbe unb ©oben eigenmdcf^ 
tig etwas vornehme, naef) ber ganzen Strenge ber 
©efeke fve^anbelt werben fotfe. @r (jat alle bie 
fldbtifcfym 2(ngewof>n{jeifcn unb baß gerdufc^üolle 
£Befen fceß <&efcf>dftß mit auf baß £anb gebracht, 
unb ßtfybvi Jtt ben woljlmeimnben, nü|licfyen, 
lana^».eüis*it, §ubringlidien , unerträglichen alten 
Herren,, &dä)& uberaü bie ©efeUfc^aft buref) \f)tc 
üörfrefH^ i^ldue pit ©eforberung ber offenffi- 
(fym £ß.ßlj.tfa§ri: trm&Un imb gur 2)erj weif lung 
bringen. 

*) Spring guns, Slttiterit<uifc mit €dj1öfTent, Wefcfje lo^ 
9^;ctt/ #fcfltt> man auf eine 5et>ec (spring) tyitt/ tic mit 
t)cm #af)tt 4« SSetfintomfl fTcfjt. Itrterf. 



27 



Jpr. g fl b b t; fjat große £ufF, mit b?m Squire fefjr 
vertraut 311 werben; 3t! weilen befuefyt er ifjn, um 
ifjm einen *pian $um £>efren ber Umgegenb ttorc 
3ulegen, ber in ber Siegel einer ober ber anbern 
eigentümlichen 2(nfTcfyt beß (Squire fc^nurffraefö 
guwiberldufr, bobei aber bocl; atö nu£licl;e tylaafc 
regeljTc^ju fefjr empfiehlt, als bap man ftcfy ifjm gei 
rabe^u enrgegenfe£en fonnte. (So §at er ifjn burcl) 
bie punf tlic^e üßolfflrecfung bcö Q3cfe£eö gegen 
SBagabonben entfefjlicl; geplagt, wie aud) baburefy, 
bag er bie Sigeuner »erfolgt, unb j?irmef]Te unb 
geßfagöfpiele unterbrachen will, bie er fur große 
2ftißbrduc§e, unb fur bieJpaupturfad;en ber^ob* 
funbe ber ^rdg^eit f)dlt. 

3n allem biefem liegt offenbar etwas öon 
ber 9)rafjlerei ber neu erlangten 35eb<>üt[amU\t; 
ber Jpanb werfer wdcf)fl naclpunb nac^ gum 2TrifTos 
Eraten empor unb wirb gewaltig unbulbfam ge; 
gen2(Ueß, was nicfyt jum guten $on geljort. (Er 
laßt oft baß SBort „gemeines SBoIf" einfließen, 
fpricfyt üiel uon feinem $)arf, feinen $reibl)du: 
fern, üon ber 9?otfjn>enbig£etr, bie 3>agbgefe§e 
flrenge ju (janbfjaben, unb bebient ftcfc f)dufig ber 
Svebenßart „bie £eute fjofjeren (Stanbes in ber 
Umgegenb." 

SSor fur^em fam er einmal, mit einer du; 

«5 2 



gerfr wichtigen 9ftiene, nac§ ber Jpalfe, bamtf er 
unt bcr (Squire, roie cr ftcfy ausbrucffe „mit eins 
önbcr SKatfje gingen" wie man am beflen ben 
i'uflbarfeiten im £)orfe, an bem bet>or(fef)enben 
Wattage, (Einfalt tf)un fonnfe. (Sie jogen, fagte 
er, SJKifftgganger aus ber ganzen £ftacf)barfc§aft 
J){e£er, weiche ten Sag mit gftuftf, Zan* 5 unb 
SßSlferet Einbrachten, tfatt ju Jpaufe ju bleiben 
unb fur if)re gamftien ju arbeiten. 

<Da mm ber (Squire, unglucfnc$erweife, bie 
£aupt(!u$e aller biefer 9ftaifagßfu(?bar£eifen if?, 
(o farm man benfen, bag bte 2)crf$läge bed 
fcfjarffmnigen £rn. J a b b 9 eben nicfyt fefjr freunb 
(i$ aufgenommen würben. 2)er alte Jperr §at 
jwar Sid Mengart, als bag er einen ©af?, 
in feinem eigenen ^>aufe, feine Ltnjufrtebenf)eit 
merfen laff^ fotfte; £aum fyattt er inbeg ftc^enfs 
fernt als ber (Squire feinem Unwillen über ben 
£ wtfc.ru c$ ter fummenben ©ewcrbßfttege in feine 
poetif^en «Spinnweben freien Sauf lieg. 3« 
feiner #n)e 30g 9^^ gan$e(£tofle ber #a= 
brifettfen tea, tie, wie icf) erfuhr, er überhaupt 
alö fHü&eftorer anfielt, „^a," fagte er in groger 
&fc&gung, „tag £er$ blutet mir, wenn i$ alle 
unfers? fernen gluffe burety £>aumwolIenfpinnes 
reien geflaut unb bamit uberbaut, unfere Sfjdler 



29 



uon ©ampfmafcfyinen rauchen, unb ben£arm bos 
Jpammerö unb beö 2Bebeffuf>lß alle unfere lanb; 
lichen €rgo^Iicl)fet(en werfc^eud)en felje. 28aö foil 
aus bem frof)licf)en alten (£nglanb werben, wenn 
feine Jßanbfifce in Sttanufafruren umgewanbelt unb 
feine tüchtigen, waefern £anbleute j« Stablern unb 
(Strumpfwirkern werben? 23ergebenö fyabe icl> 
mi$ naef) bem fro^Ucf?en €)f)erwoob *), unb 
allen ben belaubten ©ctyfupfwinfeln 91 ob in 
o o b ■ ö umgefefjen: bieganje ©egenb iff mit Sftanu; 
fafturfläbten bebeeft. fjabe auf ben %v\xm 

roern won £>ub let? (Ja file **) geffanben unb 
mit wunbem £er$en auf bie einfl fo blu^enben, 
fruchtbaren £el)nguter umf)ergefd;aut. 3<#" 
ein pljlegrdiftfjeß ©eft'lbe, eine geuergegenb r bü 
won Kohlengruben, öefen unb O^mefyfjufren 
rauct;te, welche glammen unb Ötaucf) ausfpteen. 
£>ie bleichen, gefpenfterfjaft auöfe&enfren Seute, 
bie jl<$ gwifc&en ben giftigen dampfen umwerbe- 
wegten, fafjen meljr wie Teufel benn wie 9J?en- 
f$en aus, unb bie raffelnben Dtdber unb Sftis 
feinen, bie man burefc bie fefcrnufcig^bufrere ?aft 

*) 2anbfii?e, wie «Sficnvoofc JF> a I J (in 9?ottmgfjam ; 
fötre), erinnern buvd) tf;vc Tanten nodj an fcen (StB &Jefcin 
jpoob'S. uef>erf. 

**) ©in »etfafliteS, sur (Stabt 2>uMa>, m'cfjt mit von 



30 



fafj, fjatfen baß2(nfef)en uon 9ftarterwerfjeugen in 
tiefer Jpolfe. £ßaß foil auß bem £anbe werben, 
wenn fTcl; biefe Uebel im 3mwften beffelben ent: 
fpinnen? ^^f e Söbrigen werben unfere lanb; 
lichen bitten in ©runb unb Stoben üerberben, 
fie werben ben 2}ol£ßcharaf"ter untergraben, unb 
nicht ju einer einigen peetifchen Seite (grojf 
lallen!" 

£)er Squire wirb über folche ©egenffanbe 
leicf>t berebt, unb icfy fonnte ntc^t umfjin, bei 
biefer fonberbaren ^lage über ben ©ewerbfleij* unb 
bie gorffchrirre beß öffentlichen 2Bor;lftanbeß $u 
lächeln. 3^ ^ re tnbep r böjj er über bie waefy; 
fenbe Ausbreitung ber ©ewerbe, alß eine Ben 
florung ber greuben beß £ebenß, emfrlich betrübt 
iff. <£r bttvatytet einen jeben neuen für^eren 
££eg, um etwaß ju vollbringen, alß einen Eingriff in 
ben gewohnten bequemen ^c^lenbrtan, unb glaubt, 
ba£ bie 2Be(t balb ju einem großen ©eföäftßs 
häufe fiel) gehalten werbe, wo baß Seben auf eine mos 
rfjematifdje Berechnung aller Sroecfmafigfeiten 
luvüd geführt, unb alleß burch ©ampf bHviibm 
werben wirb. 

<2o behauptet er auch, ba§ baß Soff üen 
feinem freien unb fröhlichen ©etff in bem ©rate 
verloren, alß eß feine Aufmerffamfeit auf Jpanbel 



31 



unb fiabviUn gerichtet (jabe, unb bog in alten 
Seiten £nglanb jroar eine müfjige, aber au$ eine 
frojjlicfye kleine 3 n f e * gercefen (et). Sur Unter; 
ftüfcung biefer feiner Söe^auptung füfjrt er bie 
Jpauftgfeit unb ben ©lan* ber alUn geffe unb 
£uffbar£eiten, unb bie £ebenbigfeit an, womit fte 
uorc allen SÖolfßflafien begangen mürben. (Sein 
©ebac^tni^ iff gan$ mit ben 9?a<$ricl;ten erfüllt, 
bie (Stom, in feiner s 2>efd)reibung won Sonbon, 
üon ben Sefftagßfeierlicfyfeiten in ben Sftec^tßfc^u; 
len, ben 2Bei(j«ac^tß;23ermummungen unb ben 
Sftaöferaben unb §reubenfeuern auf ben Strafen 
giebt. „Sonbon," fagt er, „glic£, ju jenen Seiten, ben 
Stabten beß feffen Sanbeß in SXücfftc^t auf feine 
malerifctyen Sitten unb Vergnügungen.- £ftat§ 
bem .föronungßmaljle uon Diic&arb II. jum 35ei; 
fpiel, tanjte ber j^onig, bie Prälaten, bie ©beU 
leute, bie bitter unb bie übrige ©efeüfc^aft in 
ber SOBe(!minfter:^alIe nac£ ber 9J?upf ber 93 a 
ben y bie mittleren klaffen folgten bem ^eifpiele 
beß Jpofeß, unb fo hinunter biß £um 9?»ebrigfien, 
unb baß ganje SBolf mar bamalß ein tanjenbeß, 
luffigeß 25olf." (go füfjrt er ein lebenbigeß 
2Mlb ber (gfabt in jenen Seiten an, mie eß bei 
©torn ju fi^ben iff, unb baß bem gleicht, 
maß man ifct no$ oft in ber muntern &tabt a- 



32 



riß fe^en fann, benn er fagt, bajj an gestagen, 
naef) bem #benbgebet, bie ST^dbc^cn in Bonbon, 
im 2(ngeftc§t if)rer ©ebieter unb ©ebieterinnen, 
fic^> uor ben Citren ju uerfammeln pflegten, unb 
um bie 3Mumengef)dnge tankten, bie quer über 
bie ©trofse gejogen waren, wdfjrenb £ine yen 
i^nen baß £ambourin fcfjlug. 

„#8q finben wir n>of)l, fceutigeß 'Sageß, fo 
fro§li$e©ruppen?" pflegt ber ©quire bann aus* 
gurufen, inbem er traurig ben j?opf ffyutfelt: 
„unb bie ^leiberprad)t, bie unter allen .fölafc 
fen ber ©efellfc&aft Ijcrrfcfcte, unb fogar bie 
©traf en fc^on unb malerifcfy machte? ^d) ^öbe — 
fagt ©erüafluß 9)2 a r f $ a m — einen ganj gerocfjns 
liefen Kellner gefe^en, mit feibenen ©trumpfen, 
©trumpfbdnber böju, reic$ mit golbenen treffen 
befe£t, bie übrige Reibung baju paflenb, unb baruber 
einen mit ©ammet gefutterten Hantel! 9?affje, 
ber im %c$vz 1593 fcf>rieb, ruft bei feinen %>t-. 
merfungen über ben 2(ufwanb ber i^letbung beß 
SBolfeß auß: „£nglanb, bie ©c^aubu^ne aller 
^»rac^tanjüge, ber 2£ffe aller Ueberau ffigfeifen an* 
lerer 936lfer, baß fortbauernb in alle mcglic^e 
außlänbifcfye Reibungen üerlarüt if!." 

SEueg finb einige wenige von ben Quellen, 
welche ber ©quire anfuhrt, um bie geglaubte 



frühere £e6enMgfeit beö 23olfö, unb feinen 9*<jen* 
wartigen einförmigen dfcarafter rec^t grell gegen 
über $u flellen. „3 o fjn £>u II," pflegt er gu fä= 
gen, „war bamalö ein ffattlic&er Gavalier, mit 
einem £>egen an ber (Seite unb einer geber auf 
bem *£ute; t$t aber iff er ein grubelnber S&urs 
ger, in einem bunfelbraunen SKocfe, unb mit i?av 
maf(f)en." 

Uebrigenß fcfyeint in bem2)öl£öc&araftcr, feir 
ben Reiten, von welchen ber ©quire fo gern fprtc^f, 
in ber ££at eine Öeränberung vorgegangen $u 
fet)n: feit ben^agen namlicfy, roo bieg Heine £ü 
Ianb feine alte Steblingöbenennung beß ,>fujfi(pn 
£nglanbß" erhielt. IDteg iff vielleicht bem read}; 
fenben ©rutf ber 3dtot, fo mic ber Sfto tarnen? 
bi§U\t betjumeffen, bie ganje ?fufmcrffömfeit auf 
bie Littel $um Unterhalt wenben ^u muffen : 
aber (£nglanbß froljlicfjfle (53ett>ofjnf)eiten fjerrfcfyteir 
gerabe ju ber 3?tt, n>o bad gemeine 23olf vergalt*- 
ni(sma{3ig wenig von ben Sequemlicfyfeiten unb 
2Cnne&mlic§fetfen genoß, beren cß ftcfc i$t ju ers 
freuen (jat. 9?oc$ mefjraber mag eö in ber eil- 
gemeinen 9$egierbe naef; ©etmnn, unb in bem U- 
recl;nenben Sfficfen liegen, roo^u ber Jpanbel Gele- 
genheit gegeben Ijat: am meinen glaube ic^ inbefj, 
eö ber allmaljlig wac^fenben ftm'ljeit ber Unter: 



34 



tfjanen unb ber fich immer mefjr außbeljnenben 
Unbefc^ronft^eit unb Diegfomfeit ber öffentlichen 
Meinung ^ufdjreiben ju muffen. 

(Ein freieß 23ol£ if! gewöhnlich ernfr unb 
noc^benfenb. (£ß ^at große unb wichtige ©e= 
genjTanbe, bie feine Aufmerffamfeit befcfcaftigeiu 
£ß fujlr, bog eß fein SKechr, fein 23ortf>eil, feine 
$)$tc|t iff, ftd; in bie öffentlichen Angelegenheiten 
3u mifchen, unb über baß allgemeine SSSohl ju 
wachen. £>ie beftanbige 23efchaftigung beß ©es 
mttthß mit politifchen ©egenftdnben giebt über; 
haupt ju tiiel fcharferem 3)enfen Anlaß, unb ein 
ernflereß, gemeffenereß Anfeuern @in 2Sol£ wirb 
baburch weniger fröhlich, aber geiftig thatiger unb 
fraftiger. ©eine (Jinbilbungöfraft verliert an 
Beweglichkeit, gewinnt aber an innerer (Sfarfe; 
fein ©eift erhalt weniger ©cfchmacf unb Biet? 
lichfeit, bafur aber auch mehr ©rofjarttgeß, wes 
niger regeß £eben, aber bafur eine bejlo innigere 
Begeiferung. 

SSenn bie Sftenfchen burch eine beßpotifche 
Regierung yon bem SXeiche mannlichen SDenfenß- 
außgefchloffen werben; wenn eß gefahrvoll wirb, 
einen ernfren, erhabenen ©egenfranb $u erörtern, 
ja fchon baruber nad^ubenfen, bann wenben fte 
fich iu bcn unfchablicheren Befchafttgtingen beß 



35 



@efcf)macfö unb ber Unfer^atag: jHeinigfeiten 
erfjalten 2Bicfytigfeit, unb müffen bie fjeijjfjungec 
rige ^:r;dtigfett beß VerfTanbeö befcf)dftigen. ^ein 
SBefen $at weniger <S5 org e unb Ueberlegung, ate 
ein <£5£latt, feiner tanjt frofjlictyer in ben unbe-- 
f\1)dftigten 3wifcl;enrdumen: man mad;e ifjn aber 
frei, man gebe iljm SKec^tc unb ein ^nterejje ju 
bewachen, unb er wirb nacfybenfenb unb arbeit; 
{am werben. 

£>ie granjofen fmb ein ungleich aufgewecf-. 
teres ©oll ate bie £ngldnber. Unb warum? 
Vielleicht f$on auö natürlicher Anlage, aber gros 
$ent(jerte beöwegen, weil |7e immer an 9tegierun; 
gen gewohnt gewefen pnb, welche bie freie 2fuö; 
Übung beä ©enfuermogenö mit ©efafjren ju unu 
geben wußten, unb wo nur b e r flc^er war, ber 
2fugerc unb O^ren gegen bas tterfc£IofF,.- wag im 
Staate vorging unb ficfr mit ben vorübergehen: 
ben Vergnügungen bes $age$ &efct;äftigte. 3n 
ben lefctern ^afjren fjaben fte mefjr Gelegenheit 
gehabt, tjjren ©eitf gu üben, unb feit ber Seit 
§at |Tc^ if)r 9tational$araffer fefjr mfentlkf) ge; 
dnbert. 2>ie granjofen fjaben nie fo üiel grei: 
§eit genoffen,. ate gegenwärtig, unb bie gran^ofen 
jwb ifct, üer^altnigmdpig, ein ernjTeS Vol£ geworben. 



3 i S ^ « n e r. 



SDa$ iff bag gegen ganslicfje Sveiöeit? bte, wie fie atte 53ctt* 
lev ßa&en, fjeutc fjicr unb morgen bovt ju fcfimaufen 
nnb luftig ju fei)n, am anbevn läge Ijiniugeljn, ujofjia 
l7c lüoaen, unb fo immer weiter, burdj ba$ ganje £b* 
nigreicfi? £a$ iß Sreißeitj bie 3>ögcl in bev Suft fön« 
nen itic&t freier few. 



VCeit ber 3ufammen£unft mit ben 3fgeunenv 
Don ber icfy in einem ber vorigen Kapitel erjafjft, 
§abe ic§, bem auöbrf'tf lichen Verbote beß (Squire 
gum £ro$, mehrere berfelben in ber ©egenb ber 
^alle um§erf$leic§en gefefjen. (Sie gefc&ren gu 
einer SBanbe, welche lange in ber 9?ac$barfc§aft 
gefcaufet |ot, jum großen QSerbruffe ber tyhfy 
ter, beren Jpufjner^ofe fe&r oft in ber Slafyt 
von i^nen §eimgefuc$t worben. 2(nberer ®cifö 



SBroine'S luftiges Solf. 




37 



werben fie inbefj gewiflermagen t>on bem ©quire 
9efctyüfct, ber biefe 9J?enfcfcenart alß noc§ $u ben 
guten alten Seiten gehörig anfleht, in benen eß — 
unter unä gefagt — ein Uebermaafj tfon nicfytßnu$en 
beuten gegeben $u fjaben fcfyeint. 

©iefeß ^crurnflretfenbc OSolf wirb „<2>ters 
netu^fjomaß Söanbe'' genannt, nacfy bem Seamen 
tljreß 2(nfuf)rerß, eineß berüchtigten £ßübbicbeß. 
3d; §abe ^aufig »on ben Untaten biefeß >>©fatffr 
(ingß beß SD?onbeß" gefjort, benn jeben ndc^tte 
c^en SKaub, ber in einem 93ar£e, einem '-Pferd?, 
ober auf einem Söauerljofe begangen wirb, legt 
man i$m $ur£a(f. ©er <5ternen?3,fjomaß macfjt 
übrigens feinem tarnen €(jre, er fcfyeint im 
©unfein $u wanbern, unb ifr, wie ein §ucH am 
borgen an bem Unheil ju ernennen, baß. er an? 
9cfttftet §af. €r erinnert mic§ an ben furc^tba: 
ren Sftann im 2(mmenliebe: 

2Bcr fd)lcid)t um sritftevnad&t unr$ £gu$? 
2)cr blut'ge XfcontrtS ttfS! 
2öcr fölmt btc ©dfoafc nlT bimuiS? 
Daö tji cr 7 ganj gerotf ! 

^uq ber (Sternen stomas iff ber <2>unben; 
boef in ber ganzen 9iad;barfd;aft, aber bübd fo 
verfd)mi£t unb gewanbt, tag man i§n nie enf* 



3S 



becfen tann. ©er alte (grifft) unb ber SBrlb^u; 
fer §aben manege Diac^t getraefct, in ber Jpoff; 
nung, if)n einmal ju ertappen, unb (Efjrifh) burets 
greift belegen oft ben ^ar? mit feinen £nn; 
ben, aber 2HIe$ »ergebend 2D?an be^ouptet r bag 
ber (Squire allen feinen Unflaten nacfyfefye, in; 
bem er eine geroitfe SÖorliebe für ben £anb|7rei; 
cf)er fjabe, ba biefer in aller 2(rt öonSeibeßubungert 
feljr geroanbt fe^, fefjr gut mit ber 2(rmbrufr 
fc^ie^e unb ber befte SDfo&rentanjer im Sanbe feg. + ) 
©er <Squ:re laßt bie Staube ungeflort an 
ber ©ranjc feines ©ebtefß i§r ££efen treiben, 
unter ber S&ebingung, böjj |Te nic^t in bie Diäfje 
feineß Jpaufeö fommen. ©ie beuor(tef;enbe £od;; 
jeit fjat inbef ju einer 2frt üon 0aturnalien in 
ber v^alfe SSeranfa flung, gegeben, unb alle «Buc^t 
unb Orbnung aufgeboten, ©er weibliche Xfjeil 
beä Jpauöfra-nbeö ijT in großer Söeroeguug: jebeö 



•) £>ie soiofjventäits?/ morris danefts, beren Urfuvuna 5ro fjn; 
i'on von ben SDlauren fjevleiten «m'«, waren eine Seftliefjfcit, 
bie man, in alten Seiten, in Qsngfwiby um Sriif-finaSanfana, 
antrete unb röciclje ju ben ?ÄakS«t^ßtfciten ttBetfaapt ge; 
Jjövte. Der Xanj würbe üon fünf SDlrtnifft«/ mit 6<ö#ltai 
beftanaen unb mit gfhvmtvm feivajfncw bie üe an cinanöer 
fälligen, getonjt, tt?oyu nod) ein al§ 9)iflfcd)tti ücrrlcibeter tfnabe 
f am, bee tic gftailttf 3tt iginn frfcfo SOÜa» feöe weiter 
sr.tcr ben Stlfffönift*: ber «de ?3lai. Utocrf. 



39 



Jpausmdbchen (räumt «ort ^ochjeitsfchfeifen *) 
unb benft an einen 9ftann. S)ief3 t ft bie Bett 
ber Ernte fur bie 3^9«""^: burch einen 3J)eil 
beö ^arf'ö geljt ein öffentlicher $u£ffeig; auf bem 
fommen fie herein, ftnb beffdnbig in ber 9?afje, 
mahrfagen ben SMenffmdbchen unb werben $uweis 
len auc^ roofcl unter ber £anb $w ben jungen 
2)amen hineingeführt. 

©er Drforber ©tubent fcheint feine Jreube 
bavan 3U haben, ihnen heimlich bie gehörigen SOBinfe 
3u geben,, fo ba0 alle fchwarfjen it'opfe über ihre 
rounberöoüen Eröffnungen tterbrefjt werben, ©er 
©enerat fonnte ftch von feinem Erflaunen über 
bie Sftitthetlungen, bie ihm baß 3ia,eunermdbchen 
an einem ber vorigen 2(benbe gemacht hatte **) 
gar nicht erholen: er beobachtete jwar gegen uns 
über ben ©egenffanb ein geroiffeö fcheueö (gtilfs 
fchweigen unt feigen bie (Sacl;e obenhin ju be; 
hanbeln, aber ich habe bemerkt, ba§ er, feit ber 
3eit r feine 2(ufmer?famfeiten gegen 5a bp 2 Uly* 
traft unb ihre JJunbe verboppelt hat. 

*) Wedding favours. rft in Gmjfatit) eiftt, frei 
einet- -5»enf)^c»t 33eDtetrte, £utfcöev, SßovveJtet unb afte übriges 
©tcniWotcn, ja fcfe Sterbe felbtf, groß* gartfcdfeifai tro; 
gen. iteberf. 

**) e. X()tit I. 22 k 



40 



(So f>abe i$ autf) <)}$6be 2B iff in 6, bie 
artige, liebeftecfye 9iicf)te ber .£>au6fjdlterimT, eine 
lange 9£>eratfjung mit einer jener alten (Sibyllen 
hinter einem großen bourne in ber 2(llee galten, 
unb ftcf) oft umblicfen fefjen, ob fte au$ nicfyt 
beobachtet werbe. 3$ glaube, beg fle über ben 
Ausgang il;reö Sicbcx5irx>i(Teö mit bem jungen 
Söaargelb etwaß ju erfahren wün|ef)te, benn ge* 
woljnlicfc werben bie Orafel über £iebeöl>dnbel, 
mefjr als über aUeß 2(nbere, befragt. 3$ fwrcl;-- 
fe inbefjen, bag, in biefem Sali, ber 2$efd)eib nic^t 
fo gunffig alö gcroo^nlicf) war, benn icf> fafj bie 
arme <pf>6be gebanfenüoll naefy bem £aufe gu; 
rücfge^en; fte lieg ben j^opf fangen, T;atte ben 
Jput in ber J?anb, unb baö 23anb k fc$leifte auf 
ber (£rbe nac§. 

<£in anbereö $P>al begegnete tc§, afö id) mic$ 
um eine £<fe ber ^erraffe, am £nbe beß ©ar-- 
fenö, roanbte, bicfyt bei einer ©ruppe von 23äu; 
men unb bei einer großen fteinernen 2)afe, einem 
©erwärme junger SD?dbcf)en auß bem «$aufe, bei 
welchem au$ eben jene$>fjobe 2BiltMnß war. 
3cf) fonnte Anfangs gar nic§t begreifen, was IJr 
9iotf>werben unb iftc&crn unb tfjre anfe^einenbe 
Verwirrung UUutzn follte, biß ic§ ben rotten 
SD?antcI einer Sigeunerinn in bem ©ejTrducf? Der; 



41 



fc^roinben föfj. Einige ^fugenbltcfe nad;fjer falj 
i$ SO^eiffer ©im on unb ben Orforber Stubem 
ten einen ber ©ange beß ©artenß Ijinunterfdjlei; 
c^en, unb 93eibe fifjelten ftd> unb lachten tiber 
baß rooflgelungene ©chelmfTucf', benn fTe fatten 
offenbar bie 3<9*uneritm angeffiffet unb if>r utu 
ter ben Su£ g^ben, maß fie fagen folle. 

Unb bocty liegt immer ermaß 2Tngene(j* 
meß In biefem Spiel mit ber Sufunft, felbfc 
mann mir t>on ber $rugtict)feit ber 23oraußfagung 
überzeugt fmb. £ß iff fonberbar, mie leic&t ber 
Sinn ftc£ felbfi betrugt, unb mit roelc&er Eljrs 
furd;t mir felbff biefc £ufunffßuerfunbiger an^ 
ju§6ren pflegen. meineß $r)eite, fann bie= 

fen armen £anbfrreicv)ern, bie unß buret) gldnjen* 
be Hoffnungen unb Erwartungen $u fcr)meict)e!n 
fuct)en, ntc^e jurnen. 3$ 6öbe mir tton jer)er 
£uftfcr)loffer gebaut, unb baß gropte Vergnügen 
in ben $dufd)ungen gefunben, welche bie (£ins 
bilbungßfraft um bie gemeine SBirfüc^feit $u 
»eben roeifj. 3 e ^ ter ^ er merbe, befto 
fernerer fänbe tct) eß, mid) auf biefe fc^one 2frt $u 
fjinterger)en, unb id) mürbe eß jebem 9)ropr)eten, 
wie falfct) er aud) fe«n mochte, banfen, menn er 
bie Wolfen, roelcr)e bie Sufunft verhüllen, $u tyaU 



42 



tiftm, unb alle bie unbejrimmten 2(uß|Tc^ten in 
ein geenlanb Urlaubern wollte. 

£)er Squire, ber, wie icf> f$on gefagt §abe, 
insgeheim ben Stenern nic^t ubel will, f)at 
fct;on Sftanc^eß ihretwegen leiben muffen. Sfticfyt 
ba(j ft'e feine 3lad)fifyt bur$ Unbonf vergalten, 
benn fie üeruben auf feinem ©ute feine bebeu; 
tenben £iebfrdf)le, aber weil ifcre (£ntwenbungen 
unb ber Unfug, ben fie anrichten, ju lautem (Des 
murre in bem £>orfe 2(nla0 geben. 3$ 
greife beö alten £errn Anflehten über biefen 
9>unft fefjr woljl: tety felbff ^abe gro0e 9?ac$ft<$t 
gegen alle ?frten lanbffreic&erifcfcen ©afermö in 
ber Ijetfen (Sonne, unb mu{3 gefielen, ba(j eß mir 
Vergnügen mac&f, b(e 2Crt unb ££eife ber 3t ; 
geuner ju beobachten. S>ie (Englanber, welche 
Don 3 u 9 en & ö"f on fa gewohnt ftnb unb oft üon 
ifjren f leinen ^Munberungen leiben, betrachten fie 
nur alß einUebel; mir ftnb bagegen if)re Aigens 
f^umUc^feiten fe^r aufgefallen. €ö mac^t mir 
Vergnügen, ifjre flare, bräunliche ©eftchtöfarbe, 
ijre romantifc^en bunfeln 2fugen, ifyc rabenfehwar; 
geßJpaar, ifjre gefcljmeibigen, fc^lanfen ©ehalten 
fefjen, unb ju f)cren, wie fic im fanftm (Silberton 
glanjenbe Besprechungen t>on (Ehrenbezeugungen 



unb ©ufern, won weltlichem ditifytfyum unb won 
grauenliebe, geben. 

2fuc^ ihre £ebenßarf §tf etwas feljr pljans 
föflifcheß unb malertfcheß. €3ie ft'nb bie freien 
burger ber Sftatur, unb behaupten, bem ©efe£e 
unb bem Swangelium, ben ©efangniffen unb ber 
Dbrigfeit ^um Zvo%, ihre angeflammte Unobljan* 
gigfeit. (£ß iff merfwurbig, 3U beobachten, wie 
biefe eigenftnnige Anhänglichkeit an bie wilbe Uns 
flatiQfdt eineß Jermnjiehenben bebend, ft'ch won 
einem ©efchlechfe auf baß anbere fortgepflanzt 
§af, unb fich mitten in einem ber gebilbetffen, 
bewolfertffen unb fyffematifchffen Zauber ber £Belt 
erhalt. (Sie unterfc(;eiben fkh gänzlich won bem 
gefcfyaftigen, erwerbfamen Solfe um fie (jer, unb 
fcheinen, wie bie ^nbiamv in Amerika, entweber 
über bie gewöhnlichen (Sorgen unb SEftuhen beß 
Sebenß erhaben $u fet)n, ober unter ihnen ^ujles 
hen. Ohne ©ewalf, (£f)re unb SXeichtljum ju acl^ 
ten, gleichgültig gegen bie £reigntf]*e ber Seit, baß 
(Steigen unb gaüen ber ilornpreife ober ber 
(Staatß; Rapiere, fcheinen fte bie fich abquä= 
lenbe, abharmenbe 9J?enge um fid; her ju were 
lachen unb nach ber ^hilofophie 3U leben, welche 
baß alte £ieb enthalt; 



„23er gftfgetj ftd) Mit few, 
£cbt in ber (Sonne gern 
(Sclbtf fucf)t, was u)n etndl;vt, 
2Ba$ er bekommt/ vcrje^vt; 
(Sr fomm uns entgegen! entgegen: 
ßetn %cinb tf)m Mut, 
%U bofe 3ett/ 

ttnb hinter mit ©turnten unt> SRcgen." *) 
(So roanbern fie uon einer ©raffäaft in 
tie anbere unb galten ftc§ in berSftä&e ber S)or; 
fer ober in folgen ©egenben^ wo eö reiche SD?eter; 
()6fe unb anfefjnlt^e SonbfT$e giebf. ©eroo^n- 
lic§ fc^lagen fie i§r £ager an trgenb einer fronen 
©telle auf, entroeber auf einem grünen fc^atti; 
gen SÖßintel on ber £anbftra|3e, ober on bem 
9ianbe einer ©emeinrotefe unter einer fcfyttfcen; 
ben £ecfe, ober am (Saume eines fronen, gros 
gen ©efjo^eö. £D?an ftnbet fie immer auf $Jlavb 
ten, bei Q3ferberennen, bei länblic^en Reffen unb 
wo eß überhaupt Vergnügen, ©ebrange unbSlJiufs 
ftggang giebt. (Sie finb bie örafel ber 9ftil$; 
mabc^en unb einfältigen weiblichen ©tenffboten, 
§aben juweilen aber auc§ bie (£ljre, in ben wet; 
fen ^anben ber ^oc^ter ber ©uts^erren ju le-- 
fen, roenn btefe auf iljrer 93dter 2$eft$ungen um; 



•) 6$af e fp e a v e ' 5 3ie c$ eudj gcfafU. Ue6erf. 



45 



f)errcanbem. Sie fmb bie Q3fage after guten 
Jpöußfröuen unb erroerbfamen <Pa$ter, unb ben 
#riebenörf($tern ein £)orn im 2£uge: ^aben 
aber, wie oUeö, bag bem £anbfTreic$erifc()en 
gugemenbet Iff, efroaö, boö bte (pfjanfafTe 
anjieljf. @5ie geboren, in biefen falten 2Birf; 
licv)feirßfagen, $u ben legten Spuren tton bem bum 
fen 23olfe früherer Seifen, unb paaren ftc§, in 
meinem ^inn, ^6ct?ft fonberbar mit fteen unb 
J?eren, j^obolben, SKobin ^ Jpoob unb ben übrigen 
pljanrafrifc^en ©eftaffen ber £>i$tfunj?. 



9J£aUag$*@ebrdu<$c. 



(SS WM in fdjonei* Seit, in unfcfmlbsooflen Xagen, 
(Oenn bamall ga& e| Sief uub SreunbfcOaft nodi) 
2U! man in jebcm ©orf ben Sföatenbawn faf) vagen, 
(SI ^fingflbicv gab unb 9ttaienfpiel man vtfog: 
5(15 tutf'ge 3unfer fid), Don greub' erhöht, 
SOitt fdjniutfen ©ivnen urn leu SBaum gebreht, 
©a lub bie Sveunöfdjaft t'Ovc ©afre ein 
Unb audi bev Slrme tonnte fidj be! gefiel freu'n. 



er 2(pril iff beinahe vorüber, unb mir nähern 
uns mif grojjen (gegriffen bem poetiftyen Sage, 
Den man, in alter Seit, für bte ©ranje f)telf, 
welche hinter unb (Sommer tton einanber fcfyieb. 
S5ct allen feinen Saunen, mug tc^> inbefj geffefjn, 

*) e-in©ebidjt au! bem 1 7ten 3ahrhuubert, bal ben bttU 
ligen Xitel füörti „^alflltil'l ^alinobte, unb fein ©ang nad> 
bei- @rfienfc, wo man, nad) einer <5d)au über ben Äclier, 
mit einer angenehmen Vinte (halben O.uavt) bid)teviichen 
ehern)'! (Xerelivein; bercirttjet wirb." Uefrerf. 



9>al<iuM ; l ^alinobic. *) 




47 



bofj id) ben lipvil Hebe, ^abe tiefe 3;age 
abwec^felnben Sacfyenß unb SÖBeinenß gern, wo 
<Sonnenfcf)ein unb (Schatten in 2Bogen über bie 
Sanbfc^aft §injugteiten fdjeinen. liebe eß, 

ben plofcttcfyen (Schaum über bie 2Biefe fjinrau« 
fcl;en, unb ber ganzen 9"?atur ein fr&Ijlicfyereö 
2fußfefjen geben $u fefjen, unb wie bann bie §ek 
len ®onnenftraf)(en bie fttefjenben Wolfen tter* 
jagen unb atfe Regentropfen in SDiamanfen wer? 
wanbeln. 

brachte einen borgen ber 2(rf, in ©e; 
fetffcfjaft beß (Squire, in einem ber fcf)6nf?en Sfjeile 
beß ^arfß ju. £Bir gingen an einem reijenben 
©c^ofy fjin, unb er ftyicfte ftcf) fo eben an, mir 
eine 2frt Sebenßbefct;reibung mehrerer feiner Sieb? 
lingßbdume $u geben, a(ß wir bie (Sewage einer 
2frt mitten auß einem bieten 23ufc^e Korten, 
©er Squire blieb flehen unb fjorcfyte mit ftcfyfi 
barem 2ftißbef)agen. €r lenfte feine (Schritte naefy 
ber SKid)tung, wober ber (Schall fam: bie (Streu 
$e würben immer lauter, je ndf)er wir famen: 
eß war offenbar eine frdftige £anb, welche bie 
2frt führte, ©er Squire befdtfeunigfe feine 
(Schritte, aber ttergebenß, ein (aufer ^naef unb 
ein barauf folgenbeß ©efrac^ jeigten an, bag baß 
Unfjeil gefcf)efjen unb ein $inb beß 2£afteß ge; 



48 



fallen fen. wir cm ben Ort famen, faf>en 
roir Sfteijler 6ttnon unb meljrere 2(nbere urn 
einen f;o^en unb ausgeweidet geraben $3aum fre; 
$en, ber fo eben gefallt roorben roar. 

£>er Squire roarb, roenn er gleich fonfi im; 
mer bei fe^r guter Ratine roar, burcl? tiefen 
Umf?an& gänzlich tterflimmt. <£r empfanb baffelbe 
©efufjl, rote «in 2ttonarcf) bei bem 2ftorbe eines 
feiner getreuen Untertanen, unb fragte, mit ei; 
nigcrSKauljfjeit, nacl; ber 23eranlaffung ber Zl)at. 

ergab fiefy, baj* biefe auf 2fnfriften 9J?eifrer 
(Simon's gefc^efjen roar, ber ben Söaum, roe; 
gen feiner Jpolje unb ©erab^it ausgefucfyt hatte, 
$um SCftaienbaume ju bienen, ba ber alte, roel; 
cX)cr auf ber ©orfroiefe flanb, nicht mehr btenjt; 
tauglich roar, SBenn irgenb etroas ben 3orn 
meines rourbigen Ößirt^eß fyatte b^hnftiQm thm 
nen, fo rodre es ber ©ebanfe geroefen, bag ber 
2$aum fur eine fo gute ©ache gefallen fety, unb 
tc^> fafj, bajj jroifchen feiner Siebe fur feine 2£>au; 
me unb feiner Anhänglichkeit an ben erften !D?ai 
ein fTarfer i^ampf obroaltete. @r [fonnte inbeg 
ten niebergeftfirjten S3aum nicht befrachten, ofjne 
in eine .ßlage auszubrechen unb ihm eine 2Trt 
Scichenrebe ju ^Iten, roie Marcus Antonius bei 

. £a; 



49 



drtfarö ^cic^nam ; au$ üerbot er, baß fßnftig auf 
feinem ©runbe unb^oben trgcnb ein Söaum oljne 
feine außbrucflitf)C ©enefjmigung niebergefjauen 
werben foüte, ba er, wie er fagfe, bie 50?ac^t über 
i'eben unb £ob fiel? vorbehalten »olle. 

©tefe (Srwo^nung beß SD?aienbaumeß erregte 
meine 2Tufmerffam£eit, unb icb fragte, ob bie als 
ten, bamit üerbunbenen ©ebrauelje in biefem Steile 
beߣanbeß wirf lic& noch beobachtet würben, ©er 
(Squire fc&üftelte traurig ben j^opf, unb icl; fanb, 
baß icl? mit | meiner grage eine empftnbltcX;e 
(Stelle berührt fjatte, benn er würbe gan$ buffer 
bei feiner $lage über ben gänzlichen Verfall beß 
£D?attcigess. Obgleich biefer in bem benachbarten ©or; 
fe regelmäßig begangen wirb, fo gefc(;iefjt bieß.bocl; 
nur, weil er von bem wurbtgen Squire wieber aufgc; 
frtfeht worben, unb er i^n, auf feine Sofien, in eis 
nem gezwungenen £uf?anbe beß £>afet)nß erhalt. 
€r erfährt fortwahrenb SSBtberfranb , unb eß 
ttcrurfacf)t tljm große (Schwierigfeit, bie 23auer^ 
lummel bafyn ju bringen, baß fte tfjre Sollen 
leiblich fpielen. (Er fchafft jebeß^aljr eine „Wai- 
enfoniginn" an; waß aber 9t ob in £eob, Söru* 
ber Zutf, ben ©rächen, baß (Stecfenpferb, unb 
bie übrige bunte (Schaar betrifft, welche ben £ag 

it ' £ 



'50 



fcurd; i$re Sftummerei jii beleben pflegte, fo §at 
er eß nic^t gewagt, fie lieber einzuführen. *) 

2>ei allem bem fefje ic& nic^t o^ne großen 
2Cnt§eil bem t>erfprec§enen ^cJ?aften beß alten 
$ftatentageß entgegen, wenn eß aud) nur ein 
<5:d;aften if?, unb fmbe immer grogereß (gefallen 
an bem fenberbaren, bocf> fjarmlofen <Stecfen= 
pferbe meineß 2Birtfjeß, woburd) er fid) mit an; 
genehmen ©ebanfenuerbinbungen umgiebt unb 
gleicbfam eine f leine poettfe^e 2£elt um ftc§ (jer 
fc^afft. 3d)r ber id; in einer neuen 2£elt etflOs 
gen »erben bin, mag üteUeic^t auf bie fcfywac^en 
Spuren alter (gebrauche, welche id) fjier unb ba 
antreffe, einen ju großen 2£ertfj legen, unb ber 
?(nffjeil, mit bem id) von ifjnen fpred;e, wirb 
y teilest 50?ancl)em unter benen, bie ft'e fo nad)läf ; 
fTg untergeben Uf\<:n f ein $ad;eln ablod'en. 5£ic 
gleichgültig aber aud) biejenigen, welche baWi 
aufgelaufen finb, bagegen fe^n mögen, fo giebt 
bod), meineß <£rad)tenß, ber ^urucfbletbenbe Sjaud) 
berfelben fcem £anbleben einen SKeij, ben nic^fß 
anbereö iljm fo leidjt mitteilen fonnte. 

3$ werbe nie baß ^ntjuefen vcrgeiJen, we^ 

*) 2ttt£ liefe ^evfonett geijorten su fcem Wjuge, bei* an 
bem SÖIaiia^e Statt fanb. ^ci-g'. s&ranfc'ä popular Ami- 
quities Vol. I. p. 17g — 222. Uefren*. 



51 



mit icfy ten erjren SÜftoienbaum fa§. £)ie(j roar 
an bcn Ufern beßSDee, bidjt an bei* malerifcfyen 
alten Sörucfe, roelcfye won ber fonberbaren f leinen 
«stabt d be ff er auß über biefen gfug füfjrt. 
£>ie 2tttertfjumer biefeß efjrrcurbigen Drtß Ratten 
micfy bereits in frühere Seiten verfemt, unb wenn 
man fte unterfuhr, fo ift bieg eben fo gut, alß 
ob man in einem alten 33uc§e mit 5ft6nd;ß5 
fcfcrift life, ober bie Malereien im gro i ff a rt + ) 
anfäfje. £>er 9)?aienbattm an bem SKanbe bie; 
feß poefifc^en §tuffeß uollenbere bie Sdufdjung. 
Steine (Einbilbungßfraft umgab i§n mit SMumen, 
unb beüolferte baß grüne Ufer mit allem bem ran* 
jenben ©ercimmel eineß iD?aitageß. £)er bloße 
2(nblicf biefeß 9J?aienbaumeß gab meinen ©efufjlen 
einen Jo^eren ®$roung; er verbreitete, ben SXefl 
beß $ageß über, einen SKeij über bie ©egenb, fo 
bag, rodfjrenb ie$ über einen S.fjeil ber angenehmen 
<£bene von (£fjef§tre ging unb an ben fronen 
Ufern won 5£ a l e ß fjinjog, roo id) jwifc^en fämeU 
lenben Mügeln hinunter in ein langeß, gruneß 
Sfjal blicrte, burc$ roelc^eß „tu <S>etta ijjre Sau; 



») ©ine afte franjöfiftöe Cfjronif te$ Utm%alMunkevtt t mU 
die mehrere ?0»alc in i>a£ ©ugtifdjc übn-fe$t, unb mit bcn, in 
alten $andfdmften bevfclten fteffitfefi&ftj DajU geßötfgtn Sffe 
ba-n, gcratrfgcgeten iwfcen ifr. Utfcvf. 

€2 



52 



fccrwcgen waTjf *) meine €intilbungßfraft alles 
tn ein üoüfommeneß 2tvtabkn tterroanbelte. 

Ob eß nun in ben bicf)terifc^en Sufammem 
freHungen liegt, bie fc^on fru£ fiel) in meiner 
<SeeIe gebifbet fjaben, ober ob es, gleicfyfam, ein 
fi)mt>arf)ertf$eö Aufleben unb £rbltt(jen ber ©er 
flfyk in btefer Sß^reßaeit iff, genug, icf) emppnbe 
jebeßmai, wo icf) auc§ fet)u mag, eine gewiffe wofjl-- 
ifjuenbe 2Tußfcef)nung meineß Jp^enß bei ber 
Dvu.ffv^r bes 9ftai"ß. 9flan fagt, baf5 um tiefe 
Bei* £ie -93og?l unruhig in ifjren Käfigen werben, 
tftiS -ob bic 3^re^3cit auf fte (£influfj fjatte, fte 
fcß« grenbenleben afjneten, baß in ben Ößolbcrn 
beginnt, unb fitf) banaef) fefjnten, auß if)rer<2fta; 
fcerri #i «nffftefjen unb |7$ in ben 3 u & e * 
3a$reß %n mifcf)en. 3fuf afjud'efje SBetfe (;abe 
fe$ feßjff mitten in ber Jpaup-ffrafcf, anger 
&eg£ gefutffon, wenn bie genfler, bie ben ganjen 
fSBtnfer lang ftnfkr twrf$loflen geblieben waren, 
ixäehemm geöffnet würben, um ben S3alfamfjaucf) 
t$S em^ulaffen, wenn bie fugen ©eruebe 

«Jte in £ie &ttät fymitöuf&tm unb 93Iur 



*) Sftä&m^ g^-effta*, e c gafMn alttn Seiten 

iint $Kfttt iycatf frgav au$ fcem langfamen el>ct fcöncüeven 
S-iießea feefiHfrea Srefenift Wahltage» tonnen. UeOcrf. 



men auf ben (Strafen autytvufen würben. 3^ 
fjabe immer biefe fo eingefrromten 23lumenftf)d£e 
alö eben fo viele 33orfc$after ber Statur anges 
fefjen, welche uns einlaben, bie jungfräuliche 
<Sc^onf?eit U$ 3a§vt$ ju genießen, ef)e if)re griffe 
burc§ bie vf>i$e beß fonnigen (Sommers leibet. 

2ftan fann ftcf) leicht benfen, welche Su(l es- 
in bem frofjlic^en ölten Bonbon gewefen fepn muß, 
als jebe Zfy&v mit SMütenjroeigen uerjiert, jeber 
Jput mit ipagcborn gefd;mu<ft war, unb SXobtn 
£oob, £>ruber 'tucf , Jungfrau üfcariflttfli 
bte SD?ofjrentän}er unb alle bie übrigen Planta* 
ffifc^en £)?a$fen unb Suftigmacfyer in jebem^eile 
ber (Stöbt um ben SD?aienbaum ü)re hoffen trieben: 

3$ bin fein blinber Verejjrer alter Seiten 
unb Gcitten, blo0 ifjreö 2flterß wegen. £Bäfjrenb 
tcf> inbe(j miel) über bets 2}erfc£n)inben mehrerer 
rofjen ©ebraucfje unb ungebilbeter Vergnügungen 
früherer ^age freue, fonn \§ nirf)t mtifyfa', ffB 
besagen, boß biefeß unfcfjulbige unb p^anfaffifclje 
gtft öu£er ©ebrauef) gefommen iff. @S fcffMi 
btefem grunenben, fjirtenartigen £anbe angemefc 
fen, unb barauf berechnet, ben ju allgemeinen £rnfc 



*) Stefe Sujtgrrrtü SDiftrtana iff cineS mit &es o&cne?; 
tthüfcnten 9JJ a i cn f ön ig in tu uefcerk 



34 



beß Solfeß ju erweitern. 3$ fcfya£e jeben ©es 
braud) fjo$, bet* ein geroiffefi poettfcfyeß ©efu§t 
in baß gemeine SBolt 5 bringt unb bie SXau^eit 
l<mb(icf)er bitten milbert, of)ne beren (£ins 
fact)Ijeit ju ^erfroren, ©er 2(bno^me tiefer glucft 
liefen (£infatf>f)eit fctyeint uud) baö 2}erfct)roinben 
biefeß ©ebrauetyß beigemejjen werben ju muffen, 
unb ber länblicfce ^anj auf ber SXBiefe unb bec 
freunbltcf)e 9J?oiauf5ug ftnb nad) unb naefy in bem 
9J?aöfje öerfc^rounben, alß bie Vergnügungen ber 
£anbleute foffbarer unb funfMic&er unb fle felbft 
ju aufgeflärt fur einfachen ©enu£ geworben ftnb. 

2ßie mir ber Squire fagr, fo (jaben, in ber 
neueren &it, 9J?anner t>on ©efe^moef unb SS if* 
fen 23erfucfye gemadjt, bie 2{nft$ten beß 23otfö 
wieberum $u biefer urfprunglicfyen (£infacfyf)eit ju< 
ruef^ubringen; allein bie£dt iff vorüber, baß ©es 
fufjl i(T buref) ©ewinnfucfyt unb Jpanbelstierfefjr 
erftieff, baß Sonb äfft bie bitten unb SÖergnüis 
gungen ber^tabt nad;, unb man §6rt i£t wenig 
mef)r tiom €0^attage, ausgenommen in ben «ftla* 
gen ber @:cfyriftfMer, welche auß ben fteintvntn 
Stauern ber &tabt banaefy feuften: 

„Senn «dj, benn ad) ! üergeffen ijl ba$ ©teefen* 
pferb." ♦) 

*) 23 en Sonfon'S ©ahjr. Ue&cvf. 



Sic 2Tngefe$enf!eti im ©orfe. 



3it, i<b feige eueo, tcfj tin in unferer (Stabt fo 6elieJt, bafi 
fclfrtf bei- fc&iecötcfrc £unb in ö« €tabt mir M*t ben 
fleinen Singci- ucvte&en würbe. 

£)er Äöfjler von 6vo»bon. 



a baß benachbarte £>orf gu ben entlegenen, 
aber flatfcl;igen fleinen Orten gehört, roo eine 
Kleinigkeit (d;on grofseö 2(uffefjn macht, fo Ifl eß 
natürlich, ba0 ein §efr, rote ber bei) or freien be 
?d?aitaq, nicht mit ©leichgultigf eit betrachtet wirb, 
befonberß ba bie vornehmen Seute auf ber *f>atfe fo- 
ttiel©etTMcf)t barauf legen, differ © i m o n, baß 
treuliche factotum beß rourbigen (Squire, ber in 
allen Spinaen ftch nach feiner l'aune bequemt, 
geht i£t häufig nach bem £)orfe, um bie ?(norb- 
nungen wegen beß beuorjrehenben ^efleö $u tref- 
fen, unb ba ich WW uon 3eit ju £eit bie greifet 
genommen habe, ihn $u begleiten, fo ^abe ich 
baburch einige nähere Kenntnifj gon bem tyava- 



56 



fter unb ber inneren fpolitif tiefer fcbarfft'nnigen 
fleinen (gemeine erlangt. 

50?ei(Ter (Simon iff in ber Zfyat ber ^afar 
beß Dorfes. <£ß iff reafjr, ber (Squire iff- ber 
<2cI;u£goft, aber fein (Stellvertreter iff fein tf)dtiger 
unb gefc^dftiger Söettollmäcfotigfer. (£r fjat mit 
2£llem tf)itn, ift mit allen SSeroofjnern unb 
if>rer f)dußltct)en Ö3efcl)icl)te befannf, giebt ben afe 
ten beuten 9tatr) bei iljren ©efcfydften, ben jun; 
gen 6ei ir)ren £iebeßf)dnbeln unb geniejjt beß ffofe 
$en SÖeroufjtfesjnö, ein großer 9J?ann in einer fleU 
nen Sfficlf $u fepn. 

(So iff er aud; ber SBer^efter ber Sßgoffe 
traten beß Squire, ber ungemein milbtfjdftg iff, 
unb man muß it;m bie ©erecfytigfeit rciberfaljren 
laffen, baß er bi^m feiner Obliegenheiten 

mit großer SKegfanifeit verficht. (Jß fjat mir oft 
Vergnügen gemocht, bie SDftföung üon ©efc&äfs 
titfeit, SSßic&tigfeit unb herzensgute flu beobacfys 
ten, rceld)e in feinem 2Befen liegt, <£r ift 3U 
lebenbig, um tie betrübten baburef) ^u troffen, 
baß er ftcfy ju if>nen Ijinfekt unb mit iljnen ffo&nf, 
wimmert unb fiel) fcfyncu^f, aber er flattert um* 
fjer roie ein Sperling, unb ^miffc^ert Xroffung in 
jebe (£cfe, jeben (Sd)lupfnM'nfel bcß. JDorfeß. 
Ijabe felbff gefef)en, wie ifjn eine alte grau in 



57 



einem mtfytx Sftantel eine ijaibe (gfunfre fan# 
burc$ eine lange, fcfyroinbfucfytige (frjafjfrma; i§re$ 
£lenbeß feffljielt, feie er mit manchen .ftopfbereet 
gungen, manchem ^naü mit ber J?unbepeif£$e 
unb anberen S^tc^en ber Ungebulb anjjorte,. am 
(£nbe aber bem <55quire einen fefjr freuen unö 
ausführlichen Bericht über bte €3ac§e abmattete". 
<So §abe ich ifjn auch beobachte^ redhrenfr er 
einen feiner eüenben Befuche in ber <f>htte tu 
neß abgelebten ©orfbemefjnerß abftcitttft, ber Wtt 
bem Squire eine ^)enfTon erfjalt; wie er fe« im 
Simmer herumtrippelte, oljne fttf; niebequfelen, ju 
bem alten 9Jlanne, ber in feinem- fyfynftufyte 
aufgerichtet fa|j, mehrere üortrepche flucl^fge 
Bemerkungen über bie &uv%z bes Sebent feie 
roijjfjeit beß^obeß unb bie 9?othn>enbigMt mac|t?, 
fTc^> auf bie groge £öanberung ; üoqubemten; 
wie er (Stellen auö ber Bibel, fe£r unrichtig, 
aber ju groger (£rbauun$ ber grau beß Bauern 
anführte, unb, beim herausgehen, ber£oc[)£cr in 
bie rofige Sffiange fnijf unb feine Serrounberung 
äußerte, bag ein fo artiges ©efic^t nocX; feinen 
SD?ann bekommen fjabf. 

Oo f>at er aud; feine geheimen 9vat§e im 
£>orfe, mit benen er i$t fe|r eifrig bei benSSor: 
Bereitungen ju ben 3J?aitaq^§efUichfeitett fcefchafc 



5S 



tigt iff. Unter biefen befinbet fTc^> ber £)orff<$nei-. 
ber, ein Meid)er $erl, ber in bet* j?ircfye bie £la; 
rinetfe bldf'f, unb, ba er ein großes muftfalifc^eö 
©enie iff, f;aufige 3ufatnmenfunffe ber 9)?ufifer 
tn feinem Jpaufe §at, worin fte burcf) ifjre doncerre, 
bieSftacfytuerbunfeln*)- tiefer iff, bemnacty, 
bet 9D?eifIer (Simon in großem 2(nfefjn tmb 
l)üt f buret; feinen (Einfluß, alle Siureen auf ber 
Jpaüe ju machen, ober vielmehr gu uerberben, b* 
fommen, bie gewöf)nli$ außfefjen, alö ob fte t>on 
einem ber roiffenfcfcaftlic^en <Scl;neiber von ber 
fliegenben 3"fel Saputa gemacht werben waren, 
welche iljren .ftunben mit einem Quabranten 
9J?aaß nehmen. **) S)er (Scfynetber f'onnte wirf« 
Iic|) ein begüterter Sftann werben, wenn er nic^t 
fo gern flatfcf)te, bie ^efltogc hielte, (Eoncerte gäbe, 
unbMetf, ftet) felbff nic^t auögefcf)loffen, verbüefe: 
fcenn bit (liavintttt mac^t, baß (Er felbft unb fein 
Jpab unb @ut gleich fc&lec&t befMt ft'nb. (Er 
§at il$t alle feine regelmäßige Arbeit < auf bie 
(Seite gelegt, fo baß alle ^ofen im £>orfe unge* 
macljt unb unauögebefjert bleiben, unb ifi nur 
bamit befc^aftigt, $ran$e von buntm Sappen, ffatt 



*) (söatfpearr. 

**) etvift^ 9feff* ©irfffwf*, Urierf. 



59 



berSMumen, $u roinben, urn ben SDftwnbaum ba? 
mit ju fc^mucfen. 

(£in Reiter S^at^ Sfteiffer Simon's iff 
ber 2f£0.t$efer, ein fleiner, etmaö btcfer 9)?ann, 
mit einem fpaar l)en>orffer)enber 2(ugen, meld;e tx>ie 
bie eineö Jpummerö außeinanbergeljen. £r iff 
ber fluge <3?ann im ©orfe, fpricl;t immer in 
©entenjen, unb iff voll von tiefft'nnigen Sterner? 
fungen über feierte ©egenffdnbe. €0?etffcr & '\- 
mon fuf;rtoft an, was er gefagt fjat, unb fpricfyt 
von ir)m wie von ctwai tfufjerorbentfic&em, ja 
er fragt ifjn fogar bei Verzweifelten gdUen, wenn 
9>ferbe ober Jpunbe franf fmb, um SKat^. £)es 
?fpofr)eferß fpf;ilofopr)ie, bie gerabe eine Werner-- 
fung tief if?, unb aus unbeflreitbaren ©runbfdfjen 
befreit, wie man fte ettva aus 9J?ottoß auf 5a= 
bacfßpacfeten lernen tann, fc^etnt ir)n ganj über; 
wältigt 3U tjaben. SSei meiner erffen Untermal-- 
tung mit ijjm befam itf) gleich ein^probcf)en von 
feiner <pfjüofopf)te jum beffen. £r fagfe namlid) 
Im £aufe berfelben mit groger geierlicl;feit unb 
großem 9?ad}brucf „ber 9Jienfcr) iff aus £3?eiß' 
fjeit unb Zl)ovt)dt jufammengefe£f\ worauf SD?ei; 
ffer (Simon, ber mief) am 2(rme {jafte, mir 
benfelben flarf bruefte unb mir imOfyv Pufferte, 
„baö iff eine verteufelt fluge Söemerf'ung l" 



©er <Scf)ufmetf?er. 



Stuf €if»vfm$' (Steine nnitffr fein 93}oo$, an Sfterfüt'S Herfen 
fein ©ra$/ uni> auf M»e$ 9vcifeiiöen SBrob bteibt feine 
Butter. Senn, fo wie &ev 2tMer bei jeöcm Singe eine 
Seter uevtiert, ivaS if)ii im Hilter faf;i niaäjt, fo berttert 
fludj bev DJeifenbe in jebem i'anöe etivaS 2£otie, iua£ 
tfjti fcöon in bei* auaenö sum t&gtttw mttdjt, fca et 
fca€ für ein 93funJ> taufte, wa$ ei* nicöt einmal für ei? 
nen tytnmy uueötrvei'fanfcn fann — Diene. 



Unter ben 2fngefefjenen im £Dorfe, welche beö 
befonbern Vertrauens 9J?et(Ter (Stmon'ß gerne; 
f3en, ift (Einer, ber mir fo Aufgefallen t|T, ba0 t ct> 
tfjm eine ganj befonbere 2(ufmerf famfett fc^enfen 
%u muffen glaube, (£s iff ® n n 9 ß t> t; f ber 
<2cl)ulmei|rer, ein magerer, aftUcfjer ?}?ann, ber 
jtemlicl) arm(icl) unb fc£mu£ig ausfielt, eine ge; 
tüi|J? $rag$ett in feinem . efen, bßbei aber et; 
rcaß greunMtrtjeß unb @ufmutj)igeß im SMicfc f>af, 



61 



M50ß man n\d)t oft bei beuten feineß £>erufß fim 
bet. Einige 2(ne£bofen uon ifjm, tie id> erfa^s 
ren §abe, f)aben meinen 2(ntfjeil an ifjm erregt. 

<lv iff im £>orfe geboren, ift ein Seitges 
nojje unb roar ein (sspielgefetfe £anß Söaars 
gelb'ß, alß £>eibe noc^ hinter waren. $5eibe 
pflegten einanber immer außjufjelfen. (SHngßbp 
war etwaß fd;wad)lic() unb feig, (ernte aber fefjr 
gut; ^)önß bagegen war fe^r fünf unb fraftig 
au0er Dem £aufe, wußte aber beffo fdjlectyter in 
ten Sööd;ern 23efd;eib. (Sftngßbt) fjalf beßs 
wegen bem Jpanß bei feinen Aufgaben; Jpanß 
fd;fug fTd) für ifjn, unb 23eibe waren unjertrenn« 
ltcf?e greunbe. ©iefe gegenfeitige Zuneigung bau* 
erte fort, fetbfi nadjbem Söetbe bie (Schule üer« 
lajjen Ratten, ungeachtet ber Una^nftc^fett ifjrer 
dfjaraftere. *£>anß naljm ben £>ftug $ur Jpanb, 
unb fdjidte ftd) an, feine üaferlid;cn gelber flu 
befMen, waljrenb ber 2fnbere forgloß ben *Pfab 
beß SOBiffcnö baf)infd)(enterte, biß er fogar in baß 
Latein unb bie SRatfjemattf geriefjj. 

3n einer unglüdlid;en ©tunbe fiel eö ifym 
inbeffen ein, £anb; unb (Seereifen ju (efen, unb 
nun ergriff ifjn bie S5egierbe, bie SHMt fefjen. 
5)iefc ©cgierbe warb immer brennenber, je grßs 
fier er warb, unb fo padte er an einem fronen 



62 



Haren Dörgen fein Jpab unb ©ut in einen SKan-- 
$en, warf biefen über bie (Schulter, nafjm ben 
SBanberflab jur £anb, unb ging auf bem £Bege 
nocfyju feinem ehemaligen (Schulfameraben, um tion 
tiefem 2(bfc^ieb ju nehmen. £anß wollte fo eben mit 
bem Pfluge hinausfahren: unter bem Jpoffljor 
gaben fid; bie greunbe bie £anb; £anß lenfte 
fein ©efpann nach bem gelbe, unb ©lingßbi? 
pfiff fein „fröhlich unb Wohlgemuth" unb wan; 
berte bauon „fein ©lue? 31t ücrfuchen.'' 

Siele^o^re verfloffen, unb ber junge %h° 5 
maß ©lingßbt) war langff ttergeffen, alß an 
einem freunblic^en (gonntagßabenbe im Jperbff, ein 
magerer 5ftann, fd;on bei Söhren, mit einem 
auf ben (Slbogen jerri|Jenen5toc!e, mit einem *paar 
ölter nanf'inener^amafc^en, unb feine wenigen Jpab? 
feligfeiten in ein (Schnupftuch gefnupff, baß er am 
€nbe eineß &o<£ eß trug, gum Dorfe (jereinfchlem 
terte. (£r festen mehrere Jpaufer aufmerffam ju 
betrachten, guefte in bie offenfleljenben genfer, 
fafj bie Dorfbewohner fcX;arf an, alß fte auß ber 
i^irc^e gurucftefjrten, unb blUb bann eine Stiu 
lang auf bem Kirchhofe, wo er bie ©rabfehriften 
laß. 

(£nblich fam er auch an Jpanß Söaargelb'ß 
£aufe, bebachte fid) aber, ehe er bie ©itterfjjur 



63 



offnere, unb betrachtete baß SMb rooljlfjabenber 
Unabhängigkeit, baß ftct) feinen SMicfen barbof. 
3n ber Jpaußrh&r fögJponö 23aarge(b in feü 
nem (SonntagßfTaar, ben£ut auf bem .ftopfe, bie 
pfeife im 5ftunbe, unb ben SMerfrug twr ftch, 
ber 23efjerrfcf)er aüeß beflen, roaß er überbaute. 
Sieben ir)m lag fein fetter Jpaußhunb. 2)on bem 
tt)or)lbcub(6erten £ofe fybvu man baß ucrfc^ieben« 
artige @)cfct;rei beß ©eflugelß, bie Lienen fumm* 
ten ücr ifjren <2>tocfen im ©arten, baß 23ier) 
blofte auf ber fetten SBiefe, unb bie motten (Sc^eus 
ern unb mächtigen Jpeufcljober jeugten üon einer 
reichlichen (£rnte. 

£)er ftrembe öffnete bie $§ür unb näherte 
ftcr) jogernben (Sc^rtfteö bem £aufe. £>er£unb 
brummte, alß er ben üerbacl;tigen 2fntommIing 
fö^r würbe aber augenblicklich tjon feinem Jperru 
befchwichtigt, ber feine pfeife auß bem Sftunbe 
na^m, unb nun, mit neugierigen ^liefen, bte *2Tns 
rebe beß rätselhaften Sftanneß erwartete, ©er 
grembe far) ben alten Jpanß einen 2fugenbücf an, 
tt)ie er fo fraglichen Umfangeß unb fo glanjenb 
gef'leibet bafaß, warf bann einen SMicf auf fein 
dgeneß fcr)abigeß, $cfibmt$iimyitM ?feu£ere unb 
baß tieine SSünbef, baß er in ber Jpanb hielt, 
jupfte an feiner jufammengefchrumpffen SQBeffe, 



64 



um fie bem juvucftretenben ©urt hinunter« 
gubrtrrgen, warf tonn noch einen, fyalb traurigen, 
halb launigen Sölirf auf ben flattltchen greifaffen, 
unb fagfe „wahrfcheinlich (jabt 3^ 3eitctx 
unb alte (gpielfameraben [ganj üergefifen, <£err 

£)iefer befrachtete ihn mit prufenbem SÖUcfer 
geffanb aber, bag er ftc^ feiner nicht mefjr er? 
innere. 

„2)aß glaube ich roo$I," fagte ber grembe, 
„3>ebermann febeint hier ben armen ^h omaß 
<Slingßbi; vergeben $u haben!'' 

2£aß? 3jjr wäret ^fjoniaß (Slingßbr,? 

„3a rochl, allerbingßj" antwortete bergrembe, 
ihn mit bem j^opfe juniefenb. JJanß Söaargelb war 
in einem 2(ugenblicf auf ben gu(jen, ffreefte ihm bie 
£anb entgegen, fchuttelfe ft'e feinem alten <2pte£ge; 
feüen mit Kiefenfraft, fcl;lug mit ber anbern auf 
bie $öan£ unb rief auö: „fe|e ©ich, omas 
@ It n 9 ö b p 

Dtun erfolgte eine lange Unterhaltung über 
alte Seifen, waljrenb (Slingöbt) mit bem £>e; 
flen bewirket würbe, maß im 93dchterfjaufe nur 
gu h ö ^ e n mar, benn er mar mube unb hungrig, 
unb fyatti bie gan3e (Sfjluf? eines armen guggäm 
gerß. £)ie beiben (Spielfameraben befprachen 



65 



ftcfy nun über tfjre £ebenßereigmffe unb #ben; 
teuer. Jpanß konnte nur wenig er$dt)len, unb 
war überhaupt nicht im (Staube, lange ^ufams 
ment)angenb 311 reben. SGBer lange im ©lucf ^u 
Jpaufe gelebt (jaf, fjat wenig ^toff ^u §r$ä$lötfs 
gen: nur arme Teufel, bie in ber SBelt t)erum; 
geworfen werben, ftnb bie wafjren gelben ber 
Abenteuer. Jpanß war auf feiner udterlicfyen 
Meierei geblieben, bemfelben Pfluge gefolgt, ben 
feine 93orfar)rm auf baß gelb gefahren fatten, 
unb war, je after, auct) beffo reicher geworben. 
%r)omaß «Slingßbt) fjafte bagegen, buret) fein 
%5ti{pi<>\, baß alte (Spruct)wort erläutert „ein 
rollenber (Stein bewarft nicX;t". (£r ^atte fein 
©lucf in bei» &elt gefugt, ofjne eß je gefunben 
ju t)aben, ba man eß überhaupt efter in Jpaufe, 
alß in ber §rembe ftnbef. (£r war in allen 2(r; 
ten t>on £agen gewefen, unb ^atte ein S)u£enb 
tterfebiebener Söeifen gelernt, ftety fernen Unter; 
fjalt 31t erwerben, war aber ntctytß beffoweniger 
armer, als er weggegangen war, in fein r)eimatt); 
licfjeß ©orf juritcf'gefommen, unb fein SKanjen 
^u einem kümmerlichen Söünbel jufammenge; 
fet) rümpft. 

£)aß ©lud 5 wollte, baß gerabe an biefem 
2(benb ber (Squire bei bem ^)acr)terr)aufe vorbei; 



66 



ging, unb, roie eß oft fein ©ebrautf; iff, einfpraefy. (£r 
fanb tie beiben <2cl;u(freunbe noef) in ber £f;ur 
ft$enb unb fefyroafcenb, roie fie nad) bem guten alten 
fc^otttfd;en (Epric^roort: ein freunblicfy ©laß auf bie 
alten Seiten tranfen. *) £>en (Squire 30g ber©ec 
genfa£ in bem äußeren unb ben ©lucf'ßum; 
ftanben tiefer beiben jugcnbftcfjcrt ©pielgenofs 
fen ungemein an:£anß S3aargelb, in ^errfc^aft« 
liebem &aatt, tton lauter *£>errlid)£eiten umge; 
ben, unb mit©uineen, biß fogar an ber Uljrfette, 
bedangen; ber arme Pilger (Sltngßbt) bagegen, 
bunn roie ein 2BiefeI, mit aü' feinem roeltlic^en 
£ab unb ©uf, feinem Söönbef, £ut unb ©an; 
berftab neben ftc| auf ber <Srbe liegenb. 

S)eß guten ©quire Jperj füllte ft'd? t>on9J?its 
leib gegen ben armen j^oßmopoliten burcfjbrum 
gen, benn er fjat eine geroiffe Neigung fur folctyefjalb 
unb f>alb an baߣanbffreid;erifd;e anfrreifenbe dfja? 
raftere. Sr uberfegte bei fiel), roie er eß machen foil; 
te,<Sl in gßbtt abermalß in feinem fjeimatfylicfyen 
2>orfe MvtynHv ^u bringen. SDer e&rlic&eJpanö 
Ijatre if)m bereitß einzeiligen 2fufentfjaft un? 
ter feinem £Dad)e angeboten, allen 2Binfen, lim 
beutungen unb falben (£inroenbungen ber fcl;arfs 
ftcfytigen §rau Xibbetß $um $ro£e. 5Bte man 



*) $uvitf. lieGevf. 



67 



aber fur feinen längeren Unterst forgen foUe, 
roar bie grage. ©lücfüdjerroeife fid eß bem 
©quire ein, bag bie ©orfjcfyule oljne £efjrer fe^. 
(Zine längere gortfe$ung ber Unterhaltung über« 
jeugfe ifjn, baj? ©lingßbp &ie$u eben fo gut 
tauge, alß gu jeber anbern <2>a$e, unb nacfc eis 
nem ober flroei %agen fcl;mang er fd;on baß <23ceps 
ter in eben bem ©cbulfjaufe, wo er in ben^agen 
feiner itinbfjeit fo oft bie £felßmü$e §atte tva* 
gen müffen. *) 

.Jpier iff er nun fc^on feit mefjreren 3a$rm, 
unb ba er beß ©cfyufceß beß ©quire unb ber 
beffänbigen greunbfc&aft beß Jperrn %ibbetß 
genieß, fo iff er in bem £)orfe $u meiern ©es 
reicht unb großer ^ebeutfamfett gelangt. 3$ 
fjore inbe(j, bag, yon Seit gu Seit, ftc^> boc^ im« 
mer eine gewiffe DiafllofTgfeit bei ifjm Miefen 
lägt, unb eine flarfe Neigung, wieber in biegrembe 
gu gefjen unb etnoaß mef)r son ber SEBelt ju fe* 
§en: eine Steigung, welche iljn uorjügUcf) imgrü^ 
linge $u befaden fd;eint. (fä ift nicfctß fc^roerer, 
ötß bie Vorliebe für ein £anbffreicfyer(eben ju be* 



*) 3m öriginafe fteijt horsed, ju Vferbe ftßenb, toett 
tn ben englifcDen <2cfjulen bie (Strafe <£tatt finber, baß bie 
Knaben, bic etroaS begangen Oaben, auf einem Wiewen 
Vfevbe reiten müiTen. Uebeif, 



65 



fiegen, wenn man ftcf> t£r einmal gan$ ^ingege* 
ben l)at. 

(geifbem icf) biefe 2fne£ boten tfon bem armen 
©lingßbt) gef)ort, fjabe icfy mefjr alß einmal 
an baß SSilb gebaut, baß eß gercafjrt Ijaben muß, 
afs er unb fein <£$utfamerab, £anß Söaargelb, 
nacf) einer fo langen Trennung lieber jufammcn 
famen. (£ß ifi ferner ju beftimmen, welc^eß 2ooß 
im Seben baß glucfticijffe ifr, ba jebeß feine be* 
fonbcre <piage mit fic^> fu^rt. SJBcr nie feinen 
Jpeerb üerlaflen fjat, flagt über fein einformigeß 
<£)afei)n, unb beneibet ben SKetfenben, beffen %t* 
ben ein beflanbigeß ©etsebe tfon 2£unbern unb 
Abenteuern ifl, wafjrenb ber, welcher in berSffielt 
umfjer getrieben Horben i|t, mit manchem (Seuf* 
3er nacl; bem fieberen unb ruhigen Ufer juruefs 
blicft, baß erserlaffen f)at. 3$ fann rnbef; nifyt 
umfMn/ $u glauben, ba$ ber, welcher in £aufe 
bleibt unb bie Annehmlichkeiten unb 3}ergnugun^ 
gen, tie fiel) täglich um if>n f)er barbieten, ju 
üerebeln ftrebt, bocXp am (£nbe bie tt> a Ijrfcl; eins 
licfyße Außfidjt f)at, glucf lic^ ju werben, gär ein 
jungeß ©emutjj Ijat nicfyfß eine größere 2fnjtes 
ljungßfraft, alß ber ©ebanfe beß ^Keifenß, unb in 
ber alten Stebenßart, bie man in jebem Ammenc 
mafjrctyen pnbet „gefjen, fein ©lücf' ju fuc^en" 



69 



liegt ein wafjrer SauUr. €ine beffanbige 95er^ 
anberung beß örtö unb beö ©egenffanbeß tfer^ 
fpric|)t eine fortbauernbe gofge von Abenteuern 
unb Sßefrtebigung ber 9?eugierbe. £ß gtebt in* 
t>c0 eine ©rän^e bei atfen unferen ©enuffen, unb 
jebeß Verlangen fragt in feiner 2$efriebtgung 
au$ fcl;on feinen Zeh in ftcfy. SDie 9?eugierbe 
fhimpft ftc^> buret) bie beflanbigen Steide ab. fftefc 
tgfeifen Ijoren auf, Erfratmcn £u erregen, biß am 
(Snbe unß nic^f einmal mefjr ein Sßunber in $}er= 
wunberung fe£en fönn. £Öer, wie ber arme 
©Hngßbt;, ttotf tton freubigen Erwartungen in 
bie SSMt gegangen iff, ftnbet nur ^u balb, wie 
ganj anberß fiel) bie gerne ausnimmt, wenn wir 
tbr naljer kommen, ©ie Ebene wirb rauf), bie 
romantifcfye Ößilbnig gewoljnikf). unb fafyl: bie 
Saubertinten, welche tyti angezogen f;aben, entfe^wim 
ben entweber naef) ben entfernten Jpugein fjin, 
ober jeigen ft'cf) auf ber ©egenb, bie er Derlöffen 
f)af, unb jeber $&eil ber Sanbfcfjaft erfc^eint gru* 
ner, als ber, auf bem er fo eben verweilt. 



©ie <Scf;ule. 



Slbet um Von otogen beuten unb njidjtigcren ©egenfta'nben 
ttieber auf meine ffcinen £inber unb bag atme <Sd)Ut; 
JjauS su fommen, fo milt icö, mit ©ottcSfjittfe, nun trie; 
tier, lvic icö e£ mir »otgefefcf, ganj ovbentlidj anfangen, 
£inber unb junge £eute in ©cleövfamfeit unb outen 
©itten su unterrichten. 



albern ic§ bem £efer ein ftucfjtigeß SSilb beß 
^orffcJ)uImcifferö entworfen fyabe, rcirb er nun 
auef) neugierig fepn, etroaß v»on ber Schule ju er 
fahren. 5)a ber ©quire einen großen 2(ntfjeU 
on ber €rjie^ung ber ^inber in ber Siacfyfcar; 
fc^oft nimmt, fo gab er bem Seljrer, alö er ifjn 
in fein 2(mt einführte, fogleid) ein (£remplar tton 
Stöger 2ffcf) am' ß + ) „<£c^>ulmei^?er, ,, unb über 

•) £r n>ar ein ausgezeichneter Senfer unb fleßvev ber £6* 
niginn Gli\abtt{), unb biefec „(scyulmctfter," ber im 3a0rc 
1570 juerfr erfchien, ttf cinc?(nmeifung ,ur Erlernung ber ta* 
teinifcfjen Sprache u. f, n>. iteberf. 



Wog er S(fcham. 




71 



bieß ben 9iciff> ben^ljeil beß alten ?))ea<$am *) 
burcl;$ulefen, worin er wen ben 9)fUd;fen bte-$$c 
rer fpric&f, unb baߣieblingßft)fTem angreift, $na< 
Ben bur$ (Schlage flüger $u machen. 

(Er ermahnte (Slingßbn, ben freien ©eift 
ber Knaben nicf)t fcurcfy SXau^eit unb fftatiifcfce 
$urcl;t afyuffumpfen ober $u unferbrficf'en, fonbern 
pe frei unb fro^Iicfy auf bem ^fabe beß ■ SGSiffenö 
Einzuleiten, unb biefen t^nen angenefjm unb am 
3icf;enb ju mac(;en. £r wunfd;te, bie it'naben 
in ben giften unb ©ewofjnfjeiten ber dauern 
auß ben guten alten Seiten aufgewogen ju fe&n, 
um fo einen ©runb $ur 2Tußful)rung feines 2kb-- 
Itngßentwurfeß ju legen, bie alten engltfct;en ©e? 
brauche unb ben SÖolfßG&aröffer wieberf)erjuffek 
len. (£r empfahl, baß alle bie alten gefftage be; 
obacfyfet, unb bie (Spiele ber Knaben, in ifjren 
^ftufjeffunben, nacl; bem, waß &tvutt **) Nation 
berichtet, geregelt werben (bitten, weswegen au$ 
ein^remplar von beffen unfehlbarem SSBerfe, mit 
Tupfern verliert, in bem <2d;itl$aufe nieberge^ 
legt würbe. 2}or allem aber fcl;drffe er bem 
Q3dbagogen ein, fiel; beß ©ebraucf)ß beß Surfen-; 
3Weigeß $u enthalten, eineß 2ßerfyeugeß beß Un; 

*) £)a$ im cvflcn Zt)til evwäfjntc (SrstcGungSfnftem. Uefcf. 
**) 3» feinen Sports and pastimes of the people of 
England (6viele unö Seitvevtveifce fctf engl. SBolfS.) tte&evf. 



72 



f erriet; fß, welcljeß ter gute (Squire mit 2lbfcf>eu 
unb alß ein felcfjeß befrachtet, baß ft'efy nur fur 
ben tjjierifcl;en l^etl ber Sffielt fcfyicf'e, mit bem 
man nicf)t vernünftig reben fonne. 

<$r. (Slingßbt) fjat beß (Squire 2lnweifung 
naef) feinem beften 2Bilfen unb @cfcl;icfUcl;t>it 
befolgt. £r fd)Iagt bie Knaben nie, recti er ein 
2U gutmütiges Sßefen iff, als ba§ er felbft 
einem 2£urm (Sc^mcqen tterurfac&en foüte. (£r 
ifl Icicl;t geneigt, geiertage $u geben, weil er 
felbft einen Feiertag liebt, unb fu^lt eine afyn; 
lic^e Abneigung, wie bie Knaben, gegen alle (£in; 
fperrung, weil er felbft auf feiner Säuberung 
fcurcfy bie 2£elt, bereu Unannehmlichkeit erfahren 
|at. ££aß (Spiele unb Vergnügungen betrifft, 
fo werben Ue&nabm treulich in allen benen un; 
ferrichtet, bereu nocl; gebaut wirb, SBurffteinc wer* 
fen, Wettlaufen, geinb fpicfen r gangcball, &auball, 
SKingen, Springen unb bergleicfyen mehr. £Daß eins 
jigeUngläcf ifl, bog, wafjrenb ber ehrliche (S I ing ß« 
b 9 bie 3iutlje verworfen, er 91 oger 2lfch am ntcfjt 
hinlänglich frubirt ^at, um einen (£rfa£ ju finben, 
ober vielmehr nicht bie 2lrt unb ÖBeife üerffe^fy 
bergleic&en anjuwenben. Seine (Schule if! beßwegen, 
wenn gleich eine ber glücflichffen, beef) auch eine 
ber ungejogenften im£anbe, unb nie ift wofjl ein 



73 



Erjiefjer tjon feinen Sulingen me^r geliebt ober 
weniger gefürchtet worben, aid (Slingßbty. 

Er Jat förmlich einen Jpulfßlefjrer angenom; 
men, Der feiner wurbig unb ebenfalls ein üerirrs 
teö (Sc^af ift, baß ftcl) lieber in ben ©orfpfcrcfc 
jurucfgefunben fjat. £>ie|3 if! 9Wemanb anberß, 
alß ber (Soljn beß mufTfalifc^en (Sctyneiberß, welcher 
einigeß ©elb an bie Er$ief)ung beß Knaben ge; 
roanbt unb gehofft Jatte, if;n eineß £ageß bie 
SOBurbe eineß 2fccifebeamten ober wenigfTenß eineß 
^irc^enfc{)reiberß erlangen $u fe^en. £>er 23urfcl; 
wuc^ß inbe0 auf, in eben ber Xräg^eit unb SD?u; 
flfliebe alß fein &ater, liep ftcf) ttjon bem Son 
ber Trommel unb pfeife eineß SBerbecommans 
bo'ß berucfen, unb folgte biefem $um £eere. 23or 
furjer Seit war er oljne ©elb, unb oljne cjan^e 
Ellenbogen am SKocfe, jurucf gefefjrt, .alß ber 
verlorene <$5o$n beß SDorfeß. Er tvieb ft'$ 
eine Zeitlang in bem jerriffenen ^d&afen* 
fiftel im Orte .J>mim, mit einer gelbsSD^u^ auf 
eine (Seite gefefct, befd;aftigte fiel; Jbamit, Steine 
über ben 23ac$ gu fcfwellen, ober ft<$ ücr ber 
©cl;enfentfjur umfjerautreiben, war eine £afr fur 
feinen 23ater unb würbe »on allen behaglichen 
♦£>außttatem mit großer UnJbefjagltchfeit angefefjen. 
£>en ehrlichen ^Iingßbp 30g inbeffen etroaß 
IL £> 



74 



ganj bcfonbcrß bem jungen Sftenfchcn T;in. 
SBietfeidjt war eß tie Siebe $u feinem SÖofer, bcr 
einer Don beß <£d)ulmeiflerß alten (Spicggefeüen 
ifi; vielleicht bie geheime (Spmpaffjie, weld;e Senfe 
von unruhigem ©eifie an einanber feflelt, benn 
eß giebt etwaß wahrhaft 9J?agnefifcf)eß in ber 
Neigung jum herumtreiben; ütelletc^f war eß aber 
auch baß 2(nbenf*en an bie Seit, wo er felbjT, wie 
biefer junge 9J?enfch, alß eine Xrümmer an feinen 
§eimatfju'c$en (Sfranb angetrieben war. ££aß 
benn nun aud) ber SSeweggrunb gewefen fer^n 
mag, fo näherte ftch (Slingßbt; bem Jünglinge. 
<&\z fyatten in ber ©chenfflube beß £orfeß viele 
Unterrebungen über frembe Sauber unb bie vers 
fc^iebenen ©egenben unb Orte, welche fte auf tfj: 
rer SBanberung burd; bie ££elt befuc^t. 3 e 
langer (Slingßbt? mit ifjm fpraci), befro mehr 
fanb er i$n nach feinem ©efdjmacfe, unb ba er 
ihn beinahe fo gelehrt befanb, alß er felbfr war, 
fo nafjm er ihn fogleich alß ©efjulfe ober Unter; 
leerer in bie (£d;ule auf. 

Unter tiefer vortrefflichen Seifung hebt fleh, 
wie man benfen fann, bie (Schule allgemach, unb 
wenn bie (Schuler nicht in allen gefrtagßfpielcn 
ber guten alten ßeit, $u beß<2quire innigem 93er; 
gnfigen, ^mlanglic^e gerfigfeit erhalten, fo liegt 



75 



bie (Scfyulb ntc^t art ifyvcn feiern. £>er verlorne 
(Sofjn r)at ftel; bet ben Knaben beinahe eben fo be^ 
liebt 3U machen gerauft, alß ber *})abagog felbff. 
(Sein Unterricht befcfjra'nft ft'ct; ni$t allein auf bte 
(Scfyulfrunben, unb ba er von feinem 3)ater bef; 
fen muft'faltfcfyen ©efe^maef unb %aknt geerbt, 
fo t)at er auet) bte ganjc (Scr)ule mit biefer 
(Sucfyt angefleht. (£r verfielt eß fefjr gut, bie 
Trommel ju fragen, bie man oft hinten aus 
bem <£cf;ul§aufe ertönen f)6rt. (So fet)rt er auc$ 
bte Ijalbe 2>orfjugenb, bie&ueer; unb ^an^^feife 
gu fpiefen, unb bie jungen fe£en nun bte gan$e 
9tflc§barfc^aft mit ifjrem £arm in Unruhe, wenn 
jte auf ben ^eefen ftfcen, ober am 3benb um bte 
^ct)eunentfjore fcfylentern. Unter ben U^bun^m 
ber Schule f)at er au$ bie alte $unf£ beß 23o; 
genfcf)ie(jenß, eineß ber £ieblingßgegenffanbe &eß 
©quire, mit fo grorjem Erfolge lieber etnges 
füfjrt, ba0 bie ©pringinßfelbe, in ganzen (oß unb 
lebigen 33anben, in ber 9?ac§barfcl)aft umf>er$te£en 
unb ifjre Söogen an ben Sögeln in ber £uft unb 
ben gieren auf bem gelbe üerfuc^en, ja $uroei= 
len and) roofjl, jum großen 33erbrufj ber SÖSilbj 
ljuter, eine (Streiferet in baß ©ebtet beß Squire 
machen, ßui'i, bie alten engltfdjen (Sitten unb 
©ebraucr)e werben in biefer (Schule fo in tjjrem 

£> 2 



76 



ganzen Umfange eingeführt, tog eö mtc§ gar 
mc&t rounbern follte, wenn ber Squire eö noc£ 
erlebte, eineß fetner bicfyterifcfyen <55eftc§te wer; 
wirfst, tmb ein ©efcfylec^t entffefjn ju fe§n, 
featf emen wutbigen 3^ac^fotger ÖiobtnJpoob'ä*) 
«nb feiner luftigen Söanbe wm ©eac^teten $u 
liefern «esfpwc^t. 



<♦) Sfo» ?Wem fetten -atfct rtlten engUfcfeen 55aftabm 
tjjeiß «tan v fi*jejitlid; nur fouiel, bog er, urfVri'mglid) au$ 
.t>em «Men ©efdjfcctjte ber ©vafen tton JF>untingbon abflam« 
itncnb/ -entter -äw Weiterung Diidjavb r.i (cöit?cnöers) mit ci± 
!»e»t ^rttßot £aufen bewaffneter im Sanbe umljersog, unb 
*fi& Mn :9Ki$> -"nb 9Münberung ernährte, babei aber boef) 
,mti t €iner aeniinen ©crecOtigfeit unb ®?cnfcf)(ic6feit ju 
^Stth ging. -9Utft»n tjat, in feinem iKobiu £o ob, einer 
<€>attmHma aiter ©ebfefee unb 93atfaben über ifm (1795". 

mitffam ba$ jufammeitgebrßdjt, tta$ ficö auf 
dföge ©cfdjKöte .bejieOt. neben'. 



din ©otfpoIUtfer. 



3c& ein <S*eIm fe«n, mnn ifr nirtr glaube, fcafi id) 
baiu bctfimmt war, ba$ SKubev beg ©taatg ju fiif-ven: 
id) bin fo »oK »on aüevöanb «einen 5?vieggtiflen, bag 
i$ bie 2(ngele genOeitcn mit eben fo gvoßec ecirfjitgfti* 
angeordnet, unb bag 6cfnfif eben fo getieft gegen ben 
«Strom bei* «Parteien gefüfjrt Gaben würbe,- wie ein 
©djiffer gegen ben 2$inb labivt 

0jr<£lir|iJ Äobotbe. (ßomöbte «. bi 3.1646.) 



'ei einem meiner £3efu$e im £>örfe mit €D?ci^ 
per (Simon, fcfyfag tiefer mir ttor, inv bn* 
<<ccf)enfe einjufprecfyen, welche er mir ate ein 9j?u: 
per einer wahren £anbf$enfe, unb ate baö ^airpii 
quartier fur bie ©orff(atfc^ereien 3eigen wollte* 
3^ f>atte ft'e fcfyon früher bei meinea-Sßanberuns 
gen bur$ ben Ort bemerft. (£ie f)at eine» tiefe, 
wert §ineingefjenbe alfe Sjjür, roeltf;e i»; einen 
großen (Saal ftifjrt, ber jur ©c^enfftube unb $un* 
Simnur fur tie Dtcifenben ju^eic^ bient^btefer ^at- 



TS 



einen großen geuer^eerb, mit f)oq)(ef)nigen <Sü 
£en 3u beiben leiten, wo bie f lugen £eute 
aus bem -Dorfe bei if>rem ?He fct;wa$en unb 
wdfjrenb ber langen SBtnterabenbe if)re ©ifcuns 
gen fjalten. Der 3Birf& t ft ein forglofer, trager 
SDlenfd), ber feinen eigenen 35ierfaflern ni$t um 
a^nltc^ fte&f, unb gern in ber 4$ffr |Tef)t unb 
f<$wa|t, mit ber Vertiefe auf einer .(Seite 
unb ben £dnben in ben Saferen, wdfjrenb feine 
grau unb 'Softer ben ivunben aufwarten, ©eine 
grau <(l inbefTen bem ©efc^dft uoüfommen ges 
warfen, unb fjaf, burtf; lange ©ewofjn&etr, eine 
fo üoilfommene Jperrfc^aft über atfe S3efuc§er ber 
©c^enffiube erhalten, alö ob tiefe, flott i&rer©5ns 
ner, i^re Untergebene waren, (£ö giebt auefy fefc 
nen alten #Ietrinfer, ber ifjr nietyt ben «6jf 
machte, ba er wafjrfcfyeinlicf) fc^on oft bei i(jr an 
ber treibe gefTanben £at. 3^ f^on be* 
merft, baß fte fiefy mit £anö Söaargelb fefjr 
gut ffeljt. €r war in früherer 3*it ifjr £iebfjas 
ber, unb §at ihretwegen bie (gcfjenfe immer ges 
fjalten. #u$ ift er fjier ber roa&re Jpa&n im 
^orbe. 

2ttö wir uns ber ©cfyenfe ndjjerfen, f;6rfen 
wir jemanb mit groger ©elduftgfeit ber 3"nge 
reben, unb fonnten bie bebeutfamen Sßorte: 



79 



Auflagen, 2(rmengelber, Sftotfj beö 
^anbmannß beutlicl; unferfcl;etbcn. 2S>ct nds 
Ijerer Betrachtung fanbm wir, baß ber (Spre; 
cfyer ein magerer, gef$wä|iger $erl war, ber 
ben EÖBirtfj in eine £cfe ber £fjur gebrangt l)QU 
te, wo biefer ifjm, bie Jpänbe rote geroofjnlicfy in 
ben Saferen, mit einer SDftene ber auöbrucfßlofe* 
ftm Beiffimmung ^ufjorte. 

©iefeö Bufammentreffen festen einen fefjr fon« 
berbaren (£inbrucf auf 50?ei(Ier @imon^ machen ; 
er bruefte mir ben 2(rm unb nafjm auf einmal eine 
anbere£Kic§tung, tfon ber %$uv weg, ate ob er nun 
nicf)t (jineintreten wollte. £)iefeß augenfcf)einli$e 
2lblen£en machte, baß t$ ben SKebner genauer 
inö 2Cuge faßte. (£r war mager, aber fe§r fraftig 
Qtbwt, unb gatte ein langes, bleiches, gaUfuc^s 
iig auöfefjenbes ©efTch?, einen f$war$en Bart, p 
ungefcl;icft raftrt, bag fein ganzer ^embfragert 
bauon blutig geworben war, ein wie üon gieber* 
(ji$e glüfjenbeö 2üige, unb trug einen £ut, ber 
auf allen Reifen aufgeframpt war, fo bag er ein 
fj6ct;ft feefeß 2fnfefjen tvfyaltm f>atte. £r fjielt eine 
Seitung in ber Jpanb, unb festen über beren 3w 
Ijalt, $u gdnjlic&er Ueberjeugung beö SBirtH ju 
fpreegen. 

Bei Öfterer (Simon's 2fnblic? gerietfj ber 



so 



SÖ3irt§ augenfc^einlicf) in einige Bewegung, fing an 
fTcty tie Jpanbe ju reiben, fcfylicty auß fetner £<fe f)er; 
vor, unb machte mehrere tiefe ©afrtvirtbß'-Söucfc 
tinge, tvdfyrenb ber SKebner meinen ©efafyrten 
gar nicfyt weiter ju bemerken fc&ien, fonbern nur 
tauter alß vorder fpracfc, unb, wie miü) bunff, 
mit einer 2frt von Srofc beflamirte. Stteifler 
©im on ober lenfte, wie i$ vorhin gefagt §abe, 
von ber^^ur ab, nafjm mic§ unter ben ?(rm, unb 
pufferte mir, wafjrenb mir nun vorbeigingen, im 
$one ber ©cfyeu unb beß ©cfyrecfenß ju, „baß ifl 
ein SXabifaler! ber lieft (Eobbett!" *) 

3cf) fucfyfe von meinem ©efafjrten eine ge« 
nauere 9?acf)ricf)t über ifjn jtr erhalten; aUein bie« 
fer festen fogar nicfyt einmal von i&m reben ju 
motten, unb antwortete mir bafjer nur in attges 
tneinen 2(ußbrucfen, „bajj er ein verbammt unrus 
§iger $erl feg, ber eine verttfünfäte ©uc^t jum 
Steten fjabe, unb Einern immer mit ber DiationaU 
fc^ulb unb folgern bummen Beuge * n ben £>f>rert 
läge," wof)er t# glaube, bag 9ttei|?er ©im on, 
fcurc^ irgenb ein jufaüigeß 3ufammentreffen auf 
lern gelbe ber ^)ißpufation, eine ©d?eu vor i§m 



*) $7rtn wirö fciefett 2(pof!et t>e5 <pöbeI3 maOrfcfmnltcö 
fäon att^ t>cn cngltfdjen JBIättevn ßtnlänslicö femien. Uebcvf. 



51 



bekommen %ßk?4 benn biefe SKa&ifafen fuc^en?^ 
überall 2BortfTreit anknüpfen unb freue« fi^j 
fef;r, wenn fte etnen orbentlicfcen ^enfe^err mifi- 
fammf feiner £ogtf aus bem <2aftel -^eben formen; 

£>et fpdterer9iacf)frage fjat fic^> mein Zßtvt 
bact)rbe(fdtigr. 3«) t)ore,.ba|3 ber SHabifa^e eFft- 
öor furjem in bem Dorfe angelangt ift, wo er mie* 
feiner £e(jre eine furchtbare &erwufrung anzurichten 
broljt. dv fjat bereits $wei ober brei ber €irrwßfjner. 
üoüfommen be£et)rt, ober neue Siebter ■ au& ifytiw 
g^mac^t; bur$ ifm t/r ber ©taube mehreren #n-- 
bern feljr erfctjfofcrt worben, unb m^cerert-öcni 
ben afteffen Dorfbewohnern, meiere in ifjrem Se^ ; 
Ben nic^t an ^olittf, ober an ■ fonfr1rge.nb~ s ete- 
was gc^a^)t ^aff?n r ijl ber .föepf ganj; üer- 
brefjf. 

Die befldnbige tlnru^' feine» .föSrper^ unb 
feines ©eiffeö mact)t, bajj er ganj mager/uttbabi 
ciofallen iff : baju treib* er (tu; 'befTanbi^: mit Bet- 
tungen unb 9>ampf)tet3< in ben %af$eR • £ev'um, 
bie er bei jeber ©elegenfjeit " f>erüor$ief>t. ■ Sftet)-. 
rere uon btfn tu#tigf?en Dorfbewohnern- §aben 
ein großes 2fergermrj tavan genommen?, • bäg < er 
üon bem Squire unb feiner gamilie fö- s gering; 
f$d|(g fpricftf, fo wie baüon> -ba^eö bef]e^-fe^n 
würbe, man tfyiltt Un tyfitt in tU'w ©nwbßucf« 



82 



unb .ßuchengarfen, ober futterte gute Jpammel, 
flatt ber nuf>lofen ^irfche, borauf. 

(£r i ft bem (Squire, ber fefjr furchtet, bag er 
tyolitit in baß £>orf bringen, unb unglückliche, 
nachbenfenbe SOTenfchen auß beffen S3ett)ofjnern 
machen möge, ein groger £)orn im 2(uge. 3i0cf> 
mefjr juroiber ift er aber bem Sfteiffer ©im on, 
ber bißfjer, ofjne fielen 2fufroanb tion ©elefjrfam; 
feit ober Sogif, bie polififchen Unfityten im Orte 
31t lenfen im ©tanbe geroefen iff, bem eö aber 
£ur$Iich fefjr, ttiel SD?üfje gefoflet ^af, ben on bie: 
fem Rampen ber Reform bereite außgeffreuten 
©amen beßßroeifelß unb ber^e^ereien lieber auß-- 
juroften. 3 n Der ^^ at tiefer in ber ©chenf-- 
ftube bereits baß große 28ort erlangt, unb jmar 
nicht forcofjl beßwegen, weil er bie althergebrachten 
Drafel überzeugt, alß weil er fle niebergefprochen 
hat. £>er2fpotfjefer konnte, mit aller feiner tyfy- 
lofopfjte, gegen ihn nicht aufkommen. (£r §at 
ben SÖBirth wenigflenß ein <Du£enb Sftal über-- 
geugt unb beehrt, ber inbeg üon bem 3?dchfren, 
ber mit ihm fpricht, fich eben fo leicht uon bem 
©egentheile überzeugen unb ba^u beehren lagt. 
<£ine heftige ©egnerinn f)üt er aber an ber SBir- 
tljinn, bie fefjr eifrig lopal, unb bem Wenige, bem 
5ftei(rer©imon unb bem ©quire burd;auß ergeben 



83 



iff. <£ie fallt bann unb wann ben Reformator 
mit ber gangen 2£tif{) einer roilben $af>e an, 
unb fetyont bann- felbfl ibreö fanftmütljigen SDfans 
neß ni$f, ben fte tucl;tig ausfeilt, bag er auf 
feiere niebrigbenfenbe <politi£ f)ore. £Ba$ aber 
bie gute grau no$ mefjr aufbringt, ifl bie votf* 
fornmene^dlfe, womit ber Dtabtfale auf ifjre lim 
griffe fjort, fein ©effect ju einem fjerauöfor-- 
bernben, fjoclmiurljigcn gabeln vergießt, unb, wenn 
fte ftcf) nun gang auger Qltfym gefprodjen (jar, 
ffe gang rufjig um einen Srunf Don ifjrem eigene 
gebraufen Söiere hitut. 

£>er (£ingtge, ber einigermaßen bfefemfurcfytbas 
ren 9>olififer gewacfyfen iff, iff £ a n $ 23 a a r g e I b 
^ t b b e tö , ber, bem Diabifalen unb alTen feinen 
SKcben gum £ro$, feinen $Maf5 in ber @c&en& 
j?ube behauptet. Jpanö if! einer ber beffgeft'nns 
ten Seute im £anbe, o^ne jebo$ tiiel über bie 
<2ac§e reben $u fonnen. ©abei §at er, fur eis 
nen jatjen (Streiter, eine ttortreffü'tfje (üigenfe^aff, 
ndmlicf) bie, nie $u wiffen, wenn er gefcl^agen iff. 
£r fjat ein ^atbeß £>u£enb after <2d|e, welcf;e er 
bei allen ©elegenljeifen vorbringt, unb bie ,err 
• fo oft fie auef; fein ©egner über ben Raufen 
werfen mag, bennoef; immer wieber ins gelb 



84 



rucfen tagt <£r iff roie ber Kauber im 2f r tofl *), 
fcer, roenn gleich fein $opf ijjm ein ^olbeß h uns 
bcrt SD?al abgefcl;lagen roorben, ifjn boch in ei* 
nem 2(ugenblicfe ftcf) rcieber ouffe^tc unb unsere 
fef)rt roiebcr jum Kampfe jurueffe^rte. 

2Baß ftch nicht mit «Jpanß' einfachem unb 
klaren ©laubenßfenntniffe vertragen will, $*t$f 
bei iljm franjofifche ^ o 1 1 1 i f , benn, beßgrie-- 
benß ungeachtet, fann er ftch boch nicht überaus 
gen, ba§ nicht bie gran^ofen ?Mane machen, bcw$ 
englifche £öotf ju ©runbe ju richten unb ftch ber 
Söanf ju bemächtigen. <2>er SKabifale furfjte ifjn 
eineß Sage* buret; eine lange Stelle auß einer 
Leitung $u fcf)lagen, aber Jpanß lieft rceber3*i ; 
tungen, noch glaubt er an fte. dctatt atfer 2fnfs 
wort fagte er ifjm eine t>on ben Atrophen auß 
feinem £ieblingß c unb überhaupt einigen (Schrift 
ffetfer, bem alten Buffer**) bie er außroenbig 
unb bie er feine golbenen SKegeln nennt: 

£cr Surften 05cfcf>aftc r laß tftH fte ru(m 
Unb fümmre Did) um bem eignet £fcun : 
23or ©Ott hab' 5uvd)t/ ehr' ßonig unb ©efefce; 
Docf) fcutc Dicf)/ bafi nicht i&r 2frm ; Dtch ucrlcfce! 

*) Orlando furioso Canto XV. 5t. 71. Uefcerf. 

•*) 0. £Deii i. e. Sö.) 



2ffß Sibbefö bieg mit grogem fflafybvuät 
^ergefagt §atte, 309 er einen tt)o fjlgefutften, leber* 
nen Beutel fjerüor, nafjm eine Jpanbüoll <55otb 
tmb (Silber §crauö, bejafjlte feine 3*d;e an ber 
€xf)enfe mit großer 5)unftlid;feit, tfjat fein ©elb, 
(2tücf üor (Stücf, wieber in ben Beutel, ffecfte 
tiefen in bie Safere, bie er ^ufnopfte, flieg 
mit bem (gfocfe rectjt orbentlid; auf ben 23oben, 
fagte bann $u bem DvabiEaten , mit bem $one 
eineö Cannes?, ber feinen ©egner gehörig abge* 
fertigt ^u Oaben glaubt: guten borgen! unb 
fdjritt bann mit lowenglcicfyem <£rnff aus bem 
Sjaufc. Swet ober brei von ^anß' Söewunbes 
rern, welche gegenwärtig tt)aren unb flc& gefurefc 
tet Ratten, felbft inß gelb ju rucf en , fafjen bieö 
atö einen üollfommnen Xriumpfj an, unb winftm 
fic£ einanber pi, alß ber Dtabifale ben Diucfen 
wanbte. „3a, ja!" fagte ber £Birtfj, fobalb auc§ ber 
SKabüale weit genug weg war: „lagt nur ben ak 
ten £anß machen, ic$ bin fieser, ber giebt i$m 
noc§ feinen XfjeiU" 



©er 3tabenf)orf7. 



©er fta&cn tfra'djjen, tag ©efd&vct bei- ©e^er, 
Sie fjocö in leiten Steifen 06 un$ fdjn>et>en, 
2>te ipäljne, (Slficrn aud), ja fetbtt tie sütfre (Sule, 
SSenn fie ten SKonb fceavüßt, tie fja&en 9\ets fits mid). 

S n> p e v. 

(>" 

^Jn einer ©ruppe fjoljer (£ic$en unb Sueben, 
welche oben auf .einer ^erraffe, gerate am SKanbe 
beö ©artenö frefjt, iff ein alter Svabenfjorft, einer 
ber roicfytigften 23e(tanbtr)eile ber lanblic^en 23e; 
ft£ungen bes (Squire. £)er alte *f>err legt gro; 
$e$ ©erote^t auf feine 9\aben unb leibet nicl)t, 
bafj ein einziger bauen QühhtQt werbe, SDie ^ofge 
baüon ifc nun, bag fie fi$ aufjerorbentlicf; t>er= 
nier)rt r)aben: bie ©ipfel berS3aume fmb mit ifjren 
3?eflern belaben, unb fte r)aben fogar, fc^on feit 
langer Seit, eine Kolonie in ben Ulmen unb j^ie; 
fern beß jftrdjfjofc* angelegt, bie, wie anbere ent-- 



87 



fernte dolonteen, ftcf) bereits tfon bem buffer; 
lanbe loßgcfagt fjar. 

£)er (Squire fieh* bie SKaben als einen fefjr 
alten unb ehrenwerten ^tamrn an f ber fefjr 
Qvifioftatiftf) in feinen 2fnficf)ten iff, gern an eis 
ner (Steife tierbleibt, unb eine grofse 2(njjängltc§s 
feit an Kirche unb &tü&t l)dt, roie tljre ©es 
rooljnfjeif, fo ^oc^ in berSuft ju bauen, unb fic^ 
in ber 9?d(je won birchen unb .ftatfjebralen aufs 
gu^affen, fjinldnglich bartfjut. £>ie gute Stteis 
nung, roelcf;e ber (Squire t>on ifmen h e 9 f ' tferanc 
fafjte mich, biefe chrenroertfjen 236gel etroaö ges 
nauer ju befrachten, benn ich gefiele, $u meiner 
0$önbe, bag ich ft'e blöder immer mit ifjren 
©efchroitferfinbern, ben ^rdjjen, tierrcechfelt fjatte, 
mit benen fie, beim erfTen Znblide, cine fo 
grofje ftamifiendhnlfchfeit ^aben. 37icfyfß fann 
inbeffen ungerechter ober beleibigenber fet;n, alßbies 
fer ^vvt^nm; bie Dtaben unb isrdhen finb, in 
ber gefteberten 2BeIf, baß, roaö bie Spanier unb 
5)ortugiefen unter ben Golfern fmb, unb lieben ficfj, 
grabe ifjrer 9tacl;barfcl;aft unb 2(ef)n(i$fett wegen, 
am alferrcemgflen. <£>ie Stäben finb alte, längs 
ja^rige Jpaußbeft'fser, hochfinnige greifaffen, bie ihre 
erblichen SQ3ohnfi|e feit unbeglichen Seiten inne 
gehabt fyabzn; n>aß aber bie armen krähen U- 



trifft, fo fmb fie eine ?fre von Ianbfhrei$erifc§em, 
rauberifcfcen 3'9cuncrooff , baß, ofjne eine- be* 
frinnnte «£eimat(j 311 f) a &™/ im £anbe umfjers 
ffreift „i(>re Jpanbe ftnb gegen .3 e0erm ann öa f 5 
gefjoben, wib 3 e ^ rmannö ^onbe gegen fte" unb 
man f)angt fte auf jebem i^ornfetbe auf. Sttei* 
ffer (Simon tterftebert miefy, bag wenn ein weibs 
licl;cr iXabe fty je fo weit vergeben fotlte, fiety 
mit einer j^ra^e in eine 2)erbinbung einjufaffen, 
er unwieberbringlic^ enterbt unb von allen feinen 
Scannten uen ^tanbe ctißg?f?o§en werben würbe. 

£)er Squire wacfjt forgfaftig über bie £Bo!jIs 
fafjrt unb bie Angelegenheiten feiner fcfywarjen 
9iact)barn. 2Saß 9J?eifTer (Siro-on betrifft fo 
behauptet er fogar, 3ftarccf)e von ifjnen bem Olm 
fefjen nac$ ^u fennen, unb §at ifjnen Siamen 
gegeben; auc$ wei§ er mehrere p» feigen, von be? 
nen er fagt, bag fTc alte ftamilienfjdupfer fetten, 
unb bie er mit wurbigen alten bürgern vergleicht, 
welche in ber 2£elt etwaß vor ftc$ gebracht §a* 
ben, breieefige £ute unb fTlberne (Schnallen in 
ten (2:cf)uljen tragen. Ungeachtet bed befc$u£en= 
ten ©ohlwellenß beß Squire, unb be* Umffan; 
beß, bag fie Bürger feineß Sieie^eß finb, fdjeinen 
fie boc$ feine Se^nßpPic^tan^uerfennen, unb burefcs 
auß in feinem Serfefjr ober näherem 2}erfjältni|j 



89 



$u ffefjen. 3f> re luftigen 2Bol)nungen ftnb bei; 
nafje ganj au&er (£xhu§roeite gebaut, unb unge; 
achtet ifjrer 9?afte bei ber ^alle, galten fte ftch 
in einer freuen, mifjtrauifchen Entfernung tton 
ben 9D?enftf)en. 

£ß giebt inbefj eine 3*it itn 3 ö !) r r roelc^ 
alle 23ogel gewiffermafsen auf eine<25tufe bringt, 
unb ben ^to(j beß fufwfren £uftbewoljnerß be; 
muthigt, namlieh bie, wo fie- ifjre Sftefrer bauen. 
SDteß geflieht fefjr jeitig im Frühling, wenn bie 
23dume tie erffen ^noßpen herttorptreiben, bie lange 
tterwelften (£nben ber Steige, jücty ju begrünen 
anfangen, wenn bie gelberbbeeren unb bie fittrfc 
gen ©efTräuc&e ber b'ebecf'ten SBalbgegenben, ifjre 
garten gefdrbren ^tatfer anfe|en unb bie 2)?aa§; 
liebe unb bie^chluffelblume unter ben JpecfVn fjer; 
tjorblicfcn. Um biefe Stit ^errfc^t eine groge 
Bewegung in ber gefüeberfen @d;o-pfung: 2(Ueß 
flattert unaufhörlich umher, $irpt fröhlich, unb 
beutet, wie baß erffe 2(uffeimen in ber ^Pflanjenc 
weit, baß neuerwaetjenbe Seben unb bie wieber* 
fefjrenbe grucf)tbarfeit beß !$af)YQ$ an. 

3u biefer Seit tfergefjen bie&aben ganj i^re 
gewöhnliche Vornehmheit unb ihre freuen unb 
fjochftrebenben ©ewoljnheiten. Gctatt in ben h& 2 
hen Legionen ber Suft $u bleiben, auf ten luftigen 



90 



Baumwirf ein ftch ju biegen, unb mit ffofjer Ver- 
achtung auf tie gemeinen Siefen ^erabjufc^ouen, 
welche an ber (£rbe hieben, legen fte auf eine 
Seitlang tfjre 28urbe ab, fommen jur (Erbe herab 
unb nehmen bie muffeligen, gewerbfamen Aigens 
thumlichfeiten eines Arbeiters an. (Sie verlieren 
i$t iljre natürliche (Scheu, werben furc^ttcß unb 
üertraulicfy, unb flattern nach allen (Seiten ums 
her, Baumaterialien ju fuchen; bann unb wann 
fteljt man auch einen von ben gefchdftigen afe 
ten Herren, ber, mit unbehülflichem ©ange, 
ftch umher tummelt, alö ob er baß Q3obagra ober 
Hühneraugen an ben §ufjen f>dtte, manchen for? 
fchenben Blic? umher wirft, jeben (Strohhalm, 
ten er finbet, in ernffe Betrachtung jiefjf, ihn er|l 
mit einem 2Tuge, bann mit bem anbern anfteljr, 
fciö er einen machtigen S^eig erfpdfjt, ber flarf genug 
iff, einen Balfen^u feinem luftigen Schlöffe abju; 
geben, bw[m begierig erfafjt unb bamit $u bem 
Baumwipfel hmauffliegt, anfcheinenD aus gurc^t, 
bag man ihm bie unfehlbare Beute ftrettig ma; 
chen möge. 

2Bie anbere Erbauer von Suftfchlofiern, fchei; 
nen biefe £uftbaumeifrer fehr fonberbar in ber 
SBahl ih^er Sftaterialien ju 2Berfe $u gehen, unb 
bie am liebffen ^u haben, welche aus ber gerne 



91 



fommen. <2o benfen fie, wenn eö gleich cine 
SDJenge trocfener Steige auf ben Baumen um 
fjer giebt, nie baran, tiefe benufjen, fonberrc 
fammeln in fremben Sanben ein, unb kommen, 
einer nach bem anbern, von ben (£nben ber (£rbe 
herbeigefegelt, jeber mit einem f offUc^en ©tuefe 
£>auhol$ im Schnabel. 

Riebet mug ich nicht eines Umffanbeö 
erwähnen vergeffen, ber (eiber bem ernffen unb 
ehrenwerten (£^arafter biefer alten (£belfjerren 
fefjr 2(bbruch tfjut, nämlich, bag fie wäf)rcnb ber 
Söaujeif fleh feljr oft unfereinanber veruneinigen, 
fiel) fein ©eroiffen barauä machen, einanber $u 
betrugen unb ju plunbern, unb bag zuweilen ber 
Stabenfjorft ein <2chaupla§ gewaltiger Saufereien 
unb Unrufjen iff, welche burch ein Verbrechen 
ber Zvt herbeigeführt worben fTnb. ©ewofjnlicf) 
bleibt einer von ben Snfyabmi im Oieffe, um eö 
gegen Beraubung ju fiebern, unb ich bin Seuge 
garter Kampfe gewefen, wenn etwa ein flauer 
S^ac^bar einen halfen, ber ifjn anjog, $u [fehlen 
wagte, ©a ich nicht voreilig einem Serbachfe 
Dtaum geben Witt, ber auf ben (£fjarafter eines 
fo efjrenwertfjen Joffes ein bofeö Sicht werfen 
fonnte, fo mug ich glauben, bag biefe SDiebßafjle 
von ben höheren klaffen burchauö nicht gut ge* 



92 



feigen, fonbern fiogar tton ben SERacljtljabenben 
f?reng betraft werben, bwtn itf) ^abe bann unb 
wann einen ganjen <2c$warm SKoben auf baö 
£Ttcff eines (£injelnen fallen, eö ganj in <Stucfen 
reiben, bie krummer ^tntneg tragen, unb felbjf 
ben unglücklichen (£igeut(>ümer migfjanbeln fefjen. 
3cf) fjabe bieg immer fur eine, ifjm Den ben-^o« 
Iijeibeamten, fur irgenb eine- Veruntreuung aufs 
erlegte eremplarifcfye ^tröfe gehalten, ober ge* 
glaubt, bag eß ein Jpaufe ©eric^tßbiener fety, ber 
in feinem Jpaufe eine §£ecufion üoÜ^&ge. 

£in anbereß 9ftanouer ber SHaben wa^renb 
tyrerSöaujeit fjat micf) fefjr befufligr. £>er2>ers 
waiter lagt, eben ntcfjt jur 3"frieben^eit beö 
(Squire, ber- brejj fur eine Beeinträchtigung ber 
SEBur&e eines <parfö Ijält, welcher nur für £)anns 
Jirf(#* benimmt fe^n folffe,eine bebeutenbe lim 
jafjl (Schafe auf einem 9tafenpla$e bei bem^aufe 
reiben. £)em fet? nun voit i^m wolle, fo iff, 
nityt weit von bem genf?er beö ®efellfc^aft^im$ 
merß, ein grüner «f>frgel, wo bie 5ftufterfc&afe 
unb Sammer fiel) gegen ?(benb $u tferfammeln 
pflegen, um fref) noc$ in ben ©trafen ber um 
rergefjenben ^onne $u warmen, j^aum ^aben 
fte fiel) gurgelt,, wenn bie flugen 2)ogel bamn, 
(jier eingefunben, als ein. tfattlitfjer alter Dvabe, 



9.3 



twn bem SOfeiffer (Simon t>erftc$«rf, bag er tic 
erffe obrigfoitlictye Q3erfon in ber S^gels&epublit' 
fet), f7<$ auf ben^opf eineß ber (Schafe fe$t, bau, 
onfc^einenb biefer JperablafFung ftcfy bewu£t, $u 
grafen anfrort, unb. in bcwegungßlofer ^^rfurc^t 
t>or feiner erhabenen 2aft, füll flefjen bkibt; faum 
ift bieg gefc^eljen, fo fommen auc$ bie übrigen 
Söewo^ner beß SKaben$or(Ieß, nacfy bem 23eifptele 
lljreß 2(nfü$rerß, fjerbei, biß jebeß @xl;af |wei 
ober brei auf ftc$ §at, meiere auf feinem SXücfen 
fragen, flattern unb fampfm. Ob fte nun bie 
Unterwerfung ber (Schafe baburefy vergelten, bag fte. 
3um Sortiert SKabenfjorfleß, einen Beitrag üon 
tljren Sellen ergeben, weiß i$ nitf;t gewifj, obgleich 
tc^> beinah benfen follte, bag fie barin bem Söei* 
fpiel aller (Sc^u^erren folgen. 

©er fpätere beß 9ftai iff bie Seit ber 
Srubfal fur bie Dtabenfjorffe, wo bie 3 un 9 en f ö 
eben auß i^ren Seffern §en>or£ommen unb ft$ 
auf ten benachbarten Steigen wiegen. 3§t 
fommt bie 3?it ber Svabenjagb, ein gewaltü 
ger bef^le^emitifc^er ^inbermorb. 9?atur!icJ; un; 
ferfagt ber ©quire aUe ©ebiefßt>erle£ungen ber 
2frt; bagegen wirb aber, wie ic^ .$ore, unter ber 
Kolonie um bie alte j^irefce eine [beffo gewalti; 
gere Eftieberlage angerichtet ©egen biefe bem 



94 



23erbcrben genoci^tc Diepublif rucft nun baß £orf 
„mit feiner gongen bitter fch oft" + ) an. %eUv 
Sftüfftgganger, ber nur eine affeglinte ober£>on; 
nerbuchfe fcefift, unb bie fammtlichen $öogenfchu|en 
auß Ii ngßbp'ß (Schule baju, rucfen tnßgelb. 
Vergebend ermahnt unb 1 fdjilt ber fteine fyfati 
rer, in gornigem %one, auß bem $enj?er feineß 
©tubirjimmerß, baß auf ben $lr$fof t)inauß= 
gefjt: baß ©efnatt bauert uon Jorgen biß 
2(benbß. £>a bie Seute feine großen (£$u£en 
ftnb, fo treffen fte nicht oft: bann unb wann 
geigt aber ein grofjeß 3 U ^^9^W^ beß Belage; 
rungßf;eereß ber Sööucrlummcl ben Jperabfhirj 
eineß unglücklichen, feifren SKaben an, ber bann 
mit bem ganzen ©ercicht eineß 2Cpfel6lo£eö f)er; 
unterplumpt. 

daneben giebt eß aber in bem SKabenljorfre 
noch aUerfjanb anbere Unruhen unb Unannefmu 
lictytnten. 3 n einem fo arifMratifcben, fo fjoch'- 
finnigen herein, worin eß fouiel alteß ©eblut 
unb foüiel 2(&nenf?olj giebt, muffen f7c^> natur- 
lich 9ör manche Slangflreitigfciten erheben unb 
gar manche (£hrenfacf)en &att finUn. 3 n ber 
Zfyat ift bieg fe^r oft ber$alf; jroifc&en ^ingelne 



*) Hilton's ©cfdjitfjtc vor. gitgl«n&. J^ucö 3. Urterf. 



95 



entfielen Ijeftige gelben, welche $u argen 
litf^eiten auf ben S3amnn>ipfefn 2Tn(ö(] geben, 
unb id) fjabe meljr alß einmal einen regelmä- 
ßigen groeifampf jrotfcfyen groei tapfern gelben 
beß 9ta benl) or jteß vorfallen fe&en. ®cf)tac^t« 
felb iff gewöhnlich bie Suff, unb eß wirb auf bie 
funfHic&fte unb 5ierlicl;fte 2Öeife gefocl;ten: ft'e 
freifen um einanber, (Teigen immer f)ofjer unb 
fjoljer, um |7cf) baß gelb abzugewinnen, biß fie 
fütf> zuweilen, elje ber (Streit entziehen iff, in 
bie ÖBolfen »edieren. 

f>aben fie aucl; bann unb wann fyüvU 
näcfige ©efect;te mit galfen, bie fiel; einbringen, 
tmb vertreiben biefe bann ganj förmlich burd) 
ein atfgemeineß Aufgebot. Utbwfyauvt ftnb fie 
fefjr eiferfuc^fig auf Ifjr ©ebief, unb leiben eß 
nid;f, baß trgenb ein 23ogel f\d) in bem 2Balb; 
c^en ober in feiner Sftafje anftebele. <5ine fefjr 
alte, efjrwurbige, einzelne (£ule, welche feit langer 
Seit iljren £Bofjnfi| in einer £cfc beß SBalbchenß 
aufgefcf)lagen fyattt, ift von ben SXaben förmlich 
f>inaußgeworfen worben, unb f>at fid), ber SSSelt 
iiberbruffig, in einen benachbarten 2Balb jurfief' 
gebogen, too fie baß Scben eineß ^laußnerß fuhrt, 
unb allnächtlich über bie ifjr wiberfahrene üble 
S£efjanblung fragt. 



96 



£)0ß ©ejcfyrei tiefer unglücklichen (£ule $6rf 
man an ffiüen ?{benben, wenn bie SKaben alle 
$ur 9tuf)e finb, fef)r bcutltc^, unb icf> felbjt fjabe 
off, in einer monbljelfen Stacht, ifjr mit einer 
livt Won geheimem Vergnügen $ugef)orcht. £ß 
»erfreut ftety, baß ber (Squire tiefen graubartigen 
SKenfc^enfjafTer feljr in £f)ren haltJ bie £)ien(fs 
boten ijäben bagegen olferf)anb aberglaubifcfye ©es 
banfen über i£n, unb eß würbe feljr fc^wer fepn, 
baß 2D?ifcJ>niabc^en ba^in $u vermögen, nach eins 
getretener ^Dämmerung in bie 9?a|je beß £ol$eß 
gu gef>en, baß bie £ule bewohnt. 

2(ufjer ben Sän^r^n ber Diaben unter ftch, 
giebt eß aber noch anbere Unfälle, von benen fie 
^eimgefucht werben, unb welche oft Trauer über 
bie 4<$tf>ar|fen Familien beß SKobenljorfteß brin: 
gen. £te fic ben afyttn Diittergeift ber guten 
ölten Sehnßjeifen ^aben, fo machen fte off, t)on 
*$ren (Schloffern auß, (gtreifereien, unb brants 
fchafen bie gelber beß ^pbbelö ber benachbarten 
©egenben, bei welchen ritterlichen Unternehmuns 
gen fte bann unb mann von bem üerrofreten 
©efchu§ irgenb eineß wiberfpanftigen Q3achferß 
begrubt werben. 3« Seiten begeben fie auch 
wof)l, wafjrenb fie ganj ru^tg außerhalb ber 
©ranjen beß <parfß in ber Suff umf)erffreifen, 

bie 



97 



bie UnttorfTctyfigfeit, ben Ijerumfreibenben Söogen-- 
fcl;u£en auß (Slingßbp'ß (S$ufe in bendscfyuj} 
flu fommen, unb einen $)feil won bem 23ogen fr« 
genb eine« ^eitfofen 3 un 9* n S u erholten. 3 n 
feiern gatle fjat ber tterwunbete ?(benteuerer 
flttweifen nod) j^raft genug, fiel) naef) Jpauß 
fluchten unb feinen ©eift in bem SKabenfjorft auf« 
jugeben, too er bann „ganj brauen" an einem 
Sweige f)angt, wie ein £)ieb am ©algen, ein ware 
nenbeß S23eifpiel fur feine greunb* unb ein <§te2 
genjfanb großen Söebauernß fur ben (Squire. 

2ttler bkfer£Biberwdrtigfeiten ungeachtet fu^ 
ren bie SKaben, im ©anflen, boc§ ein glucHkfyeß 
©cfylaraffen s £eben. <Sinb ifjre 3""9^ aufge* 
flogen unb iljrem angebornen (Element, ber £uft, 
überladen, fo feinen bie (Sorgen beruften vor* 
über flu fet)n, unb fle nehmen nun alle i$re aris 
ff of rattfe^e SBurbe unb 'Sragfjeit lieber an. 
fjabe fte oft um baß Vergnügen beneibef, baß |7c in 
ifjrer Jpimmelßfjojje 3« empftnben fc^einen, wenn 
fie mit lautem greubengefef^rei um ifjre luftigen 
Rauben flattern, fluweilen über benfelben fc^weben, 
fluweilen ftc$ auf bie fjod;[?en Sweige nieberlaffen, 
unb fic§ bort mit außgeflrecften Schwingen auf 
ben £üften fc^aufeln unb wiegen. Steilen fcf>et- 
nen ffe einen Sftobeaußflug nac$ ber .ftircfye flu 
II. £ 



machen, unb fr er) baburcl) ju beluffigen, bag fie 
weife Greife um bie Spi$e beß .ftircfytfjurmß bes 
(^reiben; anbern 3eifen bUibt nur eine #rt 
23efa|ung in bem feffen <pia$ im ©ebufc^e $u; 
rucf', wa£>renb bie übrigen umfjerfrreifen, baß fcfyone 
Detter 31t genießen, ©egen Sonnenuntergang 
jeigt bie £>efa|ung bie Övücffefjr ber 2Cußgeflo; 
genen an; in weiter gerne t)6rt man f$on i$r 
^ract)$en, jTefjt fte bann, wie eine fc^war^e SIBotfe, 
t)eranna§en, unb fo immer nat)er unb nafjer torn- 
men, biß fte enblicfr über ifjren fjofjen 2Bot)nft|en 
fcfyweben. Sie betreiben nun mehrere grofje 
Greife in ber£ufr, über berJpalle unb bem ©ar; 
ten, verengen bie Greife immer mefjr unb met)r, biß 
fte fiel) enblicfy allmalig auf baß 2Balbc§en nie; 
berlaffen, unb nun ein furct)tbareß ©efracfjj er; 
r)eben, gleich alß wollten fte bie 2(benfeuer beß 
Xageß er^dfjlen. 

3ct) wanbele um biefe Seit gern um biefe 
buffern ©ebüfcfje, um bie üerfc^iebenartigen Xone 
ju f)6ren, welche btefeß luftige $olf, baß fo fjocl; 
über mir niffer, hervorbringt. 2Benn bie ©arm 
merung r)eranrucff, wirb ifjre Unterhaltung leifer, 
unb (Einer fct)einf nact) bem Anbern ein$ufcf)fafen : 
bann unb wann r)6rt man nur noct) einen Flages 
ton, alß ob einer ein Riffen, ober etwaß met)r von 



berSöettbecfe, £aben wollte. <£rff fpät am2rbenb 
kommen fte ganj jur&ufje, unb bann fangt ifjre 
flauönerifc&e 9iad;barinn, bie £ufe, an, tfjr einfa^ 
meß .^lagegefcfyrei aus t^rer jungfräulichen SBofj; 
nung in bem ©efjoi'j ertönen ju lafien. 



pit Sftcufag, 



G$ i(t tc$ SM reg fdjonffe Seit, 
«Denn 53ei(d)en blüOcn weit unb freit: 

Dcr& feim* am Sfocf cmptuv 
JDie ,(£?bc becft bei- $rtmtl Slor. 
Sum 9)laien6aume aeön nm« f;eut, 
%>mt Oeut' «rt Smib' unb <smid)Hit. 

CSoi*'0 2lctäjon twb Siana. (1566.) 

k$ tiefen borgen im ©eft tag, noefy §alb 
im Sraume, fjalb ©ebanfen befangen, ein 
3u(faß^ ber fo angenehm auf bem £anbe iff, roo 
man bk 2>£gei uor betn genffer fingen ^ort unb 
tie ^nnenjlrafjlen bitref; bie Solange fallen, 
würbe isfy buvd) ben %cn ber SDßuftf erroeeft. 
Ute id) %'mwttr £am f fanb i.tf> eine 2fnja(jl JDorf* 
beä^ner ist ifj-reti geftfleibern, bie eine mit 2Mu; 
nKöfränjm imb ©anbern gefcl;mücffe (Stange fru; 
gen unb fcou ben £)wfmufi£anfen begleitet waren, 
mlä)t ber (Schweiber, ber blpffe .ft'erf, ber bie 



101 

Klarinette fptetf, anführte. @:ie frühen fammf; 
fiel) »£>agebornjweige, ober, wie man eß nennt, ben 
Sftaien, an ben^uten, «nb fjatten grüne 3weige 
unb Blumen §erbetgebracf)f, bte Sfjür unb bic 
genffer ber ^>aüc bomit $u fd;mucferr. <£ie wo* 
ren gekommen, um anzeigen, bog ber <3ftaiens 
bäum auf ber SSßiefe errichtet werbe, unb bie 
^außgenoffen eingaben, bte £ufJbarfetfen mit 
önjufefjen. SJBie gtwoljnltcf), it>arb bie^aüe halb 
ber <55cl;aupla§ gefc(;afttgen Treibens unb fro&Ife 
$er Verwirrung, £)ie £>ienerf$affr ^atte nicfyfö 
öte €D?ai unb SD?uft£ im Kopfe, unb weber bte 
Sungen noe^ bieguße 6er Üftäbc§ert, bie ft$ f$on 
fm SBorattö auf bte hiftlavUitm auf ber SOBiefe 
unb ben Sah) am #benb freuten, liefen frcfy 
meljr in Orbnung ^öften. 

3$ 9^9 f^;on frufj na$ tem £>orfe, um 
bie gr&Jlic&feit mit ft genießen. £>er borgen 
war flar unb fonnig, fo wie man einen Iftafe 
morgen gew6f)nlic^ betreibt, £ie gelber waren 
gönj weiß won (Scfjluffelblumen, ber Jpageborn 
mit buftenben SMöfen frebecff, bie Lienen fttmm; 
fen an jebem Jpttgel, unb bie <Sd;wal6e ffrtcf) f)oc§ 
in ber Suff um ben Kirc&fjurm. war einer 
ton ben fronen Sagen, wo wir mit 2Gonnc 
bie Suft einjnatfjmen fcf>einen r bie uns umgiebf, 



102 



unb unß glutflich füllen, roir wiffen fetbfc nicht 
warum. £ßer ben 2Berth eineß waefern Sftan; 
neß recht tief gefugt, ober on einem liebenßwur; 
bigen SBeibe innig gegangen §at, wirb, an einem 
folgen Sage, baß 2(nbenfen an fte gewig jdrtlic^ 
in fleh erneuern, unb fein Jperj von langjl er* 
fforbenen Erinnerungen neu belebt fugten. „£>enn 
3u ber Seit," ^eigt eß in bem trefflichen SKomane 
t)om j^onig 2frthur: „rufen bie Siebenben bie 
alte 3a rtlicfcfeit unb bie alten Siebeßbienjle wieber 
in ifjr ©ebachtnif; jurucf, unb mancheß greunb-- 
ttche, baß burch Dtac^ldffTgfeit in ^ergeffenjeit ges 
ratfjen war." 

£fje ic^ «och &Aß SDorf erreichte, fafj ich 
fchon ben Sftaienbaum mit feinen bunten Mvan- 
gen unb 23anbern hoch über bie Käufer empöre 
ragen, unb horte ben Zon ber 5D?ufu?. 3$ f an ^ 
bag man, $um Empfange ber ©efellfchaft, in ber 
Stahe beß 93aumeß Stuben aufgefchlagen , unb 
eine £aube üon grünen Sweigen unb Blumen 
fur bie Sftaienfoniginn, ein frifcheß, rofenwangi; 
geß Habchen auß bem £)orfe, errichtet hötte. 

(Ein £aufe 9ftofjrentän$er *) tummelte (Ich, 
in feinen phanfa(Iifchen Reibungen, auf berSßiefe 



*) ©. oUn, e. 38. 



103 



umljer, unb ffingeffc mit gatfenfc^eUen : ein^nabe 
mar alß 3 un 9f l ' au Mariane gefleibet, unb ber 
Sftarr flapperfe mit feiner SSüc^fe, um t)on ben 
Umfrefjenben beitrage etmjuforbern. 2(u$ bie 
3igeunerinnen trieben fcfyon i^r (Spiel in ben »er* 
ffecften äBinfeln beß £)orfeß, lofen in ben Jpam 
ben ber einfaltigen 25auermabd)en, unb propre; 
jeifen i$nen roafjrfcheinlicl; 2lUm gute Banner unb 
Raufen uon ^inbern. 

©er ©quire erfcfyien ebenfalls am borgen, 
begleitet tton bem Pfarrer, unb warb mit lautem 
greubengefcfcret empfangen. (£r mifa)te fid), ben 
ganjen £ag über, unter bie £anbleute, unb brachte 
unb ^atte Vergnügen, rco^in er fam. ©ieSufl; 
barfetten beß $ageß waren von (Slingßbij, 
bem <Scl;ulmeiffer, angeorbnet, ber ntc^f allein 
in ber (Schule Sud;tmei(ler, fonbern tm ©orfe 
au$ (Eeremomenmeifler iff. @r tummelte fiel) 
umfjer, mit ber beforgten, unruhigen Sftiene eines 
SEftanneß, ber bie fernere Saft auf bem ©erotffen 
fjat, fur anberer Seute Unterhaltung $u forgen. 
(Er hatte ficty in ein £>u£enb Verlegenheiten ges 
fe$t, bie golge einer Politiken ^ntrigue, bei mU 
cf>er, beiläufig gefagt, 9ftei|?er (Simon unb ber 
Drforber (gtubent bie £anb mit im spiele hat* 
ten, unb welche bie 2Baljl ber Sftaientcniginn be-- 



104 



traf. S* fyattt fe^r heftige 2Biberfpruche tien ec? 
ner gartet erfahren muffen, bie auß ^le^rins 
fern beftanb unb fur bie brolle (Schenfjungfer, 
bie Tochter beß 2Birt(jeß, ftimmte, hatte aber eU 
nen ju guten Dvucfhalt gehabt, um nicht feine 
Meinung burchjufefcen, fo bafj eß fcheint, bog 
biefe lanblichen fronen, wie aüe anbere, ©egens 
fTanbe lebhafter Bewerbungen unb 23eranlaffung 
gu mancher Kränkung ftnb. 3^ ^ r? / bajj 9J?ei; 
{Ter ©imon, wenn gleich unter ber £anb, boch 
einen großen 2(ntfjeil an ber ®af)l biefer 93?aien* 
Königinnen nimmt, unb ba0 er ben j^ranj gewofjns 
lief) fur eine ber lanblichen Schonzeiten flu erhals 
ten weijj, bie feinen Beifall gewonnen §at. 

3m £aufe beß Xogeß würben meljrere tors 
perliche unb Befjenbigfeitß ; Uebungen auf ber 
SBiefe üorgenommen, bei welchen ein £aufe twn 
alteren ^Dorfbewohnern, alß Kampfrichter, ben 
23orfii£ führte. Unter biefen ßanb, wie ich f ö !?r 
£anß Baargelb oben an, ber mit einem gelefjrs 
ten unb fritifchen 2luge bie 23erbien|te ber ver* 
fchtebenen Bewerber abwog, unb ob er gleich f^f 
lafonifch war unb juweilen feine Meinung nur 
turch ein Kopfnicfen an^uUte, fo war eß boch 
dar, bafj biefe »or benen ber SKebfeligflen galt. 

£>er junge Jpanß ^ i E> b c tö war ber £elb 



105 



beß Xageß unb (rug bie meifFen $3reife batton, 
wenn gleich, bei einigen üon ben Söefjenbigfete 
ubungen, Der tferforene €3ohn*, ber ber bfe; 
fer ©elegerrfjeit fefjr in feinem Elemente jtr femi 
festen, tfjm ziemlich nahe famr fein- gefafjrlichtter 
Siebenbufjler war aber fcer berüchtigte 3l§eQf^ 
ber furchtbare Sternen s Stomas. 3$ freute 
mich fer)r, biefen Sieb ling beß SJftonbeß *) 
bei gtflem <£ageßl'icht behauen yu fSnnerr, unb 
fänb, baf er ein großer, f#»Sr|Wcfer, gut acre- 
feljenber SD?ann war, mit einer froren üftrerce, 
wie ich itxmiUn einem iubianifchen Jpaupt^ 
ling cjefunben, unb mit einer gtewiffer? ntn$ijU 
% igen, leichten unb beinahe angenehmen Haltung,, 
welche ich fefjr oft an SSBefen beß £a$aronis@£am; 
meß bemerft h*a^ W«" efir muffiges, h^wmfreis 
Benbeß £eben fuhren unb eine ^ower/me* 2tbrceis 
gung gegen a&> Arbeit jefgen 1 . 

SDtfeifler (Simon unb ber ©eneraf rerognaß^ 
elrten jufammen bie ©egenb unb erlaubten fkty 
manchen ungültigen €5cher$ mit ben ftinfen 
£3auermäbchen: SDFeifrer <S f ra o n fußte manche 
tton ihnen, wenn fte i^m in ben5ß?g< Umm r unb 



106 



crfunbtgfe fleh nach if>ren (gchwefrern, benn er 
fennt tie metflen <)>achterfamilien. Steilen 
flüffcrte er ifmen auch etwaß ju, tljat, alß ob er 
ifjnen fchelmifche £>inge fagte, unb wieß, wenn man 
ifjn bamit aufwog, ben Vorwurf mit Sachen ju-- 
rud 5 , obgleich eß f lar mar, ba(j er fleh gern fur einen 
Sothario *) unter ifmen angefefjen wiffen wollte. 

$)lit ben fpacbtern fprach er met über tfjre 
©runbftucfe unb festen alle tfjre <pferbe bei 3la-. 
men $u fennen. <£in alter SEftann, mit einem run; 
ben rotten ©efte^te unb einer 9iacf)tmu$e unter 
bem £ute, ber (^pajjmacher beß SDorfeß, nafjm 
mehrere $ftale (Gelegenheit, etwaß (Scfyerjfjafteß 
an i(m &u richten, wafjrenb feine ©efahrten eß 
Korten, jubenen er ft'cf) ^ann hinwanbte unb ihnen 
guniefte, wenn9ftei|7er (Simon weggegangen war. 

£>aß gute hernehmen ware tnbe£, einmal, 
beinah« öefiort korben, inbem ber Diabifale, mit 
$weien oberbreien feiner (Schüler, auf bem<pia$e 
erfchien. €r fing balb an, mittm im ©ebrange 
$u prebigen, auß bem ich f eme Stimme herauß* 
hören unb bann unb wann feine burre £anb, 
halb auß bem Bermel f)tvssovrc\§en fefjen fonm 
te, Wie er fic mit heftiger ©ebarbe in bie £uft 



*) %ü$ &ow e'S fdjonev ^»ßettben. Ue&erf. 



107 



erhob unb fraft beö Schwertes ein tyampfykt 
fdjwang. St* 509 gegen biefe eitlen, unfinnigen 
Vergnügungen in Seiten ber öffentlichen 9i0t& 
loö, wo e£ 3^^ ö " n ß ©efchdft fp|?f on anbere 
£>inge $u benfen unb traurig ju fegn. £>ie e|rffe 
d;en ©orflogifer fonnfen ftch, jumal ba feine 
sprofetyfen iljm beiffanben, gegen if)n nicf)t Ijak 
ten, alö, $u ifjrer großen greube, 9J?eifIer (Simon 
unb ber ©eneral auf einmal auf bem (Schlacht; 
felbe eintrafen. 3 c h fafj fefjr gut, bag 5ftei(ter<Sü 
mon ftc^ gern ^urücfge^ogen härte, fobalb er wafjr; 
nafjm, bag er ftch in ber9?dlje biefeß SSranberö be* 
fanb, aber ber (general war ju gutgefmnt, afö bag er 
in feiner ©egenwart fo etwa« hätte reben Iaffen 
follen, unb backte, ofjne Sweifel, bag ein Söltcf 
unb ein SOBorf von einem ©entleman hinreichen 
würbe, einem fo fchäbigen SKebner ben 20?unb $u 
fliegen. SDiefer aber fannte fein 2(nfehen ber 
$erfon, fonbern festen fleh vielmehr baruber gu 
freuen, fo bebeutenbe ©egner ju haben. €r fprach 
mit größerer ©eläufigfeit alö je, unb überfeine 
fie balb mit 'einer Siebe über 2Cuffagen, 2i>men5 
gelber unb bie 9?ationalfchulb. Reiftet* (Simon 
verfuchte, auf feine gewohnliche ablenfenbe 2frr, 
über bie ^.ache hinzugehen, ein ^unffgriff, ber 
bei ben Dorfbewohnern ihm immer fehr gut her* 



108 



Ausgeholfen ^afte ; allein berSXabifale geborte ju 
ten verzweifelten perlen, meiere 3 enianDen ' m ' 
mer ffreng bei %f)atfad)m feflfjalten, unb fo hatte 
er auch jwei biß brei <Pamphletß in ber 'Safche, 
«tn^üeß, waß er behauptete, buret) gebrückte Söes 
lege 311 bereifen. 2fuch ber ©eneral fanb balb, 
feafj er |ier einen ernffljafferen Äampf würbe 
3u begehen höben, alß eß feine SBurbe erlaubte, 
unb fah auß, wie ein mächtiger hoüanbifcfjer Oft« 
tnbienfafjrer, bem fcon einem kleinen, fchlechten 
$aper gewaltig jugefe$t wirb. Vergebend bließ 
§x ftch auf,, gab ftch ein 2(nfehn, fprach ^ochfra« 
fcenbe 2Borte„ unb fuchte burch bie Vornehmheit 
fcer 2(rt unb Sffieife bie 2(rrauth ber (Sache $u 
«erbeefen; jeber Jpieb beß 9Ubtl#le« machte, 
fca£ er blieö, wie ein 2Mafebalg, unb festen, eine 
ganje S?a)Te äßinb auß ihm heraußjupreffen. 
S£%&k bie jwei ehrenwerten Jperrention ber »falle 
würben gänzlich $um Schweigen gebracht, unb 
iüe(j noch bajn in ber ©egenwart mehrerer gro* 
Jen SSewunberer heißer (ssimon'ß, welche ihn 
immer alß untrüglich angefehen hatten. 3$ 
wei£ au$ nicht, wie er unb ber ©eneral eß an* 
gefangen haben würben, ihre Streitkräfte mit 'Kn- 
ftanb auß bem ©efecht ju liefen, wenn nicht auf 
einmal angefunbigt werben ware, baj; i£t burch 



eine $ferbe$alfter gelacht werben folfte, *) worauf 
ber SKabifale fiel; mit groger 93eract;fttng entfernte ; 
fobalb er weg war, fpracfy ?('(Jeö gegen ifjn. 

„£<ibt ijjr je folcfy alberneö £eug ge^5rf f 
©eneral?" fagte^fteifter® im on. „tyflan fann mit 
fo einem Mnl t wenn er einmal ben üerwunfcl); 
*en dobbett im ^opfc £at, gar nicl;tö 23erj 
nunftigeö reben." 

2Baljr$aftigI fagte ber ©eneraf, inbem er 
fic^) bie (Stirn wifc^te: fof$e i^erle müßten 2(lfe 
tranöportirt werben! 

©egen ben lefctew %fyit be* 'Sags flatrefen 
(juef) feie tarnen t>on ber £alle auf ber SSBtefe 
einen Söefuc^ al>. £>ie fcty&ne 3 u l i e erfetyien, auf 
ben #rm ifjreö beliebten gelernt, unb fa$ fe^r 
önjie^enb bleich aus. 2)a fte im 5)orfe feljr 
beliebt iß, wo man fte von j^inbfjeit an öefannt 
$at, unb ba man t>on i§rem neultcl;en Unfälle 
feljr viel gefproc^en &atte, fo tterurfacljte ifjre^n 
(Meinung allgemeines Sergnugen, unb einige alte 
grauen aus bem SDorfe fegneten i#r liebes ©es 
ftc^t, qH fte vorüber ging. 

SBöfjrenb bie tarnen umhergingen, fafj tc^ 
ben ^c^ulmeiffer in angelegentlicher Unterrebung 

*) (Jfne Scftifttguns, wo e$ fcarauf anfomntt, fcü fceften 
©efidjter wi fdjnei&eit. mbcvf. 



110 



mit bem jungen SJftabcfyen Begriffen, baö bic 
Sftaienfoniginn barftettte, unb bemerfte beuflid;, 
baß er fte ju irgenb einem gewaltigen Unterne^ 
men aufzumuntern fucf)te. ^nbltcf) fam fle, als 
bie ©efeüfchaft fl# if)rer Saube nafjerfe, $en>or, 
ftfjwanfte aber bei jebem (Schritt, biß fte ben 
Ort erreicht hatte, wo bie fch&ne 3«* te jwifefjen 
tfjrem ©eliebfen unb £abp Sillp craft ftanb. 
SDie fleine i^oniginn nahm i£t ben SMumenfranj 
uom Raupte, unb fucfyte ifjn ber auöerfo^renen 
23raut atffjitff$eti, allein Leiber Q3ern)trrung war 
fo grog, bafj ber $ran$ 3U Söoben gefallen fepn 
würbe, ^dtte nicht ber Offijier ihn aufgefangen 
unb ifjn lachenb auf bie fcfyone (Stirn feiner er; 
rotfjenben ©eliebten gefe|t. (£$ lag etwas uns 
gemein Stetjenbeö in ber Verlegenheit biefer jun; 
gen 2Befen, bie Söeibe fo fd)on, unb boch fo Der; 
fchieben in ifjrer (Sch&nfjeit waren. 2D?eif!er @ u 
mon fagte mir nachher, bie Sftaienfoniginn ^abe 
einige Verfe fjerfagen follen, bie ber ©chulmet; 
fler für fic getrieben ^öbe, fie ^abe fte aber 
Weber üerftanben, noch im (55ebacf>tm'0 besaiten. 
„Uebrigenß," fügte er ^inju, „fpricht fte, unter uns 
gefagt, ein furchtbares £nglifcf), unb fo $at fic 
feljr ftug baran getfjan, benSDfamb gu Ratten unb 
ftd; auf i^r fcfi&fc&eö ©eftc&t gu üerlaffen." 



Ill 



Unter ben übrigen (Ifyavatttvm tton ber 
Jpatfe fanb ft$ au$ 9J?rs. Jpannalj, ßabijßtll^ 
craft's Kammerfrau, ein, unb, ^u meiner grogen 
25erwunberung, won bem alten (Efjrifty, bem .3^ 
ger, unb tton feinem ©efpenft son 2Binbljunb be* 
gleitet. 3$ finbe tnbefr fie wie alte 35es 
fonnte mit einanber fmb, unb bag wa&rf$einfic& bie 
gleiche 9iid)tung ifjrer ©eftnnungen fie genafjert 
fjat. 3ftrs. ^>annaf) bewegte ft$ mit einer ges 
wiffen geffeiften SBurbe unter ben Sanbleuten, 
bie ifjr mit größerer <25c§eu QMa| marten, aid 
t^rer ©ebieferinn. 3!> l * SDfunb festen wie fjerme* 
tifc§ tierfeftfoffen, ausgenommen, bag bann unb 
wann baß 2Eort „Kerle!" t^ren kippen ent* 
fcfjlupfte, wenn fie etwa im ©ebrange etwas ges 
flogen würbe. 

€s gab tnbeg nocfy ein £eq, bas nicfrt in 
bie gro^Itc^fctt bes Sageß mit einftimmte; 
bieg war bas ber einfachen ^fjobe 2Bil£inö, 
ber 9^icf)te ber Jpausljalterinn. ©as armeSttab« 
$en fjat feit einiger Seit nichts getfjan, als weis 
nen unb ftc^ abhärmen, unb bas Mes ber fjarf; 
naefigen Kalte ifjres £iebfjabers wegen, dlk ffi 
wofjl eine fleine Qoquetferie garter beffraft wor* 
ben. (Sie erfcfyien Ijeute auf ber SßSiefe, tion ei* 
nem fc^muefen Söebienten, of>ne Swree, geführt, 



112 



offenbar in ber 2(bftcf)f, ben jefa^rlic^en 2}erfuc§ 
gti wögen, bie ®ferfuc$t ifjreä £ieb()aber$ ers 
regen, €:te trug if)re beffen Leiber, nafjm ein 
fefjr frl$ft$t6 £Befen on, fpracf) laut unb nac§ 
9ttabcfyenarf, unb lachte, wenn es nic^tö jtr fachen 
gab. (Jö fd)lug inbefj, trog atfes biefeö anfiel; 
nenben leichten (Sinns, em rounbeö, fcfytoerbes 
brängteö Jperj in bess armen ©efctyopfeö Stufen. 
3^r 2fuge- fdjweifte nm^er, ifjren treulofeu 
Sieb^aber fucfjeni,, unb tfjre Spange erbferc^te, 
ffjre erborgte grolju'c^feit tterfc^wanb, afö fte fa§, 
baß er berfleinen 9J?aienfoniginn ben £of ma-djte. 

^eine 2(ufmerf'famfeit warb i$t burcl) 
neuen £arm unb ©etummel ang-ejogen. €D?an 
^orte ?D?ufif ans ber Entfernung, eine gafjne 
fam ben SOSeg herauf; vor tfjr $er gingen 
Sftuftfer, bfe eine ürt 9ftarf$ fpielten, unb eine 
Spenge ruhiger 2?>auerburf$e, bie 9iitterfcf)aft ef; 
nes benachbarten mbenbu^erifc^ gefmnfen IBor* 
fes, folgte. 

$aum garten bie Sfteuangefommenen bie 
3Bfefe erregt, aU ftc bie gelben beö Sageö ^u 
einer neuen 2(nffrengung ifrer Gräfte unb SSej 
§enbigfeit §erauSforberten. SJftfrm Mmpft er? 
ftfgten, woburcfy ft$ bie €$re beiber ^Dörfer be« 
»ä&rte. 2$et einer biefer Hebungen entfpann flc£ 



113 



auch ein fe$r ^arfnacftger SKingfampf jwifchen 
bem jungen $ibbetß unb bem 2(nfufjrer ber ©es 
genparfei. (Sie flogen unb recften unb feuchten, 
ofjne bog (Einer beß 2(nbern $J?eif?er werben fonnte, 
biß entließ S5eibe ju SÖoben frfirjten unb auf bem 
Ovflfen bofjinfotterten. 3 n biefem 2(ugenblicfe 
fom bie frofflofe <Ph&be gerbet, (Sie fa& ifc 
ren abtrünnigen £iebfjaber in einem (jeftigen 
Kampfe, unb, wie eß ihr bunfte, in ©efabr. %n 
einem 2fugenbli<f waren <2tolj, beleibigteö ©es 
fitfjl unb (Joquetferie yergeffen: fTe flutete in ben 
i^reiß, ergriff ben fremben Dampfer bei ben Jpaos 
ren unb war im begriff, i$re ohnmächtige Stäche 
an ifjm außflulaffen, alß eine flinfe, ruflige Söous 
erbirne, bie ©eliebte beß banieberliegenben £>urs 
fd>en, wie ein golf ouf fie herabstieg, unb in eis 
nem 2(ugenbltcfe i^re fronen gebern i&r oußges 
rupft f;oben würbe, ^atte man auch fie nicht wies 
berum ergriffen. 

3|t brad) ein förmlicher 2tufruf)r ouß. S>ie 
ftitterfchaft ber beiben Surfer gerieff) fid; in bie 
£aore. (Schlage würben außget^eilt unb finuU 
fei gefchwungen. tyfybhz würbe in Krämpfen 
tfom ivampfpla|e getragen. Öergebenß ffrebfen 
bie Reifen beß £>orfeß $u «ermitteln. £er 
fpruchreiche 2(pot$efer fucf)te bod befanftigenbe 



114 



Oel feiner $)f)iIofopfjie auf bieg frurmifcfye 3fteer 
ber £eibenfcfyoften ^u gießen, warb aber in ben 
<&twb getreten. @ 1 1 n 9 ß b p , ber<pdbagog, ein 
großer greunb ber SKufje, begab jTd), alß 9J?ar= 
fc^alf, mittin in baß ©ebrdnge, um grieben ju 
fliften, warb aber gerjauf'f unb fam, mit Klei* 
bern, b(e in ge|en won feinen (Schultern fjin^ 
gen, wieber fjercmö, worauf ber verlorene 
€>oljn mit 2Butf> in bie Spenge fturjte, um bie feinem 
2$efcfyu£er angetljane S^efetbcgung $u rächen. 
£)aß ©ebränge warb bitter: juweilen fa$ i$ bie 
SKeitfappe beß alten (Eljriftp, wie ben Jpelm ei* 
neß #nfuljrerß, mitten im ©ewu§l auftauchen, 
wafjrenb SDttfhriß £anna§, üon u)rem tapfern 
©ertfjeibiger getrennt, f$rie, unb rec^tß unb Itnfö 
mit einem üerfc^offenen (Sonnenfc^irm lavän 
fcfylug, taUi aber t>on ber Spenge bermajjen geffo* 
gen unb umfjergejauft würbe, wie eß wo^l neefj 
nicfyt einer juc^tigen Kammerfrau gefcfcefjen iff. 

£nblicfy fafj i$ ben alten £anß Söacirgelb 
fic^ einen 2Beg in baß bict;teffe ©ebrdnge balj; 
neu, baß er, wie eß fcfjien, auß einanber fprengfe 
unb vi et armis *) grieben ffiftete. £ß war fibers 
rafcfcenb, $u fefjen, wie t$t auf einmal 9vu§e 



*) ©tifA ©eivalt unb Staffen. 



115 



warb. £er (Sturm festen fleh plo$lich gelebt 
$u haben. £>ie ^Parteien, welche eigentlich feü 
nen ©runb $u geinbfeligfeiten ^ ö ^ en f waren 
leicht befdnftigf, unb äugten am (ünbe felbft nicht, 
wie unb warum fte einanber In bie Jpaare ge* 
ratzen waren, (Slingßbty würbe fchnell von 
feinem greunbe, bem (Scfmeiber, wieber jufam* 
mengenafjt, unb erhielt feine gewöhnliche gute 
Saune balb wieber. Sflrö. Sp a n n a fj trat auf bie 
(Seite, um tfjre $erfnic?ten gebern wieber in 
örbnung ju bringen: ber äffe 11) vi fit) nahm 
fTe, nachbem er ebenfalls feine Schaben auöges 
betJert, unter bentfrm, unb fo fchleiften fte nach 
ber^alle jurfief, jehn 9D?al mehr gegen baß £D?ens 
fchengefchlecht erbittert, alö vorher. 

£)fe gamitte ber Xtbbetö allein fehlen 
fleh erft allmdlig t>on ber gewaltigen Bewegung 
erholen $u fonnen, welche alle bitfelluftvittt t>ers 
anlaßt hatte. 2luf ben jungen Jpanß hatte ber 
^elbenmutfj ber unglücklichen ^ o b e offenbar 
einen tiefen (Slnbrucf gemacht. (Seine Butter, 
welche bie Nachricht üon bem Jpanbgemenge auf 
ben ^ampfpla^ gelocft hatte, war nicht wenig 
in 2Tngf?, unb hatte ihre ganje Klugheit nothig, 
ihn abgalten, feiner QbdkbUn $u folgen unb 
eine tJollige SJerfofjnung ju fchliejjen. 



116 



2ßaß tie Unrufje unb S&efffirjung ber guten 
grau ttermefjrte, war, bag fclbff beß alten £>aar; 
gelb'ß langfame gaffungßfraft burc$ biefen 23ors 
fall in ^fcdtigfeit gefegt worben ju fe^n festen. 
<£ie unerfcfyrocfene (Sinmifcljung eineß fo ntebli« 
c§en, garten 3ftäb$enß fiel ifjm namlicf) ungemein 
ouf, unb er wugte burcfyauß nicfjt, wie er fiti) bie 
gewaltfame Bewegung in feiner ftamilie erklären 
feilte. 

2ttö ölleß bieg bem Squire ju Ofjren fam, 
war biefer md)t wenig aufgebracht baruber, 
bag fein 2D?aienfef? tttvty einen fofa)en Sanf ent* 
Weiljt werben fet). £r befahl, bag fpfjobe uor 
tfjm erfcfyeinen feilte; allein baß arme 5ftabcf>en war 
fo erfcfjrecfen unb niebergefcfylagen, bag fie fcfyluc^ 
genb unb ^ifternb fjerbeifam, unb bei ber erflen 
Jrage, welche ber Squire an fte ffjat, wieber in 
Krämpfe fiel. £abr> 2 tilg er aft, welche geljort 
§atte, bag bem ganzen Ungfucf eine «fperjenßatu 
gelegenfjett jum ©runbe liege, nafjm baß 9ftdb; 
cfyen fegleicfy $u ©naben an unb unter i^ren 
<$3cfcu£, unb tterfofjnte ben Squire nn't ifjr. SDieg 
war ber einige Vorfall, welcher bie Harmonie 
beß Sageß fforfe, mit 2(ußna$me ber burefy ben 
SKflbifafen erlitfencnSWeberlage^eifTerSimo n'ö 
unb beß ©eneralß. 3 m ©ffnj«t Ijatfe fllfo &er 



117 



Squire immer noef) Urfa$, jiifrieben $u fepn, 
bag er fein ^tectenpferb ben ganzen Sag über 
ofjne anbere Störung ^atte reiten fonnen. 

SDer 2efer, welcher mit biefen ©egenflanben 
ttertraut ift, wirb eingefe^en Ijaben, bag bieg aU 
Ieß nur ein fcfjwacfyer (Statten ber einff fo fr6l)s 
lichen unb pfjanta{fifcf)en ®ebrducl;e beö üftaieö ges 
wefen fei), £>ie Sanbleute fjaben bau eigentliche 
®efüf;l fur biefe ©ebraucl;e verloren, unb fie 
ftnb i^nen beinahe fo fremb geworben, ate ben 
dauern ber £D?anc^a tie 9tiftergebrauc&e in ben 
Sagen beö tapfern ©on &uijrote es waren. 
3n ber £{jat, §alfe i$ eß fur einen SÖeweiö ber 
Ueberlegung, womit ber Squire fein ^tecfenpferb 
reitet, bag er bie<Sa$e nic^t weifer treibt, unb 
eö nid;t barauf anlegt, mehrere yeraltete ©ebrduc^e 
beu Sageß wieber (jeruor^urufen, welche, in ben 
ifcigen praftifcl;en 3*i^n, nur gegiert unb albern 
erlernen würben. 3$ mug fagen (obgleich icf> 
bieg nur sub rosa tljue) tag bie allgemeine 
Sauferei, welche biefeö geft beinahe befc$lof= 
fen $attf, in mir ben Sweifel erregt fjar, ob 
biefe länblic^en ©ebrductye benn wirflicfc immer 
fo frieblicfc unb unfdjulbig waren, wie wir fTe 
unö in benfen pflegen, unb ob bie ftmbfeufe, in 



US 



jenen Sagen, roirflicfy fo orfabtfc^cr 97afur waren, 
rote man fie unö bargejMt fjat. 3$ furchte 

b i c Sage gab c» nie: nur luffge Traume/ 
fte formten ftcf) jum 25Üi>. Des StdjterS £anb 
gab leeren Schatten ßkper unb ©ctfalt/ 
Unb/ tfatt ber 2ßal;r(;eü> einen Reitern 2ßaf)n. 
Dorf) fet) e$ — bennod) nett)' tef) jene 3etf, 
£>ie folcfyen £raum genährt. 



©te £anbf<f>nff. 



cffern war, nacfy bem©eraufc§ beß fEftaifageß, 
roieber ein $ag ber ©tiüe unb SKuIje. Um bor- 
gen gefcUte tc& mi# ben ©amen, tn einem 
f leinen Simmer, beffen genffer Xfjüren WU- 
ten, auß welchen man auf bie ^erraffe beß 
©artenß trat, bie mit außgefuäjten ®f räuchern 
unb SMumen befefct war. £)ie milben <23om 
nenjTrafjlen, welche burcf) bie über bie genfer 
f)infjangenben Steige ber 93aume tn baß Sini; 
mer fielen, ber angenehme ©erucf) ber Blumen, 
ber ©efang ber 93&gel, aüeß bieg festen einen 
freunblicfyen, berufjigenben £inbru<f auf bie ®e? 
fellfdjaft fjerttorjubringen, benn eß verging einige 
Seif, efje ^emanb etroaß fprac^. Sabg Stil 
craft unb 9Jcig templet on fagen an einem 
^ierlic^en #rbeitötifc§e, ttor einem ber genfler, mit 
einer artigen ©amenarbeit befc^dfttgt. ©er $a; 
pitain faß auf einer gugbanf $u ben gug en fetner 



120 



©cbicfertnn unb fa§ einig« Wlufitalkn burcfy, unb 
bie arme<P£obe SÖBilftnö, bie immer von ben 
©amen verfjacfctyelt worben ift, ifjt aber bei £ab9 
SiUy craft wegen einiger jartlicfyen ©ejldnbniffe, 
bie fTe abgelegt §af, befonberß in ©naben ftefjt, fag 
in einer <£cf'e beö Sinimerß, mit bccfen 2(ugen, 
gebanfenvoll an bem ^ocfyjeitflaate ber fd;onen 
3ulie arbeitcnb. 

©aß 0tiUfc$weigen warb enblic^ burcfy 3§ ro 
*£errlicfyfeit unterbrochen, welche bem (£apitain 
auf einmal etwas ?u tfjun gab. ,,3$ bin nod) 
tourer 0$ftty fur bie (Erjafjlung, bte<2ie und 
neulich vorgelefen ^aben/' fagte fie: „\% will 36 s 
nen bafur eine anbere geben, wenn &t fie uor^ 
Iefen wollen: fie pagt fi$ gerabe ju biefem 
lieblichen Sftaimorgen, benn fie ^anbelt ganj 
von £iebe!" 

©tefer QSorfcfylag fc^ien 2HIen Vergnügen ju 
machen, ©er Qapitain gab, burc§ ein Sdcfyeln, 
feine ^uffimmung; 3fjro Jperrlictyfeit flingelfe 
if)rem Q)agen unb fc^icfte il;n na$ ibrem 3i«*« 
mer, bie^anbfc^rift^u fjolen. „©a ber (Eapitain," 
fagte fie: „unß eine nähere STtöc^ric^t über ben 
SSerfajTcr feiner ©efd;icfyfe gegeben (jat, fo ifl eß 
billig, ba(j icf) aud; 9iad;ricf)t von bem ber meu 
nigen gebe. (Sie i|t von bem Pfarrer beä j^ircfc 

fpielß 



121 



fpielß gefcfcrieben, fn welchem lc§ rcoljne. (£r ift 
ein magerer, ältlicher Sftann, won fcfcwättyftctyem 
Körperbau, aber gett>i0 einer ber angenefjmflen 
£eute, tie je gelebt fjoben. Q3or einigen ^a^ren 
verlor er feine tyattinn , eine ber lieblichen 
grauen, bie man je gefefjen. (£r fjat jwei @6$ne, 
bie er felbjf erjiefjt unb welche 93eibe bereits gan$ 
f5ftlic§e ©ebic^te machen. (Seine fpfarrroofmung 
iff ein aüerliebffer Ort, bityt bei ber^irc^e, gan$ 
mit(£p§eu unb ©eifblaft betroffen, unb mit bem 
fc^onffen Blumengarten umgeben, benn @ie n?i|Jen, 
unfre £anbgei|?Iic^en finb immer Siebfjaber von 
Blumen unb machen iljre <Pfarrroeljnungen $u 
orbentlicfyen £anbfcfyaftßgemalben. 

„£:e<ne Pfarre ift fefjr einträglich, er iff augerfc 
bdkbt unb tfjut eine Sftenge ©uteß in ber 97ac^5 
barfc^aft unb unter ben 2(rmem Unb roaß fur 
f))rebigten fyalt er! (Sie fotften ifjn einmal über 
einen Xejct auß bem «OofjemSiebe (Salomoniß pre* 
bigen fjeren, ber ganj von Siebe unb (£{je fjans 
belt, baß <Scf)6nf?e, twiß man §6ren fann! €r 
prebigt roentgflenß einmal im Safyvt barüber, im 
grüfjling, weil er weiß, bag i$ eß gern fjabe. 
(Erfpeifet beß (Sonntagß immer bei mir, unb bringt 
mir oft einige tton ben fc^onfren Sichtungen über 
ben SXeij ber (Schwermut!) unb afjnlictye ©egen* 



122 



flänbe, worüber id) fo weinen mug, bag man 
gar feinen begriff baüon fjat. 3 C ?) wollte nur, 
er liege etwaß brucfen. Einige (Sachen »on ifjm 
fin^ fo fd;6n, wie man fTe nur in 9ftoore ober 
£orb Sögron finbef. 

„Vor einiger Seit warb er fefjr franf; man 
gab tfjm ben $at§, nad) bem feften £anbe $u ge; 
§en, unb icfy lieg ifjm feine SXufje, biß erging, unb 
t>erfprac§ i£m, für feine jwei Knaben $u forgen, 
biß er wieberfommen würbe. 

war über ein %af)r abwefenb unb genaß 
ttottig. 2Hß er ^urucf fam, fc^icffe er mir bie 
(Sqafjlung, bie icf) 3!) n ™ jcigen wiü. — 
ba ijc fTe 1" fagte fle, alß ber <£>age if>r ein fcfc&s 
neß ivafW>en tion 2ftlaßfjoI$ brachte, (Sie fcfylog 
eß auf unb fucfyte, unter mehreren fpätfc^en SMllefß, 
auf Rapier mit erfyofjten Verzierungen getrieben, 
unterwarfen mit (Efjaraben, unb 2(bfc^riften won 
Verfen, ein gutteral uon rotfjem ©ammet fjer; 
üor, baß ffarf von 2Öo$lgerü$en huftiU. 2(uß 
biefem jog fte eine, fe§r $ierli$ auf Velinpapier 
mit golbenem (Schnitt getriebene, mit Rimmels 
blauem Söanbe jufammenge^eftefe £anbfcf)riff, bie 
fle bem (Eapitain §inrei$te, welcher nun folgenbe 
€rja£fung laß. 



Annette ©elarbre. 



Ser £rieger am? bem Kampfe fefn't/ 
JDci* Kaufmann von bec <£ee; 
Sftein Sieb von mir gcftfnefccn i|I, 
GS nimmer tvieber fei)', 

mein £inb 
gl nimmer mieb er fei)'. 

Unb wenn bem Xage folgt bie 9?a<tit 
Unb 2Ule§ i(l jur 9vuf), 
Senf ten an bie, bie ferne fmb, 
1Mb tOu' fein ?(uge au, 

mein Äinb/ 
unb tfm' fein Singe iu. 

2Ute fcfjottifcfje fSaHabc. 



einer SKeife, bie i$ einff burefy bie untere 
Stormanbie machte, blieb icfy einen ober jn?ct $age 
in ber «Ifen <2tab£ ^onfleur, roelcl;e na§e an 
berSDfunbung ber <S eine liegt. £ö war gerate 
ein gefrtag, unb alle SBelt brängfe flc& am 
?(benb jufammen, um auf bem ^vmavtt ju ran: 
gen, ber t?or ber Capelle Unferer Sieben grauen 




g 2 



124 



$ur@no&e gefjaffen rourte. £>ö icf) alle unfc&ul« 
tigen £uflbarfeiten liebe, fo fc^lo£ iti) micf) ber 

Spenge an. 

SDfc Capelle liegt auf fcer Spife eineß $05 
5 en Fugels ofcrr 23crgefargeö, Don mo aus fceren 
<5)locfe won tern (Sniffer in ber £)?acf)t in grower 
Entfernung gebort wirb. €0?ön fagf, fca(3 tton ifjr 
ter Siömc to £afeaä „HavTe ile Gräce" fjer; 
fomotffl foil, ber, cuii anbernllfer fcer Seine, gec 
rafcc gegenüber liegt £>er 2Beg $ur Capelle Jiffe 
ßlif fü§rt im St^tff Stonbe fceß {Teilen Uferö 

=er i fr tton Baumen befd;affef, gtvifc^cn bes 
ms i r i) fjerrlkfye^urcl)ftcf)ten auf bie alfenS^ur^ 
i\\t #o.n Jponfleur f)inab, auf bie mannigfols 
jö'^e» £mrbfcfyQfrdgemalb£ ber gegenü&erliegenben 
/•/; le, ftie weilk« ©ebäube «on Jpatire in ber 
-".nning, jjnfc fcaß rceife2)?eer Dahinter, genof. 

$£tt$$t mar fcuref) ©ruppen &on Söauermab* 
<$<m, &i iSr-en teucfyfenbcn fjocf)rotf)en Kleibern unb 
üpm Itymtylv&n, heUbt, unb i$ fanb bie £>lute 
K*r w&e#ejnbje.n ©-egenb auf b*r 2&iefe aerfam* 
B$d& tc-n £ügel front. 

&fcMapttte llnferer hieben grauen jur ©nöbe 
i$ em 2kUmmt ber 2$eroofjn.er uon £on: 
ff«** a«Ä fcerilmg-egenb, ben fie fomo^i ber 2(n* 
ba*&£- öls fceö Skrgnugenö wegen befugen. 3n 



125 



biefer tkimn&av<Ut verrieten Bte ©eefcufe, c&e 
fie auf Steifen gefjn, unb bereit Jreunbe n>ar)i'cnb 
ifjrer 2tb"raefem}'eit, tyre ©eßete. &etfjge(cl;enfe 
fjangen an ben SOBdnben, bte (Spenben fur ©e; 
Itibbe, welche tat 3eifen beß <Sd)tPrucfyß wrb ber 
9ioft) getl)an roorben fmb. £>ie Capelle i|i won 
Baumen umgeben, lieber bem Q3ortai ift ein 
33ifb ber Jungfrau mit bem jvinbe, mit ber 
Unterfctyrift, bie mir ate roaljrljaft bicl;teriftf; auf; 
fref: Etoile de la iner., priez pour nous! (©ten* 
&eß SD?eereß, bitte fur unß). 2fuf einer ebenen • ©telle 
na^e bei ber Capelle, unter einer ©ruppe (facti 
flct)er Södume, fanjt baß Sanbü'otf an fronen 
©ommerabenben> unb f)ier rcerben* §aüftg 
mavttz anb $ejTe gehalten, bei welchen fiel) bie 
fammtlic^en fdnbttctyen ©c$6nr)eiferc ber untern 
Stormanbie tierfammeln. ©aß gegenwärtige- roar 
emeß ber 2frt; SÖuben unb Seite maren unter 
hm Baumen aufgefc^agen. $flan far) bie gercfcfjn* 
lid)?n SÖaaren ausgebreitet, um- bir lanblic^erx 
©cJjonerc anjulocfen, wunberüctfe©c§aufpiere, um 
bie Neugierigen anju^ieljen, SEftatftfc&reier W&i 
fugten if;re SBerebfamfeit, ^afc^enfpieler unb 
2öaf>rfager festen bie £eicl;fgrdubigen in £rfrair; 
nen, rodr)renb ganje SXeifjen: groteßfer ^eiligen, 



126 

in J?ol$ unb ££acf)ß, ben grommen $um ^aufe 
bargeboten würben. 

Söei btefem geffe fafj man auf einen 2Micf> 
bie fammtlicfyen malerifcfyen Sracfyten beß Q3 a p ö 
b'2(uge unb ber (£öte be (Eaur. uerfammelt. 
3$ fa§ fjofje f!atfli$e 9ftu|en, fteife (Schnür* 
leiber, wie fie feit ^afjrfjunberten fcon bereut; 
ter auf bie Xoc^ter verpflanzt worben ftnb, 
nacf; bem 9J?ufTer berer, welche $ur 3*tt SJBil- 
fjelmß beß Eroberers getragen würben, unb 
i<$ erfraunte über bie genaue 2le^nlicf)feit ber* 
felben mit benen, bie icfy in ber €^ronif von 
groiffart unb auf ben Söilbern jn illumfc 
nirten Jpanbfcfyriften gefe^en ^atte. ber 
in ber unteren Sftormanbie gewefen ifl, mug 
bie <Sd;6nfjeit ber £anbleute, unb baß #nfe§n 
angeborener 3icrlic|feit aufgefallen fer;n, weis 
$eß ifjnen eigentümlich; i|r. liefern £anbe 
f)abm r offenbar, bie (£nglanber eö ju banfen, 
wenn fie fo wofjf außfeljen. 2}on bort famen 
bie frifcfye garbe, bie fronen blauen 2(ugen, 
baß licfytbraune Jpaar, im ©efolge beß drrobererß, 
nacfy dnglanb hinüber, unb erfüllten baß £anb 
mit (2cl;onfj eif. 

©er 2lnblicf, ber ftc§ vor meinen 2(ugen 
entfaltete, war wa§r§aft ^auberifc^: biefer 3« ; 



127 



fammenflug won frifcfcen, blufjenben ©extent, 
bie frofjlid;en ©ruppen in t^ren fonberbarenSracfys 
fen, einige auf ber Sffiiefe fanjenb, anbere fjerunu 
wanbelnb ober im ©rafe ftfcenb, bie fronen 
©aumgebilbe im 2)orbergrunbe, welche am Stans 
be biefer luftigen £6$e ftanben, unb baö fjelle 
grune 9J?eer in fommerlicfyer SKu^e, in bet* $fffc 
fernung. 

SSBaljrenb i$ biefeö febenbe$5ilb betrachtete, 
fiel mir ein fcfyoneö 9J?abcl;en auf, baß ftd) burd) 
bie Spenge bewegte, ofjne, bem 2fnfcl;ein naety, 
an ben Vergnügungen %ljeil ju nehmen. €>ie 
war fcl;lan£ unb jart gebaut, i£re ^Bangen färbte 
nicfyt baß Stotjj, baö man gewo&nlicfy bet ben 
SanMeuten in ber Sftormanbie fünbet, unb in ifj; 
ren blauen 2Tugen lag ein fonberbarer, fcf;n)ers 
routfjiger 2Tuöbrucf\ €in e^rwurbiger alter 9J?ann, 
ben icf) fur i^ren 2}ate*: f)ielt, begleitete fte. 2tt$3 
fte vorüberging, pufferten bie Umflefjenben eins 
anber %u unb warfen ifjr bebeutfame Sölicfe naefy, 
bie jungen Scanner griffen an ifjre v£üte, unb 
^inber folgten i§r in einiger Entfernung, unb 
beobachteten ifyve Bewegungen. (Sie nafjers 
te ftcfy bem Staube bcö Jpugelö, ba wo eine 
fleine glac^e ifr, t)on welcher bie Bewohner yon 
^onfleur na$ <Sc^tjfcn ausfegen. £ier tfanb 



128 



fie einige Stit unb fdjroenffe i$r <2$nupftutf), 
roenn gleicl; nicfytß roeiter ju fef)en roar, alß jroet 
ober brei ^ifc{?erbcorc, welche roie fünfte auf 
tern entfernten 9J?eere ba^infc^tvebten. 

2UIeß bie£ erregte meine 3?eugierbe, unb i<$ 
frettte einige (£rtunbigungen über fie an, auf 
welche ber *prtefter ber bcna^bavtm Capelle mir 
mit S&ereitroiüigfcit unb Umftd;t 2(ußfunft gab. 
ilnfere Unterhaltung locfte einige von ben Ums 
ffef)enben ^erbei, von benen ein n^fy <tt 

tt>aß ^injujufugen ^atte, unb fo erfufjr ich $oU 
genbcß. 

Annette CDelarbre mar bie einzige ^oc§; 
*er eineß vornehmeren £anbmannß, ober deinen 
<£tgentf)umerß, roie man fte nennt, ber in $)ont 
r^ueque, einem artigen £>orfe, nic^t roeit 
von Jponfleur, in bem fruchtbaren, fjirfenars 
tigen £fjeil ber unteren 9?ormanbie, baß ^a^ß 
befuge genannt, roof)nte. Annette roar ber 
<£to($. unb bieftreube i^rer keltern, unb mit ber 
JiebeyoUfien 9iachfTcf)t erlogen roorben. (Sie roar 
munter, jdrrlicb, voll 93?ut§roiüen unb leicht ems 
pfdnglicf). 2UIe ifjre ©efu^le roaren Ubenbi§ unb 
geroöltig, unb ba fie nie 2Biberfpruch ober^roang 
erfahren f>atfe, fo befa(j fie nur roenig (Selbßbes 
$errfcbung; nickte alß bie natürliche ©üte iljreß 



129 



Jpcrjm ^er^tnBcrte fte, fortbauernb Unrest pi 
fcegeljen. 

(gelbfl fffc ffe noc§ eftrJRft8 war, yfigte* tfc§» 
fctyon t^re ^mpfanglic^feif, Bet einer Steigung, Wfc 
fie einem (Spielgefährten, (Jugen: ttfftorgu?,, 
fafjfe, bem einzigen (Sofjne einer 2Bittwe r welche- 
in ber Diacfcbarfchaffr wofjnfev .3!)^ frub'ifcfjr 
Siebe begriff oüeß baö in' fkf), was eine reifer? 
Seibenfctyaft begetc^net ; ffe (jatte ifjre Saunetr, tfjre- 
£iferfuc§t, n3re Saufereien tf>re2}erfef>nunc?, 
2>iefe Neigung na$m einen etwas ernfferot (£§'atrafc : 
fer an, ate Annette in tfjr ' fünftel) nfeö> (£ug-en. 
m fein neunzehntes %al)v trat, u-nb bieferauf einmal 
fcurc§ bie (Eonfcriptic/n jum Jpeere berufen würbe*. 

©ief war ein garter <Sc§lag fur feine ^Tufs 
fer, benn er war ü)r einiger <&tof$ unb ifj'r 
$ro|r; alfein es mar einer »ort ben Uhfatfen, «^1-- 
c§e bamalä, wo' förtbauernbe unb blutige Mvi?^ 
5'ranfreic^ ber Sölute feircer 3 u 9™b beraubten; 
Sautter foflanbig $u füfjlen benimmt waren; 2£uc^r 
fur Annette war eö ein augenblicflt<$er Kummer; 
ifjren 2ieb$aber jit verlieren". 5D?it $ärtlttf)cn, 
ijalb finbifc^en, $alb* jungfräulichen Umarmungen, 
f$iet> tfe t>on t$str. Sfjranen ffromten atns i^cen 
blasen #ugen> alß jte eine #lecf)fe n)reß Glauben 
Jpaars i$m um fca$ Jpanbgelmf banfr;: aber ein 



130 



Sachem flimmerte buret) tie $$ranen, benn ffc 
war noch ju jung, um ju füllen, welche ernffe 
Sache eine Trennung iff, unb wie leicht eß fic§ 
fugen fann, bafj, wenn wir uns* in btefer weiten 
2Be(t trennen, wir unß nie wieber fel;n. 

SBochen, Monate, Safyve üerfloffen. Annette 
nahm mit ben 3 a ^ en ouch an 9\eijen $u, unb 
warb balb bie j^rone ber (Schonzeiten in ber 
©egenb. 3!) re S^it verging unfchulbig unb 
g(ucflicf). 2>flter war in feinem Orte ein 

Sftann tfon Söebeutung, unb fein Jpauß ber £w> 
fammenfunftßort ber munterten ©efeüfchaft im 
£orfe. 2(nnette hielt eine 2frt tfon lanblichem 
Jpof : fTe war beftanbig tton ©efcUfchafterinnen 
i^reß #lferß umgeben, unter benen fte als ein 
Stern erffer©ro£e hettjorfrrafjfte. SDer grogere 
Zfyil ber Seit ging mit klöppeln son (Spieen 
fjin, wovon in ber ©egenb fef)r ttiel verfertigt 
werben. 2Benn bie Habchen bei biefer jarten, ach* 
weiblichen 2(rbeit fafen, fo gingen heitere Erzäh- 
lungen unb fröhliche lieber t>on9J?unb $u 3ftunb: 
Stiemanb lachte mit leichterem Jperjen alß 2£n? 
nette, unb wenn fte fang, war ihre (Stimme ganj 
SDielobie. £>ie #benbe belebte ber $an$, ober 
bie unterhaltenben ©efeüfchaftöfpiele, bie bei ben 
granjofen fo ^atipa ftnb, unb wenn Annette beß 



<£onnfaga °fbenbö bet tern £orfbaü erfcfyien, 
war ffc ber ©egenjtanb ber allgemeinen Be; 
wunberung. 

©a fie einmal Vermögen ju erwarten hatte, 
fo fehlte e$ ihr nic^t an Bewerbern. <£ö wur; 
ben ifjr Diele vorteilhafte 2fnrrdge gemacht, ab 
lein fie fcfylug alle aus. €?ie lachte über bie 
vorgeblichen Seiben ihrer Beivunberer, unb trimm 
pfjirfe über fie mit ber Saune frifcher^ugenb unb 
felbflbewufjfer (Schönheit. Söet allem fjren anfiel; 
nenben 5cicX;rfinn würbe man aber, wenn man 
in ifjrem Jperjen hätte lefen tonnen, eine füge Sr* 
tnnerung an ben ©efpielen ifjrer 3 u 3 cnD 9*funs 
ben ^aben, bie jwar nicht fo tief eingegraben war, 
um fchmerjlich ju fepn, aber boch tief genug, um 
nicht verloren ju gehen; auch würbe, bei allem 
ihren grofjfmn, bie 3artlichfetf, welche in ihrem 
benehmen gegen (Eugen'ß Sftutter lag, bem fchär* 
feren Beobachter nicht entgangen fetm. Oft frafjl 
fre fich von ihren jugenblichen ©efdljrtinnen unb 
ihren Vergnügungen weg, um ganje Sage bei 
ber guten 2öitfwe zubringen, fyhvtc ihren 
Zahlungen von ihrem ©ohne ju, unb errotljctc 
vor geheimem Vergnügen, wenn Briefe von ihm 
vorgelefen würben, ba£ |Tc noch immer ber bc- 



132 



ffanbige ©egenffanb feiner Erinnerungen unb Er« 
funbigungen war. 

Enblicr) brachte bie p(o$licr)e 9\ücffer)r beä 
griebenß, welche fo manchen Krieger feiner r)ei; 
matr)lid;en £6tte juf6§rte, aucr) Eugen, aiß einen 
jungen, fonneuerbrannten (Solbaten, nacr) bem 
©orfe juruef. 3$ brauche roofjl nict)t ju fagen, 
mit welchem Entwürfen feine Butter ir) n begrüßte, 
in bem fTe ben €3tofy unb bie (Stufcc ifjreß 2(1« 
ferß far). (Seine 23erbienffe Rotten ir)m 3?>eforberung 
üerfd;afft: er brachte ober nichts auß bem Kriege 
mir, alß ein folbafifdjeß 2infef)n, einen efjrenttol« 
lenSiomen unb eine 9?arbe quer über bie (Stirn, 
ilnüerborben fam er jeboer) aus bem §elbe ju« 
ruef , er roar frei, offen, ebel unb feurig. (Sein 
Jperj roar üoüüon lebenbigen, roofjlroollenben Sie« 
jungen, unb t)ietfeid;t burd; Reiben etroaß fanfter 
geroorben: eß roar uon3artlicr)f:eit gegen Annette 
erfüllt. Er fjatte fjäufig, buret) feine Butter, 
t>on ir)r gebort, unb ir)re Siebe $u ber S3erlaf« 
fenen fjatte fTe ir)m boppelt treuer gemacht. 
Er roar tjerrounber, er roar gefangen roorben, er 
roar in tterfcr)iebenen ^ebrdngniffen geroefen, af« 
lein er r)atte immer bie Siechte behalten, bie fTe 
ir)m um bie Jpanb gerounben r)afte. £)iefe roar 
eine llxt üon talisman fur ir)n geroefen; oft, 



133 



wenn er auf ber harten £rbe lag, Ja«e er fie 
betrachtet, unb ber ©ebanfe, ba|j er eines Xageö 
Annette unb bie fronen gluren feines üater= 
liefen ©orfeö wieberfehen würbe, fjatte fein Jperj 
geffärft, unb if>n in ben €>tanb gefegt, alle 9ttüfj< 
feft£iFetfen $u erfragen. 

(Er hatte Annette beinahe alö Minb üerlafs 
fen; er fanb fie alö eine blüfjenbe Jungfrau wies 
ber. 2Öenn er fie früher geliebt fyatt?, fo betete 
er (w i|t an. SDftt geheimer Söewunbrung bes 
merfte fte, wie weit er über allen anbern juns 
gen Scannern im 3)orfe ffanb, unb fein freiem 
f?oljeß, friegerifcl;eß Aeufjere, baö iljn fcor allen 
Uebrigen bei ben Idnblichen Sufammenf'unften 
auszeichnete. 3 e langer fte if)n falj, befto fc^nef^ 
ler ging bie leichte, fpielenbe Anhänglichkeit frühes 
rer 3afyrt in eine brennenbe, gewaltige Seibens 
fchaft über. Aber Annette war eine länblicje 
Schönheit. <53ie h ötte bie Annehmlichfeit beö 
JperrfchenS gefchmeeft, unb war, burch befldnbige 
3^achftcht gu £aufe unb buret; bie SScwunberung 
außerhalb beffelben, eigenwillig unb launig ges 
worben. %\z war ftch ifycw ©ewalt über €us 
gen bewußt, unb fanb Vergnügen bavan, fie aus? 
juüben. Steilen bemäntelte fie ihn mit übers 
müthiger Saune, weitete jtcfc an ber Üual, bie 



)7e ifjm burch ifjr (Schmollen tterurfachfe unb backte 
in ©ebanfen, wie böfb fie fckfer burch ihr Sa; 
d)dn ein (Enbe machen fenne. £ö mochte ifjr 
Vergnügen, feine (Jiferfucht $u erregen, tnbem fie 
einem feiner 9tebenbuf)fer eine Seitfong ben 2}or« 
$ug ju geben festen, um fle bann burch ein lieber^ 
mag 3urücffefjrenber greunblicf)£eit ju bejanfti; 
gen. 3^ re ^ttelf ett füllte ftch burch bieg #Ue$ 
gefchmeichelt: eß gewahrte ifjr einen Xriumphr 
ifjre unumfebranfte Sftacht über ben jungen juries 
ger, welcher ber allgemeine ©egenffanb ber £>es 
wunberung ber grauen war, fo an ben $ag re= 
gen ju fonnen. (Eugen war tnbeg yen ju ernfrer, 
gluhenber ?frt, ate bag man fo i(jn ^atfe gum 
£:piclwer£ gebrauchen fonnen. £r liebte ju innig, 
alö bag ftch nicht 25eforgniffe feiner bemächtigt fjat 5 
ten. (Er fafj Annette von Söewunberern umges 
ben; voll üon£eben, war ftc bie grofjlichffe unter 
ben gröblichen bei allen ben lanolichen geften, 
unb fchien gerabe bann am aufgewerteten ferm, 
wenn er am niebergefchlagenften war. 3eber 
burchfehaute biefe Saune, nur £r nicht; 3eber fah, 
bag ftc ihn vergötterte, «Eugen allein fe§te 2tti£- 
trauen in bie 2CufrichtigFeit ihrer Siebe. (Eine 
gettlang ertrug er biefe doquefterie mit ^eimlt- 
eher Ungebulb unb 9fttgtrauen, allein fein ©c= 



135 



fufjl warb itmnb unb reifcbar, unb ubcrnsatttgte 
feine (Selbftbcfjerrfcfyung. Eß entflanb ein 6leü 
neß 9ftig»erftanbni|j, ein 3«"^ war &k golge 
baüon. Annette, nic§t gewohnt, ftc$ entgegen ges 
fjanbeftober wiberfproc^en ju feljen, unbbemUebers 
muf^ jugenblic^er <2$6nfjeit Eingegeben, nafjm 
bie Sftiene ber Jpcrabwurbtgung an. (Sie t>er* 
weigerte ifjrem Siebfjaber ade Erklärung, unb beibe 
fcfjieben in 3orn uon einanber. 2Cn bemfelben 
#benb fafj Eugen fTe, ttoll t>on grofjtic^eit, mit 
einem feiner Nebenbuhler tanjen, unb aU if)r 
2Cuge bem feinigen begegnete, baß mit unuers 
fMtem Kummer auf iljr ruljte, bli&te baß t§« 
rige mit ungewöhnlicher £ebfjaffigfeit. £>iefj war 
ber 'Sobeßflreich fur feine Hoffnungen, bie fc^on 
fo fefjr burc§ Ijeimlicheß 9Jli$tvaim\ gebeugt 
worben waren, ©tofj unb Erbitterung fampfs 
ten in feinem £erjen, unb fc^ienen feinem ©eifte 
bie gewohnte ^c^neüfraft wieberjugeben. Er 
entfernte fleh auß tfjrer Sftahe, mit bem fetfen 
Entfchlufie, fte nie wieberjufefjen. 

Ein 2Beib iff, bei £iebeßangelegen(jeiten, fms 
mer weit befonnener, alß ein 2ftann, weil £iebe 
mehr baß @tobiirai unb ©efcfcäft %eß £ebenö 
iff. Annette bereute balb ihn Unbefonnenf;eif : 
fte fuljfte, bag fte ifjren Liebhaber unfreunblich 



136 



fcehanbelf, bof fie mir feinem geraten, etJlen SSfo 
fen ein (Spiel getrieben fyattt — unb bann fafj 
er fo fd;on auß, alß er, nach bem Banf, won i^r 
fjmwegging, bie angenehmen Buge t>on Unwillen ent; 
flammt. (Sie hatte bie #bflcht gehabt, fich mit 
ihm bet bem 2(benbtan3e auöjufofjnen, aber feine 
plo|licf)e Entfernung vereitelte bie£. (Sie gelobte 
fich i§t r ifyn, wenn fte i(m wieberfefjen würbe, 
burd; bie (Sufigfeit einer vollkommenen ^ußfo^ 
nung reichlich ju entfestigen, unb bajj fte tunfs 
tig ifjn nie — nie wieber bofe machen wolle; 
allein bieß- £krfprechen fonnre ni^t mefjr in Ers 
fullung gef)n.. Ein Xag verging nach bem ans 
b?rn, Eugen liefj fTch nicht fehen. £>er (Sonntag 
#benb tarn fyvern, bie gewöhnliche Seit, wo ftch 
baß gan$e fröhliche 23olf beß JDorfeß verfams 
melte, aber Eugen war nid;r ba. (Sie fragte 
nach ihm: er hatte baß <£)orf verlafien. 
warb fic unruhig: fie vergaß alle (Sprobigfeit 
unb angenommene ©IcichsttltigrYir, unb ging $u 
Eugen'ß Sautter, um von ihr 2(ufflarung 
erhalten, (Sie fanb biefe in. ©ram verfenff, 
unb erfuhr mit Erftaunen unb SSeftörjung, bag 
Eugen jur (See gegangen fety. 

SSBafjrenb fein ©efühl noch ubtv ^ re <*n* 
genommene Verachtung empört, unb fein Jperj 



137 



ein 9vaub abwec^felnbcr Erbitterung unb 23er; 
jweiflung war, (jafte er eine 2(u|Jorberung ange; 
nommen, bie einer feiner 33erwanbten, ber im 
Jpafen von ^onfleur ein (Scfyiff ausr&flete, ju 
wieberf)o(ten Skalen an i&n ^atte ergeben tafftafc 
ifjn auf feiner (Seereife ju begleiten. Ent; 
fernung erfa;tcn i|m als bas einzige Jpcilmit; 
fei fur feine irogt&tf(t$f £eibenf$afr, unb bei bem 
augenblicklichen Tumult feiner ©efüfjle lag in 
bem ©ebanfen, bie fjalbe SBelt jwifc&en ficf> unb 
t&r liegen $u fjaben, etwas $2>eruf)igenbeß. £>ie 
Eil, in welcher er abvdfm mußte, lieg ifjm feine 
Seit ju rufjiger Ueberlegung, unb machte iljn 
taub gegen bie SBorffetfungen feiner betrübten 
Sautter. Er lam naei; £ o nf l eur, gerabe noefj 
gur rechter B?it, um bie nötigen 2Tnf?alrenju feiner 
Steife 3u machen; bie erfte EJtachrichf, welche 
Annette tion feinem plo$licf)en Entfcf)luffe erhielt, 
war in einem Briefe enthalten, ben feine $JluU 
ter ifjr ubergab, wenn er ijn* bie ^fanber ifjrer 
Zuneigung, namentlich bie lang' bewafjrt? gleite 
uon ifjrem Jpaar, juruef (Teüte, unb i$r, in #us= 
bruefen, welche mef)r <2cf)mer$ unb 3avtlid)Uit 
als Vorwurf aussprachen, ein ewiges Sebewof)l 
fegte. 

£)iefj war bie erffe wafjre 2fngff, bie #n; 



13S 



nette je empfunben fjatte, unb f7e warb bauen 
überwältigt. ,3t)re Sebenbigfeit führte fte balb 
über alle (Scfyranfen i)inauß; fie gab fiel) eine 
Seit lang ganj ben 2luöbrüchen beß $ummerß 
unb ber ©ewifienßbiffe ¥ n r unb legte, buret) bie 
^eftigfeit it)rer $$etrubnitj, bie wai)re 3 nn ^^ e ^ 
it)rer £eibenfd)aft an ben£ag. 2(uf einmal fam 
tr)r ber ©ebanfe ein, ba(j baß (Schiff sieHetc^t 
noct) nid;t abgefegelt fegn fonne; fte ergriff biefe 
Hoffnung mit 23egierbe, unb eilte mit ifjrem 
9}ater na$ £onfleur. £)aß <Sct)iff war art 
tiefem fOfcOfgett unter @egel gegangen. Q3on 
ben2lnt)6f)en oberhalb ber ®ttöt fat) fTe, wie eß, 
auf ber weiten glacfye beß Sfteereß, allgemacl) 
jum $>unftct)en würbe, unb üor 2fbenbß war baß 
roeifje (Segel it)ren SMicFen entfct)wunben. (Sie 
tuanbte ftet), in tieffrer £>efummernif?, $ur Capelle 
Unferer Sieben grauen jur ©nabe, warf ftet) auf 
ben SSoben nieber, unb ergo0 fiel) in ^ei§en ©es 
beten unb %t)ranen, fur bie glucHict)e 9tücffet)r 
tt)reß ©eliebten. 

2flß fte nact) ^aufe ^urucffetjrte, war bie 
gewot)nlict)e$tunterfeit it)reß ©eitTeß ba^in. SD?it 
9teue unb Vorwurf fat) fte auf ifjre früheren 
Saunen juruef , mit £Biberwillen wanbte fie fTct) 
üon ben (Schmeicheleien it)rcr£>ewunbrer ab, unb 



139 



fanb fein Vergnügen mefjr an ben Söelufliguns 
gen beö £)orfeß. Öebemut&igt unb fcf)ücfytern 
fucfyte fle (fugend üerwaiffe Butter auf, warb 
aber t>on ifjr mit uberfUejKnbem iperjen empfang 
gen, benn fle faf) in Annette nur bie, welche 
eine gleich abgottifc^e £iebe wie fle, gegen iijren 
<2>o$n §atte. E$ festen Annette Erleichterung 
bei tjrer inneren dual }u gewahren, Sage lang 
bei ber Butter ju fl|en, jebem ifjrer Söeburfniffe 
juüoqufommen, i§r bie £eit flu uerfurjen, mit 
ber freunMic^en (gorge einer Softer flc£ um 
fle $u befestigen, unb auf atfe££eife flc$ |u be* 
muljen, bie Stelle beö (Sohnes $u erfe|en, ben fle 
$inweggetrieben $u ^aben fl$ ttorwarf. 

£>aö (Schiff fjatte unterbeffen gtueftte^ ben 
befrimmten £afen erreicht. Eugen'ö Gutter er* 
{jieft einen Sörief üon ifjrem <23oI)ne, worin er 
fein S3ebauern wegen ber Uebereüung feiner Abs 
reife bezeigte, £)te SKeife fjatte i§m Seit 311 ru* 
Egerer Ueberlegung gelaffen. 2Benn Annette 
unfreunblicl) gegen ifjn gewefen, fo burffe er bod) 
nicf)t öergefien, was er feiner Butter fcfmtotg 
war, bie i|l bereits bem fjofjeren 2ßfer flefc nä- 
herte. Er fragte pejj felbjr an, bag er nur 
ben Eingebungen feiner unüberlegten Aufwallung 
gefolgt fei;, üerfprac$, mit bem (griffe juruefjus 



140 



fcfjrcn, ftd; in fein SDWfjgefctyicf %u fugen, unb an 
weiter nichts? $u benfen, alö rote er feine Gutter 
glücflicl; machen tonne. — „Unb wenn er jurucf; 
fefjrt/' fagfe Annette, inbem fte freubig bie J?am 
be jufammenfchlug, „fo fett eß nic^t meine (S^ulb 
feon, wenn er um? je wieber üerlafjt. " 

£)ie 3?it, wo baß (Schiff jurucf fommen 
ff&e, rucfte $eran. (£ö warb täglich erwartet, 
0(l auf einmal baß2öetter ßürmifcf) würbe. £ag 
ttor £ag liefen £)^ac^ric^ferr von (Riffen ein, 
bie untergegangen, ober an ben Sftattt getrie; 
ben worben waren, unb bie €3ee£"uf?e war mit 
Prummern bebecft. fnblich fam bie Spricht, 
bafj man baö €>c§ iff bei einem heftigen ©türme 
o$ne Wlüftm habe untertreiben fehen, unb man 
hegte bie größten Söeforgnifje fur feine (Sicherheit. 

Annette entfernte fleh nie von Öer <2efte 
fcer Butter €ugen'ö. (Sie beobachtete, mit angff; 
öcfyer 2(ufmerffamfeit, jebe Söeranberung auf ifj; 
rem Q$t{ifyt r unb fuchte fte burcf) trofrenben 3u; 
fpruch in erweitern, waljrenb ü)r eigenes ($)e; 
mutfj Folterqualen bullte. (Sie gab fiel; alle 
moglkfje 20?uhe, freilich $u fc^einen, allein eö 
war eine gtjwungene, unnatürliche 9J?unterfeit: 
ein (Seufzer ber Butter war hinlänglich, fte ju 
tterfcheucl;en r unb wenn fte bie aufffeigeitben %fyva- 



141 



nen nid)t langer unterbrächen tonnte, fb eilte (Te 
Ijinweg unb machte iljrer Tfngfl im Verborgenen 
£uff. %<>btv erwartungßUoUe ©lief, jebe .angele; 
gentliche #rage ber Buffer, wenn eine ^^ur 
fTtf; öffnete ober ein frembeß ©eft'd)t ft'tf) geigte, 
war ein ©okhflid) fur fie. Qetdufc^tc €rs 

Wartung ersten ifjr alß bie golge beß SSBe^'ö, 
baß fte hereingebracht, unb if)r £er$ brac^, wenn 
fie bie <Sorge im 2(uge ber Gutter ftd) fo beut* 
Ii$ außfpreci;en faf>. (Jnblid) warb bie (Span: 
nutrg ifjr unerträglich <Sie tjerfieß baß ©orf, 
unb eilte nach -JponfUur, in ber Hoffnung, 
jebe <23tunbe, jeben 2Cugenblicf, 9^ad;ricl;t üon l§s 
rem ©eliebten ju erhalten. (Sie ging auf bem 
Jpafenb«ammc auf uub ab, unb ermubete bie €5ees 
Ieute mit ifjren fragen, täglich unternahm fte eine 
£Batffahrt nach ber Capelle Unferer Sieben grauen 
gur ©nabe, ^tng einen Söeift^ranj an bie 9J?au= 
er, unb brachte ganje <St.unb.en, auf ihren j^nieen, 
*or bem 2(ttar, ober auf bem SXanbe beß Jpugelß 
3U, auf baß gürnenbe SD?eer hinaußjufchauen. 

gnMich fam bie Nachricht, bag baß lang* 
erfeljnte (Schiff ft'ch äeige. (Eß fydt auf bie 
SEftunbung ber (Seine $u, §aft jerfrummert, 
mit allen Seiten, bag eß gewaltig tfom (Sturs 
me umhergeworfen worben fey. ©eine Siucfs 



142 



fefjr verbreitete allgemeine Jreube, aber eß gab 
fein Ieud;tenbereß #uge, fein leichtere« £erj in 
bem t (einen Jpafen von Jponfleur, alß 2fni 
nette'ß. ©aß @$iff ging auf bem Strome vor 
2(nfer, unb furj barauf flieg ein Söcot na<$ bem 
Ufer ab. £)ie Spenge ftromte na$ ber <£pifce 
beß ^afenbammeß, es $u bemiüfommen. Annette 
ffanb errotfjenb unb lacfyelnb, jitternb unb weis 
nenb ba, benn faufenb fcfymer$lic^ angenehme 
©efuljle bewegten ifjre Söruff, bei bem ©eban; 
fen an baß bevorffef)enbe 2Bieberfefjen unb bie 
Eußfoljnung. 3(> r £ er 3 topfte vor ©ejnfuctyf, 
fic^> außjufc^utten, unb if)ren mageren Eiebfja; 
ber fur atfeß baß gu entfd;abigen, tvomit eß 
ifjm tvefj get^an fjatte. Söalb wollte fie ficfc an 
einen Ort (Teilen, tvo fie fogletc^ ifjm t'nß #uge 
fallen möjjre, unb ifjn burcfy iljre2$en)illfommung 
überragen : im nacl;fren 2(ugenblicfe fam ifjr ein 
©ebanfe beß ßroeifelß in ben (Sinn, unb fie vers 
barg ftc§ jitternb unb fraftloß, unb §o<$aufatfj; 
menb vor Bewegung , unter ber Spenge. 3t>vt 
Unruhe tvucfyß, alß baß Söoot ncu)er fam, biß fie 
3ur ?)ein nmrbe, unb fie fufjlfe f7# beinabe leicfc 
ter, alß fTe fa$, ba§ ifjr ©eliebter nictyt tavin 
war. <2)ie bilbete ffrf) ein, bafj irgenb ein Um* 
ffanb if)n am £>orb beß €3cl;iffeß jurucffjielte, 



143 



unb ffe füllte, baß ber Serjug fie in ben€5tanb 
fefcen würbe, meljr.ftraft fur bieSufammenfunftju 
fammeln. 2Hß baß Söoot ficfc bem Ufer nafjerte, 
würben manege gragen getl)an, auf welche fafmu 
fcfye Antworten erfolgten. (Enbli$ f)orte Annette 
aucf> nac^ iljrem©eliebten fragen. Sfcfyvi pofy 
U: eß mar eine augenblickliche Q)aufe, bann erfolgte 
eine fur$e, aber furchtbar entfcf;eibenbe 2(nt; 
wort. (Er war mit gweten üon ber ©c^iffömann; 
Waft, bur$ eine 2Belfe uom 2}erbe<f geriffen worben, 
unb bieß mitten in ber 9?ac$f, wo eß unmöglich 
war, ifytn $u .fpulfe $u fommen. (Ein burc^brin; 
genber @c^rei ließ ft$ auß ber Spenge fcoren, 
unb eß fehlte nic$t viel, fo ware Annette in bie 
^Bellen gefröret. 

£)iefe llmwanblung ber ©efu&le, nac$ einem 
fo plofcltch yoruberge^enben (Sfrafjle ber £off^ 
nung, war $u mächtig fur iljren fcfyon erfcfyuts 
terten Körper. (Sie warb beftnnungßloß na$ 
Jpaufe getragen. (Eine Seitlang fürchtete man 
fur ifjr Seben, unb eß bauerte Monate, e§e fTe 
wieber genaß: aber fTe war feitbem nie wieber 
gan$ $ur Söefmnung gekommen: baß (Schief fal 
ijreß ©eliebten ^atte i§ren 2}er(ranb auß feinen 
(Scfyranfen gebracht. 

S0?an fpric^t, fagfe ber, welcher mir alle 



144 



tiefe Siac^ricl)fcn gab, nie in i^rer ©egenwart 
tton tiefer <£ac$e: ffe felbft erwähnt ifjrer aber 
gurücifcn, tint eß fd;einf, alß ofc eine Kei^e nn« 
befrimmter Erinnerungen no$ in i^rem ®emüs 
tlje lebe, in welchen Jpojfnung unt gurcfjt gleich 
flarf gemifcfyt finb. @ie fcfyeint ein unbeftimmfeß 
23ett>ufjtfer>n son tem (Schiffbruche ifjreß ©elieb^ 
fen, unt tobet boei) nocf> einige Hoffnung 3« fei* 
ner SKucffcIjr 5x1 fjaben. 

Sfyct keltern Ijaben oUeö Sftogliche tferfucfyf, 
fie aufheitern unt tiefe trüben Hilter auß ifc 
rer (Seele $u verbannen. (So serfammeftt fte 
laufig tic jungen Okf^ielinncn um fte, in teren 
©cfeHfcfyaft fie fonft fo grofjeß Vergnügen jti enu 
pfinben fcfyien; tiefe arbeiten, plautern, fingen unt 
lachen um fie fjer, wie fonft, fie aber ft|t ftill 
unter ü)nen, unt üergteft ^uweilen Xfjranen, 
lüajrenb jene am freien finb ; giebt feine 2(nts 
vovvtr wenn man fie anretet, ftntern bliat, mit 
uberfließenben 2(ugen empor, unt fingt ein traus 
rigeß fleineß £ieb won einem (Schiffbruche, taß 
fte trgenbwo gebort (ja*. ®aß Jperj blutet <£ü 
nem, wenn man fte fki)t, tenn fte war fonß taß 
glucflichfJe ©efeh&pf im <Sorfe. 

(Sie bringt ten großen Zfyil ifjrer Seit 
bei Eugen'ß Gutter 3U, teren einziger Sroft ihre 

©efefo 



145 



©efellfcljaft Iff, unb tie fte mit ber 3artlicl;feit 
einer Gutter Uebf. (Sie ift bie einige, bie eine 
vollkommene ©erealt ubtv2tnnett e'ö ©emütljö: 
jTimmung fjat. £>äß arme 5D?abc^en fctyeint, reie 
fonff, fic^> SDfö&e ju geben, in if>rer ©efelffc^aft 
frofj 3u fetm, ftefjt fte aber bann reieber mit ei; 
nem traurigen SMtcfe an, fu0t iljre grauen £aa? 
re, fallt t$r um ben Jpalß unb reeint bitterlid). 

(Sic ift inbeg nic^t immer trübftnmg : eö 
giebt Srcifctyenraume, in benen ffc £age lang 
fjeiter unb belebt erfc^etnf, allein in tiefen plo|; 
liefen 2(ußbruc^en von grofjfmn liegt eine ge; 
reifte SBilbfjeit, n>eld;e ma#f, bafi iljre ftreunbe 
feine Söeruljtgung barin ft'nben fonnen. (Sie 
bringt bann ifjr Limmer in Drbnung, baß ganj 
mit Silbern von (Schiffbrüchen unb mit Jpeilk 
gen? Segenben bebeeft iff, reinbet einen reeigen 
^ranj, einem $8raut£ran$ afjnlich, unb bereitet 
fiel) hoheitlichen ?)u|. (Sie fcheint bann ber 
9U e tcffefjr ijjreß ©eltebten entgegenjufefjn: ba aber 
niemanb ben ©egenffanb berührt, ober ben 9?ac 
men i^reß ©eliebten in iljrer ©egenreart nennt, 
fo fann man nur Vermutungen über bie $Ktcf;= 
tung iljrer ©cbanfen auffMen. £ann unb reann 
uaternimmt fte eine ^ilgerreife nach ber Capelle 
Unferer Sieben grauen 3ur ©nabe, reo pe (Stun; 
II. © 



146 



ben long am Affäre betet, unb tie Silber mit 
i^ran^en bebeeft, bie fTe geflochten hat, ober lagt 
t^r (Schnupftuch yon ber ^erraffe wefjen, wie 
£Hc gefef)en fjöben werben, wenn ein <£chiff fich 
in ber Entfernung jeigt. 

€ß war jefjt, wie mir ber £r$äfjler fagte, 
liber ein %af)v vergangen, oljne bog biefer fon* 
berbare Anflug von Cffia^nfinn ftc^> auö ifjrcm 
©emutfj verwifcht hatte: inbeg hofften ihregreun; 
be, bag er ftch mit ber Seit verlieren würbe. &t 
fyattm fte, eine^eit long, nach einer ber entlegne; 
ren ©egenben beö £anbeö gehofft, in berJpoff; 
nung, bog bie Entfernung von bem <Schaupla$e 
ber Gegebenheit einen Ijeilfomen Einzug auf fie ^a^ 
ben würbe; als aber bie ih^ö XrübfTnnö 
eintrat, warb fTe unruhiger unb trauriger alö 
je, entwtfchte enblich inögeheim ifjren greunben, 
machte ftch, o^ne ben £Beg $u wifien, auf, unb 
trat t^re gewohnte SSBanberung nach ber 
pelle an. 

<£>iefe (Er^ahtong $og meine #ufmerffom; 
feit von bem gejre felbff ab, unb machte, bog 
ich fTe gonj ber fronen Annette ^uwonbte. 
£Bdhrenb fte noch auf ber ^erraffe f?onb, ert&nte 
bie QSeöperglocfe auö ber benachbarten Capelle. 
(Sie hechte einen 2ujgeublicf, unb ging bann, 



147 



nachbem fie einen fleinen Stofenfranj auß bem 
S5ufen gebogen, nach jener Dichtung ^in. Sftefj- 
rere dauern folgten ihr ffillfchweigenb, unb ich 
felbft fünfte meine Zfyiltwfym ju fefjr erregt, 
alß bog ich nicht hätte baffelBe tfjun follen. 

©ie^apeüe liegt, wie ich üorfjer gefagtfjabe, 
in ber Sftitte ein?ß ©ebufcheß, auf bem 3]orgebirs 
ge. S)aß 3 nnere berfelben ifr ganj mit fleinen 
Lobelien »on (griffen unb rohen ©emälben von 
(Schiffbrüchen, won ©efafjren unb Errettungen 
auf bem Speere bebecft, ben 2Beihgefchen£en ber 
ßapitane unb (Schiffßmannfchaffen, welche bem 
Sobe entgangen fTnb. 2(lß Annette in bie i^u 
pelle trat, blieb fie einen 2(ugenblicf vor bem 
Q3ilbe ber Jungfrau flehen, baß, wie ich bemerkte, 
erft gan$ förmlich mit einem j^ranj funfl(icf>cr 
SMumen gefchmucft worben war. 2flö fte bie 
Sftitte ber ^apeüe erreicht fjatt^ fniete fie nie: 
ber, unb bie if)r gefolgt waren , ffjaten unwill: 
fu^rlich, in einer deinen Entfernung, baflelbe. 
£)ie 2(benbfonne fcfjien milb burch baß üerwach- 
fene ©ebufch, in baß j^apellenfenfrer. Eine voll; 
fommene Stille ^errfchfe innerhalb berfelben, 
unb biefe Stille war um fo einbrucfßttoller, ba 
fte mit ben entfernten £onen ber 9ftufT£ unb 
ber grohlichf eit, »on bem 3«&rni<irfte h^, «m 

© 2 



14S 



©egenfa|e ffanb. 3^ fonnte meine 2fugen von ber 
armen glefjenben nicht abwenben: iljre Sippen be; 
wegten fid> f wa^renb fie biei^ugeln beß JKofcnfranjeö 
burch bie ipanb laufen lieg, ober ifjr ®ebet flieg 
im (Stillen empor. Steine (Einbilbungtffraff, 
welche burch ben ganjen Auftritt gefpannt war, 
lieg mich, oTö fie itjre 2(ugen jum Gimmel er? 
(job, in ifjnen etn>aß wahrhaft 23er£larteö erbtiefen. 
3d) bin inbeg überhaupt fur weibliche (Schonfjeitfeljr 
leicl;t empfanglich, unb eö lag etwas in biefem@e? 
mifch von Siebe, grommigfeit unb tfjcilweifer (Sin? 
netfverwirrung, bas unausfprecblich rufjrenb war. 

'KH baö arme Habchen bie Capelle verlieg, 
lag eine gewiffe milbe ^eiterfeit in ihren 2Mif; 
fen, unb man fagte mir, fTe würbe nun nach 
JJaufe juruef fehren , unb wafjrfcheinlich i* 
2£od)en lang, rufjig unb frofj fer>n. 3n biefer 
Seit ^atte nämlich bie Hoffnung bie Dberfjanb 
bei i^rer ©emiufjöfranffjeit; wenn aber bie bunfle 
breite ifjreö ©emüthß, wie ihre Jreunbe fie nen? 
nen, ftch entfalten wolle, fonne man eä baran 
bemerken, bag fte ihre (Spinbel unb ihre <Spij? 
jenarbeit yernachlaffige, traurige Sieber finge, 
unb im (Stillen weine. 

(Sie ging auö ber Capelle hinweg, ohne weifer 
auf baß geft ?(cht ju geben, lächelte unb fprad; 



149 



aber ju S^ancjen, benen ftc begegnete. 3^ f ^ c 
i^r mit ben #ugen, als fte benftcty fcfylangelnben 
$)fab nacfy £ onfleur, auf ij)reö Sööterß 2(rm ge* 
leljnt, hinunterging. £)er Gimmel, backte t$, l)at 
immer feinen 93alfam fur einen getrübten ®ei(l 
unb für ein rounbeö Jperj, unb riebet vielleicht 
einmal biefe getniefte SMume wieber auf, bag 
ftc abermals ber(Sfolj unb bie greube beö iDors 
feß werbe. 0elbf? bie Xäufcfjung, welche baö 
arme S^abc^en umtoben (jat, tft vielleicht ein 
iftebel, mit welchem bie Söorfic^f, in ihrer ©üte, 
unfre Abernten umfchleiert, wenn fte ju viel 
€lenb über unö bringen. 2)iefer (Schleier, weis 
eher ben Jporijont ihres ©emüthö umfüllt, wirb 
fid) vielleicht allmahlig ergeben , .wenn fTe erff 
im (Staube fepn wirb, bem Kummer, ber \%t 
öuö Söarm^erjigfeit ihren #ugen »erborgen iff, 
fe(f unb ruljig ins #uge gu blieben. 



2ttö ich, ungefähr ein %afyv nachher, von 
<Pariö surücrfefjrte, verlieg ich bie groge (Strage 
nach Dlouen, um einige ber an$iehenb(Ien ©es 
genben ber untern Sftormanbie wieber $u befus 
chen. 33>ging burch baö liebliche a \)$ b'#us 
ge, erreichte £onfleur an einem fernen 3iac&« 



150 



miffage, unb harre ben ^Man, am nachffen 9ftor; 
gen nach £atire uberjufefcen, um mich ttort bort 
nach €nglanb etnjufc^iffen. £>a ich feine beffere 
Unterhaltung fur ben 2Cbenb hatte, fo (plenterte 
ich ben Jpugel hinan, um bie fch&ne 2(ußftcht tion 
ber Capelle Unfrer Sieben grauen jur ©nabe ju 
genießen, unb mafjrenb ich bort mar, fiel eö mir 
ein, mic^ nach bem (Schief fol ber armen Annette 
SDelarbre ^u erfunbigen. ©er Q3rie(ler , ber 
mir i^re ©efchichte erjagt h^tte, hielt gerabe 
bie 2>eßper, nach beren Söeenbigung ich *N ön; 
rebete, unb yon ihm golgenbeß erfuhr. 

(£r fagte mir, bag feit ber 3eit, wo ich fie 
in ber Capelle gefefjen, ihre ©eifreßtiermirrung 
fich plo|lich verfchlimmert unb ihre ©efunbheit 
fTchtlich abgenommen h^be. %f)re heiteren 3roi* 
fchenraume mürben furjer unb feftener, unb hat* 
ten bann weniger Sufammenhangenbeß. _3§ re 
©chmermuth nahm einen matteren, filteren unb 
bufterern (Efjarafter an, fte jefjrte ab, faf> bleich 
unb üer^rceifelnb auß, unb man fing am $u furch* 
ten, bajj fie nimmer genefcn mürbe. 2(lle £one 
ber greube maren ihr ^uroiber, unb fie mar nur 
bann aufrieben, menn (Srugen'ß Butter fich in 
ihrer 9?ahe befanb. £>ie gute grau machte über 
fie mit fMer, bekümmerter (Sorge, unb uergag 



151 



Beinahe ihren eignen Summer, wafjrenb fie ben bcö 
$ftäbchenß ju linbern fucJjte. gunjeilen (raten, wenn 
Annette ihr bleicheß ©efic^t befrachtete, tränen 
in ihre 2(ugen, bie fie eilig troefnete, fobalb bie 
Butter fie bemerkte unb fie bat, ficJ> nicht ju 
betrüben, ba Eugen ba(b lieber jurueff ehren 
würbe; fte nahm bann plo§lich, wie fon|T, eine 
fro^lic^e 9ftiene an, unb fang ein fjeitereö Sieb: 
auf einmal trat aber bie Erinnerung wieber in 
ifjr ©emuth, fie brach in S^ranen auß, warf ftc^> 
ber armen 9J?utter um ben £alß, unb bat fie, 
iljr nicht ju fluchen, weil fie ihren €3ofjn ges 
tobtet habe. 

©erabe um biefe 3«it lief, $u 2HIer Erftau* 
nen, Nachricht t)on Eugen ein, ber, wie eß 
fc^ien, noc^ am £eben war. Er hatte, bem Er; 
trinfen nahe, glüeflich einen 9$al!en ergriffen, 
mit bem er zugleich üom 2}erbecfe herabgeriffen 
worben war. 23on ber 2(nftrengung ^alb er? 
fchopft, h^tte er fich tavan $u befeftigen gefugt, 
unb war mit biefem einen Sag unb eine Stacht 
umhergetrieben, biß ihn bie Söefinnung üerlaffen 
hatte. 2Hß er wieber $u jTch fam, fanb er fleh 
am Söorb eineß Ochiffeß, baß nach _3 n ^en be? 
ffimmt war, fühlte fich «&er fo franf, bag er 
nicht ohne Jpulfe fich bewegen fonnfe. <2eine 



152 



©efunb^eit blieb roafjrenb ber ganzen Steife 
färoanfenb; aid er rtacf) %nbim tarn, fyattt er 
mit manchen ©ctyicffalen $u fampfen, unb würbe 
uon ©ctyiff ju <£cfyiff, unb tton Jpeßpital ju Jpoß; 
pital gebracht. <2ein kräftiger Körperbau ^atte 
i&n glucflicf) alle biefe CDrangfale überfielen Iaf= 
fen, unb er roar i£t in einem entfernten Jpafen, 
roo er nur auf ben Abgang eineö <Scf)iffeö roar; 
tete, um na$ Jpcmfe jurucfjufe^ren. 

€d beburfte großer 23orftcf)t, biefe 9?ac§ri<$t 
ber Butter mitzuteilen, unb felbft ba nocfy uns 
rerlag fte beinahe ber greube. Eine mel größere 
Verlegenheit ober roar bie, roie man ft* Annette 
begannt machen fotte. 3$r ©emutfj befanb ftcf) 
in einem fo franfljaften Suffanbe, bie Uebergdnge 
roaren fo geroaltfam geroefen, unb tfjre ©eifred; 
verroirrung burety eine fo verloren gegebne, ^offs 
nungölofe Urfac^ tferanla£t, bag i&re greunbe 
ft$ immer forgfam enthalten fjatten, mit upren 
©efuf)len ein ©piel $u treiben. <Sie Ratten nie 
auf ben ©runb ifjreö Kummers angefpielt, noety 
bei bem ©egenfranbe verweilt, roenn fte bason 
gefproc^en ^atte, fonbern ifm immer mit ©tills 
fc^roeigen ubergangen, in ber Hoffnung, ba(j bie 
3eit aümaf)lig bie ©puren bauon aus ifjrem ©e; 
ba^tnifie yerroifcfjen, ober bie Erinnerung roenig; 



ffens mtnber ftf;merjtic(> machen würbe. 0ie 
äugten i£t ntc(;f, wie fle, felbft in i&rem ^um« 
nur, fte enttaufcfyen folgen, bamit ntcf>t ber plo|; 
lietye Uebergang jiim ©lue? tfjre ©eifteötterwir; 
rung noefy mefjr üerflarfen, ober ifjren fc$wac§en 
Körper überwältigen mochte. @ie üerfuc&ten es 
tnbeg, tie SÖunbe $u fonbiren, bie fte früher 
nietyt ju berühren gewagt Ratten, benn fte befas 
fen ifct ben fjeüenben Sbalfam bafür. €>ie let? 
teten baö ©efpracfy unttermerft auf bie @cgen; 
tfanbe, welche fte biöfjer üermieben, unb fuc^ 
ten bie Stic&tana, ifjrer ©ebanfen bei ben Der* 
fcfyiebenarfigen (Stimmungen $u erforfel)en, bie 
fte früher fo beunruhigt Ratten. @ie fanben ins 
fcejs, baß iftr ©emütlj fogar no<$ tiefet* ergriffen 
war, alß fte es uermutfjet. 2l*Ue if>re ©ebanten 
waren »erwirrt unb unftaf. %$vi lifytm unb 
froren Augenblicke, welche i$t feltner alß je wur= 
ben, waren fammtlicl) bie Sffiirfung geiftiger Saus 
fc^ung. 3u folgen Seiten §atU jTe feine £rin; 
ncrung baran, bog i§r ©eliebter je in ©efaf>r 
gewefen, fonbern fie backte nur an feine Bus 
rücftunff. „SBenn ber SSinter vorüber fajn 
wirb," fagte fte, „unb bie Raunte blüfjen wer* 
ben, unb bie <25$walbe wieber über baö Sfteer 
£urucftommr r bau» wirb er aurücffefjren." 2Benu 



154 



fte ben Mopf fjangen lieg unb baniebergefc^Ioc 
gen war, fo war eö vergebens, fie an baö $u 
erinnern, was fTe in ifjren froheren 2lugenb(i£s 
fen gefagt ^atte, unb fie »erfichern, bag <£u; 
gen inivurjem luvudUfyvm würbe. <2>ie weinte 
füll fort, unb fcf)ien auf bie froffenben 2Borfe 
nicht achten. 3u Seifen warb ifjre Bewe- 
gung wieberum fyfti$: fite klagte ftch bann an, 
(Eugen feiner Butter geraubt, unb Kummer über 
tyre grauen £aare gebracht %u höben. 3(> l * ® e; 
mutlj war immer nur fur einen Jpauptgebanfen 
empfänglich, von bem fTe nichts abbringen, unb 
ben nichts uerwifchen fonnfe, unb wenn eö ge* 
lang, bie Dichtung . ihrer (Einbilbungßfraft ju uns 
terbrechen, fo würben bie SMlbcr berfelben nur 
noc^ unjufammenfjangenber, unb baß gieber, baö 
i^ren ©eift unb Körper »erwehrte, nur noch h*f 5 
tiger. greunbe waren mehr alß je um fTe 

beforgt, benn fte fürchteten, bag ihre Vernunft 
unwieberbringltch bahin/ unb ihre ©efunbljeitgan^ 
lieh zerrüttet fet>. 

Unterbeffen fehrte (Eugen nach bem £>orfe 
3urücf. 2(lß man ihm Annette's ©efchichte er-- 
zahlte, warb er heftig baüon ergriffen. £r maef^ 
fe ftch bittere Vorwurfe, wegen ber Uebereilung 
unb SSerblenbung, bie ihn ba^u vermocht fyatttn, 



155 



ficfy fo won ifjr loöjureifjen, tmb flagte fid; ate 
ben Urfjeber aller ifjrer Seiben an. ©etne9]?ut: 
rer fcf)ilberte iljm bie 2(ngft unb bie ©ewi|Tenöc 
btffe ber armen 2£nnette, bie SavtlifyUit womit 
fTe an ifjr gegangen, unb, mitten in tfjrem 2Bafjn; 
fmn, fie über ben 23erluft if>reö ©ofjneß fro* 
pen gefugt §abe, unb bie rüfjrenben ?(uöbrucfe 
ber Zuneigung, bie fetbjr in ifjren unjufammen; 
fjangenbffen ©eifreßabfcljweifungen nocf) t>orf)errftf)= 
fen; biö feine £mpftnbungen jur Xobeßcjual ges 
fTeigert würben, unb er feine Gutter bat, mit 
ifjren <£r3afjfungeneinjufjaften. — Slofy n)agfeman 
eö nicfyt $u üeranfTalten, bag Annette ifjn fe^e f oU 
lein er burfte f i e fefyen, wenn fie fcl;(ief. ^fjranen 
ftromten feine fonnenüerbrannten ^Bangen l)imb, 
als er bie 25errcufrung fa£, bie Summer unb 
.^ranffjeit angerichtet fatten, unb feinJperj brad) 
beinahe, alö er um ifjren «£alö no$ biefelbeJpaars 
flechte bemerkte, bie fle i$m einff, alö ein 9)fanb 
finbifcfyer #nfjangficf)t"eit gegeben, unb bie eri^r im 
3orn juruefgefc^ieft fjatte. 

(£nbli$ befdjfofj ber 2(r$t, ber fTe bd)<\nbdt? f 
ben SBerfucI; $u wagen, einen ber Reitern 3n>« s 
fetyenraume, wo Hoffnung tfjr ©emutfj belebt^ 
3u bemi$en, unb bie SÖßirflic&fctt gfeicf)fam mit 
ben $aufc$ungen i!jrer finbifbungöfraft §u öeb 



156 



weben $u fucfycn. £iefe 3tt>tfc(;enraume waren 
i£t fe^r fetten geworben, benn bie Sftatur erlag 
beinahe unter bem be|Tanbigen 2)rucfe beß geifris 
gen Uebelß, unb bie ©egenwirfung warb taglid) 
fchwacher. 2fUeß warb angewanbt, einen ^eite; 
ren 2fugenblicf ber #rt ^erbei^ufu^ren. Lehrers 
ihrer £ieblingßgefpiclinnen mußten fortbauernb 
um fte bleiben; fte fcheqten luftig, lachten, fans 
gen unb fanjten, aber Annette lehnte fid; matt 
unb mit §o£len 2(ugen $urucf, unb nahm feinen 
an ihrer $r&hlich£eit. (£nblich war ber 
hinter vorüber: bie 23aume fd)lugen auß, bie 
(Schwalben fingen an, if>re Keffer in ben (Ecfen 
beß ^aufeß $u bauen, unb baß 9ictf)£ef)l$en unb 
ber gaunfonig Switberten ben ganzen %ag uns 
ter bem genfrer. Ii nnette'ß Sebenßgeiffer fingen 
allmdfjlig wieber an, %w erwachen. Sie iU'&ttt 
ftch mit ungewöhnlicher Sorgfalt, brachte einen 
i?orb mit funfllicl;en Blumen herbei, unb fing 
an, einen 33raut£ran§ von weißen 9iofen $u wins 
ben. 3^ re ® e fP^^ nnen fügten fte, warum fte ben 
.föran$ winbe. „SEBie?" fagte fte lachelnb, „fefjt 
3hr nicht, wie bie 23dume ihre Jpoch^eitfleiber 
anlegen? t(t nicht bie (Schwalbe über baß Sfteer 
juruefgefommen? 2Bißt 3hr nic^t, bag bie Seit 
herannaht, wo (Eugen jurueffehren wirb ? baß er 



157 



morgen tmmt, unb bag wir am (Sonntag ge- 
traut werben?" 

Sftan f;interbracf)fe i&re Sieben bem 2Tr$te, 
unb biefer befcfyloß fogleicl), fte }tt 6enu|en. (Er 
tterorbnete, bafj man fte bei bem ©ebanfen ju 
erhalten fucfyen, unb banac^ »erfahren folle. %m 
ganzen Jpaufe wieberljolte man, waö fie gefagt 
§atte. 3ebermann fpracfy won £ugen'ö 9tucffel>r, 
alö t)on etwas, baö ganj in ber örbnung fei;, 
man wönfcfyte iJjr ©lucf $u tfjrer bet>or(Ie$enben 
Bereinigung, unb t)alf tf>r bei ifjren 2)orbereis 
Jungen. 2tm näc^flen borgen würben bk^lbm 
©efprdcfye fortgefe$t. @ie warb angefleibet, ify: 
ren (geliebten ju empfangen. 2£ller Jpeqen flopfs 
ten ttor ängfHic^er 23eforgni(3. (Ein (Eabriolet 
fu§r in* ©orf. „£)a fommt £ugen ! " rief 2(1* 
leß. <2te faf) iljn an ber Zfybv abffeigen, unb 
fturjfe mit einem (Schrei in feine 2Crme. 

3^re greunbe gitterten ttor bem (Erfolge ties 
feö fcebenf liefen 23erfu$ö, allein fte erlag nie^t 
unter bemfelben, benn i§re£inbilbungߣraft (jatte 
fte fcfyon auf (Eugen'ß SKucffefjr vorbereitet. @ie 
war wie ein Xraumenber, bem ein unüerljoffteö 
©fücf, baß im £Bad)en feine Vernunft überwaU 
tigt fjaben würbe, nur als bie natürliche Jolge 
berUmffanbe erfc^eint. 3§vt Dieben jeigten inbejj, 



15S 



bag ifjre Sinne nocf) nicfyt roieber in irjreSchran? 
fen gurucfgefe^rt rcaren. Sie hatte alleß vet*; 
gangcne Seib ga^licl) üergeffen, unb es? ^atfe cine 
roilbe fieberhafte greube, bie fTc^> juweifen in uns 
äufammenhangenben 2£ußb rucken erge(j, fich ihrer 
bemeifferf. 

2(m ndchffen SDtorgen erwachte fie matt unb 
erfch&pft. 2f He 2$egebniffe beß vorigen Xageß \va- 
ren auß ifjrem ©ebdchtniffe tterwifcht, alß ob fie 
nur SMenbwerce ifjrer (£inbitbungßf raft gewefen rod; 
ren. (Sie ffanb auf, trubft'nntg unb won allem abgejo^ 
gen, unb man §6rte f!e, wdljrenb fie ftch anfleibete, 
eine ihrer traurigen SöaUaben ftngen. 2fls? fie 
in bas SSBofrnjimmer trat, waren ifjre 2(ugen 
t>or ^Beinen gefc^roolfen. Sie ^orte €ugen'ß 
(Stimme außerhalb, unb fhifcfe. Sie fuhr mit 
ber Jpanb über bie (Stirn, unb flanb in 9?a$s 
benfen tferfunfen ba, wie 3 em ^ n ^ ber ftch einen 
Sraum inß ©ebdchtnig ^urucfjurufen verfugt. 
€ugen trat in baß ßimmer unb näherte fleh ihr: 
ftc betrachtete tfjn mit einem fcharfen, pru? 
fenben SMicfe, murmelte einige abgebrochene 
Sßorte, unb fanf, ehe er fie erfaffen fonnte, 311 
23oben. 

(Sie fiel nun in ben roilben un$ufammen; 
fjangenben ©eifleßjuflanb jurucf; ber erffe (Schlag 



159 



roar inbeß worüber, unb ber ?(r$t tierorbnete, 
ba(j £ugen i£t beffanbig in ifjrer 9?afje bleiben 
fotfte. 3uroeilen erfannte fie i$n nic^f, jtl an; 
berer 3?it rebete fie $u itym, alö ob er jur €5ee 
gefjen roolfte, unb flehte ifjn on, bo$ ntct;t in 
Sorn üon ijjr $u (Reiben; roenn er nic^t ba 
roar, fpracty fTe juroeilen von if>m, ate ob er in 
bie $iefe beö 9J?eereö begraben fet), unb faf, mit 
gefaltenen Jpanben unb $u Söoben fefjenb, ein 
Söilb ber 2}er$roeiffung, ba. 

2CIö biefe gewaftfame Aufregung ber ©es 
fu&le ft$ gelegt unb ifjr Körper fi<$ roieber won 
bem @<$lage erholt fjatte, ber ifjn banieberges 
beugt, roarb fie ruhiger unb gefaßter. (Eugen 
blieb beinahe ununterbrochen um fTe. €r bilbefe 
ben ©egenfTanb, um roeUfyen ft$ ifjre jerffreufen 
©ebanfen roieber fammelren, unb roek^er fte roie* 
berum an baö roirfticfye £eben fnupfte. 2(ber 
t§r fo roecfyfelnbeö Uebel fcfjien i£t eine neue$vicf)s 
tung $u nefjmen. (Sie roarb laffTg unb frage, 
unb fonnte,ffunben(ang, fc^roeigenb unb beinafje in 
einer 2frt üon @c&faffuc&f, ba ftfcen. 2Benn fte 
auö biefer Beraubung erroedft roarb, fo festen es, 
ölß ob tfjr ©emütfj fic^ anffrengen rooüe, eine 
bejlimmte ©ebanfrnreilje p «erfofgen, balb aber 
roieber in 2}erroirrung geriete, ©ie fa§ bann 



160 



3eben, ber fiti) ifjr nafjrte, mit gefpanntem, for? 
fdjenbem SMicfe on, ber aber beftdnbig getaufc^t 
$u werben festen. Suweilen falj fie, wenn i$r ©e? 
liebter neben i&r faß unb i^re ^onb in ber fci; 
nigen f>ielt, if>m gebanf'enuoll inß ©eftcfyt, ojjne 
ein 2Öort $u fagen, biß fein £er$ eß nicf)t mef)r 
$u tragen vermochte; nac^ biefen ttorubergef)em 
ben 2(ugenblicfen geifiiger 2Cnf?rengung, fanf fte 
wieber in ifyre vorige <2>cl;laffucl;t jurucf. 

2Diefe Betäubung nal>m allrad&lig ju: u)r 
©emutlj fc^ien i£t in eine unbewegliche, tobeßs 
gleiche ©tide verfunfen. £)en großem ££eil ber 
Beit fiber waren i^re 2(ugen gefcfyloftcn, unb iljre 
Buge bzinofyz fo ffarr unb leibenfcfyaftloß, alß bie 
eine« lobten, <Sie wibmete bem, waß ft'e um? 
gab, feine 2tufmerffamteit mejr. (£ß lag in bie? 
fer 9tu(je etwaß (Scfjauerlicljeö, baß ifjre ftreunbe 
mit 23eforgni(j erfüllte, ©er 2(r$t tterorbnete, 
bag man fte üollfommen ruf)ig laffen, ober, wenn 
fie einige Bewegung üerratfje, man fie, wie ein 
^inb, burefy irgenb ein Sieblingßlieb dn$ufc|)lä; 
fern fu$en folle. 

<&'\t blieb in tiefem 3«ffanbe <&tunbm lang, 
festen faum ju at&men, uno fc^einbar in $obeß; 
f^lummer üerfunfen. 3n ifu-em Simmer §errfc&te 
bie tiefte (£fiüe. 3§re Umgebungen bewegten 



161 



ftcf) mit geraufc(;(ofen (Stritten umljer: a Heß warb 
bur$ 3^ic^en unb 'flufrernb mitgeteilt. 3fr 
©eliebter fag if)rer (Seite, fie mit fcfjmerjlu 
c&er 2fna,ff beobac^tenb, unb in ber $3eforgnig, 
bag jeber2(t(jem$ug, bei- ft'cfy i^ren bleichen Sippen 
entffafjl, ifjr letter fepn mocl;te. 

£nbli$ ftieg fie einen tiefen ©eufter aus, 
unb fd)ien, nac£ einigen frampff)aften S&eroeguns 
gen ju fd;liegen, Don etwaö im (Schafe beunru? 
$igt ju werben. 3& re Bewegung na£m $u, Don 
einem unbeutlic^en j^fageton begleitet. Eine von 
iijren ©efpielinnen, ber öerorbnung beö 2(rjteö 
eingeben?, fuc^te fte ju beruhigen, inbem fie ifjr, 
mit leifer (Stimme, ein $artlicf?eö kleines Siebten 
vorfang, baö Annette befonberö gern f>atte. S5a^rs 
f$einli$ fjafte eö in i^rem ©emut() einen Sufatm 
menljang mit if)rer eigenen ©ef$i$fe, benn jebes 
liebenbe 9J?abcfyen §at ein Siebten b*r 2(rt, baß 
in ü)r«m ©inn mit angenehmen ober traurigen 
Erinnerungen in QSerbinbung fM)t. 

2Baj)renb fie fang, legte fic$ 2rnnette'ö 23e* 
roegung. Ein f$ma$er Schimmer üon garbe 
rottete ifjre Söangen, i^re 2(ugenlieber f$n>oKe» 
t>on auffteigenben ^(jranen, meiere bort einen Ilm 
genblicf gitterten, unb bann ft$ langfam if)re bLeu 
cf>en fangen £inunterfra§len. 2(1$ baö Sieb 



162 



geenbtgt war, fcfjlug fte bie 2fuge« auf, unb blicfte 
um ftcfy, wie ,3 e w fln ^ ft$ Mm Erwachen 
an einem fretuben Orte ftnbet. 

„Ö Eugen! Eugen!" fagte fie, „i<$ fjabe einen 
langen, feieren Xraum geträumt! waß iff ge; 
fc^efjen, unb waß ift mit mir uergegangen?" 

£)iefe fragen festen in Verlegenheit: elje 
man fie aber beantworten fonnte, trat ber 2(r$t, 
ber im nac^fren Limmer jugegen war, herein. 
€>ie nafjm ifjn bei ber £anb, föfj ijjm inß ©es 
ft'c^t, unb tljat btefetbe grage. Er fucfyte bur$ 
eine außweicfyenbe Antwort fie »ort bem ©egem 
flanbe abjuIenFen, allein fie rief auß: „9tein! 
nein! i$ weifj, baf3 t$ franf gewefen bin unb 
ba0 icf) fcfywer geträumt fjabe. 33> geübte, Eu^ 
gen f>abe uns vwlatfm — fep jur <2ee gegan; 
gen — unb fei? — unb fe^ ertrunfen! — aber 
er ift ^ur <2>ee gegangen!" fugte fte ernft 
fjinju, alß eine Erinnerung bie anbere brängte, 
„unb er fjat (Schiffbruch) gelitten — unb wir wa« 
ren 2(tfe fo ttnglucfltcf) — unb er ift eineß fetten 
borgend nacf)J?aufe gekommen — unb — Ol" 
fagte fie, inbem fte bie £anb mit einem franf* 
haften £acf)eln an bie ©tirn legte: „icf) begreife, 
wie eß ift; alfeß i|T Ijier ni$t richtig gewefen, 
tc£ fange an, mttf> $u erinnern — aber eß ift 



163 



2(lfeß nun vorüber — (£ugen iff f>ier! unb fetne50^ut- 
fer tft glucflic(> — unb »vir werben nie, nie wieber unö 
t)on einanber (rennen — nicljt wafjr, ^ugen? 1 ' 

(gie fanf erföopft in if;ren (SejTel gurutf: 
Sfjranen ffromten if>re fangen f>erab. 3f)re 
&ifpidinmn umringten fie, unb uoufcttn nic^r, 
waß jie auß biefem plof$licf>en (Schimmer ber 35er; 
nunft machen follten. ©eliebter fc^luc^te 

laut. (Sie öffnete biestigen abermals?, unb blicf'te 
t>te 2(nwefenben mit ber 9J?iene ber innigffen 2>anH; 
bavUit an. „3f>rfet;b 2We fo gut 3U mir!" fagtc 
fie mit fcf>wacf)er (Stimme. 

©er 2Tr^t $og ben Vater bei (Seite. „Euerer 
£oc$ferQ3erffanb fe^rt jurucf" fagte er, „ft'e weij?, 
ba0 fie geiffeßfranf gewefen iff, fte fangt an, ficfy ber 
Vergangenheit unb ber ©egenwart bewußt $u 
werben. Meß, waß i£t nod) übrig bUibt, ift, fte 
(fill unb rufjig ^u laffen, biß if)re ©efunbf)eit 
ganj wieberfjergeffellt iff, unb bann lagt fte, in 
©otteß Siamen, einanber Ijeiratfjen !" 

„£)ie £oc^eit," fufjr ber gute ^rieffer fort, 
„iff erff \>or ^ur^em gewefen: fTe waren $k#, 
wdljrenb ber Flitterwochen, bei bem Jeffe, unb 
man fonnte, alß fTe bort unter jenen Baumen 
rannten, fein fcfyonereß unb glu<flicj)ereß <))aar 
feiert. 2>er junge Sftann, feine ©attinn unb 



164 

feine gutter wofjnen i$t auf einem fronen 9)a$t; 
fjofebei Q)ont l'(£uecjue, unb baß fleine (Scfyijf, 
wefcfyeß b° r * f e !)^ wit ben weigen SMumen; 
f ranjen barum gewunben, iff 2(nnette'ß ©anfopfer, 
Unfer hieben grauen jur ©nabe bargebracfyt, bas 
fur, bag fie if)r ©ebet erf)6rt unb ifjren ©elieb; 
ten in ber ©tunbe ber ©efafjr befcfyufct §at." 



2flß ber (Eapitain geenbjgt §af*e, §errf$te 
ein augenblickliches <23tillfctyweigen. SMe weicf)s 
f)eqige fab^ Si libera ft, welche bie ©ef$td)te 
außwenbig wugte, war^üen mit bem guten S5ei: 
fpiete beß 2£einenß vorangegangen, unb ^atte 
fejjr eft fc^on vorder £f)ranen uergoffen, e§e 
man an bie rect;te ©telle gefommen war. 

£>ie fd;one 3 U ^^ §^tte einige Bewegung 
Derrat^en, ba, we von Vorbereitungen $ur J?o$s 
geit bie SHebc gewefen war: uon alien Syrerins 
nen war aber feine mef>r ergriffen alß baß einfache 
5ftab<$en, <p & & b e SB i l f i n ß. <Sie |atte aüm^lig 
iljre Arbeit in ben <2>d)Ooß jlnfen laffen, unb war, 
wa^renb beß testen ^eileß ber ©efc^ic^te, biß 
gegen baß £nbe, wo bie glucfli$e Söenbung i^r 
beinahe wieber einen ^flerifc^en Unfall ^ugejo; 
gen fcatfe, in (retem <2cl;luc^en geblieben. „®ej)\ 
trage bieg ^ailc^en . wieber in mein Simmer, 



&töb, n fagte £abr> ß tltr» craft fdjr fanft, „unb 
n>eme nicht fo fehr." 

»3fc wenn i$ iwr fSnnte, f» 1 . Herrlichkeit 
3u Gefefjl — aber ich bin nur frofj, bafj fte wies 
ber außgefofjnt unb verheiratet ftnb!" 

beiläufig gefagt, fangt bie Gegebenheit biec 
fer tterlaffenen ©fernen im £aufe etwaß #uf; 
fef)en $u erregen an, befonberß unter gewiflen 
t (einen S)amen, bie noch nicht lange auß ,ben 
Äinberfct)ut)en fTnb, unb bie fte ju ihren SÖerfraus 
ten gemacht t)at. (Sie i(t bei äffen fehr beUebr, 
ganj befonberß aber, feitbem fte ihnen Ihre Stes 
beßgeheimniffe anvertraut hat. (Sie nehmen an 
ihrem <Scf)icffal mit allem bem gewaltigen (Eifer unb 
ber uberfchwenglict)en SOfttleibenfchaft Zfyil, womit 
bie jungen 5ftabet)en auß ber .^oftfchule gewöhnlich 
in bie2}er(janMungen einer Siebeßangelegenljeit eim 
gehen. 3ct) fte ^aupg um <p h & be ftch $u etc 
ner geheimen $8erat|fchlagung jufammenbrängen, 
ober auf ber ©artenterraffe, unter meinem gem 
ffer, auf unb ab gehen feljen, wobei ffe einer (an? 
gen unb täglichen ©efchic^te ihrer Seiben $uh6>5 
ten, in welcher ich bann unb wann bie immer wie; 
berfehrenben SKebenßarten „fagte er" unb „fagte 
fie" beutlich vernehmen fonnte. 

Sufaüig unterbrach ich einmal einen folgen 



166 



f reinen .ftriegßratf), alß fie ftcf) 2f tie unfer ei; 
nem £>aum $ufammengebrdngt gotten, unb fe§r 
ernfTHcf) mit ber ££>etra<$tuna; eineß merfwurbi'- 
gen 2CftenfTu<fß befc^aftigt waren. SDie Söerce; 
gung, in bt'e fiie bei meiner 2(nna(jerung gerieften, 
geigte beutlicf), bö0 |Te über gefjeime <2acl;en be- 
ratschlagten, unb icf) fafj, wie bie trofTtofe <P fj o b e 
entmeber einen Liebesbrief ober ein atteß 23alen: 
rinßfooß *) jufammenfnitterte, in ben SÖufen fteef te, 
unb jTcfy bie Sfjränen von ben 2Bangen reifste. 

£)aß 50?dbc^en t|t ungemein gut, tjon fanf; 
fer weicher 2(rt, unb giebt ifjre Söetrubnig über 
bie ©roufamfeit iljreß ©eliebten nur burc$ $fjrä; 
nen unb 9tiebergefcl;Iagenf)eit iu ernennen: wenn 
fie aber mit ben fleinen ©amen $ufammen tff, 
bie fic^ tfjrer (s5ac|)e angenommen $öben, fo fcfylagt 
fie in bie fjetfe flamme beß Unwitfenß auf, unb 
\ü) fjabe fie beß (Sonntagß manchen 23Ii(f nad) 
bem ^ircfyffufjle ber ^ibbetß werfen fefjen, 
bei bem bie ftlbernen Knopfe auf beß alten 25 a a r? 
gelb'ß 3^ Ratten fc^mel^en mögen. 

*) (£$ ifl ein ttoeö tfct fn ©nglanb trtlidjer ©eM-andj, nm 
Sttenb dov bem @t. «Sellentin^ Sage (ten 14<$#t%> fo Diele 
mit 9?ämen fccjeidjnete Soofc in ein ©efas 511 wevfetv nl* 
^erfonen t'efoevlei ®c(d)Udn$ in bei* ©efeßfc&aft jlnb, unb 
biefe jieOen su lanen. ©ei- ober bie be$ «nbern tarnen siefif, 
IjeiBt fein Valentin ober Valentine. Ueberf. 



ER e t f e n. 



(Stn burger, juv (£t'gö$lid)fett, 

SDiadjt cine Dieip inS £ant>, fcfjr nm'f> 

©in JDu^enb 93lei(cn unt> noef) mef;i-, 

9?tmmt 9(bfcf)tet> SO?ont>cn lang vovtw, 

Zvintt auf fein SSoOrercjeGn, giefct 3(Kcn nod) fcie 4?ant>, 

9<tf reife er naeö einem unbefannten £ani». 



er (Squire §at furjHc^ einen abermaligen 
(25 tog im (Sottet erhalten unb i(? beinahe aus 
bemfelben gehoben roorben, namlid) burtf) feinen, ftcfc 
in ?(tleß mengenben D?ac§bar, ben unermublic^en 
Spvn. gab bp, ber feinen (gteefen Klepper mit 
eben fo grofem (üifer reitet, unb fein ganjeö 
'tickten unb $ra$fen fo fefjr auf bie Serbeffe; 
rung unb Umgeftaltung ber©egenb gerichtet fjat, 
bafj ber Squire meint: eß werbe ft$ bölb ni$t 
meljr ber^ftulje lohnen, barin $u rooljnen. £©as 
, meinen rourbigen 2öirtfj i$t fo fe§r aufjergaflung 



©octov Sußtgmann 1609. 




168 



gebröcht §af, iff ein fpion beß SCftanufakfurfjerrn, 
eine neue £anbkutfche einzurichten, welche von ber 
alten (Straße ab 5 unb burch ein benachbarteß 
SDorf gefjen foil. 

3$ glaube, gefaxt ju haben, bag bie £alle 
in einer fef)r abgelegenen ©cgenb beßSanbeß, unb 
in einiger Entfernung von allen großen gahrfrra: 
gen liegt, fo baß bie Ankunft eineß Sfaifenben 
20eß an bie genfer treibt, unb bie 2ffe«$rim 
fer in ber tkinm (Schenke eine SÖßeile bavon 
5u reben höben. 3$ konnte mir beßtvegen beß 
<2quire'ß Unwillen über eine, bem 2(nfc^ein nach, 
mit vieler Bequemlichkeit unb großem QSorrfjeil 
verfnupfte TEftaaßregel nicht erklären, biß ich fanb, 
baß gerabe bie SKeife-- Bequemlichkeiten ju fei; 
neu größten Befchtverben geboren. 

(£r jiefjt nämlich gegen atfe £anbkuffchen, 
9>ofrd)aifen unb ^aufiecn, alß bie wahren Urfa; 
chen ber 25erberbniß ber englifc^en lanblichen (Sit; 
ten, loß. „(Sie fjaben," fogt er, „jeben albernen 
Burger in ben (Stanb gefegt, feine gamilie im 
Königreich herumschleppen, unb bie %fyov$titm 
unb ?0?oben ber &at>t, in ganzen Labungen, nach 
ben entfernteren %f}Q\Un ber %nfcl beforbert. 
£aß ganje £anb tvirb von tiefen fliegen; 
ben £a[fen burci;kreujt; jeber (Seitenweg tvirb 

von 



169 



von unfernef)menben 9ietfenben aus (E^capfibe 
tmb ber ^oultrv. *) erforfctyt, unb jebeß ©utßs 
beflfcerß tyavt unb liefen fTnb mit fanbfcfyaff^ 
malenben SWetfanten beiber ©ef$(e$ter auß ber 
Jpauptflabt uberfctytvemmet, bie tfjre tragbaren 
©tufjle unb Sei^nenmappen mit fid) fuhren. 

€r beflagt fid) bitter über aUeö bieg, mil 
eß ben SKeij ber 3nru<fge$ogenl)eit vernichte unb 
bie SXulje beß Sanblebenß f?6re, gan$ befonberß 
aber bcötvegen, roeif eß bie einfachen bitten ber 
£anMeufe verberbe, unb ifjnen bie $6pfe mit 
§alb f?abtifd;en Gegriffen erfülle. „£in ©afHjof, 
worin £anbfutfcf)en einfroren, reicht alfein f$on 
I)in, v fagt er, „bk&ittm eineß ganzen CDorfeß ju 
verberben. £>abur$ entftefjt ein Raufen von 
Marren unb SftuffTggangern, bie gemeinen £eufe 
werben fefer, ©affer unb Sfteuigfeifßframer, 
unb jeber S3auerlummel voiü nun ben pfiffigen 
3ocfep machen." 

©er ©quire $at immer no$ ettvaß von ben 
alten le§nßfjerrli$en Gegriffen. £r blicft mit 
Söebauern auf bie guten alten Seiten §us 



*) Gfjeapfibc, eine (Straße iit Uv (litt) Don Sonbon, 
iß Der 9)iitte(putift arieS ©ewevtucvfcörej. Sic- beultet) 
tfl Die Sortfeemtfl von Gl) cap ft De, naeö t>etr 53anf 
fjin. WDevf. 

II. £ 



170 



rucf, at* man nur 311 ?Pferbe reifte unb bie au; 
f erorbentlic^en S5efcl;werben beß Dieifenß — ju be; 
nen fc^fecJ)te 2Bege, fc^lec^te ©afffjofe unb <Stra; 
fj enrauber gefjorten — jebeß £orf unb jeben 2£ei; 
(er ton ber übrigen 2Belt $u trennen fcfyienen. 
©er ©utf^err war bamalß eine 2£rt son 9}?0; 
narren in feinem deinen SKeicf)e. (Er f)ielt fein 
Jpoflager in feiner väterlichen Jpalle, unb 3 c ^ ers 
mann blicfte git ifjm faft mit eben fo groger 
9)jtichtergebenfjeit unb Untertänigkeit empor, atö 
gu bem i^onig felbff. 3eber Söejirf bilbm eine 
fleine 2Belt fur ftcf), fjatfe feine eigenen ertlichen 
(Sitten unb ©ebraucfye, feine Ortßgefchicf)fe unb 
feine Drtß Anflehten. <£)ie €inwofjner fingen 
me$r an ifjrer £eimatfj unb bafyten weniger an 
fcaß Umfjermanbern. Sftan fafj eß alß eine große 
Unternehmung an, wenn ^emanb ftc£ nur auß 
bem ©eftetyt beß .^irchthurmß entfernte, unb 
wer in Bonbon gewefen war, galt für ben übri; 
gen $$eü feineß Sebenß alß ein ©orfcörafel. 

Welcher Unterfcfyieb swiften ber tamaligm 
2Trt in reifen unb ber tfcigen! ©amalß 30g ein 
9ftann, ber einen S3efu$ in einer entfernten @e; 
genb obflatten wollte, wie ein trrenber Stif- 
ter auf ein Abenteuer auß, unb jeber #ußflug, 
Jben einegamilie mac&te, §afte baß Stoffen eineß 



171 



2fufjugeß. 2Bie glanjenb unb pfjanfaffifcfy mu& 
nic^t eine foletye §außltc&e €at)ölcabe gewefen fepn, 
wo tie fernen grauen ouf prächtig aufgejaum; 
fen Sehern, mit getieften, mit fltngenben &\U 
berglocfcfyen begangenen, (Sattelbetfen v'xttzn, bc- 
gleitet von reiety gefleibefen (Iwalievm auf feu* 
rigen hoffen, mit einem ©efolge von 9)agen *mb 
^Dienern, wie wir fic auf ben alten %apeten bar; 
geffellt fe§en. <2o wie bie 2}ornel)men bamalö 
umfjerreif'ten, mußten fie fic^> wie lebenbe SÖilber 
außne^men. $i)v Tlnbütf ergo^fe baö gemeine 
23olf, baß fie $ugfei<# bewunberte, unb vor bem 
fte wie Ij&fjere SGSefen vorüberzogen; unb in ber 
$Jat waren fie bieg, benn mit biefem ritterlichen 
STeußern ffanb bie fraftlge, bie ©efunbljett er; 
^altenbe forderliche Bewegung in 2}er&inbung, 
bie fie fjoc^flnnig unb ebel machte. 

23ei feiner Vorliebe fur bie alte 2frf $u reis 
fen, macfyt ber <25quire feine meinen Ausflüge ju 
(Pferbe, wobei er immer über bie wenige Söegeg; 
nung auf ber £anbftrafje flagf, welc&e bafjer font; 
tne, baß wenige Seufe auf ähnliche 2Betfe t^reö 
SBegeß j&gen, unb burety bie ©cfcnelligfeit, mit 
welcher Seemann in ^utfe^en unb tfioftfyatfm 
ba^in fliege. 3" guten alten Seiten 
30g bagegen ein Kavalier bur$ €5umpf unb Sftoor, 

$2 



172 



ücn <££ttötft ©tabf, uon&orf S)orf, fpraef) mit 
5D?6nc§en unb$retfaffen unb mitten, tie er fcnjl 
ncc^> auf bem £Bege traf; üertuqte ft'<$ bie Seit 
burcr; bie (Erklungen ber 2ftitreifenben, welche 
bamalß wafjrfjaft wunberüoll waren, benn 2Weß 
was au£erf>alb 3 CI ^anbeß Umgebungen lag, war 
voll tion £Bunber unb 9J?äfjr$en ; §ielt $ur 9?a$t 
in trgenb einer Verberge an, wo ber Söufcf) 
über ber £§ur guten £ßem tterf unbigte, ober eine 
artige 2Birtf)inn f$le$ten 2öein trinfbar machte; 
f am beim 2lbenbeffen mit SHeifenben, wie er felbfr, 
^ufammen, befpraefj mit ifjnen bie Abenteuer beß 
£ageß, ober fjorte bem Siebe ober ber luffigen 
©ef$i#te beß Sffiirtfjeß ju, ber gewcfjnlicty ein 
guter ©efellfcfyafter war unb an feinem eigenen 
<£ifc§e ben ©orfi$ führte, benn, nac$ beß alten 
Buffer ©ajtwirtfjß^oefie: 

Sßer greunb/ alliier ftdF> nieberfefct 
«Beim 5Birti ju feinem 2tta&Ic, 
sffitrb finben, ba§ er beffcv fpctft 
Unb weniger bejahe. 

£)er Squire §alt gern in ben ©af?f>5fen an, 
tie man noefy fcie unb ba antrifft: alte Käufer 
öon £ol$ unb 5ft5rtel ober dalfmanco? J?ä u; 
fer, wie bie Antiquare fTe nennen, mit tiefen 
Sfjurfjallen, f>erüorragenben (Jrferfenffern mit rau- 



173 



fenformigen Reiben, mit ^oljwerf bereiteten 
Stmmern unb grofjen Kaminen. (£r jie^t ft? ben 
geräumigeren unb moberneren £Birt£ß$aufern _ 
tfor, unb nimmt, um nur feiner Saune $u fclfy 
nen, lieber mit fc^Iect)ter i^oft unb fcfjtec^ter SSe; 
bienung tn iljnen üorlteb. (Sie erregen, fagt er, 
tn (§m baß ©efuljl ber alten Seiten, fo baf er, 
wenn eß bunfel wirb, jeben 2(ugenbli<£ einen J?au« 
fen müber Steifenben mit Jeberbufc&en unb Sftans 
fein, <}Muberfjofen, weiten <&ti?ftln unb langen 
SDegen eintreten $u fefjen Qlauht. 

<£)ie Bemerkungen beß guten Squire ertns 
werfen mic§ an einen SSefucfc in ber % a barbs 
3nn, *) btm$Bkt$*§mfo welcl;eß ate ber 2>ers 
fammlungßplafc berühmt ift, »on wo auß £fjau: 
cer'ß plgrime ifjre 2Öalffa(jrt nac§ €atts 
terbur^ antraten. **) ۧ liegt in ber&orjrabt 



*) Wisent»« bem ©afKjofe jum Sttantel (Tabard). 
Ueberf. 

•*) ©Cf «anje tyfan bet Canterbury tales (^rsa&lttltf 
öcn von Gantevbuv») teS alten englifrfrnt £irfjtcr$ 
€f) a licet bctfefjt bavin, baß eine ©efeuTtfaft *>on 9)ttati< 
men, ruelcöe naef) Canterbury ujaüfaörtett Worten, iTcö in 
bem obenetiväljnten <SrtfTr)ofc iwfammeln, unb untew'nanbet 
Mberefoftomwert, ba§, su it>rcc rtareitt^en UnterOaftuna., jebet 
von iljnen, forooOt auf bem 6in ? al« auf bem £etn?ea.e, eine 
©cfeöirfjte ersaOten folie. Uebevf. 



174 



©ouffjwarf, nicfyt weit üon ber Sonboneri2$rucfe, 
unb fu^rt i|t ben dornen „ber Talbot. Ä 
§at feit d^aucer'ö 3?ton fefjr an2fnfe$en twrs 
loren, unb if! i$t weiter nichts als ein Ort, wo 
tie großen grac^twagen, bie na$ $ent gefcen, 
etnfef>ren unb gepacft werben. <£)er J?of, ef)e* 
malö ber ©ammelplafc ber ^Mlgrime, fceüor 
fle abzogen, war t$t mit gewaltigen £aflwagen 
bebecft. ©allen, Riffen, Srag* unb Jpanbforbe, 
welche bie Secferbiften von (Stabt unb 2an.b enfs 
gelten, waren um fte fjer aufgekauft, wäfjrenb 
im (Strofj unb ^acffel bie ©lucf^jennen fcfcarrfen 
unb glucften, i&re ^"ngrige S$rut hinter ft<$. 
&att <£§aucer'S bunten unb glan^enben ©e= 
wimmele falj i$ nur eine ©ruppe t>on gra$fe 
fu^rfeuten unb ©talljungen, unter welchen ein 
2tte£rug umfjer ging, wäfjrenb ein langleibtger 
£unb büUi fag, ben i^opf auf bie eine ^eite 
fjaltenb, mit aufgeregtem Dfjr unb flauem ©lief, 
alö ob er erwarte, bag auc§ an i§n bie Steide 
beim Printen fommen würbe. 

©iefeä argen Eßerfalleö ungeachtet, freute eö 
miefc boej, 3u bemerfen, bag bie i£igen ^nfjaber 
ben bi^terifc^en 9vuf ifjreö £aufeö gar wofjl in 
fennen fernen. (Sine 3nfc$rift über ber Sljur 
befagfe, bag bieg baö äBirtfjßfjauö fep, worin 



175 



(Efjaucer'ö plgrime btc Slafyt t>or ifjrem 
Abgänge ^ugebrac^f f unb am Snbe beß £ofeö 
war ein prächtiges @chilb, auf welchem fte im 
guge bargejMt waren. €ben fo erfreut war 
ic^ auch, öl* i# bemerkte, feaf, wenn gleich ber 
gegenwartige ©afihof ein tterhaltnigmaßig neues 
2(nfehn hatte, bie Einrichtung beß alten SBirtfjß* 
haufeß noch 9^ n i beibehalten war. 2Bie in altert 
Seiten lief runb um ben £of eine ©allerie, auf 
welche bie Simmer ber ©äffe hinausgingen. SScit 
tiefen alten $Bivtf)$f>t.ufevn leiten bie tfltertljumßs 
forfcher bie gegenwärtige ©effalt unferer $h e ^ cir 
fjer. ©chaufpiele xcuvbm urfprunglich auf ben 
£6fen ber SBirtgßJäufer aufgeführt, ©fe ©jji* 
lehnten ficr> über bie ©allerien, welche baß was 
ren, waß i$t ber erffe Dtang Sogen i(r: ber frü 
tifche Q36bel brängte (Tel;, ffatt im parterre, auf 
bem »£ofe $ufammen, unb bie ©ruppen, welche 
aus ben CDachfenffern guef ten, waren feine fehlet 
ten (Stellvertreter unferer Sufchauer auf ber ©als 
lerie. 2ftö baher baß SDrama bebeutenb genug 
warb, um $u feiner £)arffetlung ein eigenes Jpauö 
3U höben, nahmen bie SöaumeijTer bei beflen 
bauung ftch ben Jpof ber alten Verbergen jum 
SJiufJer. 

£ß machte mir fo t)iel Vergnügen, biefe 0pus 



176 



ren von (£fjaucer unb feinem ©ebicfyt ju fins 
ben, bafj i$ mir ein SSJcittagßefien in ber fleinen 
2Birtf)cfrube bed Talbot bejMte. 2Baf)renb el 
zubereitet würbe, fe$te i$ micfc on baß genffer, 
blicfte nac^benfenb auf ben Jpof §inauß, unb 
rief bie Erinnerungen ber, mit fo lebenbigen gar: 
ben, t>on bem ©tester gefeierten Auftritte f>er; 
ttor, biß, nacty unb na$, fallen, giften unb 
$orbe, 3 un 9 cn ^ §ra$tfufjrleute unb Jpunbe, aüe 
vor meinen #ugen tferfctyroanben, unb meine Ein; 
bübungßfraft ben Ort mit bem bunten ©croim-- 
mel ber «pügrime t>on Canterbury bettol; 
ferfe. £>ie ©aüerieen futften |T$ roieberum mit 
muffigen Suföäuem, i« ben reichen Reibungen 
auß Cfjaucer'ß Seiten, unb ber ganje Sug 
fc^ien bei mir vorüber ju ge^en. ©ort war ber 
fJatflic&e bitter auf feinem eMen Siofje, ber in 
ber Gfjrißen&eit unb im £eibentfjum umfjerge; 
ritten war, unb „für unfern ©lauben f^att 1 in 
5: ram äffen gefönten *)>" — unb fein(2of>n, 
ber 3nng§err, ein Siebfjafrer unb luftiger ©efelf 
mit gelocf tem £aar unb reicher (Stieferei , ein 
i) 

*) ©te mit J^itfcfK» fce^idjnetcn (Stelle« tfnö au$ et) au» 
cec fctt>fl cnttefjnt, unb bie (jter, nad) einander toorfonimcin 
ben GOavafteve, bt'e ber ^Mfactme. £vam afe«, X v em e* 
sen ift eine 9)rouinj *on 2t I gier, uebetf. 



177 



fufjner Steifer, Xanjcr unb Weimer, ber ben gam 
gen $ag über fang unb flötete „unb friftf) rote 
ber SJttaimonb" roar; — unb fein „knappe mit 
runbem Jpaar", ein fuf>ner L Sa^v, in ©run geli'leibef, 
mit Jporn, SBefjrgefjang unb ©olefy, einen mac&s 
figenSöogen inber^anb unb ein Söunbel Pfauen? 
pfeüe unter bem ©urt ^erüorgla'njenb; — u "b 
bie fcf)ucf;terne, lac^elnbe, einfältige Spönne, mit 
ifjren grauen 2(ugen, ifyrem f leinen rotten Sftunbe 
unb ber fronen (Stirn, i$re 3ierli$e ©effalt in 
(in netteö ©emanb gcfleibef, unb mit „aufgeflecfs 
fem (^c^recer", i^re Korallen um ben 2£rm ge~ 
fc^lungen, tf>rer golbene Söufennabel mit einem 
£iebeßfpru$ unb ifjrem artigen (Schwur ,M 
(Banft (^liaö ; ,> — unb ber Kaufmann, feierlich 
von Siebe, unb fjo$ auf feinem Q)ferbe |7|enb, 
mit gabelförmigem S3arr unb „ffanbrifc^em €a« 
flor^ute"; — unb ber feifTe9)?on$ „fe$r fett unb 
roo§lgenaf>rt" mit beeren s braunem SKoffe, feine 
^appe mit einer golbenen Sftabel, mit einem £ies 
besfnoten baran, befefligt, fein fafjler $opf wie 
fin (Spiegel glatt, unb fein ©eftcfyt glanjenb, als 
ob es gefalbt roorben fei); — unb ber magere 
logifc^e, fpructyreiefye (Schüler t?on Octyfenfurt * 



*) 3n fcen alten ecfmfttfeflmt mvh öxfovb nod) Oictni 
fortre (öc&fcnfuvt) gefcöviitfen, Wfrctf, 



ITS 



auf feinem (jalbt>er$ungerten£:3)ulpferbe; — unb 
ber $ectyenbe ©erictytßbote mit ffommenbem ©es 
ftcfct, ganj mit ginnen bebecft, ein $noblau$s 
tmb 3«>iebef:(£fler, bcr „ffarfen, blutroten SBein" 
trinft, ber einen jfricfcen, ffatt beß <Sd;ilbeö trug, 
unb 2atein in feinen Söec^er murmelte, t>or befs 
fen ^cf)roefelgej7cl;t „bie jftnber flcfc gar geroals 
tig fürchteten f*. — unb baö flinfe £Beib uon 
$8at§, bie SBittwe tton fünf Bannern, auf ifjrem 
jetternben Nepper, mit einem Jpute, fo breit als 
ein (Scfyilb, ifjren rotfjen Strumpfen unb fc^ars 
fen Sporen; — unb ber magere, jdfj$orntge2)ogt 
Don 9?orfolf auf feinem guten grauen Jpengfl, 
mit glattgefcfyorenem ©ort, baö £aar furj vers 
fc^nitten, mit langen, mageren, roabenlofen ©eis 
«en, unb einem rosigen @$tt)ert an ber (Seite; — 
unb ber luftige Settelmoncfy, mit lißpelnber 3unge 
unb blinjelnbem 2(uge, n>of)lbeliebt bei $reifaflFen 
unb Hausfrauen, ein großer Söeforberer ber £eis 
rat^en unter jungen ^dbc^en, wofjlgefannt in als 
Ien @$enfen unb t>on jebem »^auöfnec^t unb 
luftigen •Mner:" — furj, e$e i$ auß meinerSrdus 
merei bur$ bie weniger bicl;terifc§e, aber folü 
bere (Jrfc^einung eines rauc^enben SöttffitaVö 
erroecft würbe, fcatte ic§ ben ganzen 3"g aus 
bem S&ore ber Verberge gießen fe§en, ben braus 



179 



nen, boppelgliebrigen, rotfjfjaarigen Sculler an ber 
<2)pifce, ber ben <£>ubelfac£ uor ifjnen §erfpielte, 
fammt bem alten SCBirt^ beßSabarb, ber ifjnen 
feinen legten guten 9tat$ na<$ (£anterburtj 
mitgab. *) 

2CIö i$ bem ©quire baß ©afegn biefeß rechts 
magigen Wommlings ber alten ^abarb^n« 
erjagte, funfeiten feine 2utgen üor Vergnügen. 
(Er befcfclog, baö erffemal, wo er roieber na$ 
Sonbon fame, fte außufud)en, bort $u $Ritta$ $u 
effen, unb, $u beß alten (£Ijaucer 2fnbenfen, ei« 
nen Söec^er won beß SBirtfjeß bejlem £Beine $u 
trinfen. ©er ©eneral, ber gerabe jugegen war, 
bat fogleic^ um (Erlaubnig, son ber ©efetffcfcaft 
fe^n gu bürfen. £>enn er Hebe, biefe alten Jpäu= 
fer $u begünfligen, ba fte gen>ofjnIic& tjortrejflic^e 
alte 2Beine Ratten. 



*) 8on t'tjm laßt nämticö bei* ©ttfjter tett "Sorfdjtaa au& 
acOco, baß Se&ec auf t>et ttctfe j\vei ©eflMttn erjä&ien 
fotte. £)te ganje ^ügercaraüane fjat, nadj C&aucev'S 
Söeftöceibuns, £. etotfjarö auf etnent SJSiibe fcavgefieüt, 
naeö n>e(cöe»i bei- £tipfei-(lec&e* £ e a t & fa? einigen 3a0i-en 
ciue meiftevr;aft aeatfeiWc, große platte geliefert fja*. utfei-f. 



SSoIfgabetßlauben. 



„£ebt n>ofjr, tfjv ööt'gcn Seen/* 
60 (pn'tfjt bie Sfeiß'se nun: 
>,£)en Sauten ei^efjeu 
„28tc un$, ti-on "tOvem Xf)un n . 
Segt aud) ntdjt minbev fie ben £eerb/ 
2(lg gjjagbe fontf aettoOnf, 
SS3o ftnbet fie ben HiHen Söertö 
©UV* ©elb im ecöaD bcfoönt? 

«Bifdöof Got 6 et. .*) 

O* 

^5$ 5 ö ^e fc$on beö Jpöngeö beß (Squire $u ok 
lern 2Bunberfamen erroafjnr, fo wie feiner &or= 
Hebe fur Regenten unb ©efcf)tchten. ©eine S5i= 
blicke? enthalt eine gan^e eigentümliche ©amm^ 
lun$ tfon ölten Herfen biefer 2frf, welche aus 
genfcfyeittliche Kennzeichen tfjrer ttielfaltigen 23es 
nn^un^ fragen. 93ei feiner großen Siebe fur 

*) @m geifHtd&et ©fdöter an$ bem (?nbe beS löten 3<t&r* 
Sintbert*. Seine ©cbtc&te ftnb im 3af;w 1S09 in einer 
vofttiänbise» KufyXbt erfc&ienen, Ucfcerf. 



alleß Veraltete, hangt er auch an «Bolfßaberglau; 
ben, unb h<*t, mit ernffer tfufmerffamfeit, jebc 
(Erjdfjlung an, wie fonberbar fte auch Hingen 
mag, fo bag, ba er bie ©ache begünffigt, fein 
ganzer fpautfianb, ja bie gan$e Sttachbarfchaft, 
t>on rounberbaren ©efchichten ganj voll ift unb 
ergebt f*# je ein Steife! gegen irgenb eine bers 
felben, fo pflegt ber (Jr^d^er in ber Siegel 
fagen „ber fequtre meine, eß fet) etroaö baran." 

Natürlich wirb auch ber £alle ein großer 
SJjeil beß SBunberbare» beigelegt, ba gemeine 
Seute gewöhnlich fe£r geneigt finb, ein grofjeß 
üerafteteß (gebaute ber 2frt mit übernatürlichen 
£intt)ofjnern ju betiolfern. SDie fünffern ©dnge 
fo alter £dufer, bie großen, mit groteßfem 0chni$s 
mvt unb »erblichenen Malereien verwerten 3im* 
mer, ber SBwbevfyaU in ifjnen, baß beulen beß 
SBinbeß, baß ©efchrei ber ^aben unb ^rdfjen 
Don ben Baumen unb (Schornffeinen, alleß bieß 
üerfe^t in einen 3ntfanb, ber ben ©lauben anr 
übernatürliche SDinge ungemein begunfTigt. 

3n einem Simmer ber £alfe, einer %fyuv 
gerabe gegenüber, welche auf einen puffern ©ang 
geht, h^ngt ein lebenßgroßeß 2Mlb eineß juries 
gerß in »oller SKufhmg. Sffienn, beim (Eintritt 
ouß biefem ©ang, ich baß £>ilb ju ©eftcht 



182 



bekommen fjabe, wie es buref) bie bunfte Serta? 
feiung, auf ber eö (jangt, noch mefjr gehoben wirb, 
fo bin ich mehr alö einmal $urucfgefahren, als 
ob bie ©effalt auö bem 23i(be mir entgegenträte; 
— fur öberglaubifcfye ©emuther, welche burch 
bie fonberbaren unb grauftgen ©efchichten, bie 
mit Samilienbilbern in Serbinbung flefjen, üors 
bereitet fmb, würbe eß bafjer in einer monbljef* 
len 9?acfyr, ober bei bem flacf'ernben Sickte einer 
.föerje, nur einer geringen 2lnffrengung ber £in; 
bilbungßfroft beburfen, um bie ölten Silber an 
ben dauern in Bewegung ju fe£en, wie fte in 
ihren SKoben unb mit ihren (Schleppen burch bie 
©öUerieen wandeln. 

S)ie SBafjrfKit $u geffeljen, befennt ber<2qui; 
re, bag er in jungern Xagen ein Vergnügen bars 
an gefunben, ttunbivbav^ ©efchichten in Umlauf 
gu bringen, unb fte mit ben «infamen unb üer; 
rufenen Orten in ber Siachbarfchaft in Serbin^ 
bung ju fe|en. 2Bo er irgenb eine £egenbe t?on 
eigentümlicher Hvt laö, fuchte er jTe ju üerpflon^ 
3en unb ifjr auf bem (Schauplafce feiner .^inbfjeit 
irgenb einen Ort anjuwetfen. 23iele von biefen 
©efchichten fa$tm 2Bur$el, unb er fagt, bag eö 
tfjmoft grofjeä Sergnugen mache, bie fonberbaren 
©ehalten ju beobachten, in benen ffe in ber fes 



183 



ja&fong irgenb einer alun grau $u i§m jurütf* 
£ ommen, nac^bem fte 3 a ^ re ^ng unter ben dauern 
im Umlauf geroefen ftnb unb manche länblic&e 
3ufä|e unb SBerbefferungen erhalten fyabm. 3u 
tiefen gebort o§ne 3weifel bie tton bem ©ei fte 
b e ß ^' r e u $ f a fj r e r ß, ber i$ in ber ^rja^ung üon 
meinem Söefuc^e $u 2Beifjnacl;ten ermahnt fjabe *) 
unb bie y on bem n> i l b e n 91 e i t e r, bem Sftimrob ber 
gamüie, ben man juroeifen in flurmifc^en 2Bin* 
fernsten, mit^unben unb hörnern, über einem 
rcuffen, einige teilen üon ber »Oalle entfernten, 
Sftoor bafjm galoppiren ^orf. S)iefe ©efc^icfjte 
§at, glaub' id), i^ren Urfprung in ber beru^m* 
fen ©efcfyicf)te üom roilben 3^9^, btm Sieblingßj 
gefpenft in beutfc^en 9ftarcfyen, roenn gleich 5D?eiffer 
(Simon — alö id), eines 2(benb$, mit i&m in ber 
buntkn ?(tfee über tiefen ©egenffanb fpracty — 
mir in »erflehen gab, bag er felbß ein ober ^roei 
9ftal in ber Stacht fonberbare $6ne, roie bie eis 
uer Sfteute t>on Jpunben, in ber 3?a§e gebort, 
unb bag er einf?, alö er etwas fpat üon einem 
3agbeffen §eimge£e$rt fejj, eine fonberbare @e* 
tfalt über eben biefeö 9ftoor galoppiren fe(jn: 
ba er aber gerabe fc^arf geritten fey, unb gern 



184 



nach Jpaufe gewollt habe, fo habe er nicht ange? 
galten, um ftch genauer $u unterrichten, roaß es 
gewefen fet>. 

©er Solfsaberglauben tierfchwinbet in £ng? 
lanb fe^r fchneü, wegen ber Allgemeinen 23er? 
breitung ber^ufflärung, unb beß regen 2}erfef)rß, 
ber im£anbe f>errf$t: inbejj $at er noch immer 
feine (Schlupfwinkel unb Sufluchtßorte, roo^u ei? 
ne abgelegene ©egenb, wie tiefe, ftch fehr wofjl 
paßt, ©er Pfarrer §at mir erjagt, baß er 
manche, burch Ueberlteferung uberfommene 50?ei*5 
nungen unb begriffe unter bem gemeinen 23olfe 
gefunben, bie er ilmen im £aufe ber Unterhalt 
tung abgehorcht f)üt, wenn |Te gleich, gegen ^rem? 
be, bamit ^unterhalten pflegen, unb befonberö 
gegen bie „2}ornefjmen," bie gern über fte lachen. 
(£r fagt, bag eö unter feinen alteren 93farr£ins 
bern mehrere gebe, bie ft'ch ber Seit noch 9<*r 
woohl erinnerten, olö bau ©orf feinen ©ranjgeiff 
hatte, ein geiffigeß SÖSefen, baß ju einer ^töbt 
ober einem £)orfe gehört, unb baß jebeß beüor? 
flehenbe Unglucf burch mitternächtliches ©efchret 
unb klagen tterfunbigf. €r lieg fleh S um 
ten 9J?ale furj vor bem %obe beß SSaferß beß 
Jperrn Sörac ebr ibge hören, ber in ber ganzen 
©egenb fcfjr btiklt war; einige §arinacfige Um 



gläubige Wolfen tnbejj betupfen ^ eß fei; n(cf>tö 
mejjr unb nictytß weniger, alß baß ©eljeul eine« 
$etten(junbeß gewefen. SEftir fjat eß inbeg gros 
fjeß Vergnügen gemacht, no$ einige Spuren 
meineß alten Weblings, beß .ftobolbß, aufoufin; 
ben, wenn er gleich $ier einen »on allen feinen 
önbern Benennungen ganj üerfcfyiebenen Seamen 
fu$rt. ©er Pfarrer Derftcfcert mich, baß »tele 
uon ben2$auern, auch an Jpaußgeiffer, £>obbie$ 
genannt, glauben, welche ftch in befonbern %JlzU 
erfjofen unb Käufern, wie fonfr ber ^obolb, auf« 
fyaltm. Suuoeikn fpufen fte in ben @d)eu5 
nen unb SEßirthfchaftßgebauben umljer, flehen aber 
tann unb wann bem ^achter mächtig bei, inbem 
fte fein $orn unb Jpeu in €iner dlafyt einbrin* 
gen. ©ewofjnlich halten fte fleh aber im £aufe 
felbfr auf, fmb namentlich gern bei bem großen 
beerbe, unb warmen ftch, nachbem bie Jpaußbe* 
woljner ju Söett gegangen ftnb, an ber glutens 
ben 2Tfche. 2Öenn bieSBarme iljreö Aufenthalts, 
unb bie gUnf ^cit ber- ©ienflmabchen, fie in bes 
fonberß gute £aune üerfe^t $af, fo ubzvtoinbtn 
fie wofjl ihre natürliche Trägheit, unb t^un einen 
großen ber ^außarbeit, biß pxxt borgen, 
buttern, brauen, ober fpinnen ben fammtlichen 
glacf)ß ber ehrlichen Jpaußfrau. Meß bieg tfjut 



186 



ober au$ ber.£obolb, wie eßfüftlton fo fc^on bes 
fc^reibt. *) 

SSic ftc5 ber ßobolb eifrig mübt, 
Sßetttt feine SOWeb er tfeben fte&t: 
©ein ©cbattcnffegcl roacl'er t>rtfcf>t/ 
Unb eb' btts ©temenltcbt erlifebt/ 
£crt er ber Sirbett mebr gefebafft, 
jeben Scanner gan&e £r«ft. 
Dann tfretft ber mube ©eitferfnedjt 
(Sieb on bem geuerbeerbe reebt/ — 
©efätttgf/ er jur Xbure fltebt/ 
9tocb »or be* £nbne$ Sttorgenltcb. 

#uger biefen S)obbieß, bie $um Jpaufe ge* 
§oren, giebt eß noeb eine anbre 2Trt ber felben, «ort 
bufTerer unb ungefetligerer Statur, bie um einfamc 
©c^eunen in einiger Entfernung ttom2Bo§n$aufe, 
ober bei Prummern unb Olfen SSrucfen i£r £ßeferc 
treiben. 2>iefe fjaben eine Spenge boshafter, ja oft 
feinbfeligerSXanfe im^opfe, unb fpielen befenbers 
benDteifenben, bie von ber37acbt überfallen roorbett 
fmb, arge (Streiche. (Eß gefjt unter ben alten 
beuten eine ©efebiebte im Umlauf, t)on einem, 
ber bet einer verfallenen SD?u§le, biebt bei einer 
über einen f leinen glug gef$lagenen25rucfe, fpufs 



•") Wtle gro, 55. 105. Sflan iwgfeidje fcie @rHäruiijjcn 
in Xo&t'S 2;u$«jat>e. Uefcevf. 



187 



fe; wie fpat in ber Slaty, ate ein SXeifenber 311 
<Pferbe vorüber fam, ber Robbie fjinfer ifjn aufe 
fprang, unb i$n fo feff urn ben £eib fagre, bag 
tiefer fTc^> gar ni$t Reifen fonnte, fonbern jeben 
2(ugenMi<f erwartete, 3« $obe gebrucft m wers 
ben. ©löcFlic^erweife blieben aber feine Surfen 
frei, unb mit biefen bearbeitete er bie (Seiten 
feines <Pferbeß, baö ifjn, mit bcm wunberbaren 
Snffinft beß Q3ferbeö eines Steifenben, gerabe 
naefy ber £)orffc§enfe trug. 2£are bie <2$enfe 
etwas weiter geroefen, fo wärbe er ofjne Sweifel 
erbrueft worben fetm, fo aber fonnten ifjnbocfy, wie* 
wo^l erff naefy einiger Seif, bie guten £eute wieber 
jur S^eftnnung bringen, unb bag erfte Seichen beö 
3urucf!e§renben Söewugffe^n'ß war, baß er na$ 
einem ©lafe 23rannfwein »erlangte. 

©iefe boßartigen ©obbies fjaben ttiel 
2(eljnli$£eit in tfjrer 2Crt unb 3Beife mit ben 
©eiftern, welche Jpe^woob, in feiner Jpierar 
c&ie *)> ©nomen ober j^o&olb e nennt: 

©ie wobnen balb 
3n alten/ ffntfern, fd&auctfidjctt 5?<htfcnt/ 
23alb bergen fi'c ft'cT) tief/ in aufgetürmten Geifern. 



*) ,,©te Jpterarcbt'e ter fernen enge! un& SuctfevS Satt," 
ein (Sc&t'd&r, 1635. Uefcevf. 



\ 



1S8 



3tt tmb ®tUa f)hvt man ftc ergeben : 
£5cr nennt ftc ßoboltv 3cner nennt ftc Seen- 
3n oben Simmcrtt fte ftcf> gern pertfetfen, 
Unb pocfyen an/ bic ßeutc ju ewecfen: 
2)a$ @d)lofj, fo tfarf eg ill/ e$ fcf>eint $u tteicfjen, 
ttnb 3^dd)te gefcn im&m mit foldjcn etretc^en. 
@fo$/ £opf unb Seller, ßeffd unb »a$ mc&r, 
g$ trtttjt auf <5cf)app unb 23änfen noilb um&er, 
9fö ob ftdys in ber &ücl)e um unb um gefegt/ 
tint) ffnbet ffdj am 2ttorgen — unperfetyrt. 
(Sin anbrer £obolb foW)c SBo^nung liebf/ 
SBo eintf t>t$ attorbes UntW warb periibt: 
£)cr wä&tt &ur SBofjmmg ftcf> ein obetf £><w$/ 
Serttümmert/ etnfanv tfill nnb Poll pon ©vans?. 

Söei ber (Zrjafjlung pon unferer unglucflic^en 
galfenjagb, erodljnfe i$ beö Umflanbeß, bag et« 
11er Pon biefen ©eiffern bie zertrümmerte €3$eu« 
tie bewofjne, bie auf ber einfamen SOBiefe flefjt, 
unb ein fo merfroürbigeß &at- (So erjagte 
mir ber Pfarrer au$, bag man einjt allgemein 
geglaubt §abe, eg perroeile ein Jpauö;2)obbie in 
ber 9?flc$barfc&aft beß alten Q3ac^ter^aufeß ber 
^ibbetö. (2$on feit langer Seit behauptet man, 
bag einer biefer gutmütigen ^obolbe ft$ $u 
ber gamilie ber Sibbetß fjalte, unb mit ifjnen 
gekommen fep, alß fte na$ biefem %(jeile beß 
£anbeß flogen; benn eß i(t eine pon ben tigern 
t^umlic^feiten biefer £außgeifler, bag fte ft$ an 



159 



gewifTe gamilien anfliegen, unb tiefen überall« 
fjm folgen, wo fie gefjen. 

3n bem 9)achtfjaufe if! ein groger, alfmobt« 
fcher .ftamin, ber fur einen $obolb, ber gern 
warm liegt, trefflichen ftaum gewahrt, vorzüglich 
ba Jpanß Söaargelb im ©inter tüchtige geuer 
fjält. £)ie alten £eute im £>orfe erinnern ftch 
mancher ©efchtchten von biefem .föobolb, welche 
in ifjren jüngeren £agen in Umlauf waren. 
S0?an wollte wiffen, bap er ©lud: in baß £auß 
gebracht fjabe, unb bie 23eranlaffung feg, weßwe; 
gen bie Xibbefß immer beffer alß 2lnbere baran 
gewefen, ifjr ©runbftü<f immer in befferer Orb; 
nung, ifjr £eu frufjer eingefahren, unb ihr $orn 
beffer gefefct gewefen ware, alß baß ifjrer 9?ach« 
barn. S>ie i|ige Jrau ^ t b b e tß hatte, alß ihr 
©arte ftch um fte bewarb, von ihren ©evatte; 
rinnen feljr Diele Don biefen ©efchichten gefj&rt, 
«nb fürchtete ftch, alß fte tjeiratljete, etwaß, in 
einem «£aufe wohnen, worin ein folcher $o= 
bolb fvufte; £anß aber, ber von biefen ©efchich- 
ten immer fehr verächtlich fpricht, üerfTc^erte fte, 
tag in feinem Jpaufe fein ©eifr wäre, ben er 
nicht, iu jeber Seit, burch einen Schlag mit fei; 
mm Knüttel in baß rothe 5D?ecr jagen fSnnfe. 
(Seine $rau hat inbeg ihrer SSeforgniffe ub,er bie« 



190 



fen ©egenffanb nie rec^t Jperr werben fonnen, 
beßroegen ein Jpufeifen auf bie ®a)roelle na- 
geln laffen, unb fjdlt ft# immer einen 2(brefa;en-- 
groeig, ber mit feinen rotfjen beeren üon einem 
ber großen halfen im 2BoIjn$immer Ijerabfjangt 
— ein fixerer @cfyu$ gegen alle bofen ©eiffer. 

SDiefe ©efetyie^ten verlieren ftc^> i£t, toic 
tety gefagt fjabe, unb werben in bem nacfyfren, 
ober in ben nacfyfren gtx>ei ©efa)lecfytern, roafjr; 
fc^einlia; ttergeffen fe^n. £ß liegt inbeg in bie= 
fem ldnMkf)en 2fberglauben ermaß ungemein #n-- 
^iefjenbeß fur bie (£inbilbungßfraft, üorjuglia; in 
bem, toaß ftd; auf baß gutmütige ©efcr)lea;t ber 
Jpaußgeiffer, unb überhaupt auf bie ganje geem 
ler)re bejiefjt. CDie (Englanber r)aben ifjm buret) 
bie 2(rt, auf welche fte ifjn mit allem bem in 
SBerbinbung gefegt fjaben, roaß eß^dußlic^eß unb 
?Xngener)meß im £eben, ober (£rquicfenbeß unb 
(Scfyoneß in ber Sftatur giebf, einen großen Övcij 
verleiben. 3$ f enne ? eme tepubernbere £8e-- 
fen, als bieg fabelhafte ©efa)lecr)t fleiner £eute, 
welche fonff an ben fublia)en #br)angen *) ber 
Jpugel unb Söerge Ijerumjtreiften, in Blumen unb 



*) S5iefe fmb, naeö 8» flu, fti feinem „GnsIanV fcie 
SiefrlingSfeitcn fcev Seen, uefcerf. 



191 



bet Quellen puffen, burch baö (gchlüffelloch ftct> 
in bic alten fallen flauen, über Q3achth6fe unb 
Sflilchfammern wachten, im Pommer bei Sttonbs 
licht auf ber 2Biefe, unb im SOBtnter auf bem 
^uchenljeerbe tanken. (Sie fcheinen mir mit 
ber 2Crt ber englifchen Jpaußfjöltung unb engli; 
fcher ©egenben in genauem Snfömmen^ange $u 
flehen. fehe fTc immer uor mir, wenn ich 

ein fchoneß englifcheß SÖBohnhouß, mit feiner gro= 
ßen £alle unb feiner geräumigen jauche erblicfe, 
ober ein efjrrourbigeß <pachferf>auß, worin man 
fo Diele häusliche Bequemlichkeit, unb fo gute 
SSirtfjfchaft ftnbef. £ß lag etwaß tfom 2}olfß; 
character in ihrer Siebe $ur Drbnung unb Steine 
liefert, in ber (Sorge, mit ber jte über bieSffiirth' 
ftiflft in ber jauche unb bie Verrichtungen ber 
CDtenflbofen wachten, bie ffinfe Jpaußmagb burch 
einen fflbernen (Sixpence im <Schu(j belohnten, 
ob^r ihren ©roll, buret) mitternächtliche Schlage 
unb kniffe, an ber trägen 5ftilchmagb ausliefen. 
3$ glaube, bie guten ^Birkungen biefer alten 
geen 5 Regierung fe^en noch in b?v Sorgfalt $u 
ernennen, mit ber bie englifchen ipaußmabchen, ehe 
fteju Söett gehen, ifjre jauche in Orbnung bringen. 

@>o höbe ich öueh gefagt, böfj biefer geen; 
glaube mir mit ber ^igentfjumlichfeit englifcher 



192 



©egenben in Sßerbinbung p ffefjen fcheinf. (Er 
paßt fic^> 31t ben nieblichen £anbfchaften, welche 
burd; (55etßblatf^ecfen in fleine, abgezäunte gelber 
tmb liefen geseilt werben, unb wo baß ©ras mit 
5D?a{3lieben , Butterblumen unb blauen ©IocFen 
t>ermtfc^t i|f. ich $uerjr in Snglanb auf bem 
£anbe war, famen mir beftanbig bie angenehmen 
Silber in ben (Sinn, welche bie englifche §eenler)re 
fo anjtefjenb machen, unb alß man mir $um erfreu 
2D?ale einen $reiß im ©rafe geigte, wo, wie man 
glaubt, bie (£lfen fonfi ifjre nächtlichen £an$e ge-- 
galten fjaben, fo fchien es mir einen #ugenblicf 
lang, als ob baß geenlanb feine 7?a6ct fer> 
Browne giebt, in feinen englifchen (Schaferge* 
bieten *), ein Bilb von ber lixt von ©egenb, 
üon welcher ich fk* fpreche: 

Die SBiefe fehr, 
2ßo geen ftct) im leichten £an$ gebrehf/ 
Die grünen greife in bie glur gebrückt/ 
3(1$ feq mit ßrin&cn fantfltcf) fte gefchmMt. 
3n einem biefer greife fcht ihr mitteninn, 
Den £>ugcl, wo gar oft ber gecn ßonigirm 
3m Bwielicht faß. 

Sin anbereö Bilb bason ifi in einem ©ebicht 

*) 2Bittmm «övottne'S Pastorais «fcfctenen im ?<n* 
fanae i>e$ 17tw 3af;vöiiirttttf. (1613 — 1616) Uefrf. 



t93 



enthalten, welches id en ^on\on jugefc^rieben 
roirb : 

S(m £l«eH/ am 33«dj, auf ghiren grün, 
£)a tanjen n>fr ben ©eitfcrret&tt; 
£)em ßonig unb t>cc ftoniginn 
2ßir unfrc ndcfyfgen £tet>cv wct&tt. 

$ö fcfyeint mir in ber £f)at, alß ob bie älteren 
englifc^cn <£icf)ter, nacfy bem eckten ©efti§( 
fur SRatur, baß ft'e auszeichnet , ft$ fef>r genau 
an bie einfache unb vertrauliche SMlberrcelt ge* 
Ralfen Raffen, bie fi<$ in btcfen 93olf*fagen finbet, 
unb besljalb in ifjrefteenlefjre biefe beffanbigen #m 
fpielungen auf baß 9)achferljauß unb bie SDWfcfc 
fammer, bie grune2Biefe unb bie Quelle, verwebt 
f)aben, welche unfere (Seele mit ben &errlic§cn 
Silbern beß lanblic^en bebend erfüllt. iff 
fjoehfl fonberbar, $u bemerken, wie bie fcfconjre« 
©ic^fungen ifjren Urfprung unter bem rofjen unb 
tmgebilbeten 23olfe f)aben. ۧ liegt tin unbe? 
fcfyreibltcfcer 9tei$ in ben $äufc$ungen, womit bie 
etnbilbungörricfye ttnwiftenheit einft jeben ©egem 
ftonb befleibete. ©iefe 2>ämmerungöanf!$ten 
ber Statur aiefjen oft mächtiger an, alß alle tie, 
welche wir burch bie (Strafjlen ber aufgeklärteren 
^f>tiofop^ie erfjalfen. £>ie gebilbetfTen unb bic^ 
terifchffen ©emut^er fmb baf)er immer fef>r gern 



194 



in tiefe gelegentlichen 2tnft<$ten ber fogenannfm 
barbarifd;en Seiten ^urucfgegangcn, unb fjaben 
auß if)nen ifjre fcf)on|?en Silber unb bic^terifc^en 
Jpebel entnommen. 2&enn wir «nfre bewum 
tertflen SMd>ter burcbgefjen, fo warben wir ftn= 
ten, bap ifjre ©emüffjer üon tiefen QSolfßbegrif; 
fcn ganj erfüllt fmb, unb ba§ biejenigen baß 
Jungende geliefert, bie ft$ ganj an bie Einfach« 
fyeit ber lanbücljcn Urbilber gehalten Jjaben. 2)ieg 
iff cmd? ber gaü bei ©Ijaffpeare'ß (Sommer; 
nacf)tßtraum, worin bie Söefc^äftigungen unb 
Vergnügungen ber geen fo genau betrieben 
st^rften, -unb worin alleß baß, waß unter bem 
•3>olf« über fte begannt war, pfammengefapt ift 
<2ö ' gefcfyieljt eß, bag bie 3Dicht£un|t in (£nglanb 
jefcea IdnbJic^en %on, $ur 9J?cIobic geworben, 
tsk&ergiebt; fo gefc^iefjt eß, bap fte iljre Diethe über 
baö 2(ntcgöleben verbreitet Ijat, ofjne irgenb et; 
was an «ine rubere Stelle ju bringen, fonbern 
När hbetn fte bie ©inge annimmt, wie fte jte fi'nbef, 
aber fte mit beh \§v eigenen Saubertinten tierfldrt, 
biß jeber grüne £ugel unb jebeCueüe, jebe frifc^e 
SSicfs, ja jebe üiebere 23Ittme, »oll wn ©efang 
unb ©age -iff. 

3^ ijabe vielleicht fd;on $u lange bei einem 
unfruchtbaren ®egenfranbe verweilt, allein er 



195 



bringt faufenb fojfticfye Erinnerungen aus ben 
glücklichen Sagen ber jftnbheit mit ftch, wo bie 
unvollkommene j^enntnig, bie ich feifbem gewom 
nen fjaH in meinem ©eiffe noch nicht aufbam; 
merte, unb wo jebeß geenmdrchen fur mich eine 
wa(>re ©efc&ichte war. 2)aß Ergoßen über biefc 
(Erinnerungen hat mich oft fo auger mich gebracht, 
bag ich beinahe gewunfcht hatte, ich ware noch 
in ben Sagen geboren worben, wo man an bie 
Sdufchungen ber <£>iel;tfunft wittliiH glaubte. 
©elbff if>tfann ich biefe p^anfaflifc^en (Schopfum 
gen ber Unwiffenfjeit unb l'eichfglaubigfeit nicht 
betrachten, of;ne ein ^eimlic^ess 95ebauern baruber 
in empfinben, bag fTe alle vorüber gegangen ftnb. 
£)ie Erfahrung meiner früheren Sage Iefjrt mich, 
bag fte Quellen beß grogten 2}ergnugenß waren, 
unb ich lege mir juwetlen bie 0rage ttor, ob ber 
Sftafurforfcher, welcher bie SMumen beß gelbeß 
^ergliebert, bie Jpdlfte tfon bem Vergnügen bei 
ifjrer Betrachtung empfi'nbe*, baß ber genog, weis 
cf)er fte als bie £Boljnungen ber Elfen unb geen 
anfafj. 3c^> bin überzeugt, bag baß wafjre 3« 2 
tereffe unb bie wirkliche ©lucffeligfetr beß Sften^ 
fchen burch bie 2fußbreitung ber SOBahrljeit bec 
forbert werben; allein ichfann nicht umhin, über 
bie angenehmen .S^tfjumer in trauern, bie fte 

3 2 



196 



bei t&ren gortfd;ritten In ben (Staub getreten 
(jat. £ie grauen unb (gt)lp\)cn, ber Jpausgeifr, 
ber 50?cnbfc{)ctn?^:anj, Dberon, bie $on(ginn 
5)? ab *) unb baß fjerrlicfye geenreiefy, alleö Me0 
verfc&roinbet t>or bem £ic§te ber wahren fpfjilc- 
fcpfjie: aber wer roenbet fid) ntc^t oft mit 2£ic 
berrcillen t»on ber falten SSBirflicfcfeit beß WRon 
genß ab, um bie angenehmen QJeftcl;te ber Sftac^t 
juruefjurufen? 



S)er 93e rbted>er. 



SJov Seuer, vor 23atT<v uub atfer ©efaßr 

Sen Sonfoa'i Söittwe. 



grS&lfc&feit in ber Jpalfe f(l plo$li# bur$ 
einen fe^r bebeutenben Vorfall getrübt roorben. 
3m Saufe biefeö Sttorgenö fam ein Xrupp 2anbs 
leute bie2ülee herauf: Knaben liefen mit lautem 
©efc&rel t>orauä. er n&§er fam, fafjen wir 
.#am> 2$aargelb baf)erfc§reiten, roie er feinen j^nit« 
tel in einer Jpanb fcfyroang, unb mit ber anbern 
einen langen j^erl am fragen fefTfjielt, in bem 
wir, alß ber Raufen na^er fam,fogleicfybenfurcf)tba* 
ren Sigeunerfjelben, ben (Sternenj^fjomas, 
erfannten. (£r war inbefj i£t ganj furctytfam unb 
bemut^ig, unb fein Sftutfj festen, unter ber eifernen 
Jpanb beö l&wenfjerjigen £an$, i§n ganj unb gar 
t>erlaffen $u Ijaben, 



<£>ie gan$e Söanbe berSigeuneri SBeiber unb 
Äinberfam langfam f)inten na$, Einige inlfjrds 
nen, ?Inbere mit heftigem ©efcforei gegen ben afc 
fen 9& a a r g e I b , ber inbeß, ofjne ficfy floren ju raf- 
fen, mit feiner 2>eute uorrcartß fcfyritt, unb ft'cf) an ifjr 
€?cfyimpfen fo wenig fef)rte, alß em golf, ber eis 
nen (Scfyeunentfjor-- gelben gepacft f)at, ftcfy an 
baß ©efcfyrei unb ©efafel feineß ganjen befteber* 
fen derails fc^rt. 

<sso mar er, auf bem £Sege nacfy ber Jpalfe, 
burcfy baß gan^e CDorf gebogen, maß natürlich in 
tiefem leicht erregbaren Orte, mo jebe Gegebenheit 
Sfteugierbe unb SKeben erzeugt, ein gemaltigeß Hüft 
fefjen üerurfacfyt fjatte. £>aß ©erucfjt verbreitete 
fTc^ mie ein Lauffeuer, bajj ber ©fernen «Stomas 
»ersöffet morben fep. £)ie 2fletrtnfer verliefen 
fogteicfy bie <£cf)enfffube, (ssfingßb^'ß @cf>ute 
fturmfe f)inauß, unb £eljrer unb (Schüler fcergros 
ferten bie Kamine, bie ftcf) bem alten S&aargelb unb 
feinem befangenen nacljrodljte. 

©er £arm t)ermef)rte ftcfy, je ndfjer ber 3«3 
fcer Jpatle fam, unb tiefer brachte bie ganjc £>es 
fa^ung t>on ^unben, unb ben @$roarm ba$u ges 
poriger Herumtreiber, in wolligen 2(ufrufjr. ©er 
große Söutfenbei^er bellte auß bem «Ounbefjaufe, 
ber J?uf)nerf)unb unb ber SBinbfjunb unb ber 



/ 



199 



SBachtelljunb tarnen beüenb auß ber Zfyuv bei- 
Jpalle, unb bie fleinen £unbc ber Sabi? Siflgs 
craft lärmten unb bellten auß ben 2Bohn$im-- 
tnerfenffern. 3 c h bemerke tnbcß, bag bie £unbe 
ber 3igeuner alle biefe SDrohungen unb beleibt'; 
gungen unbeantwortet liefen, ftch bicf)t an bie 
Söanbe gelten, mit einer fcljulbuollen, rotfbbiebeßs 
artigen SOftene um fid; bUcf ten, unb nur bann 
unb wann einen ungewiffen SMic? ju ihren «Her- 
ren hinaufwarfen: woraus man beutlich ftehf, wie 
bie moralise 2Burbe, felbft bei^unben, in fd;Iecf): 
fer ©efetffchaft ju ©runbe gefjen fann. 

2(lß ber Jpaufe an bie QSorberfeite beß^au; 
feß gekommen war, warb er burch eine 2(rt tton 
Sßorfrab angehalten, ber aus bem alten (£fjrifri;, 
bem 2Bilbljuter unb jwet ober brei ^auebebten-- 
ten beftanb, bie f on bem £arm herbeigelockt wor; 
ben waren, ©er gemeine Jpaufe auß bem S>orfe 
wich ehrerbietig juruef, bie 3 un 9 en würben wen 
(Sfjrifty unb feinen ©enoffen fortgejagt, wäfj'- 
renb £anß Söaargelb feinen $Ma§ unb feinen 
(gefangenen behauptete, unb babei tion bem€schnek 
ber, bem (Schulmeiffer unb mehreren anbern 
SBurbenfrägern beß £orfeß, fo wie »an ber üot: 
lauten 93rut ber Sigeuner umringt Ukb, bie 



200 



man meter in gurc^t ju jagen, noch jum ©till-- 
fa)roeigen bringen im €3tanbe roar. 

Unterbeffen roar tie fammtliche JpaußgenofV 
fenfdjaft an bie ^uren unb genfler gekommen, 
unb ber Squire unter baö portal getreten. £anö 
Söaargelb verlangte nun ©ef)6r: er fyattt ben 
(gefangenen ertappt, roie er eben auf feinem ©runb 
unb Söoben einen @c^afbieb(ta^l begeben rocllte, 
unb brachte ifyn nun Ijie^er, bag er von bem 
(Squire, ber $um griebenögeric^t gefcSrf, $ur Uns 
terfucfyung gebogen roerben folle. 

£ö roarb fogleich in bem 25>ebientenfaale @e; 
ric$t gehalten, einem großen Simmer, mit fleiners 
nem gufjboben, unb mit einem langen Stfcfje in 
ber 5)?itt?, an beffen einem £nbe, gerabe unter 
einer ungeheueren SSBanbu^r, beß (Squired ®e« 
richföftuljl ftanb, roa^renb SÜfteiffer (Simon, als 
©eric^tßfe^reiber, feinen $la| ebenfalls am ^ifc^e 
naljm. ©er alte (E$r(|Tt; hatte eß verfugt, bie 
3igeunerbanbe abzuhalten, aber vergebens, unb 
fte nahmen nun, mit ben 2fngefe^enften im£orfe 
unb ben Jpaußgenoften, ben fyalbm ©aal ein. 
£)ie alte ^auß^alterinn unb ber Jpaußfjofmeifter 
gerieten tn ein f obtltc^eö ©ctjrecfen bei biefem 
gefährlichen Einbrüche. 0ie eilten, alle Sachen 
von 2Berth, fo roie überhaupt alles 2$eroeglicfK auf 



201 



bie @3eite $u fchaffen, unb fydttn tin fcharfea 
?(ugenmer£ auf bie 3igeuner, bomit fte nicht 
etwa bie SBanbufjr ober ben eichenen $ifch weg; 
trugen. 

©fr äffe (Efjrifty unb fein freuer 35eijlanb, 
ber 2Bilbhuter, üerfafjen baß 2(mt ber (Eonffableß, 
ben (befangenen ju bemalen, unb friumphir; 
ten, bag fte enbücf) biefen furchtbaren 3ttiffetha; 
rer in i^re Stauen befommen. 3$ glaube bei; 
nah, ba§ ber alte Sftann eg noch nicht üergeffen 
fonnte, ba(j er uon bem3ig*uner, bet bem Jpanfc 
gemenge am Sflaitage, etwas unfanft bejanbelc 
worben war. 

SReiffer ©im on gebot nun ©titlfchweigen : 
allein es war fchwer, bieg bei einer fo gemifchten 
33erfammlung |u bewirken, £>aß ©efnurre unb 
Öebcll ber^unbe wollte gar nicht aufboren, unb 
fo wie es in einer (£<fe gebampft worben war, 
fing eß in ber anbern wieber an. SDie armen 
Sigeunerfjunbe, bie, wie lanbflreicherifche 5>iebe, 
ftch in einem rechtlichen ^aufe nicht breit machen 
burften, würben von ben vornehmeren Jptmben 
auß bem £aufe ^erumgejauft unb gemijjhanbelr, 
ohne nur ben geringen SBiberffanb $u htfkn, 
ja fogar bie jftaffcr berSabi? IM II 9 craft boten 
fhnen ungeflraft bie <Spi|e. 



/ 



202 

£>ie Unterjochung warb von bem Squire 
mit gro0er ?D?ilbe unb SftachfTcht gefeitet, t^eilö 
öuö angeborenem SBofjlwollen, theils, wie ich 
glaube, weil fein Jperj mit bem Verbrecher €0?ifs 
leiben fühlte, ber, wie ich fchon bemerft, grofe 
©nabe vor feinen 2(ugen gefunben fjatfe, wegen 
ber (53ewanbtf)eit, bie er Bei mehreren 2(nldffen 
in ber ^unfr beä £>ogenfchtefjenö, bei bem 2)?oh= 
rentage unb in anberen veralteten ©efcfyicflicf): 
feiten entfaltet fyatte. <£ie 33eweife waren im 
bejj ju ftarf. Jpanö £>aargelb erjagte bie (Sache 
noc^ fetner fc^Iicf)ten, freimü feigen 2(rf, unb ohne 
fleh von ben Umgebungen im geringflen ftoren 
ju laffen. (Er h öt * e fty° n ^ n 9f^ bemerft, bafj 
man feinen (Schaföpfercfy unb feinen »fmfjners 
fjof befreie, fyatte enblich fleh auf bie Sauer gej 
flellt, unb ben Verbrecher auf ber %^at ertappt, 
wie er fo eben, mit einem Schafe auf ben (Seouls 
fern, fTch Davon machen wollte. 

% i b b e t $ würbe, wafjrenb feiner #uöfage, 
häufig von ber Butter beß Verbrechers , einer 
wüthenben alten Jpere, unterbrochen, bie eine ge? 
waltige 3""$* ^atfe unb mehrere SSlak nur mit 
:D2uhe abgehalten werben fonnte, Safjne un & 
Sftäge* an ihm $u verfugen. 2(uch bie fivau 
beö befangenen, bie er, wie ich öüe \2Seche 



203 



nur ein fjalbeö £)ufcenb 9ttafe föfagt, wugte Sabp. 
fiiHgcraft bär$ iljre Ordnen unb bitten »oll- 
fommen für ftcf) 31: gewinnen, unb mefjrere tion 
ben anbern 3i9^"nct*frauen erregten frarfes SD?it- 
leib unter ben jungen 9J?dbcf>en unb ben mibli- 
c$en ©ienfrboten im £intergrunbe. nieb; 
lic^e fcf>war$dugige Sigetmermdbcfjen, beflen icfy, 
bei einer frühem ©efegenfjeir, afo ber ©ibölle 
rrwdfjnt (jabe, welche bem ©eneral bie Sufatöft 
tferfunbete *), fucf)te biefen tapferen Krieger auf 
Ifjre (Seite ju bringen, unb wogte fogor eine 
2Cnndfjerung an i^ren alten Scannten, 9J?ctfrer 
©int on, warb aber t»on biefem mit feiner gam 
jen amtlichen SBurbe jurucfgewiefen, inbem er 
tjoüfommen bie Sffiic^tigfeit unb ben £rnft anger 
nommen, welche flc$ f)ief>er paßten. 

3cf> war Anfangs nictyt wenig erjraunf, als 
f$ ben efjrlicfyen @ling6 6g, ben <2d;ufmeif?er, 
feinem alten ©piefjgefetfen % i b b e t ö ganj entgegen, 
alö eine tfrt 2(nwalb fur ben Söeffagtcn auftreten 
fa§. €0 fcfjien, bag er an ber unglucflic^en £age 
beö <Sternen-^omaö2fnffjeif genommen, nnb auf 
bem ganzen 2öege uon bem iSerfe fjer feinere-- 
rebfamfeit ju befjen ©unfTen, wiewofjl o$ne 28ir; 



•) €iefje ZHit h 0. 224. 



204 



lung, Derfuc&t fjatte. Sffiafjrenb f>an$ Söaorgelb'ö 
5}erf;or f?anb (Slingßbg wie baß „nieberges 
fc^lagene Erbarmen" neben i§m unb fucfyte bann 
unb wann bur$ ein uermittelnbeö 2Bort feinen 
3orn ju befdnftigen, ober irgenb einen garten 
?(ußbrucf ju milbern. €r fuc^fe i|t einige we* 
nige Söemerfungen an ben. Squire $u richten, 
um baß QSerbrectyen bes (Scfyulbigen ju befetyoni; 
gen, aber ber arme<Slingöb9 fpraety me§r aus 
bem Jper^en als aus bem $opfe, unb war äugen-- 
fdjeinlic^ nur t)on einem allgemeinen 5ftitleiben 
mit jebem armen Teufel, ber in ber klemme war, 
unb üon einer freiftnnigen dlafyfifyt gegen atfe 
2(rten lanbftreicljerifc^en S^afepnö befeelt. 

#uc£ bie grauen, grofj unb Hein, waren, 
mit ber i^rem ©efcfylecfyt eigentümlichen »$ers 
$enßweicl)§eit, fefjr auf ber «Seite ber ©nabe, unb 
werwanbten ftety eifrigff bei bem (Squire, fo fcafj 
ber ©efangene, ba er ftc^> fo unerwartet tfon r§<U 
tigen greunben umgeben fanb, abermals ben 
$opf erljob, unb auf einige 3«t baö #nfe§en 
ber gefransten Unfc^ulb annehmen ju wollen 
feiern 2(Uein ber (Squire war, bei aller feiner 
£er$en$gute unb feiner im Jpinter&ölt liegenben 
£d;wa<$e fur ben befangenen, ya gewi|Tenf)aft, 
als baß er »on bem gcraben <Pfate ber ©ered); 



205 



rigfeit §dtre abweichen foUen. famen ju viele 
^>eroeife jufammen, urn nicfyt tie (Sctjulb unwU 
berfprec^tic^ barjut&un, unb ein 23erfjaftöbefef>l 
wiber ben (Sternen --Xfjomaö warb bemnad) au$s 
gefertigt. 

©er 2fnr^eü ber grauen warb i$t (ebenbtc 
9er, als je, ja fie wagten fogar einige 23erfucf>e, 
Jpans Söaargelb'ö 3orn gu befanftigen: allein bie; 
fer ftorrige Sftac^tfjaber war bur$ bie wiebers 
polten ©treiftuge, meiere fic$ bie SDiebeßbanbe beö 
Sternen - %l>omaö auf feinem ©ebiete erlaubt 
fjatte, auf baö fjoetyffe entrust, unb entfcfjloften, 
wie er fagte,„baß @c$elmenun9esiefer"gan$lic$ au$ 
ber ©egenb $u vertreiben. Um allen weiteren 
Behelligungen auszuweichen, gürtete er, als ber 
2Jer£aftßbefer)l au$Qefevti$t war, feine Senben, 
unb fc^ritt nac$ feiner SKeft'benj ^urucf, U^UiUt 
von feinem Vermitteinben greunbe (Slingsbö, 
unb verfolgt von einem £rupp ber 3igeuners 
banbe, ber hinter if>m fcer $og unb tfjn tfjeifo 
mitlitten, t^eilß mitSBerwunfc^ungen bejturmre. 

€ß war i£t bie.grage, was man mit bem 
(befangenen anfangen follte, eine €?acf;e von gro? 
fer S&ebeurung m tiefem friebfic&en Orte, wo 
ein fo furchtbarer SD?enfcf> , wie ber ©fernen* 
Bornas, wie ein golf, ber ist einem Saubcnfcjloge 



206 



gefongen wirb, angefefjen werben fonnfe. £a 
ber £drm unb bie Unterfucfyung eine bebeutenbe 
Seit weggenommen fjatfen, fo war eß ju fpat am 
Soge, (j)n naefy bem ©efangniffe ber ©raffcfyaft 

(Riefen, unb baö im S)orfe war, ba eä feit 
langer 3eit Wföft im ©ebraucfye gewefen, ganj 
aufer (Stanbc. <£)er alte Qfjriffy, ber an bem 
Vorgänge einen befonberen 2(ntfjeil naf)m, fcfylug 
bafjer üor, bag ber 2}erbrec^er bie Sftacfyt über auf 
ben oberen Söoben einer 2frt üon^urm, welcher %u 
ben 2Birtfjfctyaftögebduben geborte, gebracht wers 
ben folle, wo er unb ber SBilbfjuter i§n bewachen 
wollten. 9tac^ vieler 33eratljfcf)lagung warb 
biefe SJiao^reget angenommen, baö in SXebe fte 
§enbe £ocal warb unterfucfyt unb flcfyer gemacht, 
unb £fjrif?9 unb fein freuer 2}erbünbeter, ber 
(Eine mit einer 2}ogelfTinte, ber 21'nbere mit einer 
ölten ©onnerbuebfe bewaffnet, jogen in baö ©e* 
fangnt'0 auf 2£ad)e. 

S)ieß iff bie wichtige Gegebenheit, welche 
ft<^> fo eben ereignetet, unb fteiff in ber Zfyatin 
btefer ffilfen fleinen SHMt ju heleut{am r alß bafj 
biefe nicf)t baburc^ {jdtte um unburn gefe^rf werben 
foüen. 20Ie Arbeit frefjt (fill. £)a« Jpauß i(I ben 
ganjen #benb Uber in einer befTanbigen Unruhe 
QeblitUn. Sigeunerfrauen, mit i&ren ^inbern 



207 



ouf bem SKucfen, fjaben eß, unter %ammtvn unb 
2Ber)£lagen belagert, roafjrenb baß 93?annn)eib, tie 
alte 9J? utter, auf bem 9iafenplaf$e ttor bemJpaufe, 
auf unb abgelaufen if?, mit bem j^opf gerüttelt 
unb bei fiel) gefproefpen, unb bann unb wann, in 
einem 2(ußbrucf)e uon 2Butr), bie gauft gegen bfc 
*f>alfe erhoben unb aüeß mögliche Unglücf auf 
Jpanß S3aargelb, unb fogar auf ben Squire felbf?, 
§erabgercunfcfyt r)at. 

Sabt; 2\ iir) era ft fjat ber roeinenben grau 
beß 23erbrecr)erß mehrere 9}?ale, an ber Sfjttr ber 
Jpaüe, #ubienj gegeben, unb bie £>ienfrmdb$en 
fjaben ft'cf) (jinaußgefcfylicfjen, um mit ben 3igeu< 
nerfrauen unter ben Baumen SKatlj $u galten. 
5Baß bie deinen ©amen auß ber gamüie betrifft, 
fo fmb ffe alle erbittert auf Jpanß S5aargelb, ben 
fte wie ben bofen liefen in bem geenmdrctyen 
fcefracr)ten. <P(j6be £Bil£inß iff, gegen i§re 
fonftige 2frt, bie £in$ige, welche fein Erbarmen 311 
§aben fc^eint. (Sie meint, bag ^>err %ibbef$ 
soltfornmen Diecfyt fjabe, unb bag bie 3igwner 
eine Brenge ©träfe üerbienen, bafitr, bag |Te ficf> 
an ben ©$afen ber Xibbefß «ergriffen r)aben. 

£)ie grauen in ber gamilie Jaben unterbef? 
fen alle bie forglicfje ©ute beß ©efcr)Ie<#tß be« 
roafjrt, baß immer bereit if?, ben Söebrangten befe 



20S 



^uforingen unb $u (jelfen, fte mögen nun SKecfct 
ober Unrecht $aben. Saby Sit [9 craft fjat eine 
SD?atra|e nacfy bem 2Birt§fc§affßgebäube bringen 
laffen, unb man fjat bem (gefangenen atfe mogs 
Itcl^e Bequemlichkeiten unb Secferbijjen jugetragen. 
€3elbtf bie deinen ^dbc^en (jaben i^ren ^uc^en unb 
tfjr Sucfermerf getieft, fo bojj — tc|> wette barauf 
— ber £anb|Ireic§er nie befier baran gewefen tft. 
©er alte (£(jrif?9 fjat inbefj ein fcfcarfes #ugenmerf, 
fcfyreitet mit feiner £>onnerbucfyfe, wie ein alter 
^riegöfned;t, auf unb ab, unb fle^t f'aum felbft 
ftebe. £>ie Sigeunerfrauen wagen es nic^t, auf 
€3ef)ugweite Ijeranaufornmen, unb jeber£ump t>on 
jungen ift aus bem tyavf gejagt worben. 5)er 
alte Jt\rl i(t entfcDlojfen, ben ^ternen-.^omaö 
mit eigenen »fpdnben in bas ©efdngnifj abjulie^ 
fern, unb §offt, wie er fagt, bag man bocty we^ 
nigffens an (Einem t)on ber SOBilbfcfyü^ensSöanbe 
einmal ein (Erempel ftatuiren werbe. 

©ei allem bem weig i$ bo$ nicf)t, ob nic^t 
ber wurbige ©quire v bei ber <Sa$e am meiffe* 
leibet, ©ein 3>fiic&tgefu$l benimmt i&n baju, 
jTrenge ju fe^n, aber baö Uebermaag beß 2Boljlc 
wollend in feiner Diatur ma$t, bag bieg i§m ci; 
nen gewaltigen beimpf fofler. €r ijr nicfct ge* 
wof;nt, folc^e tfnfprac&e auf feine ©erecf)tig; 



1 



209 



feit, in feinem wafjrfjaft patriarcfcalifcfKn ©ebiete 
gemacht $u fet)en, unb eß t^ut feinem wo&lwol* 
lenben ©emutfje welje, bag, waljrenb (£r ftcfj mit 
©ebeifjen unb ©lud: reicfylicf) gefegnet fteljt, er 
einem Sttirgefcfy&pfe Seibeß jufugen foil. 

<Er Iff ben ganzen 2(benb über unruhig unb 
niebergefc^lagen gewefen, wtinfcl;fe, alß er §ti 
2$eft ging, ben Uebrigen, (fate feineß fonfrigen, 
$erjlicfyen unb liebeüoUen^oneß, mit einem Oeufc 
ger wof>l $u rufjen, unb wirb, war)rfc§einlicl;, eine 
fc&faflofere 9?ae^t Jaben, alß fein ©efangener. 
©iefewiberwartige Gegebenheit §at überhaupt baß 
gan$e £auß in eine trübe (Stimmung uerfe$f, 
ba bie allgemeine Meinung bie ju fetm fc&einf, 
bag ber unglucfUcJe 23erbrec$er an ben ©alger? 
fommen werbe. 

$Jl o r g e n ß. — £>ie Wolfen üom «ergangenen 
2fbenb fjaben ftc^> atfe tteqogen. S>m €5qutre 
iff eine Zentner sfiafl uom £erjen genommen, un^ 
Meß lächelt wieber. £)er2Bilbr)uter (teilte (tefc fetyort 
fru&, mitganj bef$ämfer 9J?iene, ein, unb lief ben 
j^opf fjangen. 2)er (Sternen c^omaß war in 
ber SRactyt enfwifcfcf; wie er üon bem ©oben 
herunter gefommen tft, weig 97iemanb: ber Xeu* 
fei mug ifjm geholfen ^aben. ©er alte £&rt(f9 
war fo ärgerlich bag er tfc& gar nic^t feiert 



210 



(öffcn wollte, fonbern fitf) m ben ^anbeffall ein; 
gefc^Ioffen fjafte unb fid) *>on Dtiemanben fpre; 
cfyen lie(;. — 2£aß ben Squire tiorjuglicf) beru? 
f)igt, ifl, ba§ nur geringe 3Ba^rfcf?einlicI>f eit t)or= 
fjanben iff, baß ber 5}erbrecf)er je lieber einges 
bracht werben fbnnte, inbem er fid) auf einem 
ber beflen 3ögbpferbe beß alten Jperrn baüon 
gemalt f>at. 



$a m tü en *U umlief. 



„T>k Nadit roar {i\n-n:i(d); roo roir fdjütftn, 
„©in& @c&ornffr:m' cinacfiiu-jt. 

©ööffpeare'* SJJaffcetl). 



If fjaben, einen ober ^wei %age lang, einen 
(Stojj unfreunbHc^en Sffiefterö gehabt, baö in tie; 
fem angenehmen, blumenreichen Sftonat einges 
fturmt unb auf eine £cit bie (Schönheit ber 
£anbfchaft ganj üerntd;tet jftt. ©effern 2(benb 
erreichte baß Unwetter feine ^6cl)flc (Stufe: ber 
SKegen fd)Iug in (Strömen gegen bie genfrer, 
unb ber SSBtnb pfiff unb tobte um bie alte Jpatfe 
mit einer wahrhaft winterlichen Jpefttgfett. ©er 
borgen war inbeg fite unb fetter : baß ?(ntli$ 
beö ^immefß febien wie rein gewafchen $u feun, 
unb bie (Sonne flrcfjlfe mit einem ©lan^e, ber 
von fetner einigen £>unftroolfe getrübt würbe; 
alß ich ober aus meinem ftenfter fa(j, erMicffe 
ich tt* ^erwuftung, welche unter ben ©eflrauj 



212 



c$en unb Glumen angerichtet war. <£ie ©an^c 
beö ©artend fatten banale fur bie fleinen 
©iegbdcfye gebübet , Gdume waren i^rer 3weige 
beraubt, unb ein fleiner, filber^eü bafyin fliegen^ 
ber S5a$v n>efc^er fief) burch ben <par£ fcf)fans 
gelte, unb am (£nbe beö SKafenplafceö bafjin flogf 
roar $u einem trüben, gelben 2£afier geroorben. 

2(uf einer weiten Geft'fcung, wie biefe, wo 
baö £auö grog, alt, ja etwas mit 2ttteröfcf)tt>as 
d;e ^eimgefuc{)t iff, unb eine Spenge weitläufiger 
Umgebungen f)at, ift ein ©türm eine fefjr bebeu* 
tenbe Gegebenheit, unb fuhrt eine Spenge tfon 
(Sorgen unb UnglücföfdUen mit ftch- 

£Bäl)renb ber (Squire fein gruhfiuef im gros 
gen @aale $u fich nahm, warb er fortbauernb 
burch fchlimme Gotfchaften, t>on einem ober bem 
anbern^^eile feiner Gerungen, unterbrochen, fo 
bag er mir beinahe wie ber Gefell) ab er einer 
belagerten Srab-t üorfam, ber, nach einem großen 
Angriff, in feinem Hauptquartier Gericht tton 
ben Gefchdbigungen an ben tterfchtebenen %f)tii 
len beß Ortß erhalt, melbete bie J>au^ 

hdlterinn, bag ein ©chornfJein hinunfergefalfen 
unb ein gewaltiges £och in beriefe, über ber Gils 
bergallerie, entflanben fe$, fo bag ein 9anjeß©es 
fehlest feiner 2(fjnen ©efajjr liefe, (jinwegge* 



213 



fchwemmf ju werben. 2>ann tarn ber Jpaußfjof- 
meiner mit einer fraglichen ©efchicbte von bcni 
Unglücf , baö in ben Jpoljungen angerichtet fei;, 
wahrenb ber 2Bilbhuter ben 93erfuff eines feiner 
fch&nfren SKefjbocfe bebauerte, ber, aufgetrieben 
unb tobt, ben angefeuerten gluß hinter; 
fchwamme. 

2tfs ber (Squire ausgehen wollte, warb er 
tvor ber $f)ür von bem alten gichtbruchigen ©art-, 
ner angerebet, ber, mit uerftorfem ©efTcht, ihm, 
wie ich glaubte, bie 2}erwu(Tung feiner 2Mumen= 
beete unb bie gerfTorung feiner €3palierfruchfe 
berichtete. 3$ bemerkte inbeß, bag biefe £ftach= 
rieht einen gan$ befonberen 2(uöbrucf ber betrüb? 
ni§, nicht allein auf beö Squire unb Wttifttt 
(Simon'ß, fonbet-n auch auf ben ©efi'chfern 
3ulienö unb ber 2abo. Sillpcroft fervors 
brachte, welche jufdllig anwefenb woren. Einige 
wenige 2Borte, welche $u meinem Ohre gelange 
ten, «errieten mir, baß fyzv ein häßlicher Um 
fall mit im Spiele, unb baß irgenb eine um 
glucffiche ftamilie, burch ben ^furm, threö Ob* 
baeheä Uvaubt worben fep. £)en tarnen enf; 
fcfclupfte mancher 2(uöruf beö Sftitleibö: ich fatt 
fcieSBorte „arme hulflofe £Befen" unb „unglucf? 
Uche fleinc @efch&pfe" mehrere Sftale wieber-- 



214 



fjofen, wefcfye ber alte ©drtner, burcfy ein fe^r 
trttbfinnigeö ^opffc^ufteln beantwortete. 

3$ füllte meine £f;eilnaf;me fo fefjr eri 
regt, bafj icty nictyt umf)in fonnte, ben ©artner, 
als er fid) entfernen wotffe, ju mir rufen, 
unb ifjn ju fragen, we(cl;e unglückliche gamilie 
benn fo gelitten fjabe? £er alte 3ftann griff an 
feinen Jput, unb ffarrte mief) einen 2(ugenblicf 
on, alö ob er meine grage nicfyt rectyt aerftunbe. 
„gamilie!" antwortete er, „üon einer gamilie iß 
nic^t bie Siebe, $§*? ©naben, aber im SKabem 
5 o r ff iff t)iel Unglucf gefc§e&en!" 

3$ ^atte ben Sag worker bemerkt, bog ber 
ffarfe, in <gto§en braufenbe Sffiinb, unter tk^n 
luftigen gamilienüdtern fefjr ttiel Unruhe erregt 
$atte; iljre £T?effer waren ndmlicl; alle soll tfon 
jungen, bie in ©efajjr waren, aus ifjren bäum« 
bewegten StSiegen herausgeworfen ^u werben. 
<2elbff bie alten 236gel fcfyienen 9J2ufje ju haben, 
einen feffengufj ju behaupten: einige fd;wdrmten 
frdchjenb in ber £uft um^er, ober mußten, wenn 
fTe ftch wo nieberliefjcn, fitc^> anklammern, bie 
grägel ausbreiten, bie (Schweife auöfprei$en, unb 
fjftwti&m fo auf ben oberften groeigen ^in 
unb ^er. 

3n ber Eftacht hatte ft<$ inbeß ein furc^tba-- 



215 



ret* Unfall in tiefem fcf>r roeifen unb pofitifchcn 
&cmeim\)efen jugctragen. (£ö |?anb fytx ein 
grower &aum, ber hochtfe In ber (Gruppe, 
welcher eine 2(rt won uorneljmen 23iertelö in ber 
JpöuptfTabt ju fetm festen, mit ben 2BofjnfT£en 
berer bebetft, tie 9J?ei[fer Simon alö ben 
#bel unb bie Seute von Stanbe betrachtet- 
(£in burrer 3n5eig biefeö Söaumeö fjafte, bei 
ber Jpeftigfeit be$ Sturmes, nachgegeben, unb 
roar mit feinen fammtlichen 2üftffylb\Jtvn $ur 
(Erbe geffurjr. 

9J?an mup bie gigenthumlichreifen teß gu? 
ten Squire unb feiner Jpaußgenoffen kennen, 
um ju begreifen , roelch eine allgemeine Returns 
mernifj bieg Unglttcf hervorbrachte. $3 roar orr 
bentlict; eine öffentliche Srubfal in biefem lanblfe 
4>en 9veid;e, unb 2ftfeö fchien an ben armen SKas 
ben, roie an Mitbürgern, $u nehmen. 

©erhoben roar bebeeft mit ber unbefteberten 
23rut, bie won ben £)icn|tmabchen unb ben 
f leinen ©amen ber gamilie in bie Schurjen 
genommen, unb in ben 23ufen gefreeft rourbe. 
£>iefer 3ug ber Sftatur, tiefe wahrhaft roeiMiche 
Teilnahme, bei ten Seiben ber ^bfommlinge unb 
fcer mütterlichen 3fngfl ter altm 9N#rt, machten 
mir ungemeinem Vergnügen. 



216 



(E6en fo anjiehenb roar eß auch, tic allg.es 
meine Bewegung unb tie Söebrangnifj ju fefjeti f 
welche in ber ganzen geftebertcn SXepublif ju $err« 
fchen festen f bie gemeinfchaftliche (Sache, roelche 
2fUe $u machen fchienen, unb baß unaufhörliche 
UmfjertYeifen, baß glattem, baß .ßlagegefchrei, mU 
cheßfi'ch in bem ganzen SKabenfjorft verbreitet ju 
ben fd;ten. ۧ liegt in bem ganzen befieberten 
©efcfylecht eine geroiffe SD?itleibenfchaft, fobalb 
ben 3 un 9 en trgenb ein Unglücf begegnet, unb 
baß ©efd;ret eineß ttentmnbeten 23ogelß in ber 
23rutejeit fe|t bie Söeroofjner einer ganzen 
Söaumgruppe m Unruhe unb Bewegung, £>och, 
befd;ranft jich biefj allein auf bie befieberte 
SZBelt? SD?ir fcheint bie Statur, in biefer Jpinftc&f, 
eine rege Sttitleibenfchaft eingepflanzt $u h^n, 
meiere fich burch alle ihre 2Berfe er|?re<fr. £ß 
if! eine burchgangige €igenfchaft beß roeiblü 
cfcen Jperjenß, bei bem ©efchrei finblic^er £6lfs 
lofigfeit ju erroarmen, unb einen tnjrinftmafjigen 
2fnt§eil an bem Unglucf ber 2((ten unb ,3 Urti 
gen $u nehmen. 23ei biefer Gelegenheit roa* 
ren bie SDamen fcer gamilie nichts alß Sftie« 
leib unb (Erbarmen, unb ich werbe nie ben ©lief 
»ergeben, ben £abp ßillpcraft bem ©eneral 
jutoarf, alß biefer bie SSemerfung mochte, ba§ 

tie 



217 



bie jungen 2}ogel einen tjorfrefflic^en £u rrt> *) 
ober eine öu($erorbentli$ gute DtabenpafTefe ge 
ben würben. 



*) o&encrrcäOnte Kct^ct'fcöt mit ©efltigcf, ujoju br'e 
SJri'iöe att£ einem (tfr(urff<&«lferfettWll inöifcöen fMUHgCttpufttv 
fceceitet »ir&. tlc&erf. 



IL 



Stebes^ummer. 



£)a£ arme £inb faß am Raunte fvitf), 

(stnat Slfte grime S&eifce: 
£>ie £anb auf tern Jperjen, ben £opf auf bem £nie, 

(singt, Söeibe, SSeibe, SBeite: 
©mat, 28ei&««grüii muß mein Äftfutfeitt fenn. 



bic fcfyone %ulk ftcfy von if>rem Unfälle bei 
ber galfenjagb beinahe ganj erfjolf §at, fo iff 
man ber Meinung, bap es nacf> gerabe Seit 
fet)n burfte, einen %ag gur Jpoc^ett anjufe^en. 
3ebe fjaußlicfye Gegebenheit in einer efjrenroertfjen 
unb oriffofrafifefyen gamüie, wie biefe, t(t eine 
©ocfje von Söebeuttmg, unb fo fjat bie STnberau: 
tnung biefeß wichtigen Sageö natürlich $u vielen 
S&eraffjungen unb ^in? unb ^erreben ?fnla£ 
gegeben. 

G?rf? gonj ffirjltcfc fjflben ftcf) einige fieine 
*) ^on (gfjafeStfeave in feinem £tf) eUo mieberfiolt. ttrtf. 



Sittel Sieb. *) 




219 



(Serienreifen unb SÖerjugögrunbe gezeigt, »eis 
cf;c in ben uerfchiebenen eigentümlichen 2infid)- 
ten liegen, bie man auf ber £aüe fjöt. (So habe 
ich, 3um Söetfpiel, eine fefjr feierliche 23erafhung 
groifcljcn Sabt) 2 illy cv aft, bem Pfarrer unb 
Wteiffcv ©im on mit angebort, ob ntc^t bie 
Delrath biß auf ben folgenben 9J?onat yerfchoben 
werben mu{5fe. 

93et allen ben SKeijen, welche ber blumige 
Sftonat 5D?at fjar, ft'nbe ich, ba& eö boch ein 
alteß 23orurtI)eil gegen ifjn giebt, wonach man 
eö nicht fur gut * n bemfelben ^u heiraten. 
€m altes (Sprichwort fagt; „im SD?at heiraten, 
fjeijjt 2frmufh ^etrat^en". 2) a nun £ab$ Sill 95 
craft feljr an glucf liehe unb unglückliche Sage 
unb Seifen glaubt, unb überhaupt in allem bem, 
was bie Seibenfehaft ber Siebe betrifft, fefjr aberglau: 
bifch iff, fo fcheint bieg alte (Sprichwort ftch 
tfjrer gang bemeiflert ju h^en. (Sie erinnert 
ftch zweier ober breier Söeifpiele aus ihrer 23e; 
fcmntfchaff, wo ^etratjjen, in biefem Sftonat ge-. 
fchloffen, fefjr unglücklich au&fitUn: ja, (£ineifjrer 
doufTnen, bie am erffen Sftai heirathete, üerlor 
ibren ©atten burch einen üom<Pferbe, nacfo 
bem £>eibe jwanjig Söhre fe&r glüeflich mit einan-- 
ber gelebt Ratten. 

$ 2 



220 



CDer Pfarrer fcf)ien ben (Einwürfen üen 3§vo 
fyrvM)U'\t grogeß ©erotcfyt beizulegen, unb be? 
flaggte baß £>afetm eineß folgen Sorurtljeilß, 
baß nicf)t allein in neueren Seiten entffanben, 
fonbern fcfyon bei ben 2(lfen gang unb gebe ge; 
wefen fety. Sur SÖeffatigung feiner SSefjauptung 
führte er eine ©teile auß bem Öüib an, welche 
einen großen ^tnbrucB auf £abp Sillier a ft 
machte, ba fte in einer (Sprache angeführt würbe, 
welche fTe ni$t üerffanb. (Selbff 9fteifTer <&U 
nton flutte baruber, f)6rte mit einer fefjr gefpann? 
ten 5fliene ju, unb bemerkte, am <£nbe, mit$opf= 
(Rütteln fe§r fc^arfffnnig , bag Oüib aüerbingß 
ein fe^r weifer Sftann fetj. 

#uß biefer ernflen Söeratljung (ernte i$ über; 
fywpt mehrere wichtige £>inge in £>e3ug auf baß 
JJelrat^en; fo $um Söeifpiel, bag, wenn $wei J?eira= 
t§en (n einer $ir$e uoü>gen werben, bie erfre 
glucflicty, bie anbere ungluc?lic§ wirb. 2ßenn, auf 
bem ©ange $ur ^irc^e, ber §oc()$eitli$e 3ug bem 
£eid;enbegangnig einer grau begegnet, fo \{i bieg 
ein Seichen, bag bie 93raut guerfl (Terben wirb; 
begegnet man bem eineß iD?anneß, fo ffirbt ber 
Bräutigam juerjl. $anjt baß neuüermdfjlte 
$aar an feinem Jpoc^jeitßfage, fo fufjrt bie grau 
baß Regiment in ber €f)e. SDiefe unb manche 



221 



anbere merfwurbige unb unbeffrettbare Zfyatfa 
c$en berfelben 2Crf, brachten mich mehr alö je; 
malö jum 9?achbenfen über bie ©efafjren, Welche 
tiefen glücklichen (Stanb umgeben, unb über bie 
forglofe Unwiffenljeit ber (Sterblichen, in £tn; 
ficht be* gewaltigen £Bagtfucfs, bag fie unters 
nefjmen. 3$ enthalte mich inbeg, mich über 
tiefen ©egenffanb weiter auöjulaffen, inbem ich 
nicht geneigt bin, $ur Vermehrung ber 2fnjahl 
ölfer 3 un 99 e f eüe " 2TnIag $u geben. 

Ungeachtet beö gehörigen ©ewtehts, welches 
ber (Squire auf Ueberlieferungen unb alte 
Meinungen legt, freue ich wich koch, ju pnben, 
tag er ben (£rebit biefeß Siebe ;9J?onatS aufrecht 
ju erhalten fucht unb ju feinem Söetffanbe eine 
ganje Segion bichterifcher ©ewahrßfleHen auffuhrt, 
waßbennbie jungen Seutejum £ntfchlug benimmt 
$aben mug, ba ich höre, bag fte nichts bagegen ein; 
wenben, ftch im Sftai heiratfjen, unb bie gol; 
gen getrofl abwavttn wollen. £)ie £och$ett wirb 
ölfo in wenigen Sagen (Statt ftnben, unb bie 
«£>alle iff i|t fchon in voller Söefchaftigung. SMe 
Sjanüfyaltmnn tummelt ftch vom 9J?orgen bis 
$um 2(benb umher, mit gefchafttger unb wichtk 
ger SDftene, ba fte taufenb 2(nffalten $u treffen 
hat, inbem ber (Squire bei ber (Gelegenheit cffe= 



neß Spam ju Ralfen gebend: unb rcaß bieJJauß; 
mdbc^en betrifft, fo fann man feiner inß ©eftcfyt 
fefjen, ofjne bag jTe nicfyt ju erröten unb Der; 
fcfydmt ju ldcl;eln anfinge. 

Sßd^renb tnbeg biefe Jpaupt;£iebeß ;2(nge; 
legenfjeit mit einer ben SXegefn eineß SKomaneß 
ganj ^uroiberlaufenben SKuf)e if)ren gortgang f)at, 
fann tc£> nicl)t fagen, bag bie 3Reben;3 nfr i9 ue " 
eineß d&nlic^en ©luefß genojfen. £)ie „fnoepenbe 
Siebe" ^rcifefyen bem ©eneral unb £abt> SiU^ 
era ft fd;etnt in biefer UUbtnbm. Safyveütfit et* 
tt>aß üom SD^eljlffjau gelitten ^u fja&en. 2ßir 
fommt eß tior, alß §abe ber ©eneral baß nie 
roieber gut machen fonnen, tt>a£ er burd; fein 
£infcfylafen bei beß (Eapitdnß ©efc^icl;te üerbor* 
ben f}Cit 5D?eifIer (Simon meint, bie ^ac^e 
fe$ ofjne Hoffnung, ba 3f> ro Jperrtic^feit erklärt 
fjabe, bag er burcfyauß gan$ ofjne ©efä&t fen. 

€ben fo ungunffig if! biefe Seit fur bie uer* 
laffene $>fjöbe2Bii£inß geroefen. 3$ furchte, 
ber £efer wirb am £nb* ungebulbig Darüber wer* 
ten, bag i$ fo oft tton biefem£iebeßtferfjcUfm'gauß 
bem niebern£eben fprec^e, allein id) mug geffefjen, 
bag kfy an bem Siebeßfummer einfacher $Jlabfym 
auß biefer klaffe einen ganj befonbern 2(ntfjeil 
in nehmen geneigt bin. Wenige £eute §aben 



223 



einen SöegrijT üon ber fielen ©orge unb Sftoth, 
welche tiefe armen ©efchopfe bei ifjren ^erjenß; 
angelegenfjeiten haben. 

SSÖir fprecfjen unb fcfyreiben fo üiel t>on ber 
Seibenfcfjaft ber Siebe, wir geben ifjr atfe garbum 
gen ber Empftnbfamfett unb ber SKomanrif, unb 
pflegen ben €>ct;auplä£ iljreß Einfluffeß in baß 
hofjere £eben ju verlegen; bei bem allen roeijj ich 
aber nicht, ob ft'e nicht über weibliche 2Befen auß 
einer niebrigeren (Sphäre eine üiel unumfchrdnf: 
fere Jperrfchaft außubt. SBie oft würben wir, 
tonnten wir in baß Jperj blicf en, bie Neigung, in 
tfirer ganzen ^nnigfeif, c&er in bem Söufen beß 
armen Kammermabchenß, alß in bem ber gldn; 
jenben ©c^on^eit ftnben, welche ft'e fchmucft um 
Eroberungen $u machen unb beren Kopf roafjr; 
fcheinlich ganj mit zierlichen Herren, Kalifaten 
unb Kronleuchtern erfüllt iff. 

33ei biefen Sftabchen auß bem niebern <Sfanbe 
iff bie Siebe ein rechtliches, wichtiges ©efchdft. 
(Sie benfen nicht an Serforgung, an ein Jpauß, 
an Equipagen unb Siabelgelb. £>aß £er$ — baß 
Jperj iff 2flleß in Mem bei ben armen ©efch&p- 
fen! Eß giebt feiten Eine, bie nid;t ihre £iebeß= 
forgen unb ihre Siebeßgeheimniffe, ihre 3wetfel, 
ihre Hoffnungen unb ^eforguifTe, wie nur eine 



224 



Siomanenljelbinrt fie haben fann, unb zehnmal 
aufrichtiger, &ärte. Unb bann noch it)r geheimer 
<Scr)afc von £iebe^eugniffen — ber verbrochene 
g>irpence, bie vergolbete 25ufennabel, tie $aar* 
locfe, ber unleferliche ^tebeßbrtef, alles bieg in 
ihren Waffen verfchloffen, worin ifjr (sonntags 
jlaat liegt, unb für geheime Söefchauung, auf; 
fcervaht*. 

SBte mancher 9?ofr) unb Prüfung ifl fie 
nic^t von ber luchßaugigen grau, ober von ber 
verblühten Seflolinn, ihrer ©ebiererinn, außgefe|f, 
tie tvie ein SDrac^e über ifjre Sugenb tvacr)* unb 
ben £iebr)aber von ber %$\xv fc^euc^t! 2fber n>ic 
angenehm ft'nb bann nicht auch bie füfjen 2£ugem 
b liefe, bie fie an allen gestagen fyat, unb an bes 
nen fie fTct) roäfjrenb manches langen £ageö, tvo 
fie avUitcn unb $u Jpaufe bkibm mufj, in ber 
Erinnerung ergofct! 3(1 fie auf bem £anbe — fo 
geivaljrt ber %anj am Saljrmarft ober bei ber 
.ftirehmejj, bie Sufammenfunft auf bem Äteejs 
hofe nac§ bem ©otteßbienf*, ober ber TlUnbfyfc 
Hergang im grünen £ecrengange, a^nlic^e greu; 
ben. 3jr fie in ber (grabt, fo ifr eö vielleicht 
ein einziger verflogener 2(ugenblicf, rvo fie buret) 
bie eifernen (Stabe beö 23orpfofeö eine Unterre; 
bung pflegen tann, unb babxi jebe Minute fürej« 



ten mtrfj, gefc^en gu werben — tint) wte fvfytity 
ift baß arme ©efcfyopf bann ben ganzen ^ag nacfy;- 
$er bet ifjrer Arbeit! 

2Crmeß Sffiefen ! unb wenn fie nun, nacf) atfem 
i^reuj unb aller 9i0t(j, ftc^> tterfjeirat^et, t>ertaufc^t 
fie altbann nifyt ein üerfjattnifsma^ig angenefjmcß 
unb befjaglicf)eß £eben, mit einem, baß twll son 
9Mage unb Ungewißheit 2}ietfeicfyt iff ber 
5iebfjaber, für ben fte flcfy, in ber SÖBarme ifjreß 
ipet^enß, ben Jaunen bets ©luefß Eingegeben Ijaf, 
ein wertljfofer 2)?enfc£, ber, alß (£fjemann, lieber; 
ltcf> unb (jartfjer^'g wirb unb ft$ &*JB 
Ijaufe gewohnt: ein freubenwfeö £auß, Arbeit, 
Langel unb j^inberpflege, bieg iff bann i£r (Schief faf. 

2Benn ic§ bie arme 9)fj6be fo mit nieberge* 
(erlogenen 2fugen unb ben ^opf auf eine (Seife 
(jangenb §erumgefjen felje, fo fann i$ nfc^t uni; 
(jin, miety an baß pat^etifetje S&ilbcfyen ju erin= 
nern, baß ©eßbemona entwirft. 

Cheine Sautter fjatf ein' $lrtgb/ fcief — Barbara ; 
(Sic liebte: bod) ber |Tc geliebte war firffd) 
Unb warb tfcr untuu ; fit batt' ein £icb üjm SSctbc ; 
<£i war ein altering, boef) fpracfys \f)x ©cfjkffaf auef/ 
Unb tferbenb fang |Tc J $ noef). 

3$ Ijoffe inbeiTen, bog biefer <P£obe2Silftns 



226 



ein beffereß £ooß aufgefpart iff, unb bafj tie noch 
in bem alten deiche ber ^ibbetß „baß Regiment 
fuhren wirb P <2te i(r fchwach, um gegen fyavtt 
3eiten ober §arte ^er^en ju fampfen. (Sie war, 
wie man mir fagr, ber Liebling ihrer verfforbe; 
nen 9-ftutter, welche auf bte (Schönheit ifjreß Mim 
beß ffol# war unb fTe t>tel weichlicher erjog, als 
biefj bei einem Habchen vom Sanbe gefef^e^en 
feilte, unb feifbem fte eine SSBaife geworben iff, 
haben bte guten ©amen von ber £aüe fie üol= 
lenbß verzärtelt unb verlogen. 

3ch ^be fte fürjltch lange ?S era fhfeh^ guns 
gen auf bem Kirchhofe, mit (Slingßbri, bem 
(Schulmeifler, halten, unb mit ihm langß ber Re- 
ifen bei bem £>orfe auf unb ab gehen fefjem 
3ch glaubte ?(nfangß, ber Q3abagog ware auch 
von ber h^r in legten Bdfna f verbreite: 
ten j^ranffjeit angejlecfr, allein ich that ihm Un- 
recht. SDer ehrliche ©Itngöb^ war, wie eß 
fcheint, ein greunb unb <£pic{jgefell ihres verflor; 
benen SBaterß, beß iftrehenfehreiberß, ffefjt aber 
auch auf fehr vertrautem guße mit ber gami; 
lie ber %ibbetß. 23on feiner Steigung 3» hü-. 
ben^heilen bewogen, unb vielleicht von ber£>ame 
Sibbefß h^ m ^^) angefTiftef, §at er baher eß un; 
teruommen, mit § 6 6 e über bit €3ad)e ju reben, 



221 



£r giebt i(>r inbef wenig Hoffnung. @ lings 69 
f)at cine gewaltige Meinung Don ber ftrifiofrfltk 
fcfjen ® eftnnung bes alten 23 a a r g e I b , unb glaubt, 
ba{j, wenn f) bb e auc£ bfe (2>acl;e mit bem @ofjne 
wieber ausgliche, ber Skater bocfy immer gän^licty 
gegen biefe 23erbinbung eingenommen bkibm 
würbe, ©aß arme 5D?ab$en ift barüber beu 
nafye in Verzweiflung, unb @l in gäbt), ber ttief 
ju gutmütig ifl, als bag er nicl;t an ifjrer9?otf) 
ben warmfren ?{ntl)eil nehmen foüte, §at i£r ben 
Siatfj erteilt, alle (Nehmten auf ben jungen Jpans 
aufzugeben, unb il)r bagegen feinen gelehrten Tlmtte 
geljulfen, ben verlorenen <Sol)n, jum (Stellvertreter 
vorgefcfylagen. €r £at fogar, in ber gutle feines 
£er$ens, jTcl) erboten, if)nen baß <S$ulljaus eine 
praumen, obgleich er bann abermals in ber weis 
ten 2Belt ofjne £eimat() fet;n würbe. 



©er ©ef(f)t(|>ff(f)retbet. 



Sermion f. — fommt, fefet ettefj ßicfjcr/ 

Stäftt uns tt*f. 
SR ö m i l rtt I. SÖoi Stift'gcö ober GwW ? 

£ er m tone. 60 luftig als if;r wollt. 
3WamiIi«§. gßaS @i-nfte$ paßt gum ©inter : 

Scö n>etg was von ©cfpenftern. 
£ er mi one. <5o evsäijlt un$ ba$. 

6*jafeg»earr'S SEBiotevmäteöeit 



a wir in einem Beitatter (eben, wo Diele ©e^ 
fc§ic§ten erjagt werbe», fo $abe tefy rnic^ gele; 
gentli$ öerfud;t gefüllt, bem £efer eine t>on ben 
»ielen (Jqdfjlungen vorzutragen, welche auf ber 
*£>alfe bei bem 2(benbeffen aufgetifcfyt werben. 
3$ |§fte beren f6nnen eine ganje Steide geben, 
welche ber ber Saufenb unb einen dlafyt an 
3a§l beinahe gleich fame; allein einige bavon »a? 
ren jtcmlict) abgebrofefcen unb langweilig, anbere 



229 



wagte ich nicht, bem ©rucfe anzuvertrauen, unb 
no4; anbere waren beß ©eneralß ©efchtchten, unb 
bejogen ft'ch vorzüglich auf Xigerjagben, (£lepham 
temSKeiten unb @ eringapatam, gemurrt mit 
ben wunbervolfen X^aten Sippu €3aib'ß unb 
ben trefflichen (Spaden beß^ftajorß ?)enb erg a fr. 

3$ hatte immer ganz rufjig an einer €cfe 
beß ^ifc^eß gefeffen, wo ich ungeßort meiner 
Saune nachleben fonnte, fyhvtt aufmerffam 31t, 
wenn bie £rzaf)lung gut war, unb mefte, wenn 
fle fich etwaß ^um langweiligen hinneigte, ein 
wenig ein, waß ich fur bie mögliche 3}oHfom? 
menf>eit ber £ufjorerfchaft halte. 

25or einigen llbmbm warb ich inbefj auö ei; 
nem leichten (Schlummer, in ben ich bei einer 
ber ©efd)ict;ten beß ©eneralß gefallen war, burch 
eine plo^Uc^e 2(ufforberung beß Squire erweefr, 
auc^ meinerfeitß etwaß $ur Unterhaltung berCUe^ 
fellfchaft beizutragen. £>a tef? Unteren fo lange jus 
gebort hatte, fo fannte ich *nk# nicht fuglich weis 
gern; Weber mein ©ebachtnig noch meine gvfim 
bungßfraft waren tnbe£ m bem <2tanbe, einem 
fo unerwarteten begehren zu genügen, unb fo bat 
ich Denn wni (£rfaubnifj, eine hanbfehriffliche <£rs 
jaljlung MS ber Jeber metneß £anbßmannß, beß vers 
Torbenen £errn ©ietrich .fönieferboefer, bes 



230 



©efcf;ic§tfcj)reiberß von 9?ett);2) or t , vorlefen $u 
burfen. S)ö tiefer alte dljrontfenfcfyreiber tea 
£efern vielleicht grabe nicf)t genauer begannt ferjn 
mag, als er eß ber ©efellfcfy aft auf ber Jpalle roar, fo 
werben ein ober jroei 2öorte über ifm felbfr, 
efje icfy an feine ^anbfc^rift fomme, f)ier nicfyt 
on ber unrechten (Stelle flehen. *) 

£)ietri$ i?ni<f erbocf er war aus 9?ero; 
5)orf geburtig unb flammte aus einer ber alten 
5ollanbifcf)en gamilten ab, welche ftcfy urfprung^ 
li$ in biefer 9>ovin$ nieberliefjen, unb bafelbfc 
blieben, alö bie (Engldnber im^Q^fe 1664 bavon 
2$eft§ genommen Ratten. <£)ie 2(bf6mmlinge tie- 
fer §oüanbifd)en Familien wohnen nocfy t$t in 
verriebenen Dörfern unb ©egenben in meiern 
feilen beö 2anbeö, unt ^aben, mit einem befom 
bern ©genfmne, bie .Reibungen, (Sitten unb felbß 



*) 9flan Wirt ftcö a«3 feci* SSombe sum erfien £öeiie cv t 
rnnera, baß ber SerfafTer unter ber 9Xa$fe £>tcfc^ £>, £ni; 
cf erbotfer mit feiner ,,©cfd)id)t« von 9?eiv?5)wE" attffynit» 
Gr bebient fid) bieftS 9?amen$ aud) in bem erften Xöetfc fce£ 
,,<5f ifr$enbud)S," tto er bie geiffreidje G&saljüfiig K i P t> « n 
SÖtnfle, dl auSÄnicf erbocf cv'S papieren entlehnt, ein? 
fitöit, unb bat Jpabrfd;einlidj bie vorliegende ©cleijenijeit \>p 
nttet, feine Sefer mit biefem, in feine fdjriftftefterifdje Sben; 
tit.it verwetten Gf;ara!ter, anfdjeincnb genauer fefannt m 
maeöen. Ucfccrf. 



231 

bie (Sprache ifjrer 93orfaf)ren beibehalten, fo bag 
fie in ber gemifefyten Bevölkerung biefeö &taattö 
eine ganj eigentümliche unb fonberbore (5rfd;et2 
nung bilben. 3 n einem befF™ .^ircl;tf>urm= 

fpi|e man Don 9?ero;?)or£ aus fef)en fann, 
unb baö ftc{> on bem 2fbljonge eines ^ugete, on 
tern entgegengefe^ten Ufer beö Jpubfon erfjebr, 
fprecfyen mehrere i>on ben olten Seuten, felbft fjeu= 
figeö %age$ nccfy, bass (£nglifcfye mit einem frems 
ben 2(ccent, ber Pfarrer prebigt in fjotfanbt* 
fcfjer (Sprache, unb bie ongeerbte £iebe ^ur dxufyc 
unb jum (Sttüfc^TOeigen roaltet nod) fo fef)r ttor, 
bog man in einem biefer fcfylafrtgen fleinen SDor? 
fer, on einem roarmen <2ommertoge, baö <Sum= 
men einer großen $liege won einem (£nbe beö Ov- 
teß biö gum anbern f)oren fonn. 

3n bem lobenörcerfljen (Sinne, welker bies 
fen rourbigen beuten angeboren iff unb jTcfy unter 
nen erhalt, unternahm eö *5err ^nteferboefer, 
eine ©efcfcicfyte feiner ©eburtßffobt ju fc^reiben, 
»Deiche bie Regierung ifjrer brei ^oüdnbifc^en ©ou= 
tierneure umfaßte, $u ber ( 3?it, wo f le rcocfy unter 
ber £errfcl;aft ber £o<$mogenben «on ^ou^anb 
flanb. 23ei ber 2(uöfüfjrung biefeö ^laneö fegte 
ber fleine ^oüonber eine groge ©runbfic^feit in 
ber Iji(Torifc§en Unterfuc^ung, fo wie ein ouger? 



232 



orbentlicheß S&ewujstfegn ber 93ebeuffamfeit feine« 
©egenfianbeß on ben %ag. <2ein 2£er£ if! in; 
beg fo wenig tierffonben worben, bag man eß — 
für ein bloßeö Sßerf ber £aune erf (art 5at f worin 
bie $§or$eiten ber Seit, fowof)l politifcher alß 
moralifcf)er?{rt, burc^ge^ed;eff würben, unb wor; 
in man launige Anflehten ber menfcf)lichen dla- 
tuv fan be. — 

3Bir wollen bieg bafyn gejMt fe^n laffen: 
in feinen nachgeläffhen papieren fanbm fich inbeg 
mehrere (Eqa^lungen t?on leichterer 2frt, bem 
2(nfchein nach, auß Materialien $ufammengefMf, 
welche er wäfjrenb feiner tiefen tlnrerfuchungen 
SÖehufß feiner ©ef cj> t te gefammelt, unb, 
alß ber öffentlichen Bekanntmachung nicht .Werth, 
an bie €5eife gelegt hafte. Mehrere üon biefen 
Zahlungen fielen burch einen BvfüU, ber hier nicht 
weiter erörtert ju werben braucht, in meine 
Jpanbe, unb eine t>on eben biefen, mit ihrer Ein- 
leitung nach ^rn. i^nicferbocfer'ß eigenen 
SBorten, war eß, bie ich vorlaß, um auf biefe 
Zvt meine (Schulb abzutragen. 3$ füge fic 
hier bei, für biejenigen £efer, welche ©efehichten 
liebem 



5fu$ t»ett 5?rtttbfd)viftctt be$ »crfiorbettett 
Dtetvtcfy $ntcf crbocf cr. 

Srüfjet gao e$ oeina&e in jebem £rte cm £aug bev Sfrt. 
<Stanb ein Jfpam» an irgenb einem butteren Orte, ob« 
wav t$ auf irgenb eine alte vomanttfdje Söeife ge* 
fcaut, ober öatte fid) eine oefonbere 53egefren(jeit, ein 
ETCorb, ein plö&ltcger Zobe^fa«/ ober bergfeicöen, hatitt 
^getragen, fo fam ein foicöel Jpaug gletcf) in befonbew 
SRufc unb man Oielt e$ für bie SÖofmung eines ©efpcnfieS. 

^ournc'S SSolKaltevtOümer. 

ber Dtöc^barfc^ap ber ölten @tabt ber 
2ftan§aftoß + ) jTanb, üor nic^t gor vielen 3«5 5 
• ren, ein ölteö ©ebaube, baß, als id) no$ ein 
jfriabe mar, immer baö ®pu£sJpauö genannt 
würbe. €3 war einß ber wenigen Ueberbleibfel 
ber Söaufunß ber alten fjoUänbiföen ^olontf!en f 
unb mußte jur Seit, als eüQebaut würbe, einsam 
üon einiger Söebeutung gewefen fet)n. (£ö bejfanb 
auß einem Sftittelgebaube unb jmec Sögeln, be? 



*) SOiantjattan tft trer alte inbianifefje 9?ame ber SHfel 
Wewi^ovf, vorauf bie (Stabt liegt. Ueoerf. 



ren ©icbel wie treppen außfaljen. Eß war 
t^eilö von Jpolj, t^eifö tton deinen f)olIänbifcfyen 
Sftaucrfteinen gebaut, wie fte bie j^oloniften mit 
auß JpoUanb gebracht, efje fie entbeeft Rotten, 
ba§ man auef) anberwdrtß 9)?auer(feine machen 
£onne. £)aß £auß jTanb in einiger Entfernung 
t)on ber Sanbffrafje, in ber SDWtte eineß großen 
§elbeß, unb eine große 2Mee $on Jpeufcfyrecfens 
bäumen, *) unter benen mehrere vom 3&li|* fer« 
fpalten unb jwet ober brei uom 2Btnbe umge* 
flötet werben waren, führte ba^tn. Einige wes 
nige Apfelbaume würfen jerffreut auf bem gelbe; 
öuef) fafj man nocl) (Spuren eineß ehemaligen 
j^ucfyengartenß, aber bie Umzäunung war nieber* 
geriften, bie $u$engewacfyfe tterfcfywunben ober 
in Untv&ut außgeartef, unb nur fjie unb ba ffanb 
ein tterwtlberter SXofenbufcty, ober eine fjofje @on= 
nenblume, bie $wtfcf)en S5rombeerffrau$ern em= 
porgefc^ofTen war, unb fummerüoü baß Jpaupt 
fenfte, alß ob fte bie gerfiSrttng um ft'cfy fjer be= 
f$aue. Ein Zfyeil beß ©acfyeß beß alten Jpau* 
feß war eingefallen, bie genfter waren jertröms 
merf, bie £f)ürfelber $erbro$en, unb mit unbefjos 



*) gtne 2U't Zäunte üom ?(fa$tertaefc&tec&t, bie man fjrtufa 
ia Omenta nnUct. ue&evf. 



235 



belfen Brettern außgebeffert, unb $roei roffigc 
2Betterf>ahne ffanben an ben (£nben beß ©iebelß, 
bie beim Jperumbrefjett einen gewaltigen Särro 
unb pfeifen machten, ober immer falfch jeigfen. 
(Schon bei gutem 2ßetter falj baß «£>auß h&chft 
bbe unb tterlaffen auß, mar aber baß 2Better 
fiurmifch, fo brachte baß Reuten beß 2Binbeß, 
ber burch baß alte verfallene £auß pfiff, unb 
baß Marren unb ivlappern einiger etwas lofe 
^angenben genfferlaben, eine fo fchauerlid;e SB fr* 
fung ^erüor, bag bie gan^e Eftacljbarfchaft fTcl; 
»or bem Jpaufe graute unb eß gerabe^u fur ben 
2)erfammlungßort t>on ^obolben erklärte. $<fy 
entftnne mic^ beß alten ©ebäubeß feljr wohl/ 
unb ich noch rec^f gut, wie oft ich, 

alß ein muffiger, unbanbiger,3ttnge, mich mit eint's 
gen von meinen gottlofen (Spielgefährten, beß9?ac$s 
"fciftagß an gefctagen, wenn wir auf einen greü 
beuter^ug in bie Obffgarten außgingen, bei bemfels 
ben untergetrieben habe. 9?ahe bei bem £aufe 
flanb ein£>aum,ber bie allergo nffen unb anlocfenbs 
ffen fruchte trug, aber eß roar befjerter Söoben; 
benn man erjafjlte fTc^> fo Meie furchtbare ©es 
fliehten tton bem Orte, bag wir eß gar nicht 
wagten, unß ihm ^u nahem. Zuweilen tterfam* 
melten wir unß wol;l ju einem Raufen unb na* 



236 



Herten unß nun bem JpeßperibensSSaume, wobei 
wir immer, ein 2(uge auf baß alte ©ebaube 
richteten unb fetjeue SMicfe auf feine jertrummers 
ten genfter warfen: in bem #ugenblicfe aber, 
wo wir unß unferer 33eufe bemächtigen wollten, 
fonnte ein Zuivuf üon einem aus ber @c^ar, ober 
ein jufalligeß ©eraufcl), uns #Ue in ben tobtlicfys 
ffen (Scfyrecfen üerfefsen, fo ba|3 wir über Jpalß 
unb i^opf bat)on eilten, unb ni$t eljer full flam 
ben, als biß wir wieber auf ber £anb(frafe was 
ren. £>a würben bann eine Spenge fcfyredflfc 
$er ©efcfyic^ten t?on fonberbaren Herten unb 
<£>euf$ern, ober üon irgenb einem fcf)eu§li$en ©es 
flcfyt, baß ft$ plo|lid; an einem ber genfler fes 
Ijenlaffen, erjagt. Enblicf) mqtm mir unß gar 
titelt me&r in bie einfame ©egenb, fonbern blies 
ben in ber Entfernung ftefjen unb warfen ©fei* 
lie na$ bem ©ebaube, unb eß lag etwaß fc^reefs 
§aft #ngene{jmeß in bem ^ one, wie fte am &ac§e 
^inf läpperten, ober juweilen einige Sörucljffucfe 
©las auß bem genffer fcfylugen, bag fie flingenb 
herabfielen. 

©er t Urfprung biefeß Jpaufeß war in bie 
©unfelljeit tterloren, welche bie friere Seit ber 
9)romn$, alß fte unter ber Jperrfc^aft 3(jrer 
Jpocfyraogenben, ber ©eneralßaaten, (lanb, beeft. 

t > 



237 



(Einige behaupteten, eß fep einSanb^auß beߣBi t- 
(jelm^ieft, gewöhnlich ber $fturrifche genannt, 
eineß ber ^oüdnbifd;en ©otwerneure üon Öteu* 
2fmflerbam gewefen; 2(nbere fagten, eß fetj son 
einem (Seeoffizier erbaut »erben, ber unter van 
Sromp gebtent, unb ber, ba man i£n guruefgefefjt, 
auß QSerbrug ben SMenft aufgegeben höbe, ein 
^bilofopf) geworben fei;, unb feinen ganzen dUid)- 
tfyum |ierfterg*&rac$t ^abe , um bamit nach fet= 
ner Saune leben ju fonnen unb bieSSBelt gutters 
achten, <£>ie SSerantaffung ju bem ganglichen 
Öerfatt beß Jpaufeß war ebenfatfß ein ©egens 
ffanb beß (Streiteß. Einige behaupten, ein<})ro$eg 
baruber fcj)webe t>or ©ericht, unb eß fjabe be- 
reitß mehr fprojegfoflcn üerurfacht, alß eß wertfj 
fep ; bie am allgemeinen angenommene unb folg- 
lich wa^rfcheinliehße Urfach war aber bie, bag eß 
tarin fpuf e, unb bag Sftemanb ruhig barin woh- 
nen fonne. 3" ber Zfyat fonnfen auch nur wenig 
3roeifel baruber obwalten, bag bieg ber gall fet); 
eß würben fo manche ©efchichten ergabt, welche 
bieg betätigten, unb eß war feine alte grau 
In ber ©egenb, welche nicht wenigtfenß ein S)u$: 
jenb ber TLvt in 2$ereitf$aft Jatte. <£in alter 
graufopftger^erl tjon Sieger, ber bich* taWi wojjn- 
te, hatte einen ganzen @acf tjott batfon $u er$a> 



238 



fen, Den benen manche ifjm fclbff begegnet wa; 
ren. erinnere mich noch fef;r wofjl, wie ich 
manches 9J?al mit meinen (Scjjutfameraben mid; 
bei ifjm aufgehalten, unb mir Don ijjm einige 
berfelben erzählen laffen. £>er alteiD?enfch voofyn- 
te in einer £utte, mitten auf einem deinen, mit 
Kartoffeln unb 9#aiö befleüten glecf Sanbeß, 
ben fein Jperr, bei feiner greilaffung, iljm ge: 
fct)enft $atte. Oft er ä u uns §erauß, 

mit feiner «fpaefe in ber ^anb, unb erzählte uns, 
wafjrenb wir, wie eine 9teih? (Schwalben, in bem 
milben Zwielicht eineß (Semmerabenbß, auf ben 
Baunpfdljfen fafjen, fo graufenbe @e festen, 
bie er mit einem fo furchtbaren* Stellen feiner 
zeigen 2(ugen begleitete, bag wir unß, wenn 
wir im £>unf*el nach ^aufe ^urucffeljrten, bei: 
na^e vor unferen eigenen ^u^trttfen fürchteten. 

©er arme alte o m pe jus ! Manche 3«^e 
finb fd)on tferfloffen, feitbem er gefforben if?, unb 
nun ben ©eifiern ©efelffchaft (eifret, Don benen 
er fo gern fprach- <£r warb in einer (£cfe fei; 
neö, eigenen t leinen Kartoffelfelbeß begraben: ber 
*PfTug ging batb über fein ©rab fyn, machte eä 
mit bem übrigen gelbe gleich, unb Sftemanb bac^ 
te mehr an ben graufepfi'gen Sieger. <£>urch 
einen eigenen Sufall, ging ich einmal, mehrere 



239 



3afj rc nachher, alß icf) fchon ju einem jungen 
5ttann fjerangeroacfyfen mar, in ber ©egenb ftws 
gieren, unb fanb einen Jpaufen Senfe mit einanber 
über einen ©chabel fchn>a$en, ber fo eben beim 
pflügen ^um Söorfcl;ein gefommen roar. Natürlich 
tntfcfyiebcn fid) #tfe bafjin, bag eß baß ©ebetn 
3emanbeß fet?, ber ermorbet roorben, unb bract); 
ten eß mit einigen von ben (Erklungen vom 
€5pu6;£aufe in Söerbinbung. 3$ errieth fo; 
gleich, bag eß ber (Sctydbel beß armen $>ompe; 
juß fep, fchroieg inbeg, benn ich ^ufe mich viel gu 
fefjr, bie ©enufle anberer £eute $u froren, alß 
bag ich je eine ©efchichfe von einem ©eift ober 
einem Sftorbe verberben follfe. trug inbeg 
@orge, bie ©ebeine meineß alten Sreunbeß fln 
einem Orte begraben $u lafien, roo fte nicht fo 
leicht lieber beunruhigt werben konnten. 2Hß 
ich fo eben auf bem 9\afen faß, unb bem begrab; 
nig jufafj, gerietfj in fine fur^e Unterhaltung 
mit einem alten Jperrn aus ber Sftachbarfchaff, 
3oh^nn 3°fff SSanbermoer genannt, ei? 
mm guten gefchn)d|igen 9ftann, beffen ganjeß 
£eben nur mit bem £oren unb 2Bieberer$äf)len 
©er 9?euigfeiten in ber <prot>in$ hi«9»ng. (Er er; 
innerte ftet) beß alten 5)ompejuß unb feiner 
©efchichten vom GcputtSjaufe noch ftfc n>o^l, 



240 



verwerte mi$ ober, bag er eine roiffe, bic 
viel abenteuerlicher fejj, al6 alle, tie })om: 
pejus je er^a^tt fjabe, unb als i$ groge SJieu; 
gierbc bezeigte r ffe $u fjoren, fe$te er fTcfy auf 
ben SKafen neben mir nieber, unb er^dfjlte mir 
tie folgenbe (Mefc^icfyfe. 3$ f>abe mi$ be-- 
muljt, fte, fotfiel als m&glid), mit feinen eigenen 
® orten roieber^ugeben ; allein eö ift i|t mele 
3a^re |er, icfy bin alt geworben, unb mein ©e^ 
bacfytnig iff ni$t meljr baö bejfe. 3$ ^nn 
beßroegen fur bie (Sprache nicfyt einten, bin 
aber bafur fe^r genau in Mem, roaö Zfyatfa- 
etyen betrifft. 

5). 



£Dolpfj 



S>ie <£tabf, worin id) wofme, ruf icfj rtuf/ 
©anj £ilbovn fen mcinSeug;, tin id) nidit 
3n <2cf)iid)teinf)ett geboren unb genaOrt in 8*en. 
©ringt einen £uno mir, Der e$ fagen fann, 
©aß i<6 tfjn (d)lu$, wenn er mid) nid)t gerefjt; 
«ringt eine £ane mir, Die e$ beft&nwre, 
©a§ icö i>en (gebwani il)v angefteeft, — unfc g(eid) 
2Bttt ten 'neu XOafer geben, iU eS waJjr. 

(e rot ft 'S) SRaljvcöcn von t>er Sonne. 

("V 

^Jn ben frühen Seiten ber 93rottinj ^ew: 
§)orf, wo fte noc^ unter ber ^irannc9 bes 
englifc^en ©ouuerneurö, Sorb (E o r n b u r 9, fc$niöc§s 
tete, ber feine ©raufamfeifen gegen bie fjolläns 
bifc^en £>ett>o§ner fo weit trieb, bag er feinem 
SD m t n i e, *) ober <£c(uümei|?er, gemattete, o§ne 
feine befonbere €r(aubnifj, in feiner uaferläntts 
fetyen ®pracl;e ju lefjren,— gu btefer3eit rooljnfe 



*) Barver, Vvrtigt-ir. neber f. 
II. 



8 



in tcr artigen f feinen alten <2t abt t er 2ft a n fj a t f e ö 
eine freunbficl;c f mütterliche Rrau; welche unter 
bem Dtamen ber grau ^epliger btf'cmnt war. 
(Sie war bie SEBirrroe eineß ^olIanbifcf)en (Sctyiffß-- 
capitainß, ber plo£li$ an einem gieber gefforben 
war, weil er ju einer Seit, wo alle (£inwofjner, 
ttoll (greifen, ben Ort gegen ben plofclic^en U* 
berfall eineß franj&fifc^en Kapers ju befefligen 
eilten,*) ju ubermagig gearbeitet, unb gu ffarf 
gegefien ^atte. @r Unterlieg ifjr fe§r wenig 
©elb, unb einen unerwad;fenen <25ofjn, baß ein* 
jige ttberlebenbe üon mehreren .föinbern. CDte 
gute grau mugte fef>r f)außfjalfen, um außjufom-- 
men unb anftanbig ju leben, £)a tnbeg if)r 
©arte als ein Opfer feines £iferß fur bie of; 
fentlic^e <2ic$erf>ett gefallen war, fo war man 
allgemein ber Meinung, „bag (£twaß fur tic 
£Bittwe getfjan werben muffe;" bie Hoffnung 
auf biefeß „£twaß v machte, bag fte einige 3al)re 
lang ganj ertraglich lebte, unb unterbeffen be: 
mitteibete fte 3 eöel * mönn un & fpracfc 9 U * * on 
i&r, unb baß fjalf ebenfalls mit. 

@5ie wohnte in einem fleinen Jpaufe, in ef; 
»er fleinen ©trage, welche bie ©arten ff rage fjieg, 



243 



roafjrfc§einlic& nacl; einem ©arten, ber einer 
ober ber anberen gelt ba geroefen feon mochte. 
£)a ifjre Überlegenheit mit jebem 3a§vt greger 
warb, unb bie £eute immer weniger »on bem 
„£troaß fur fie t£un " fprac^en, fo mu{jte pe am 
(£nbe felbff ftroaß fur ftcfy rfjun, um ifjre gerin; 
gen9D?ittel ju vermehren, unb il)re Unabhängigkeit 
ftcf) ju erhalten, auf bie fte etwaß eiferfucf)tig rcar. 

3n einer ^>anbe(ßffabt lebenb, f>atte fte 
auch etrcaß tten bem ©efffe berfelben geerbt, unb 
entflieg fTcf) beßroegen, €twaß in ber großen 
Lotterie beß^anbelß^u magern Q3r6§ltcf> erfc^ten 
bafjer, jum größten (£r(?aunen ber ganzen Strage 
an tfjrem genffer eine lange SKeifje üon innigen, 
unb Königinnen auß ^fefferf uetyen , bie ?irme 
in bie Seite geffemmt, nach unueranberlicher ih- 
niglicher 2frt unb 2ßeife. €ben fo waren mefj= 
rere verbrochene QMerglafer, einige mit Sucf'er-. 
manbeln, anbere mit Murmeln gefüllt, ya feljen, 
fo wie Kuchen t>on allerlei 2Crt, ©erffenjucFer, 
hollanbifche puppen, ^oljerne Q3ferbe, ^ie unb 
ba auc^ üergolbete Söilberbucher , unb auch roofjl 
eine (Strafjne Sroirn ober ein <pfunb Sickte. &cr 
ber £außtf)ür faß bie $a£e ber guten alten &as 
me, mit anffanbiger, ehrbarer SDfiene, unb festen 
bie QScrubergehenben $u muffern, Söemerfungen 

2 2 



244 



über tfjre Reibung ju möd;en, bann unb 
mann ifjren £alß außjurccfm unb mit plofcli# 
erwachter Neugier außjufcbauen, waß am anbern 
(£nbe ber ^tra§e »orgele: aber, wenn jufdllig 
ein muffiger, fjerumtreibenber ^)unb uorbeifam, 
unb unartig fe^n wellte, — ba f)dfte man fef>en 
follen, tüte ftcfc ifjr £aar ftrdubte, rote fte brummte 
unb fpuefte, unb bie Prallen geigte! (Sie warb 
bann fo bofe, alß nur eine bzta§tt, fjdfjlic^c 
Jungfer eß werben fann, wenn trgenb ein gotfc 
lofer ÖBufKtng in iljre 9tdfje fommt. 

Obgleich aber i)ie gute $rau J? e t) I i g e r 3U bie« 
fen niebrigen Mitteln, ifjren Unterhalt $u erwer; 
ben, t§re3uflucfyt fjatte nehmen muffen, fo behielt 
fte benneefy einen gewiffen gamiltcnfrolj f ba fte 
von ben 33 a n b e r (2 p i e g e l ß auß 2(mfuerbam ah 
ffammte, aud) fjtng baß gamilienwappen, gemalt 
unb in einen Dva^men gefaxt, über iljrem ^amin. 
3n ber %ljat würbe fte aber au<$ »on allen ben 
ärmeren beuten im Orte fefjr geachtet; tljr />auß 
war ber Serfammlungßort aller altm 2£etber 
in ber 9i a cjjbarfcr; aft: biefe pflegten im ©inter 
fceß 9"tac^mttfagß einsprechen, wenn fte an bem 
einen €nbe beß ^aminß fafj unb ffrfefre, biej?a|e 
am ant>evn fefwurrte unb ber'Sfjeefeffel »or bem-- 
felben |ifc$te, wo fte bann mit il;r biß fpdt in 



245 



2(benb §inem fc()ma$ten. 23ei i§r war immer 
fin £efjnfrufjl bereit fur Ql> e t e r be ©roobt, 
jumeifen aucfy ber lange *peter, aucfy mcfjf *peter 
Sangbein genannt, ben .^irefjenfefjreiber unb j^us 
fter ber deinen futf)erif$en itircf)e, ber ifjr gros 
ger ftreunb unb baß Örafef ifjreß Kamins mar. 
3a ber dominie felbft fjieft eß ntcfyt unter 
feiner SBurbe, bann unb mann einzutreten, ftcf) 
mit ifjr über ben 3"ffanb ifjrer ^eefe $u unters 
galten, unb ein ©laß i^reß befonberß guten 
.ftirfcfybranntmeinß ^u trinken. (So ermangelte 
er aucl) nie, am Sfteujafjrßtage ft$ ein^ufünben, 
«nb t^r ein frofjltefyeß neueß 3 ö f> r 3 U münfe^en, 
tmb bie gute <Dame, meiere in gemifjen (Sachen 
etmaß eitel mar, tf)at ftcfy immer fefjr t»iel barauf 
$u ©ute, ifjm einen fo großen j^ucfyen gegeben 
in fjaben, mie nur irgenb jemanb in ber (Sfabf. 

3^ §abe fdjon gefagt, ba§ ft'e einen (Sofjn 
Jatte. £)iefer mar ifjr einjigeß ^inb, fonnte aber 
nicfjt eben ber $roff ijjreß 2Hterß genannt 
werben, benn unter allen 3 un 9 en > tVflr ^> o t p ^ 
«£>er>figer ber gottlofeffe. 9?id)t, bajj ber (Springs 
inifdb eigentlich ein bofeß Jperj gehabt fjarte, 
nein, er mar nur voll von ^pafjen unb(Sc{;nurs 
ren, unb (jatte baß feefe neefenbe 2Öefen, baß 
man, bei ben j?inbew reicher £eute, feljr anges 



24b 



nefjm, bei armen Lintern aber ^6c^>ff unziemlich 
finber. £r jog ft$ beftanbig £anbel ju, unb 
feine Butter warb unaufhörlich mit Otogen 
ffürmt, über irgenb einen lofen Streich, ten er 
hotte ausgehen lafien; furj, er §atte noch nicht 
fein üierjehnteö 3afjr erreicht, afß fchon tie 
ganje Sftacfcbarfchaft fagte: „baß ijt ein »er- 
wünfctyter 3« n 9^ ^ toUite 3unge in ber 
ganzen ©frage!" Sa, ein alter £err, in . einem 
violetten SKocfe, unb mit einem fchmalen rothen 
©efichte unb £S3iefelaugen, ging fo weit, bie grau 
^epliger ju üerftchern, ,.bag ifjr(£5ohn gewig noch, 
über furj ober lang, an ben ©algen fommen 
würbe!" 

Söei allem bem liebte bie arme alte grau 
ihren Knaben. £ß fchien, als ob fle ihn immer 
lieber gewönne, je tollere (Streiche er ausführte, 
unb bag, je mehr er bieÖunft berttebrigen üer; 
lore, er beffo größere gortfchritfe in ber ihrigen 
machte. Lüfter ft'nb immer unbebaute, weichherzige 
2Befen: man fann fte burefy feine ©rünbe t>on ihrer 
Verzärtelung abbringen; in biefem gatl war baß 
^inb ber armen grau, baß Sinnige, waß in biefer 
Söelt ihr, alß®egenfranb ihrer £iebe, übrig geblies 
ben war; unb fo muffen wir unß nicht wum 
bern, wenn ihregreunbe, bie ihr ju beweifeu fuch* 



247 



ten, bag ©olpfj einjT fein £eben burcfy einen 
©trief einbüßen würbe, föuben Dfjren pre* 
tiefen. 

2(ber oucl; ber fleine @c&elm ^ing mit groger 
Siebe an feiner Butter, £r würbe tfjr, um fei« 
nen 9)reiö, mutjjwiütg Kummer uerurfacfyt fyaben, 
unb ^atte er etwas Unrechte« begangen, fo war 
es §inreicl>enb, um fein mit (Scfrmerj unb 
SXeue ju erfüllen, wenn er bemerkte, bog feiner 
armen Sautter 2{uge gebanfen; unb fummeruou* 
auf ifjm rufjte. 2tUein er war ein leic^tfTnniger 
S5ube, unb fonnte, wenn eß auefy fein Seben 
£ätfe hoffen follen, ber 23erfucr;ung niefct wibers 
ffefjen, Soften $u treiben unb Unheil anzurichten. 
Obgleich er fe§r leicht lernte, fobalb er einmal 
ba$u gebracht werben fonnfe, fo lieg er ftc^> bo$ 
leicht uon fc&lec&rer ©efellfc&aft verleiten, unb 
ging hinter bie (Schule, um QSogelnejrer ju fus 
c^en, ObftQavtm ju plünbern ober auf bem 
£ubfon ju fcfcwimmen. 

(So wu$s er ju einem grogen, tnerfcfjrotu 
gen .3 un 9™ ^uf, unb feine gutter fing na<$ 
gerabe an, bei fid) ju überlegen, was fie mit i§m 
ffjun, ober wie fte es anfangen foüe, bag er 
fetbft etwas tfjate, um fortkommen, benn er 
fcatte fcfyon einen fo ungünffigen SKuf, bag 9tie= 



24S 



manb ifjn $u irgenb efwaß gebrauchen wok 
len fcfyien. (Sie pflog manche Vereitlungen mit 
?3 et er be ©roobt, bem j^irchenfehreiber unb 
Buffer, ber ifjr erjler geheimer dxatf) war. Q3e; 
ter wufjte inbejj eben fo wenig ju ratfjen, alß fte 
felbft, benn er f)ötte feine grofe Meinung üon 
bem Knaben, unb glaubte, bafj er nie ein gutes 
€nbe nehmen würbe, (£r gab tf)r cinff ben 
9vatf), fte folle iljn jur <2ee gef>en toffen, etwaß, 
woju man gewöhnlich nur in ben tterjweifelnbc 
/ten fallen rath, allein grau «Jpetjliger wollte auf 
tiefen ©ebanfen burc^auß nicht eingehen: fte 
fonnfe SDolph unmöglich fo weit auß ben Zuc 
gen laffen. 

gineß Sagcß fag fte, frricfenb, an ihrem 
^amin, in großer Sftotfj, alß ber buffer pl6$lich 
mit ungewöhnlich fyittvtv, freubtger Sftiene ein« 
trat, ft 6am gerabe t)on einem Seichenbegangs 
Riffe. 9)?an Jottc einen Knaben yon 3}olpf>'ß 
fahren beerbigt, ber bei einem berühmten beufc 
fchen £)oftor in ber £cfjre gewefen, unb an ber 
<2chwinbfucht geworben war. £ß iff wahr, baß 
man fleh juraunte, ber .ftnabe fei; beßwegen ge; 
ftorben, weil ber CDoftor an ihm feine 33er; 
fucf?e gemacht, wenn er neue $>?ifchungen ober 
einen beruhigenden Sranf erfunben, allein eß 



iff möglich, bag bieg nur bofer £eumunb war: 
wenigffenß fyelt *)3eter be ©roobt eß nicht 
ber 9ftufje Werth, bauon $u reben, obgleich, wenn 
wir Seit ^um $}§ifofopfjiren Ratten, eß einen ganj 
eigentümlichen ©egenffanb ber Befrachtung ab; 
geben würbe, flu unterfuchen, warum bie gamih'e 
eineß tfr^feß immer fo mager unb leichenartig, 
bie eineß (Schlacfjferß Dagegen, fo munter unb 
frifch außftehf. 

*P ef e r be ©roobt traf alfo, wie ich 
gefagt §abe, mit ungewöhnlich Reiferem ©eft ehr 
in baß Jpauß ber Darm £et)liger. fer war üoö 
von einem glucf liefen ©ebanfen, ber iljm bei bem 
Begrabniffe in ben i^orf gekommen war, unb 
über b,en er bei ftch wohlgefällig gelächelt ^affe r 
wafjrenb er bie £rbe auf baß ©rab beß Schülers 
beß ©oftorß £inunferfc|)aufeffe. (ürß war i(>m 
rtaljmtich eingefallen, bag, ba bie (Steife beßüöer? 
fforbenen bei bem SDoftor i£t offen fet;, bieg ein 
vortreffliche« Unternommen fur £)olph fe^n 
würbe, ©er ^nabe hätte Talente, konnte im 
Dörfer flogen, fo gut, wie nur ein $nabe in 
ber<Stabt, Aufträge außrichfen ; unb waß beburfte 
eß weiter fur einen (Sfubenfen? 

tiefer tinfatt beß mi(m $5eterß eröffnete 
ber Butter eine hochjt glamjenbetfttöftchr. (Schon 



250 



fa? fie mit ben 2(ugen i&reö ©eiffeö £)olpf) 
mit einem SXofjrfJocfe an ber 9?afe, einem Sfjür^ 
flopfer an ber£f)ur feines Kaufes, unb benSöucfc 
(laben M. D. hinter feinem tarnen — alö einen 
ber 2(ngefe§enften in ber ©tabt. 

SDie €5a$e war balb in SXic^trgfcit gebracht; 
ber Buffer f)atte einigen Hinflug auf ben 2)ofc 
tor, ba fte bei ifjren beiberfeitigen SBefc^aftigun« 
gen fe§r oft in 23erü§rung famen, unb fcfyon 
am nac^ffen borgen fam er, um ben Knaben, 
mit feinen (Sonnfagöfleibern angeffjan, $u bem 
Dr. $arl £ubn>ig .^nipperfjaufen ju 
fujren. 

©er ©of tor fog r alö fte fjereintraten, in 
einem 2ef)nftuf)le, in einer (£cfe feines (Stubir; 
gimmerö ober £aboratoriumö, unb fjatte ein gros 
jjeS 25ucf) mit beutfe^er (Schrift uor ftd). £r 
war ein furjer, tiefer Sftann, mit einem breiten 
fc^warjen ©eftcfyt, baä bur$ eine Cammers 
mu|e, bie er trug, noc$ bunf ler erfcfyien. (Er 
Jjatte eine f feine <Sfu$nafe, bem Clique s 2fö nicfjt 
undfjnüc^ unb eine Söritfe auf berfelben, beren 
©Idfer ju beiben leiten feines f$tt>är$lic§en ©e: 
fleets- wie ein $)aar €r£erfenfter fjeröerbli|ten. 

©olpfj füllte fTcfc von (5§rfurcl;t burets 
ferungen, aU er uor ben gelehrten SD?ann trat, 



unb blicffe, mit tmbifd;em ^rftcmneir, Me ©inge 
an, welche in bicfem ©ernac^ beö SJBifJend, baß 
tfjm wie bic Jpofjle eineß Saubererß erftf;ien, 
fTc$ feinen 2fugen barboten. 3** Der Sftttte 
fianb ein £ifcfy mit $Iauenfu§en, auf welchem 
Sftorfer, tyfyoUn unb 2&fic§fen flanben unb worauf 
eine üergolbete 2£agf$ale lag. 2(n bem einen (£nbe 
ffanb ein fcfywerfdlliger j^leiberfc^ranf , welder 
f&t 3ur Aufbewahrung tton Arzneien unb 5ftis 
fc^ungen btente; an bemfelben (jing beß ©oftorß 
Jput unb Mantel, feinSKofjr mit golbenem Knopfe, 
unb oben barauf grinste ein 9ftenfchenfc{;abel. — 
#uf bem ^amtngeftmfe ftcmbrn gtaferne ©efafje, 
mit (Schlangen unb ^ibec^fen, unb ein menfolk 
djer gotuß in £Beingeiff aufbewahrt. (Jin to 
binet, befifen %fjuren ausgenommen waren, rots 
hielt brei (Schappe mit ^Suchern, unter welchen fich 
einige mächtige Folianten befanben: eine (gamra« 
lung, wie ft'e £>olpf> noch nie fo gefefjen $atte. 
£)a inbeß bie SSibliothef nicht baß ganje Stabil 
net einnahm, fo ^atfe beß ©of tors fparfa- 
me Jpaußhalterinn ben übrigen Kaum mit X6p= 
fen mit eingemachten grumten angefüllt, unb im 
Simmer hingen, mitten unter ben furchtbaren 
SBerfjeugen ber ^elltunbe, 8d;uure mit rotten 



232 



9)fefferfcf)oten unb gewaltigen ©urfen, forgfaltig 
jut* (£amengewinnung aufbewahrt. 

$)eter be ©roobt unb fein <2;chu|ling 
würben yon bem £>o£tor, ber ein feljr weifer, 
wurbeyoller, Heiner 2D?ann war unb niemals 
lächelte, mit grower ©raüitdt unb gormlichfeit 
empfangen. £r betrachtete £)olpfj tton oben 
bis unten, fafj über unb unter feiner ©rille f>in; 
weg, unb beä armen 3 un 9 en £ ei 'j pochte gewak 
tig, als bie großen ©lafer ifjn wie $wei Jöolfs 
monbe anffarrten. ©er £offor horte 7(Ue$, waö 
^eter be ©roobt $u ©unffen beß jugenbli; 
den Bewerbers r;er»orbracl;te, an, benefte bann 
feinen Baumen mit ber 3ungenfpi|e, unb fing 
an, fefjr bebdchtlich QMatt üor SMatt in bem vor 
ihm liegenben 2*>ucf)e um^uwenben. (£n blich, nach 
manchen £m'ö unb ©o'ö, unb nacf)bem er ficf) 
meljremale baö ^inn gef?ric^en, unb nach aller 
ber^ogerung unb S&ebächtlichfeif, womit ein weifer 
9ftann ftcf) enblich ju bem entfc^ilie^t, was er 
gleich Anfangs ju tfjun befc^loffen fjat, müi$te 
ber £oftor ein, ben Knaben als Seeding anjus 
nehmen, ihm S3ett, $otf unb Reibung $u geben, 
unb ihn in ber Jpeilfunbe $u unterrichten, wo« 
fur er feine £>ienfle biö jum ein unb jwanjigfren 
3a§re in 2(nfpruch nahm, <2;c war benn unfer 



253 



Jpelb auf einmal, aus einem nicl;fönu$en %ut\§?n, 
bet* auf ben (Strafen umherlief, ju einem <&tm 
benCen ber STrjncifwnbc geworben, ber unter ber 
Reifung beß gelehrten ©öfters $arl Sub wig 
$nipper()aufen, fleißig feine Stt&rferfeule 
fjanbfjabfe. ©ieß war, fur feine jartltclje altt 
Sftufter, eine fefjr glucHt<$e 23eranberung. ©ie 
freute fict> innig bei bem ©cbanfen, baß ifjr€:of;n 
tocf? i£t feiner 23orfafjren wurbig auferlegen wer; 
be, unb fafj fc(;en in ©ebanfen ben Sag, wo er 
fm @fanbe fewn würbe, eß bem 2(büofafen, ber 
in bem großen JJaufe gegenüber wohnte, ober 
t)ieUeicf)t bem ©eminie felbf?, gleicl; ju ffjun. 

©of for $nipperfjaufen war in ber 
^)falj geboren, wen wo aus er, mit mehreren fei? 
Jier Sanbtffeure, ftd), ber SieHgfonStierfolgung we; 
gen, na$ (?ng(anb gefluchtet ^atfe. €v geborte 
3u ben 3000 Q3fa(jern, welche im 3af>re 1711, 
unter bem @c^u$e be$ ©ouüerneurß Runter, 
nac^ 2(merifa famen. SBo ber ©öfter fhibirf, 
wie er feine amtlichen ^ennfniffe erlangt, unb 
wo er fein ©iplom erhalten, mochte i£t fc^wer 
anzugeben feon, benn fcjjon bamalß wußte eg 
Sftiemanb; boch itf eö gewiß, baßt>on feinen tiefen 
Äenntniflen unb feiner geheimen Riffen fc§ aft bie 



gemeinen Seilte weit unb breit umher fprachen 
unb fte bewunberfen. 

(Seine Q^rajctö war Don ber alfer anbern 
2Ier$te burchauß verhieben : fie beffanb nämlich 
barin, geheimnisvolle SD?tfchungen ju bereiten, bes 
ren 3ufammenfe|ung ifjm adein begannt roar, 
unb bei beren Suberettung unb ^Darreichung er, 
wie er fagte, jebecmal bie ©terne befragte. 2>ie 
Meinung, welche man von feiner ©efchicflichfeit 
hatte, unb bie befonberö unter ben beutfchen unb 
hollanbifchen Einwohnern verbreitet war, war fo 
hoch, baß fie immer in verzweifelten §aüen ju 
iljm ihre 3uffa$t nahmen, (£r war einer von 
ben untrüglichen #erjten, welche immer pllf* 
liehe unb überrafchenbe ^uren verrichten, wenn 
ber ^ranfe von allen gewöhnlichen ?ferjten auf- 
gegeben worben iff, wenn nicht — wie fie roe&lweigs 
Ikh bemerken — man ?u lange gezögert §at, ehe 
man ihnen tm^lUn ubergab. £)ie Söibliot^ef 
beä £>oftorß war ber allgemeine Unterhaltung^ 
unb 23ewunbrungß;©egen(fanb in ber 9?achbar= 
fchaft, ja, ich mochte fagen, in bem ganzen §lecfen. 
2)ie guten Seute betrachteten ndmlich mit (Ehr- 
furcht einen Sftann, ber brei ganje (gchappe voll 
Sucher burchgelefen f>atte r von benen einige fo 
groß wie eine QwtihiUl waren. Unter ben SEßit' 



gliebern ber deinen lutfjerifcfyen ©emeine war 
fcfyon mancher €?treit enfftanben, wer bcr weifere 
Sftann fei;, ber£)o£tor ober ber 2)o minie. £i* 
nigevon feinen Söewunberern gingen fogar fo weif, 
$u behaupten, er wifle mefjr, ate ber ©Olivers 
neur felbft — frirj, man war allgemein ber 
Meinung, fein Stiffen fct> ofjne €nbe! — 

j^aum war £)olpf) £ et; liger in beö 
&oftorß gamilie aufgenommen, als bic 2Öofjnima; 
feines 2)orgdngerß if)m eingeräumt warb. £ie($ 
war eine £)acl;ffube, in bem, mit einem (Teilen 
£>acf>e bebeeften fjolfdnbifc^en Jpaufe, wo ber Öte 
gen auf bie <23tf)inbeln ^erabraffelte, ber 2Mi£ buref) 
bie d\i§m gefef>en werb.en fonnte unb ber (Sturm 
f)inburtf) pfiff, unb wo gan^e <2cf>wdrme (jungris 
ger dlattm, wie fconifcfye ^ofaefen, allen fallen 
unb allem diattm^ift $um §ruf, fjerumgaloppirten. 

(£ö bauerte nicfyt lange, fo war er gan$ in 
bie mebicinifc^en ©tubten tterfunfen, breite 9J?or~ 
genä, ^flittaQö unb 2foenbö Rillen, beffillirte %int- 
turen, ober flieg in ben. Dörfer, an bem einen 
(£nbe beß Laboratoriums, wdfjrenb ber ©oftor 
an bem anbern, wenn er fonft nichts $u t§un (jatfe 
ober^ranfen-^efucfje erwartete, in feinem (Schlafe 
roefe fafs, mit ber @ammetmu£e auf bem $opfey 
unb über bem^iN* irgenb eines golianten bru* 



256 



fete. (£ß ifl wofjr, bog £)olpfj's regelmäßiges 
(Stampfen, ober vielleicht baö einfcfylafernbe ®itffe 
men ber (Sommerfliegen, bann unb wann ben 
f leinen 50?ann in einen fanften (Schlummer wieg; 
fen, allein feine Grille wachte bcmn wenigfrens 
unb war eifrig auf baß >5utf) gerietet. 

(Eä gab inbep noefy eine jweite <£erfon im 
Jpaufe, welcher JDolpfj f tc *> unterorbnen mufjte. 
£>er JDoftor f?anb namlid),, wenn er gleicf) ein 
^unggefell unb ein 50?ann von großer SOBurbe 
unb ©ewic^t war, bo<$, wie viele anbere weife 
£eute, unter bem Pantoffel, !Mng gan^ltc^ 
von feiner *£ausljalterinn ab, einer magern, um 
ruhigen, ^anftfcfyen §rau, bie eine fleine, runbe, 
gejleppte beutfcfje 9ftü$e unb ein gewaltiges £lin; 
gelnbeß 25unb <Sc^lu|Tel trug, welches an if)rer 
ungemein langen Taille befeffigt war. fii-au^lf? 
Jatte ben SDoftor auf feinen verriebenen Cffian- 
berungen, von ©eutfc^lanb na$ (£ngfanb unb von 
€nglanb nac$ biefer ^rovinj, begleitet, fein^auö; 
wefen unb ifjn felbf! regiert, wobei fte $war 
über ifjn mit fefjr fanftem (Scepter g< s 
§errfc§t f>afte, bafur aber gegen bie ganje übrige 
2Belt befTo frrenger gewefen war. 2£ie fte bie£ 
Uebergewicf)t über if>n erlangt fjafte, fann kf> 
ntyt fagen> S)ie 2wte meinten $war — aber 



257 



roaö fyabm bie £eufe feit Anbeginn ber SfficTt 
nid;t gemeint? 2Ber tt>ctg benn, »Die grauen 
immer jum Regiment gelangen? £in (J^emann 
fann allerbingß guweilen «£err in feinem £aufe 
fepn, wer §at aber wohl je einen 3 un 99 e f e ^ e " 
gefannf, ber ntc^t t>on fetner Jpauöhälterinn re= 
giert worben ware? 

grau 3 1 fc'ß ©ewalt befcfyranfre fleh inbeg 
nicht auf beß 2)o£torß Sjauüfyalt allein. <£ie 
roar eines tton ben auefpurenben 2Befen, welche 
ßtfer anbern £eute Angelegenheiten weit befjer, 
alß biefe fte felbft kennen, unb beren atffefjenbe 
Augen unb atfer^dljlenbe Sangen bie (Sd;recfen einer 
ganjen 9?ad)barfchaft ft'nb. dlifytt, baö nur ir; 
genb uon bofem £eumunb in biefer fleinen 2Selt 
ruc&tbar würbe, fonnte ber grau ,3*fe entgegen. 
€He hatte ihren Raufen ©eyattertnnen, bie um 
abldffTg in tfjr fleineö ^Bohnjimmer famen, um 
i^r irgenb eine herrliche Sfteuigfeit ju bringen ; 
ja, fie fonnte oft ein ganjeß S5uch t>on geheimen 
©efchicf)ten &erer$a&fen, wdhrenb fte bie £auö* 
tj)ur in ber £anb fydt unb mit einer biefer ge? 
f$n>ä$tgen Alten, ber bitterflen £>ecemberfdlfe 
jum Zvofy, fTch unterhielt. 

£)afj ber arme ©olpfj bei bem £>oftor 
unb feiner ^au^hdl^rjnn ein gar fefcfftttdi$4l 



25S 



Seben fufjrte, laßt ftcfc benfen. ©a grau 3lfe 
tic (gcfylüflel führte unb 2dleß in 2rtlem roar, 
fo Odtte eö ft'cfc ber @efaf;r auöfcfcen Reifen, 
junger« frerben, ifjr ju mißfallen: unb boc& 
fanb ©olpfj eö ungleich fc^roerer, iljren (2#as 
rafter, als bie ^neifunbe felbft, ju frubtren. 
SBenn er nicf)t tm Moratorium gu tljun fjatte, 
fo mußte er balb ba, balb bort&in gefjen, ifcre 
Auftrage auszurichten, unb am Sonntage fie nacfy 
unb auß ber ^irc^e begleiten unb if)re SMbel 
tragen. Oft flanb bann ber arme 3 un 9 e > üor 
i?älte jitternb unb ftc^ auf bie ginger fjautfjenb, 
ober feine erfrorene 9?afe fjaltenb, auf bem 
&ivti)1)cfe, rcdfjrenb grau 3*f* unb ifjre ©eoats 
terinnen, in einen Raufen jufammengebrangt, bas 
ffanben unb irgenb einen guten 9?amen in €3tiU 
tfe ri'iJen. 

2?>ei alien ben großen 2)ort§eilen, welche 
©olpfj genoß, machte er bo$ nur fefjr lang; 
fame gortfc&ritte in feiner föunfi. £>ie (gcfyulb 
bavan lag inbeß niefct an bem ©oftor, benn bie* 
fer gab ftcfc unabldfftge SD?ul)e mit ifjm, fjielt iljn 
fleißig beim Dörfer befc^dftigt, ober ließ iljn bie 
€>fabt mit 5ftebicingldfern unb ^pilfenfcfjadjteln 
burcfytraben, gerietfj, wenn ber SMtrfcfje je 
in feinem ©ienjTeifer nachließ, rooju er vooty 



geneigt roar, in einen gewaltigen 3orn, unb fragte 
ifjn bann, ob er je fein ^anbroerf erlernen $u 
fonnen glaube, wenn er nicfyt fleißiger flubire. 
^Die 2Bal)rf>eit iff, bafj ©olpfj nocf? immer tie 
Siebe $u lufrigcn (Streichen unb dxanfm l)dttt, 
bie ifjm in feiner .ftinbfjeit eigen geroefen roar; 
ja, bie Neigung baju (jatte, mit ben Söhren, 
nocfy jugenommen, unb baburtf; boppelte ^raft 
erlangt, bag ffe unterbrächt unb i$r ©eroalt an; 
getljan roorben roar. (£r rourbe notf; unlenffas 
mer, unb Derlor fdglicf) mefjr in ben 2fugen beö 
£o£torö unb ber Jpauöl}dlterinn. 

Unter ber 3eit trieb ber £)o£tor feine 9)ras 
j:iä fort unb roarb immer reicher unb berühmter. 
(Sinen befonberen £Huf erroarb er ftcfy buref) feine 
23ef;anblung folc^er ^ranf^eitßfdüe, üon benen in 
25uc|)ern gar nid)t bie Dtebe roar. (Er fjatte mehrere 
alte grauen unb junge üftdbcfyen tton Staube* 
rung gefjeüt, einem gewaltigen Uebel, roelcl;eß bas 
malö in ber Q3roüinj fo fjerrfc^enb roar, alö i£t 
bie SBafferfcfjeu ; ja, er §atte fogar ein berbes 
83auermdb$en gan$ roieberfjerge(Mt, roelcfyeß fc^ort 
frumme (Stecfnabefn unb Didfjnabeln uon f7# 
gegeben fjatte, roas man für eine fejjr tjerjroei* 
feite (Stufe ber ^ranf^eit jjdlt. (So raunte man 
fid) au$ ju, bag er im S5eft£ ber ^unfr fey, 



260 



Stebeßpufyer 311 bereiten, unb liebeftecfee jtranfe 
beiber ©efcfylec^fer wanbten fid) beßwegen oft 
an \fyn. 2tllc biefe ftdtfe bübeten mbe(3 ben g e fj e ü 
men 5$eü feiner 9>rvU-iß, wobei man fieb, naety 
ber hergebrachten Q^fjrafe + ) „unbebingt auf (£fjre 
unb 3)erfc£)wiegen§eit uerlaffen fonnte." £>elpfj 
mugte ft$ beßwegen aus bem (2tubir$immcr 
entfernen, fobalb 9\atr)fragenbe ber ?{rt Famen, 
obgleich man behaupten Witt, ba§ er von ben 
©efjeimm')7en ber fömß mefjr am <s?cf)luffelled?e, 
alß burety fein ganjeß ubrigcß (Stubium jufam; 
mengenemmen, erlernt fjabe. 

2(lß beß ©ottorß Siei^ffjum fief) mehrte, be; 
gann er au<$ baran ju benfen, feine s £eft£ungen 
ju erweitern, unb, wie anbere grofje Seute, fic§ 
ein£anbfjauß, alß feinen künftigen 2Befjnftfc, aus* 
3uerfeben. $u bem £nbe hatte er eine Meierei, 
ober, trie bie f)oüanbif$en 2lnfTcbfcr eg nannten, 
eine bomvery, gefauft, welche einige teilen yen 
ber (gttöt entfernt war. £ic£ war ber ?ftif- 
entfjaltßert einer reichen gamilie gewefen, welche 
vor einiger Seit naef) £ollanb juruefgefehrt war. 
bitten in ber s £eft£ung ffanb ein grofeß Söofjn; 
fjauß, baß aber fefjr verfallen war, unb baß, ge; 

•) 3er Scnboner öuatffaUvr, &cfonbcr$ berer, bic in be* 
Seitunaen unb buroö ;!lnf#frtqe f|*c £ienfrc anbieten. Uefcf. 



261 

;'f ■, * 

roiffen ©erue^fen jufelgc, ben 9?amen bed 
@puf:--£aufeö erhalten f>atfe. ^ntroeber tiefer 
©erucl;fe, ober beg fcX;fecX>tcn SuftanM ber £>c; 
fl^ung willen, fjatte ber S>oftor feinen ^pac^fer 
befommen throat, unb — bamit baß Jpauß nicf)t 
ganj verfallen moct;te, efje er felbff eß bewoljnte — 
einen Stauer mit feiner gamiKe in einen glugel 
beffelben einfließen laffen, mit ber 2}ergunffi- 
gung, baß £anb $u geroifien ^fjeilen Anbauen 
3u burfen. 

SDer £>ofror fünfte i|t bie gan^e SGBürbe 
eineß Sanbgufßbef7|erß in flcf) erwachen. (fr 
§atfe etwaß t>on bem (Stolpe beutfeßer ©runb; 
Herren unb befrachtete ftd) beinahe wie ben 
ftfcer eineß §urffent(jumß. £r fing an, über 
baߣaffige ber ©eföäfte flagen, unb ritt gern 
$inauß „naety feinem ©ute $u fefjen." (Seine 
fleinen 2Cußfluge naef) feinem £anbgufe würben 
mit einem ©erauftf; unb einem Q3runf angefMf, 
welche in ber ganzen 9?ac§barfcf)aft grojjeß 2fuf= 
fefjn machten. (Sein glaßdugigeß ^)ferb flanb eine 
öolle <<5tunbe, ffampfenb unb bie gliegen abwefj* 
renb, «or bem «fpaufe. £>ann würbe beß <£ofc 
torß Sftantelfacf gebracht unb aufgeführt; naefy 
einer f leinen SBeüe f am 3emanb mit bem2J?antel, 
rollte ifjn jufammen unb banb if)n an ben 



262 



fei feff, bann warb ber SKegenfchirm auf ben 
Hüntel gefchnatlt, wäfjrenb mittlerweile ein 
.ftaufe verlumpter $un§en, biefe fcharfbeobachtenbe 
klaffe von ©efchopfen, fiel) Der ber ^^ur tfer$ 
fammelfe. (Enblich ersten auch ber £oftor, mit 
einem *paar SKeuterffiefem angetan, welche biß 
über bie $niee reichten unb mit einem breieefi; 
gen, Dorn heruntergeklappten Spute. SDa er ein 
f feiner, fTorfer SD?ann war, fo währte eß einige 
Seit, e^e er in ben (Sattel fommen fonnte, unb wenn 
erfag, fo böuerte eß wieberum einige 3^it, biß ber 
Dattel unb bie (Steigbügel in bie gehörige Orb; 
nung gebracht waren, wajjrenb beffen er fiel) an 
bem (£rfraunen unb ber £>ewunberung ber ju-- 
genbltct;en QSerfammlung weibete. (Selbfl, wenn 
er fcf)on weggeritfen war, fjielt er mitten in ber 
€>frafje wieber an, ober trabte ^wei biß bret 
5D?ale juruef, um noch einige nachfragliche Söe; 
fehle iu geben, auf welche entweber bie Jpaußhäl-- 
terinn an ber %fjur, £)olph auß ber (Stubir; 
frube, bie fch'warje ^oc^inn auß bem Heller, 
ober baß ^außmabchen auß bem S)achf?ubenfem 
ffer, antwortete, unb gewöhnlich vouvbm ifjm noch 
einige Sporte nachgefc(;rieen, wenn er um bie 
€cfe bog. 

£>ie ganje Sftach&arfchaft fam burch biefen 



263 



9>emp unb tiefe Umßanbe in Bewegung. &er 
©cljuljflicfer lief tiort feinem Reiften, ber grifeur 
ffeeffe feinen friftrfen $opf, mit bem $amme fjin= 
ter bem Öftre, $um genfler Ijinauß, ein £aufe 
uerfammelfo ftc& an ber %l)uv beß €D?Qf ertafiffen, 
unb t>on einem £nbe ber (Strafe biö jum anbern 
$6rfe man ftc^ juraunen „ber £)oftor reifet auf 
fein Sanbgut ^inauß!'' 

£>ie0 waren golbene Augenblicke fur £Do Ipfj. 
i^aum war ber ©öfter auß bem ©efu$f, alß 
9ft&rfer unb SD?orferfeule tferloffen würben: baß 
Laboratorium mochte fefjen, wie eß fertig würbe, 
unb ber (Sfubent war über alle S$erge, um ir; 
genb einen lufligen (Stretcj) außjuftifjren. — 
Ueberfjaupt muß man geflefjn, bag berj^nabe, alß 
er alfer würbe, bie 2Beiffagung beß alten, tuo= 
Ieffen £errn feineßwegeß Lugen jlrafen ju Wolfen 
festen. €r war ber SKabelßfuljrer bei allen geflc 
tagß?£uff barfeiten unb bei jebem miffernad;flic 
c$en Lärm, immer bereit ju allen möglichen fyiU 
lofen ©treiben unb tollen Abenteuern. 

Sftic^tß tff belätfigenber, alß ein Jpelb im flek 
mm 9ftaaf#abe, ober tnelmefjr ein Jpelb in einer 
f leinen ©fabf. £)olpl) warb halb ber (£c§r*: 
efen aUer fc^täfrigen, f)außlic§en, alUn Bürger, 
welche ben £arm Raffen unb feinen ©efc^matf 



264 



onSelffjeiten fanbcn. 2fucr) bie ehrbaren grauen 
gelten it)n fur nict)fß Söefiereß, a(ß fur einen diiify 
lofen, nahmen, fobalb er ft'cf) nur fet)en lieg, ifjre 
Softer unter iljre glugel, unb fMten ifjn tt)ren 
<2:ct)nen atö ein warnenbeß $3eifptel bar. £)?ie= 
manb fa)ien etroaß von it)m §u galten, alß bie 
SGBilbfänge im Orte, welct)e buret) fein gerabeß, 
unrernct)menbeß £Befen angezogen würben, unb 
bie Sieger, welche jeben muffigen nid)tßnu|en 
jungen Sftenfchen fur eine 2(rt von ©entleman 
Ratten. (Selbfr ber gute et er fee ©roobr, 
welcher fiel) immer ofß eine 2frt 33efct)u$er 
beß Knaben angefeuert Ijattc, fing an, an it)m 
ju verzweifeln, unb fct)uttelte bebenfüa) ben $opf, 
wenn bie fjamfyalUvinn it)m il;re Seiben flagte, 
wafjrenb er ein ©laß ifjreß ^imbeerliqueurß Jim 
unterfcl)lurffe. 

£)ie dufter Heg fiel) tnbeg, aller Unbdnbrg: 
feit beß Knaben ungeachtet, von ifjrer Vorliebe 
fur it)n nicr)t abbringen, noä) fiel) buret) bie 
jafjlungen von bem buret) ifjn angerichteten Un^ 
f>eil mutt)Ioß machen, womit it)re guten greunbe 
fie fortbauernb erfreuten. @ie genofj aüerbinge 
wenig von bem Vergnügen, baß reiben £eure^ 
in SJjcil wirb, it)re ivinber beflanbig loben 31t 
t)oren, c\Mn fte betrachtete alle biefe klagen alß 

eine 



265 



fine livt uon Verfolgung, welche fie ju erbulben 
fjabe, unb fjatte ben Knaben beßwegen nur um 
fo lieber, (2ie fafj iljn ju einem f!attlict)en, gro; 
ßen, wofjlaußfet)enben 3ungling fjeranwact)fen, unb 
befrachtete iljn mit bem r)eimlicl)en (Stolpe eineß 
9J?utferr)erjenß. @ß war ifjr großer SÖBunfct), 
bajs ©olpfj rote ein ©entleman einfjerget)en 
mochte, unb alleß ©elb, baß fie erfparen formte, 
warb ba^u angewanbf, feine Söorfe $u füllen unb 
feinen ^leiberüorratt) ^u ttermefjren. Oft far; 
fte ir)m auß bem genfler nacl), wenn er fo in fei; 
nem beffen 2(njugeauß bem Jpaufe trat; u)r £erj 
Stopfte bann ttor Vergnügen, unb einfr, alß Q3e; 
fer be ©roobt, bem beß 3« n 9^"9ö ßattlici)eß 
2Cnfefjn, an einem ©onntagßmorgen, auffiel, fagte: 
„SHun, iDolpfj wirb boct) wirHict) ein netter 
Surfet)!" ba trat bie £r)rdne beß ©toljeß in 
it)r #uge, unb ffe rief auß : „ja, 9iact)bar ! Eftacr); 
t>ar! ftc mögen fagen, waß fie wollen, ber arme 
£)olpt) wirb eß boct) noct) einmal mit bem Q5e; 
ffen unter tfjnen aufnehmen!" 

2)o Ipt) £ eiliger (jatfe t$t beinahe fein 
ein unb jwanjigfleß 3^t)r erreicht, unb baß (£nbe 
feiner aqtlict)en (Sfubicn nat)te t)eran. Allein 
man mug ge(?et)en, bag er wenig mer)r üon ber 
$unj* wußte, alß bamalß, wo er $uer(t fce$£>o£; 



266 

tori £auß Betreten r)afte. £>ie§ rührte inbeg 
nic^t etroa von einer £angfamf'eit im begreifen 
^er, benn er üerrietr) eine wunberbare ^ertigfeit, 
fic^ in anbern gackern beß £ßiffenß, bie er boc§ 
nur in Swifcfyenraumen ffubirt r)aben fonnte, 
gu tteruetffommnen. (£o war er, jum 93eifpiel, 
ein trefflicher unb erhielt alle greife an 

©anfen unb £rutl;ufjnern, in ben 2öeir)nac§tß; 
feiertagen. £r war ein breifrer SKeiter, feine 
©cwanbtfjeit im Springen unb fingen war be* 
rüfjmt, er blies giemlicf) gut bie ftlote, konnte 
fcfywimmen wie eingifcfy, unb war ber25efle beim 
gfinfball ober beim j?egelfcfyieben. 

2(Ue biefe Talente fonnten ifjm' inbeg beß 
SDoftorß ©unft ni$t erwerben, ber immer mür* 
rifc^er unb unbulbfamer warb, je näfjer baß 
€nbe ber £er)rjeit §eranfam. 2Cu$ #rau 3ff* 
fanb beffanbig QJeranlaffung, einen (Sturm ju er^ 
regen, ber tljn umbrauf te, unb begegnete if)m fei- 
ten im Jpaufe, oljne ifjre 3nnge in Bewegung 
gu fef^en, fo bag, am (ünbe, baß klingeln ifjrer 
<£c§lüffel, wenn fTe ftc§ narrte, fur £>olplj ein 
Beicben eben ber 2lrt war, wie eß ber itlang ber 
©focfe beß (Souffleurs iff, wenn eß auf bem 
^fjeafer bonnern unb bli|en foü. 9?ur bie un^ 
e rfdjopflic^e gute Saune beß leicfjtfmnigen ^unglingss 



267 



fonnte machen, bag er alle tiefe ^auötic^e 
rannet ertrug, ohne ftch ganj offen Dagegen aufs 
julefjnen. (£s war flar, bag ber ©oftor unb 
feine .Jpauäljdlterinn bereits alle 2(nj?alten mach* 
ten, ben armen Söurfchen aus bem Sfteffe $u ja* 
gen, fobalb nur feine Sät worüber fetm mürbe: eine 
feljr wenig umfrdnblic^e #rt, beren fich ber£)oftor 
bebiente, um ftch unnü^er (Schuler $u entlebtgen. 

©er Heine 9D?ann mar inbeß feit furjem 
mefjr alö je baburch t>erf?immt werben, bag fein 
£anbgut ifjm alferfjanb (Sorgen unbSRufjen üers 
uv{ad)t hatte. (Schon oft würbe burch bie ©eruetyte 
unb £rjdfjlungen, welche uon bem alten £aufe 
hn Umlaufe waren, ihm ben $opf warm ge* 
macht, unb nur mit groger SEßü^e hafte er felbfl 
ben Stauer unb feine ftamtlie bafttn bringen ihm 
nen, bort noch langer, mietfrei, ju wohnen. 3es 
beß 9J?al, wo er auf bie Meieret hinaus fam, fah 
er fich burch irgenb eine neue .^lage über fon* 
berbareö ©erdufch unb furchtbare €rfc^einungen 
beldjrigt, won benen bie Bewohner beö S^ac^fö 
beunruhigt worben waren, fo bag er ärgerlich 
unb tobenb nach £aufe fam unb feine ©alle an 
bem ganzen Jpaußfjalt auslief, £>ieg war in ber 
£hat ein UmjTanb, ber fowofjl feinem €)tol$ 
alö feiner Söorfe fe^r fühlbar $u werben brohte. 

m 2 



2 3 



er trar in (£efafir, allen Dillen v : :: feinem €u 

HM rinjnbu£en, unb bann, rreld e £emüi 
nen Banbi . bet 

eine* Jpaufeö ;u fern, in bem es fpuftc! 

Sttan trollte inbefj bie >£emerfunej gemalt 
§aben, bafj ber Hefter, bei atfem feinen ?l'erejer über 
tie ergebener. iuaaen, fiefr nie fca;u entfcfclcjj. felfcfr 
i ii bem Jjaufe ju fefclafen: ja, man fennte i§n 
einmal tabm bringen, naefc bem einrrtr: 
be: ^ur.felbeit auf bem Q: ebb ft ;u bleiben, fto 
bem, f:balb b:e Sletermaufe, in ber £a 
rung, ;u fcfc wirren begannen, machte er ftefa auf, 
um na$ ter £tatt ;arucfjufebren. £ie 2?a£r: 
§eit ju faaen, hatte ter Hefter felbft einen ^eimlicfcen 
GKonbcn in 8eißtr, bo et ben frieren 5$cH •*.::■ 
Bebens in einem Car braefct, ttc biefer be< 

fonberd rege ift tml MM trag fief nil be: 
^aae, bat; er, als ein itnabe, einft ben ZmUt 
felbf: auf bem v^r:. : :n b:.be. 

Eni . :;• ;'. ;•; . raefc tad Unaetr irrer über 
fDÖftOTti au*. (Eine» bergen:, als rt 

M iV.n. :m Z :ub immer über einem ärmere r.:i:e, 
ttarb er auf einmal buret bad ricMiebe J; er ein: 
t ber j;au^;:e:mn (ml fernem 2 :r '.um- 
mer H i fy ft fot 

mS)M V eine i±:r.t (refiirbre !" rief fte 



269 



aus, inbem fte in baß 3tmmer trat. „£>a fommt 
fo eben $lauß popper mit $inb unb $egel 
tton ber Sfteierei, unb f<$wort §oc^ unb tfjeuer, 
ba|j er gar nic^tö me&r bamit $u t&un fjaben 
wolle. 2)ie ganje Emilie tjt üor (Sc^recfen au* 
£er ft$, benn in bem alten £aufe tobt unb ge$t 
es bermajjen um, bag fte niefct ru^ig in i^ren 
Letten bauor fc^Iafen fonnen!" 

©onner unb §5li|! rief ber ©offor unge* 
bulbig auß; wirb benn baß ©efc^wdfc üon bem 
Jpaufe nie aufboren? 2Baß fur einfältiges SBolf, 
baß fiel) burefc einige Vlatten unb 9ftdufe aus 
einer guten 2Bofjnung tiertreiben lagt! 

„Sftein, nein," fagte bie Jpauß^dlterinn, ins 
bem fte fe§r weife ben $opf fcfjuttelte, unb ft<$ 
baruber ärgerte, ba£ einer fo toafyvfyaftm ©etfler* 
gefegte fein (glauben beigemeffen würbe. „Qa-- 
hinter ffeeft mefjr, alß SRattm unb Sftdufe. £>ie 
ganje 9}a$barfc§aft fpric^t t»on bem Jpaufe, unb 
bann §at man (£rftf)einungen barin gefe^en. — 
9)eter be ©roobt £at mir erjdfjlt, bag bie gai 
milie, t>on ber (Sie baß^auß gefauft f>aben, unb 
bie nact; Jpollanb ging, aller^anb baruber Ijabe 
fallen laflen, unb gefagt fcabe: fte wunfe^e^nen 
©lucf ju bem ^aufe — unb bann wiflen (Sie ja 
felbff, bag feine gamilie ^avin wohnen will." 



270 



$>eter be ©roobt iff ein (Einfaltßpinfel, 
— ein alteß2Beib, fagte berSDoftor tterbruflic^; 
t$ wette, er fjat ben Seufen aüeß baß S«"g 
ben ^opf gefe|t. ©aß i(r eben fo, wie ber Uns 
ftnn von bem (Seift, ber auf bem $ir$tfjurm 
fpufte unb ber i§m ?ur (Enffc^ulbigung bienen 
füllte, bajj er nic^t bieQMocfe in ber falten 9?ac§t 
gelautet ^otte, wo Norman Sörinf erfjoff' ß 
Jjauß abbrannte. <£$icft mir 'mal ben $lauß 
herein. 

.ßlauß popper erfc^ien, ein einfältiger 
©orflummel, ber ganj betroffen, ft$ in ber <£fu; 
btrffube beß Softer .fönipperfj a ufen $u fins 
ben, unb viel 31t fe§r au$er Saftung war, um 
über baß, waß tfjn in ©c^reefen t>erfe|t §atte, 
eine genauere #ußfunft $u geben. (Er flanb ba, 
breite feinen Jput in ber^anb §erum, rufjte balb 
auf bem einen, balb auf bem anbern Steine, blieffe 
bann unb wann ben 5£>oftor an, unb warf, »cn 
Seit su Seif, einen freuen Sölicf na<$ bem $ob< 
tenfopfe, ber f^n t)on bem ^leiberfc^ranf fjerab 
anjugrinfen festen. 

©er ©oftor bot atfeß 9ftogIicf;e auf, ifjn 
bewegen, wieber na$ feiner Meierei jurucfyufefj* 
ren, aber sergebenß; er blieb eigenfinnig bei fei* 
nem dnffälufTe, unb gab am £nbe eineß jeben 



271 



^eweißgrunbeß ober einer jeben ?fufforberung, 
biefel6e furje, unüeranberlicfye Antwort: „icfy 
fann nic^t, Jperr". ©er ©oftor war „ein fteu 
ner £opf, ber balb ubertocfyt" unb feine ©ebutb 
burcf) biefen beffdnbtgen SBerbrug wegen feines ©ufß 
bereifß erfc^Spft. iUauß £opper'ß eigenfinc 
nige Weigerung ffien ifjm an offenbare £ms 
porung ju grinsen: feine ©alle lief über, unb 
i^lauß warfrofj, ftc^> jurucfyieljen $u fonnen, um 
nur nicfyt bie f)ei£e SSrüfje auf ben $opf ju be; 
fommen. 

2Hß ber£anbmann in baß Bimmer ber^auß* 
fjalterinn trat, fanb er Ijier<Peter be ©r 00 bt 
unb mehrere wafjre ©laubige bereif, tfjn $u vfa< 
pfangen. £ier fuc&fe er ftcfj fur ben Broang $u 
entfe^dbigen, ben er im ^fubtrjimmer ftcfc ^acte 
antfjun muffen, unb gab nun ein ganjeß pftf 
©eföic^ten über baß (Spuf^auß jum heften, 
welche alle feine Bittrer in $rftaunen festen. 
£>te Jpauß&alterinn glaubte fte fammtlic^, fclbfl 
wenn eß au$ nur bem <£>oftor ^um $ro£ gewes 
fen ware, bafur, ba& er ifjre ^a^ric^fen fo unfreunb* 
litf) aufgenommen Jatfe. $>eter be ©roobt 
verglich fie mit mancher wunberbaren €rjäfjtong 
auß ben Seiten ber fjoflanbiföen J?errfcf>aff: 
üon beß Seufelß ©ttifm, unb üon bem eeerau; 



272 



6er ber auf ber ©algeninfel gegangen würbe 
unb noch eine gan^e Stockt long ^(ng r nachbem 
ber ©algen fchon lieber niebergeriffen worben 
war, unb tion bem ©eifre beß ungleichen ©ou; 
üerneurß Seißler, ber wegen 2}erratf)erei aufges 
fangen würbe unb nun in bem alten Sort unb 
bem ©ouüernementßhaufe fpufte. S)ie ^lötfc^; 
gefellfchaft ging entlief) außeinanber, 3eber mit 
furchtbaren ©efchichten belaben. ©er dufter er; 
leichterte fein ©ewiften fchon in einer Drehern 
ttorfIel)er;23erfamm(ung, welche an bemfclben 'Sage 
gehalten würbe, unb bie fc&warje £6chinn werltejj 
i^re $uche, brachte ben h ö ^?n £ag am (Sfra; 
fenbrunnen, biefem $latfchpla|e ber 3ftagbe, ju, 
unb tfytilteliüm, bie bort 2BafTer$u Ijolen famen, 
IJre Dieuigfeiten mit. 3 n furjer Seit war bie 
ganje @5tabt t>oll üon bem, waß ft'ch im (gpufc 
häufe ^getragen fyattt. Einige behaupteten, 
^lauß popper h ö & e ^ n Teufel gefehen, waf>; 
renb 2(nbere ju tterffeljen gaben, bag baß £auß 
tton ben ©eifTern einiger ber Patienten heimges 
fuchf werbe, welche ber ©oftor auß biefer ©elt 
|inauß curirt unb bag bieg bie Urfacfc fet;, 
warum er fich nicl;t barin $u wohnen getraue. 

2üfeß bieg brachte ben deinen ©oftor ge* 
waltig in £arnifc$. £r gelobte 3cbem, welcher 



273 



baburcf), bog er bie SBoIfrworurtljeife rege 
machen fuctje, ben 2Bert& fetneö ^ ©runbitücfß 
verringere, blutige Diactye. (Er besagte ftcfy laut 
baruber, bag er burcfy bloge ^opan^e auß 
feinem (£igentfjum «erbrangt werbe, befcfclog 
aber inßgefjeim, burd; ben £)o minie ben Zeu-. 
fei auß benv £aufe treiben ju laffen. (Seine 
greube war ba^er fefjr groß, alß, mittm in bie; 
fer Söebrangnig, ©olpfj fia> erbot, in baß 
<&pufyau$ $u $ie§en. £)er 93urfc() fjatte alle 
bie (Erklungen itlauß Jpopper'ß unb Q3eter 
be ©roobt'ß mit ange^&rt; er liebte 2(bens 
teuer, §ing fefjr am Uebernaturliajen, unb feine 
(Einbilbungßfraft war bura; biefe wunberbaren 
(Erjaljlungen auf baß frarfffe entflammt werben. 
Ueberbieg führte er im Jpaufe beß £)o£torß ein 
fo unbefjaglic^eß £eben, ber unerträgliche 3wang 
beß gruljauffleljenß war tfjm fo $ur ^piage ge^ 
worben, bag er über bie 2(ußft$t, funftig ein 
£auß fur fiel) ju §aben, unb ware eß auc$ von 
©efpenffern bewohnt, in ein waljreß (Ents 
jucfen gerietfj. (Sein Verbieten warb mit 
greuben angenommen, unb eß warb befc^loffen, 
bag er nocf) biefe 9?acf>t ben Sofien befe^en foüe. 
£>ie einige SSebiugung, bie er babd machte, war, 
bag bie Unternehmung t)or feiner E0?utter ges 



274 



§etm gehalten werben folle, benn er wu£te, bafj 
bie arme grau fein 2(uge fc$Ue(sen würbe, wenn 
fte erführe, bop ifjr (2of;n mit ben dachten ber 
ginfternij; einen jlompf wagen wolle. 

ZU bie Stacht einbrach, machte ftch £)olpl) 
auf ben 2Beg biefer gefährlichen Unternefj? 
mung. £>ie alte fchwarje ^6cl)inn, feine einige 
greunbinn im £aufe, ^atte ihm etwas jum 2lbenb; 
effen unb ein 23infenttc^t gegeben, unb banb ihm 
ein Amulet um ben Jpalß, baö ftc tton einem 
afrifanifchen Sauberer bekommen hatte unb bas 
als <Sct)u£mittel gegen alle bofen ©eifler bienen 
feilte. £)er ©oftor unb Q3eter be ©roobt, 
welcher festere fic^ bereit erklärt fyattt, ihn $u 
begleiten unb jujufehen, bajj er glücf lieh bort ein; 
quartirt würbe, gefeilten ftch in ihm. ©erJpinu 
mel war belogen, unb eö war fef>r finfiev gewors 
ben, als jte bei ben Umgebungen beßJpaufeö am 
langten. £)er Lüfter ging mit ber Saterne ttorc 
an. 2Bahrenb fie bie ^fajien^llee haunters 
gingen, ftreifte bas fchwanfenbe Sicht \>on $3ufc£ 
3?>uf$ unb von 33aum $u £3aum, fo bafj ber 
mannhafte ^eter nicht wenig in #ngft gerietf) 
unb ftch auf feine Begleiter jurücf^og ; ber SDofc 
for aber fjielt 2)olph'ä 2Crm noch fefictv unb 
machte bie Söemerfung, ba|j ber Söobea fej)r 



fcfclupfrig unb «neben fey. Söeina^e waren fie 
aber gan3(ic^> in tie gluckt gefdjlagen worben, als 
eine glebermauß um bie Laterne fcfjwirrte; unb 
baß Summen ber ^nfeften Den ben Baumen 
unb baß Quafen ber grofc^e auß einem benac^ 
barten Seiche, bilbeten gufammen ein fjoc^jt eins 
tonigeß unb trauriges Concert. 

<£ie 23orberff)ur beß^aufeß öffnete ftc§ mit 
einem knarren, bei welchem ber ©oftor ju er; 
bleichen anfing. 50?an trat nun in einen ^'em* 
li$ grogen (Saal, wie man folc^e in amertfanifcfyen 
Sanbljdufern fjdufi'g finbet, unb ber, bei warmen 
2£efter, $um 2Bol)njimmer bient. 3$t ging man 
eine breite treppe hinauf, welche unter ben^rit^ 
ten ber 2(uff!eigenben fnarrte unb äcfy£te, unb wo« 
bei jebe (Stufe, wie bie $afte eines (Elattierß, ci^= 
nen befonbern %on üon fi$ gab. (Sie fufjrte 
3u einem ^weiten (Saale, im obern £5tocfwer?, 
auß welchem man in baß Simmer ging, worin 
£>olp§ fd)lafen follte. £ß war grog, unb burf« 
tig moblirt; bie genf?erlaben waren gefcfyloffen, 
ba fte inbeg fefjr ^erbroc^en waren, fo mangele 
e& ntc^t an freier Suft. (£ß fd;ien baß (jeilige 
®emac$ gewefen ju fepn, welches, bei ben §otfdnt>u 
fcfjen grauen, fur baß bejte (Scl;laftimmer gilt, baß 
man son allen im £aufe am betfen einrichtet, worin 



276 



aber faß nie 3emanb fchlafen barf. 3|t war 
fein ©lanj baf)in. Einige ^erbrochene 9)?6bel 
ffanben im Simmer umher, in ber SDlitte aber ein 
jchwerer <£ifch uon gichtenfjolj unb ein großer 
Se&nfefiel, welche beibe auß gleicher Seit mit bem 
©ebaube felbft h^urühren fchienen. 2)er $a; 
min war grofj, unb vorn mit fjollanbifdjen 
gliefen belegt, auf benen ©efchichten auß ber 
heiligen (Schrift uorgejMt waren: einige batton 
waren inbefj ^erauögefaüen unb lagen jerftreut 
auf bem beerbe umher, ©er dufter hatte baß 
SMnfenltcht ange^unbet, unb ber ©oftor, ber fiel) 
furet)tfam im Sinimer umfalj, war im begriff, 
SDolpfj $u ermahnen, guteß 9J?ut^eö feijn, 
unb fic^> ein Jperj ju faffen, alß ein ©eraufch im 
Kamine, wie (Stimmen unb Jpanbgemenge, bem 
Buffer einen plofclichen (Sc^recfen einjagte, (£r 
ergriff, mit ber Laterne, bieglucht, ber £)of tor folgte 
iljm hart auf bem gujje, bie «Stufen ber treppe achten 
unb fnarrten, alß fte hinunterßolperten, unb Der; 
mehrten burch baß ©eraufch, baß fte tterurfacfc 
ten, nur ihre #ng|? unb (Sil. £)ie öorbertfjur 
fchlug hinter ihnen $u, unb 2>olph h& r(e f tc 
2fUe'e hinunferffolpern, biß ber $on ifjrer Grifte 
(ich in ber Entfernung verlor. £>ag er jTch nicht 
il;rem übereilten Diucfytge anfehlop, ru&rtc Biels 



277 



Idcfjc baüon tyv, bog er etwas mefjr 5D?utf>als feine 
©efeüfchafter befaf, ober roeit er, mit Einern SlieF, 
bie Urfac^c ijjreS (gchrecfens bemerkt 0atte, nam; 
lieh ein £J2eff üon (Schwalben, welches ben Schorn; 
ftein ^tnuntergcffur^t war. 

3$t war er ftcf) felbft überladen. £r »er; 
rammelte bie Jpausthur burch bieget unb (Eifen-- 
flangen, unb nac^bem er gcfef)en , bag bie 
übrigen Eingänge ebenfalls befefrigt waren, feljrfe 
er in fein einfames Simmer jurucf. 2(ls er 
fein 2tbenbeflen aus bem j?orbe genommen, wo* 
mit bie gute alte ^6c^inn ihn üerfehen, unb es 
tterjefjrt (jatte, üerfchlojj er bie (Stubenthur unb 
legte fleh auf eine, in ber (£<fe bes Simmers be; 
finbltche Sftatrafce nieber. 2)ie Stacht war ruf)ig 
unb (tili, unb nichts unterbrach bas tiefe (Schweis 
gen, als bas eintönige Sirpen ber ©rille aus 
bem ^amin eines entfernten Simmers. £>as 
SMnfenlicht, welches mittm auf bem fücfytenenXt; 
fc^e ffanb, warfeinen fchwachen gelblichen (Schein 
urn^er, ber bas Simmer nur matt erleuchtete 
unb abenteuerliche ©eflalfen unb (gehatten an 
ben 2Banben aus ben Kleibern fchuf, welche 
£>olp(j über einen (Stuhl geworfen $atte. 

S&et aller JJerjhaftigfett bes Swings laa, 
bech in biefer £infam£eit etwas Sangliches, unb 



er fufjlte feinen Sftttffj ft'nfen, alß er auf feinem 
garten Söetfe lag unb im Simmer umherblicfte. 
(£r backte an fein muffiges £eben, on feine un; 
gereiften 21us5ficl;ten, unb flieg bonn unb wann 
einen, tiefen (geufoer aus, wenn ihm feine arme 
SEftutter einfiel, benn es giebt nichts, bas über 
baß ^eiterfle ©emutfj buflerere (Schatten werfen 
fonnte, alö bie @ttUe unb bas (2d;weigen ber 
Stacht. 2(uf einmal glaubte er, einen ton ju 
hören, als ob 3 eni ^ no «nten ginge. £s fam 
Iangfam unb feiernd; näher — trap — trap — 
trap! Offenbar war es ber tritt eines gewichtigen 
Sftenfchen, unb wie war biefer in baß £aus ges 
femmen, ohne ©eraufch $u machen? (Er fjattc 
alle (Schlojjer unb Siegel genau untwfafyt, unb 
war überzeugt, bag jeber Eingang feft üerfchlofs 
fen war. £>ie dritte famen inbeg näher, trap — 
trap — trap! £s war flar, bag ber ftch £flfc 
hernbe fein Dväuber fepn fonnte, benn fein tritt 
warju laut unb gemächlich, unb ein Zauber würbe 
entweber leifer ober fd;neüer gegangen fetjn. 3ft 
war er bie treppe hinauf: bie tritte tonten 
Iangfam auf bem gfure wieber, unb fällten burch 
bie fdjweigenben unb leeren ©emächer. (Scibfr 
bie ©rille h^ e *!> ren melancholifchen ©efang 
eingeteilt, unb nichts unterbrach fd/auerltche 



279 



©eutlichFeit jebeß Sugtrittcö- £>ie $fftr, ins 
ivenbig verfchloflen, ging langfam von felbft 
auf. £>ie Griffe famen in baß Simmer, aber 
Stiemanb war $u fefjen. (Sie fchritten langfam 
unb Jorbac burch baffdbt — trap — trap — 
trap! aber, waß ben %on hervorbrachte, blieb 
unftchtbar. ©ofpfj rieb ftch bie 2(ugen unb 
frame um fTct> t)er; er fonnte in jeben SOBtnf et 
ber fchwach erleuchteten (Stube fefjn, aber 2(lleß 
war leer: unb boch t)orte er biefe geheimnisvollen 
gufjtritte, welche feierlich in bie (Stube umher; 
(dritten. 2(uf einmal fjorten fte auf, unb nun 
$errfchte eine Sobtenffille. (£ß lag efwaß uns 
gleich Sichtbareres in biefem unft'chtbaren Söefuche, 
alß in irgenb €twaß gewefen fer>n würbe, baß 
fich ben 2(ugen bargefMt hätte. £)aß ©eflolfs 
lofe unb Unbeftimmte barin war h^hf* flauer* 
lieh- £>olph fühlte fein £er$ laut in berSBruj? 
pochen: ein falter (Schweif rann über feine (Stirn, 
unb er lag eine Seitlang in heftiger Bewegung. 
3nbeffen ereignete ftch nichts, baß feine SÖeforgs 
nifj h^^ fieigern Tonnen, ©ein 2icht brannte 
nach unb nach in ben beuchter hinein, unb er 
fchlief ein. 2ttß er erwachte, war eß fjetfer : 
bie (Sonne festen burch Wf (Spalten ber Jenffers 
labe, unb bie 23ogel fangen fröhlich um baß £auß 



280 



$er. £)er flare, Reifere $ag yerfcfyeudjte balb 
alle tie (Scfyrecfen ber vergangenen Stacht. 2) o I p § 
lachte, ober tfyat wenigftenß, alß ob er über alles ba$ 
lachte, was gefcfyef>en war, unb furf)te ftc§3u über« 
reben, baß 2(lleß nur ein (Spiel ber (Einbilbungß« 
fraft gewefen fei), welche von ben ©efcl;i$ten, 
bie er gefjort §atte, aufgeregt worben; aüein, 
was i&n etwas betroffen machte, war, baß er tie 
$f)ur feines Simmers tton innen tferfctyloffen fanb, 
wajjrenb er t>oc^> fte ganj beutlicfy fyatu aufs 
gefjen feljen, als bie gugfrttte ftcfy üernefjmen 
ließen. (Er fefjrte, in großer Verwirrung, naefj 
ber &tabt jueuef, befc^loß aber, bureaus nichts 
von ber (Sacfye ju erwähnen, biß feine Sweifel, 
burefy eine jweite dlafytwafy, entweber betätigt 
ober wiberlegt worben waren. (Sein (Still? 
fd;weigen fe£te alle bie ^latfc^fc^weftern, welche 
jtc^ an bes £>o£tors £austf)ur üerfammeft f>üU 
ten, in Verzweiflung. (Sie waren barauf ges 
fpannt, eine fd;recrli$e 9J?afjr $u fjoren, unb ge« 
rieben beinahe in 2But$, als er fte tterftcfyerte, 
baß er nichts ju erjagen fjabe. 

3n ber nac^flen 9?a$t fjielt ©olplj aber« 
mals SOBad;e. €r betrat i£t böö £aus ni$t 
ofcne gefjeimes S&eben. Sftit befonberer #ufmerfr 
farofett unterste er (Sc^lcfier unb Siegel an 



281 



ollen Spuren unb tferwafjrfe fte gehörig. £r 
üerfc^Iof bie £fjür feineß gimmerß unb fe|te eu 
nen <S5tu&l bagegen, tterjefjrfe bann fein 2(benb* 
brob, warf ft$ auf feine SD?atra|e unb fuc^fe 
ctnjufc^fafen. Allein bieg n>or vergebens: faufenb 
9)fjanfafteen erhielten tfjn wac^enb. £)ie 3^ 
flog langfam baf>in r alß ob Minuten ft$ ju 
(Stunben außbe^nfen. ?(lß bie Sftacfyt fcerani 
rücfte, gerietfj er in eine immer fieberhaftere 
Bewegung, unb er fprang beinahe »on feinem 
£ager auf, alß er ben ge^eimnigüollen $u£trift 
auf berSrcppe fjorfe. 3%t eß herauf, feier? 
Itc^> unb langfam n>te ttor^er, trap — trap — 
trap! €ß ging über ben giur, bie Sfjür flog aberc 
malß auf, alß ob fein <2c§lo{j, ober irgenb 
ein anbereß ^inbernig, ba gewefen ware, 
unb eine fonberbar außfejjenbe ©effaft fcfjritt 
in baß Simmer. €ß war ein ältlicher SD?ann, 
grog unb flarf, ber na$ alter fTamldnbifc^er TCrt 
gef leibet war. (Er trug eine 2frt üon furjem 
Sftantel, mit einem bleibe barunter, baß über 
ben Jpüften gegürtet mar, <piuberljofen mit gros 
genSöaufc^en ober (Schleifen an ben^nieen, unb 
rotbraune, oben fe$r weife Stiefel, bie weif 
üon feinen deinen abflauen. (Sein Jput war 
breit unb §erabgeframpf, unb eine geber fc^wanffe 



262 

auf ber einen (Seife Ijinuber. (Sein eisgraues 
.paar fjing in großen %Jlaf\m auf feinen £alö 
$inab, unb er $atte einen furjen greifen S&art. 
€r ging langfam im Simmer f)erum, alö ob er 
tmterfu<$en wolle, ob 2(tTeß ftc^cr fet), (>ing bann 
feinen £ut an einen Jpafen neben ber £fjur, 
fe£te ftd) in ben 2etynftuf)t, legte ftc^ mit bem 
(Elbogen auf ben'Sifcfy, unb faß nun£>olp£ mit 
unüerroanbten tferffeinernben SMicfen an. 

£)olp£ war tfon Statur buvfycws nityt 
feig, aber in bem unbebingten ©lauben an .fto* 
bolbe unb ©eiffer erlogen roorben. Saufenb 
©efc$i$ten, bie er tton biefem Qebaubt gebort 
j>atte, gingen if)m burd) ben i^opf, unb roafjrenb 
er biefen fonberbaren 9J?ann, in feiner felffamen 
Reibung, mit feinem bleichen Tlntlify unb feinem 
frarren, ftfc^örf igen 2fuge fafj, begannen feine 
gdfjne ju flappern, fein £aar ftraubte ftd? em; 
por, unb ein falter (Scfytoeip rann feinen ganzen 
Körper f)inab. 2Bie lange er in biefer £age ges 
blkbm fep, fonnte er nicfyt fagen, benn er roar 
roie ein Verzauberter. £r fonnte feine ©liefe 
t?on bem ©efpenffe nicfyt abjiefjen, fonbern lag 
fca unb ffarrte eö an, alle feine <53ebanfen in 
Betrachtung üerfunfen. ©er alte 9)?ann blieb 
hinter bem £ifcl;e ft$en, ofjne ficf> ju bewegen, ober 



283 



nur böß 2luge abjuwenben, unb fjielt beftanbig 
ben tobten(?arren 2Mt<f auf <£>olpfj geheftet. 
Snblicfc fcl;lug ber ^auß^a^n, auf einer benatf); 
börten Meieret, bie glfigel, unb frafjte (auf unb 
fr&$lic&, bog eö über bie gelber l)in ertönte. £>ei 
biefem Son erfjob ftd) ber alte 9J?ann langfam, 
unb nal)m feinen £ut tfon bem £afen: bie££)ür 
bffnete fTc^> unb fct)lo0 ft'cfy lieber hinter iljm: 
man fonnte t§n langfam bie treppe fjinunterges 
fjen fjoren — trap — trap — trap! unb ate 
er unten war, war 2Hleß wieber ff ill. £>oIpfj 
lag ba unb £or<$te mit gefpannter 2fufmer£fam* 
feif, 3d^Ife jeben %vitt, fjorc^te, unb fjorc^te abers 
mate, ob bie (Schritte ftcfc wieber vernehmen laflfcn 
würben, biß er, tton £Bac§en unb innerer SSewes 
gung erfcfyopff, in einen unruhigen ©Plummer 

©aß Sageßlic^t brachte wieberum neuen fO?ut§ 
unb neue Suuerftcfyt. ©ern §atte er 2lUeß, waß 
vorgegangen war, alö einen biegen Sraum bes 
trachten m&gen, allein bort ffanb nocl) ber(£tufjf, 
in welchem ber Unbekannte gefeffen fyatte, bort 
war ber Jpafen, an ben er feinen Qut ge^ängf, 
«nb bort war feie $$6$ noc^ fo, wie er felbft fte 
üerfc^loffen Ijaftc, unb ber &ut)l, ben er böge* 
gen gefe|t. ®r eilte bie treppe hinunter unb 



234 



unterfucfyte tie Spüren unb genffer, 2fUeß war 
in bemfelben 3uftanbe, Wlt er cß uerlaffen, unb 
bureaus fein ©tü ober Büßgang, ju bcm ein 
lebenbeß 3Befen herein ober burtf) ben eß f)in; 
ausgegangen fet>n f onnfc, o(jne eine (Spur Winter fic^ 
3ula|Ten. „<£i was!" fagte^olpl) ju fid) felbff, 
„eß war nur ein^raum." 3Xber baß wollte nicfytß 
Reffen: je mcf)r er ftcf) bemühte, ben Vorgang 
auß feinem ©cbactytniffe ju entfernen, bejro me§r 
verfolgte ifjn ber ©ebanfe bavan. 

Obgleich er über alleß baß, waß er gefe^en 
unb gebort, baß flrengfre (Stillfcfyweigen beob; 
achtete, fo »errieten bocl; feine SMicfe bie uns 
be(jaglicf)e Otacfjt, welche er ^ugebracfyt fjaffe. 
(£ß war augenfc^einlicf), baß unter biefer geheim* 
nißuolfen Surucffjaltung irgenb etwaß SBunber* 
bareß »erborgen war. 2Der £>oftor na^m ifjn 
mit auf feine (Stubirftube, t)erf$lo{j bie 3^ur, 
unb fucfyte tfjm nun ein umftanblicfyeß unb t>er; 
traulicfyeß ©efldnbnifj abjuloden: er fonnte 
ni$tß auß ifjm f)eraußbringen. grau 3^f e 3^9 
ffjn bei (Seife in bie (Speifefammer, allein fte 
Satte nic^t mef)r@lütf, unb^eter be@roobf 
§telt tf>n eine ganje (Stunbe bei bem Knopfe, 
unb jwar auf bem fiivfyfyofc, bem beffen QMafce 
um eine ©eiflergefcfyictyte juergrünben, warb aber 



barum nictyt fluger aid bie Uebrigen. €tne tfer; 
fc^wiegene SGSo^r^ett erzeugt inbeg immer ein 
S)ufjenb in Umlauf fommenber laugen; fie if? wie 
eine in bee Söanf nieberge/legte ©uinee, welcfye 
ein £)u$enb (Stellvertreter won papier fjat. <£§e 
ber Sag worüber war, war au$ f$on bie Sfatc^ 
barfcf)aft tioll üon ©eruc^ten. Einige fagten, 
bag SDoIpfj Jpepliger in bem <2puf; Jpaufe 
gewacht f)dfte, mit fpiflolen, bie mit fTlbernen 
kugeln gefaben gewefen waren, 2Tnbere, bag er 
ein (angeß ©efprad) mit einem <55efpen(Ie oljne 
i^opf gehalten, unb no$ Rubere, bag ber £)oftor 
.fönipperfjaufen unb ber itufter bie Hubens 
ffrage hinunter biö $ur t>on einer 

Segion won ©eifern ifjrer $unben »erfolgt wor* 
ben waren. *) Einige Rüttelten bie $6pfe unb 
gelten eß fur fefjr fc§Iecf)t t>on bem £)oftor ge* 
fjanbelt, £)olp(j allein in bem fetyreef liefen Jpaufe 
bie Sftactyt ^bringen $u laffen, wo er tton ©ei; 
(lern, ©Ott weig wof)in, entfuhrt werben fonne, 
wafjrenb 2(nbere, mit #c$felju<fen, meinten, bag 
wenn ber Teufel ben 93urfc$en §ole, bieg ftc$ 
nur baö (Seinige nehmen fjiefe. 



•) ©e» £ütfct* ift in (^tt^rrttib (unb mitbin auefj in tfmt» 
vifa) getuöljnlic& jußleicö Zpptjnaraper. Ueperf. 



2S6 



£iefe ©erücfyte famen entließ and) ber gtu 
ten grau Sp eiliger juOfjren, unb tierurfact;ten 
jfjr, wie man leicht benfen fann, cine gewaltige 
Unruhe. 2Benn ft'cf) ifjr ©ofjn ber ©efa^r d- 
neß 2(ngrijfß lebenbiger geinbe aus5gefe|t $atte, 
fo würbe baß in ifjren 2(ugen weit weniger 
fänt&iti) gewefen fei)n, alß bag er allein bie 
<2d)re<fen beß (2pu£; Jpaufeß befielen gewagt 
$atte. <£k eilte gu bem ©oftor, unb brachte 
einen grogen beß Sageß bamit ju, ©olpfj 
in Überreben, feine Sftac^twac^e nicj)t $u wieber-- 
fjolen: fie erjafjlte ifjm eine Spenge von ©efcfyic^ 
ten, bie fte fo eben ücn if)ren ^latfd;geüatterim 
nen gebort fjatte, tion beuten welche entfuhrt 
worben waren, wenn fte in alten verfallenen 
Käufern gewacht fjatten. Allein bieg war 2dleß t>er= 
gebend. £)o Ipfj'ß ©toljunb feine 9?eugterbe wa= 
ren erregt, £r fuct)te feine dufter ju beruhigen, 
unb verwerte fie, bag von allen ben ©ersten, 
bie fte gebort fjabe, fein SBort wafjr fet?. (Sie 
faf) ifjn zweifelhaft an unb fcfyüttelte ben ^opf, 
ba fie aber fanb, bag fein £ntfcfylug unerfc^ut; 
terlicf) fe^, brachte fte ifjm eine biefe fjollanbifcfye 
SÖibel, mit metallenen (Elaufuren, bie er mttnef)^ 
men folic, alß ein <2cf)wert wiber bie SJ?ac^te ber 
ginflernig, unb im gaüe Diefe nitf;f fjinretc^enb 



2S7 



fet>n fotffe, gab ifjm bie Jpaußf)a(ferinn noch ten 
Jpeibelberger .ftatechißmuß alß £)olch mit 

3n ber na<#en 9?ac[;t fchlug alfo 2>oIpf> 
fein Quartier $um britten Male in bem ölten 
£aufe auf. €ß mochte nun Xraum ober nicht 
gewefen fe^n, genug, baffelbe erfolgte abermalß. 
©egen Mitternacht, alö 2TUcö fltü war, ließ fleh 
berfelbe Xon in ben oben fallen vernehmen — 
trap — trap — trap! roieber fam eß bie treppe 
herauf, bie Zfyuv ging abermalß tton felbft auf, 
ber alte Mann trat ein, ging im Simmer um^ 
her, §it\Q feinen Jput an unb fefcte fleh an ben 
Sifch- £>en armen ©olpfj überfiel biefelbe 
gurcht unb 2Cngft, jeboch nic^C fo gewaltig, atß 
früher. €r lag eben fo, wie tiorfjer ba, ohne 
Bewegung unb roie bezaubert, unb ffarrte bie 
©effalt an, welche, wie früher, ihn mit einem 
erworbenen, ftarren, i(jn biß in baß 3nner(?e fcurc^ 
faltenben SMicfe betrachtete. (So blkUti 23eibe 
eine lange Seit einanber gegenüber, biß £>o!ph 
nach unb nach Sfluffj ^ u foffen UQann. 2)ieg 
2Befen, mochte eß nun tobt ober lebenbig ferm, 
mugte burchauß bei feinem S5efuche trgenb einen 
3tt)ecf h^ben, unb er erinnerte fleh/ geh&rt ju hö- 
ben, bafj ©eifter nicht eher reben bürfen, alß biß 
fie angefprochen werben. (£r nahm alfo feine ganje 



283 



(Enffc^loffenfjeit aufammen, unb nacf)bem er ^roei 
ober brei 23erfuc$e gemacht, efje er feine 3"nge 
in Söeroegung fe£en fonnte, richtete er feine 
SKebe on ben Unbekannten mit ber feierlichen 
föefctjrcorungßformel, beren er ftc§ nur «rinnern 
fonnte, unb fragte ifyn, roaß ber Swecf feineß 
Söefucfyeß fe^ 

Maum fjafte er außgefproc*;en, alß ber alte 
Sftann aufffanb unb feinen »Jput tton ber Sffianb 
nafjm: bie^ur ging auf, unb er fcfcrttt §inauß, 
wobei er, inbem er über bie <2>cf)roetfe trat, auf 
£>olpf> $urücfblicfte, alß ob er erwarte, baß bie- 
fer i$m folgen roerbe. ©er 3w n 9 lin 9 s^gert« 
feinen #ugenblicf. <£r nafjm baß Sic&t in bie 
£anb, bie Söibel unter ben 2(rm, unb gef>orc§t« 
ber flillfäroeigenben 2(ufforberung. ©aß Sic^t 
warf einen fc$road;en, ungeroiffen (Stimmer üon 
fic§, bo$ konnte er beutlicfy bie ©effalt t)or ftcf) 
fefjen, roie fie bie treppe fjinab ging. (£r folgte 
gttternb. 2(lß fte am $u£e ber treppe angekom-- 
tuen roar, roanbelte fte burc§ ben (Saal $inbur$ 
unb nac$ ber Jpintertfjur beß ©ef)ofto\ £)olp(j 
Ijielt baß £i$t über bie £>atuf?rabe: in feiner 
£5egierbe, ben Unbekannten nid;t auß ben 2tugen 
j« verlieren, beroegte er aber bie bunne i^erje fo 
fc^nell, baß fTe erlofd?. 2>ie Mafien ©trafen 

beß 



289 



bets SWonbeß, welche burch ein fct;maleß $enf?er 
hereinfielen, feuchteten inbejü fo viel, böfj er nah* 
ein ber $h ur noch ein ungewiß $5ilb ber ®e; 
ffalt im 2(uge §affe. <£r ging beßhalb bie äußere 
treppe Jjinöb unb wonbte fich nach bem Orte 
hin; aid er aber borthin gekommen, war ber Uns 
befannte verfchwunben. £>ie %f)\\v war feft ver? 
riegelt unb verrammelt, ein anberer Büßgang 
nicht vorhanben, unb boch war baß £8efen r wel- 
cherart eß auch fe^)n mochte, verfchwunben. £r 
riegelte bie %fyuv auf, unb blidt? in baß greie 
hinauö. £ß war eine neblige, monbfjette Stacht, 
fo böfj man in einiger (Entfernung ©egenffanbe 
unterfcheiben fonnte. (Er glaubte nun, ben Uns 
bekannten auf einem gufjffeige ju feljen, ber von 
ber Zfyuv ab weiter fahrte. £>em war in ber Zfyat 
fo, aber wie war er auß bem Jpaufe gekommen? 
— SSolpfj nahm ftch tnbefj nicht bie B?if, Jan. 
ger $u uberlegen, fonbern folgte. 2>er alteSDfamn 
wanbelte mit gemeffenem Schritte, ohne jTch um= 
gufehen, unb feine gußtritfe fchatften auf bem (jar* 
ten 22>oben. €r ging burch ben 25aumgarten 
am £aufe, immer auf bem Jugffeige. tiefer 
führte ju einem Brunnen, welcher bie Meierei 
mit ©affer verfaß ?(n biefem Brunnen verlor 
©olph bie ©eflalt auß bem ©eftefct. €r rieb 
II. SB 



290 



fTcfc bie 2(ugen unb bltdtt mieber bin, aber ber 
Unbekannte rcar m'cf)t mel;r jti feljen. ft trot 
an ben Brunnen: 97iemanb war ba. S>ie 
gcutje Umgegenb trar frei, nnb leicbt %u überfein, 
unb roeber ein SSufd), nod; fonfl ein (Schlupf- 
tvinfel vorfjanben. (£r bltcfte in ben Brunnen 
hinein unb fafj, in einer- großen £iefe, ben Spinv- 
inel ficl> in bem ff ttfen Sffiaffer fpiegeln. 9?acbc 
bem er f)ier einige Stit tterweilt, ofjne t?on feinem 
ge&cimnijjüollen guf>rer trgenb etwas gefefjen cber 
c\cf)ort ju fjaben, fe^rte er ttolf won ©rauen unb 
(Frffaunen naef) bem Jpaufe $urucF. £r üerrie< 
gelte tie ^ur unb tappte ju feinem Söett 
§in, allein eö bauerte langest, efje er einfcf)la< 
fen fonnte. 

(Seine Traume waren abenteuerlich unb 
verworren. £ö bunfte ifjn, als folge er bem 
alten 9ttann an bem Ufer eines großen §lufleö 
fyn, biß fxe JU einem ^ebiffe famen, welkes fo 
eben unter (Segel gefjen wollte, worauf fem %uf)- 
rcr i^n an ©orb brachte unb bann serfcfywanb. 
(fr fafj ben 23efer>lö^aber beS (Schiffes, einen tUi-- 
nen, fc^war$li$en $?ann, mit f^rear^em, fraw; 
fem £aar, ber auf bem einen 2(uge blinb unb 
auf bem einen gufje la&ro n)ar: ber übrige Sf)eil 
feines Sraumes war aber aufjerfr verworren. 



291 



weifen fegelte er, auweifen war er wieber am 
£anbe, Igt tobte ©türm tmb Ungewitfer um tfjn 
fjer, bannwanberfe er wieber ruljtg cmf unbefanm 
ten ©frögen. S)te ©eflalt beß ölten SD?anneß 
mifc£;fe fid) inbefj ganj wunberbar in alle €reig; 
nifte beß ^raumeß, unb baß @an$e enbigte beut-- 
lief) bamir, bag er fiel; wieberum am SSorbe beß 
<£cf)iffeß, auf ber ^eimreife befanb, unb einen 
großen <£acf »oll ©elb ^atte! 

2flß er erwachte, geigten ft$ bie grauen, fal? 
ten SDämmerungßfrreifen am *$ori$ont, unb bie 
Jpafjne Derfwnbtgten in ber ganzen ©egenb, t>on 
£of $u £of, ben borgen. £>olp(j ffanb wu* 
ffer unb verwirrter alß je auf. 2flleß, waß er ge; 
fefjen unb geträumt ^atte, wogte ifjm verworren 
bur$ ben J^opf, unb er fing an $u [innen, ob 
iucX;t fein SBerffanb gelitten l>abe, unb ob nict;t baß P 
waß in feinem ©eifte «orgele, nur gieberpljantß; 
fi'een waren. 3n feinem ifcigen ©emöt&öjuffanbe 
Jjarte er bureaus feine Suff, unmittelbar $u bem 
£>offor juru(fjufe&ren r unb fiel) von ben Jpauß; 
leuten f>in unb fjer befragen ju löffen. (Er tytit 
dn farglic^eß gräfjftöcf von ben Ueberbleibfeln 
beö geffrigen ftbenbeffenß, unb wanberte bann in 
baß greie ^inauß, um über alfeß baß nac^uberc 
fen, waß if)m begegnet war. 3n-@ebanfen vtv 

9? 2 



Ioren, irrte er tinker wnb war aümalig in bie 
Sftalje ber (Statt gekommen, alß er plo£ltct) ttoit 
einem Sann unb ©etofe um ftety Ijer aufgefcfyrecft 
würbe. <£r falj flcfy btcf>t om 5Baffer, unter einem 
Raufen 93olfe«, welcher ft'cfy na$ einem Jpafciu 
bamme fjinbrängte, von wo auß ein (Schiff fo 
eben unter (Segel gef)en wollte. Unbewußt warb 
er mit bem Raufen fortgeriften, unb fanb, ba£ 
baß (Schiff eine (Schuppe war, bie ben ^ubfon 
hinauf na$ 2£lbanp gefjen wollte. £>eß Üb- 
fctyiebneljmenß unb Hüffens t>on alten grauen 
unb Lintern, war gar fein (£nbe: $orbe mit 
SÖrob unb ^uc^en, fo wie £ebenßmiftel aller ?(rt, 
würben an Söorb gebracht, ungeachtet ber mäch- 
tigen gleifcfcflucfe, bie tion bem £intertf)eil beß 
<Stf;ijfß $erabfjingen, benn eine Dteife natf) 7LU 
ban\) war bamalß eine große Unternehmung. *) 
2)er 93efc^lß^at>er ber ©d;aluppe fummelte ftc$ 
umf?er, unb gab eine Spenge befehle, aufweiche 
eben ntc^t fef)r geachtet würbe, benn ©er jum 
bete ftch fo eben feine pfeife an, unb 3?ner 
fc^tiff fein @5cf>iffömefler. 

£>ie ©efralt beß 33efeljlßf)aberß 50g auf ein; 
mal ©olplj'ß 2(ufmerffamfeit auf fu§. €r 

*) 31 6 a tit) ift ctiüa 30 beutftfe teilen von 9? elvi D orf 
entfernt, urtei-f. 



293 



war ffein unb fcl;wdqfid), fjatte fraufeß, fc^war* 
3eö Jpaar, war blinb auf einem 2fuge, lafjm 
auf einem Söeine — berfelbe £>efefjlyfjaber, ben 
er im Traume gefefjen fjatfe! Ueberrafc^t unb 
betroffen, fafj er fiel; genauer um unb erinnerte 
ftet) immer mehrerer einzelner Umfrdnbe auß feinem 
Sraume: baö Außere beß <2d;iffeß, ber ging 
unb eine Spenge anbercr ©egenffdnbe fcfytenen 
mit ben bunfeln Silbern, bie unbeflimmt in fer- 
ner Erinnerung aufwiegen, ubereinjuftimmen. 

£Bd$renb er fo eben über alle biefe Um; 
(fdnbe nacl;bac§te, rief ifjm auf einmal ber £apic 
tain auf fjolldnbifd) ju: „macfyt, bap3^ r <* n ^ 0l ^ 
fommt, junger 9ftann, ober bleibt fjier!" 
©er 3uruf fc^reeffe ifjn auf; er fa$, bag bie 
©c^aluppe gelichtet Jarte unb ftcf? fefcon tfon bem 
Jpafenbamme entfernte: eß war ifjm, als ob er 
ton einem unwiberffef)licfyen ©range getrieben 
würbe; er fprang auf baß 2}erbe<f, unb im ndc§; 
f?en 2(ugenblicfe flog bie ©cfyaluppe, t>on 3Binb 
unb glutfj begünfligt, bafjin. ©olp^'ß ©eban; 
fen unb ©efüf)le waren in gdnjlicfjer Aufregung 
unb Verwirrung, ©ie Ereigniffe, welche iljn 
ffir$u$ betroffen, §attm einen tiefen Einbrucf 
auf ii)n gemocht, unb er fonnte md)t um^in, an 
einen gewiflen Bufammen^ang jwiföm feiner ge- 



genwarfigen £age unb tern Traume bei* Bergenia 
nen 9iacf;t 311 glauben. (£ö war iljm, al6 ffefje 
er unter einer übernatürlichen Leitung, unb er 
fud)te fid; buref) einen feiner alten unbSieblingö; 
©funbfd|e ju beruhigen, bag, wie eö auch gef)en 
möge, 2(lleß $u feinem S3 eßen fep. £inen2(ugens 
blkf fam tfjm woljt ber Unwille beö ©oftorö 
über feine f$netfe 2(6reife, o§ne 2(bfd)ieb genom- 
men 311 haben, in ben «Sinn, bieg war eine Sache 
i>on weniger SSebeutung; bann aber backte er 
an ben Kummer feiner Butter über fein fon- 
berbares Q}erfd;winben , unb biefer ©ebanfe 
machte ifjm baö -£er$ plof lid? fc&wer. ©ern hafte 
er gebeten, bag man ihn an baö C'anb fe£en 
mochte, aber er wufjfe, bag bei folgern SBUibe 
unb folcher gluth feine Söifte bod) nur üergeblid) 
gewefen femt würbe. <£>ann überfTromte if)n 
aber auch bie begeifternbe Siebe jur £Tteu^eie unb 
Hi 2(benteuern; er falj ftch fonberbarer $3eife unb 
rio$lich in bie SÖSelt hineingeworfen, unb auf bem 
2Sege, bie vounUvbüvm ©egenben 31t erfordern 
welche, an biefem mad;tigen (Strome fynauf, 
unb jenfeitö ber blauen 2$erge lagen, bie feit ber 
^inb^ett feinen ©eftchtöfreiö begrabt fyatttn. 
SJBa&renb er in biefen ÖBirbet tfon ©ebanfen üer* 
funfen war, frantrte ber SGBinb bie (Segel: bie 



2.95 



Ufer fc^ienen neben i§m vorüber ju fliegen, unb 
e()e er feine Söefmnung wieber erhielt, war bieScfya; 
luppe fc^on bei Dem ©pi£ t n 9 = b c ü i t nnb ben 
©onferß vorbei, unb ber fjodjffe (ScfyornjTein 
ber ^an^attoss feinem liefe entfcfywunben. 

3$ (jabe fc^on oben gefagt, bag eine Steife 
ben £ubfon hinauf in jenen £agen ein Unter; 
nefjmen von Söebetttung war, ja man fjielt eß 
fur eben fo grop, alß igt eine Steife nacfy £u; 
ropa. SDie (Schaluppen waren oft mefjrere *£age 
unter 2ßegeß: bie vorftc^figen (Schiffer jo^en bie 
(Segel ein, wenn ber ££inb (tarf würbe, gingen 
9?acl;fß vor TlnUv, unb festen baß Söoot an 
baß Sanb, um Sftilcl) jum Sfjee flu §olen, of>ne 
welchen bie guten alten ©amen, bie ftcfc alß 53af; 
fagiere am £>orb befanben, ntc^t leben fonntm. 
Unb bann gab eß bie vielbefprod;enen ©efafjreu 
ber ^appaansSee unb bie^oc^lanbe. **) ^urj, 
ein weifer §olIanbif$er burger pflegte von einer 
folgen Steife Senate, ja fogar 3a^re vorder, 
$u reben, unb unternahm fte nie, ofjne vorder 

*) ©ie Confers ftnb eine £ügelveiöe auf fcem öfHid&en ttfet 
iti jrpubfon. Ucfcetf. 

**) ©ie£a ppaan^ec iflcfne breite etetfe im £ ui>fon, 
Orangetomn gegenüber, unb &ie -$?oco(ant>e ftno eine groß« 
artige ©etui-gSgegenö am jpuöf on, tie nafje bei öevSefruug 
^5 eft point anfängt nno fri$ ftewfcuv») geijt, Ucbevf, 



296 



feine Angelegenheiten in Drbnung ju bringen, 
fein SefTament ju machen unb Surbitten für ft$ 
in ber fjotfanbifcfjen .ftircfye t^un $u laffen. 

2(uf einer folgen SKeife, backte ©olpfj, wur* 
be er Seit genug jum 9?act;ben£en fjaben, um 
einen Sntfd;Iu0 faflen ju fonnen, wann er in 
2(1 ban$ angefommen fepn würbe. <Der (£api-- 
tain, mit feinem blinben&'uge unb feinem lahmen 
Söeine, erinnerte t&n oüerbingö an feinen fonber; 
baren Sraum, fo bag er einige wenige 2(ugen-- 
bliefe lang nic^t rec^t wugte, woran er war: al- 
lein fein £eben war in ber legten Seit ein fo 
fonberbareö ©emifc^ üon Sraum unb ©irflicfc 
feit, Sag unb Stacht fo fefjr einö gewefen, bag 
er beßanbig in einer $aufc&un$ ju leben glaubte. 
3nbeffen giebt eß immer einen gewiffen Sanb; 
(freierer sSrcfT, ber tavin beflefjf, bag man in 
biefer SBelt nichts $u verlieren ^abe, unb bannt 
troffefe fi$ © o Ip £ unb befcfylofj, flc^ ben gegenroar; 
tigen©enug fo QUtali moglicj) 3u3iu$e$u machen. 

2(m jweifen Sage ber SKeife £am man an 
tie Jpocfylanbe. <£ö war gerabe ber le|te Sfjeil 
eines ruhigen, fc^wulen Sageß, unb baß <2cf)iff 
glitt langfam mit ber glutfj gwifc^en tiefen bü* 
ftern bergen fjin. Ueberall §errfc§fe bie üolfi 
fommene $Xuf?e, in welche, bei ber ermattenben 



297 



£ifje eineß (Sommerfageß, bie Slatuv uerfmft: 
baß Umbre^en einer ^lanfe, baß aufallige £>a= 
nieberfalfen eineß SKuberß auf bem 2}erbe<f e, (jatfte 
von ben bergen wieber unb f&nfe lange am Ufer 
§fn, unb wenn etwa ber ßapitain ein fauteß 
SSJort beß 9$efef)lß erfüllen Heß, fo riefen taufenb 
luftige 3ungw fpottenb von jeber flippe nacfj. 

2) o 1 p fj MicF t e in ffummem £nfjucfen unb 23er; 
rounberung auf biefe JperrlicfjtVit ber 9?afur. 
linfen erljob ber £)u Uberberg feine beroacijfe? 
nen (Seiten, Jpofje über *f>6£e, 2BaIb äberSOßalb, 
biß in ben bunfeln Sternenhimmel hinein. But 
Svec^fen fprang baß Vorgebirge €>t. 2(ntoniuß? 
9tafe fecf ijeryor, unb ein einfamer #bler frei? 
fete um baffelbe, tioafjrenb, weiterhin, Söerg 
an 23erg reifte, biß alle ftc& in einanber ju ver? 
fangen unb ben mächtigen glufj in ifjre Um? 
armungen aufzunehmen (ebenen. ۧ lag ein 
©efuljl rufjig fcf;n>elgenben ©enuffeß in bem 2fn- 
blicf ber breiten, grünen ZfyhUv, welche fjie unb 
ba ^ifc^en ben 2(bgrunben ftc$ außbej)nten, 
unb ber Ijocf) in bie Suft ftc^> erljebenben 3Bal? 
bungen, welche über benSKanb irgenb einer fä&n 
aufgetürmten flippe fjtnuberragten, roa&renb i&tr 
i'aub von ben <Sonnenfrra§'ien pra$tüoü buret? 
leuchtet würbe. 



293 



UBdfjrenb CD o I p f> fo in Söerounberung uer; 
funfen roar, bemerkte er eine ©ruppe gldnjenber, 
fctyneeroeijjer £83olf'en, toelc^c über bie roeffli; 
cfyen «£>ofyen f)erübet*Mtcfte; biefer folgte balb 
eine $roeite unb bvitte, öon benen eine jebc ficfy 
an bie vorige anjufc^lie^en unb in prachtvollem 
©lan$e an bem bimfelblouen Jpimmel ftcf) aufs 
$utJ)urmen fc^ien, unb nun f)orte man einen 
bumpfen ©onner fjinter ben Bergen rotfen. £>er 
^fufj, welcher biöfjer rufjig unb fpiegelglaft ge; 
roefen roar unb baß Bilb beß Rimmels unb bei- 
gebe juruefgeroorfen (jatte, fing \§t an, fi$ in 
ber Entfernung ju frdufeln, roa^renb ber £S3inb 
langfam baruber anfc^rooll. S)ie gifcfcreif)er frei; 
feten unb fcfyrieen unb fugten if)re Sfteffer auf 
ben §ofjen burren Baumen, bie j^rdljen fluchte; 
ten frdc^enb in bie ^elßf'poften, unb bie ganje 
Statur festen bem Jperannafjen beß Ungeroifterß 
entgegen ju feljen. 

£)ie Wolfen begannen i$f, in tickten 2ftafs 
fen, über bie Berggipfel iu jtefjen, ifjre <5;pi|en 
roaren no$ gldnjenb unb fcfweeroeifj, ber untere 
Sfjeit aber yon ftabenfe^rodrje. 2)er Stegen fiel 
in einzelnen, großen tropfen nieber: ber 2Binb 
roarb frdrfer, unb bie £ffieüen bc^annm ftd; $u 
frdufeln: entließ friert es, a(ß ob bie feieren 



2Ö9 

2Boffen yon ben 33ergfpi|en aufgerififen roorben 
feyen, unb eine gluflj yon 9iegen ftromte mit tos 
fenbem UngejTum (jerab. 2(us allen Sßolf'en leucf)i 
teten 2Mi£e, fcljilangelten flc^> an ben gelfen f>in, 
unb itv\paltettn unb 3ertrummerten bie ftarfffen 
Söaume bcö SLBatbeß. S)er Conner fragte furdjt: 
bar, yon 2$erg ju Söerg füllte fein Dvolfen note- 
ber, er tobte über bem £)unbe rberg *), rollte 
bann bie lange j^ette ber £ocf)lanbe hinunter, roo 
jebeö Vorgebirge if>n eitlem nac^atfte, bis ber 
alte SöulU^üI **) baö ganje Ungeroitter jfirr 
nenb $urucfyufofen festen. 

<£ine Seit fang entzog ber ffregenbe <X>unft 
unb Diebel, fo wie ber Q3la$regen, bie ©egenb 
Beinahe ganj bem 2(nblicfe. <£ä mar eine furchte 
bare 2)ujTer£eif, welche burcl; bie einzelnen, pßb 
f$en ben Regentropfen f)inbur$leu$tenben 2Mi|; 
(frören noc^ furchtbarer würbe. 9?ie f>atte 
5Dolp^ einen fo gewaltigen j?ampf ber demente 
gefeljn: eö festen, als ob baö Ungeroitter fTcf> 
burclj biefe 25ergfc§luc|)ten einen 3Beg (jinburcl): 
bahnen wolle, unb baß ganje ©efc^ü^ beß Jpteis 
melö bflbei aufgeboten fjabe. 



300 



£>aß (Schiff warb uon bem wrffarfren 2Binbe 
forrgctrieben, biß eß an bie (Stelle fam, wo ber 
$lu|j eine pl6|fi$e SBenbung, bie einzige in fei; 
nem ganzen majeftat!fcf>en Saufe *), macfyt. • 3n 
bem 2(ugenbli<fe, wo fie um bie <Spi£e $erum? 
fuhren, t am ein heftiger Sßßinb-ffoß auß einer 35ergs 
fcfjluctyt fierüor, unb machte, ba§ ber gerft vor 
i£>m erbebte, unb berglufj fiü> mit weitem (Schaum 
bebecfte. ©er dapifain faf) bie ©efafjr, unb be; 
faM, baß (Segel einjujiefjen; e$e tiefer S5efef>l 
aber ttoüfirecft werben fonnte, $atte ber 2Binb 
fd;on bie (Schaluppe ergriffen unb warf fie auf 
bie (Seite. 3^ geriet^ 2lüeß in (Scfjrecfen unb 
Verwirrung, ©aß (Schlagen ber «Segel, batf 
(Pfeifen unb (Saufen beß SBinbeß, baß (Schreien 
beß £apifainß unb beß (Sct)iffßüolfeß, baß 2Befc 
Hagen ber ^affagiere, alfeß mifcfjte ftc^> in baß 
«Hollen unb j?racf)en beß ©onnerß. bitten in 
biefem £arm richtete fiel; bie (Schaluppe wieber 
auf, in bemfelben Augenblicke legte aber baß 
grofje (Segel um, bie (Spier flricf) über bie 
e^anje, unb ©olpfj, ber ganj unbeforgt nac^ 



*) Stet) muß bie Ärfimmttttfl Sei bec ©eflfötße gebeten 
ff»n. <Setf. 3(uf bem vvefllicfmt Ufw be$ Sluffe^ unter 
Canterbury Uebevf. 



301 



ben äßolfen fa$, fanb flcfy plofclic^ langelangß im 
SBafier. 

©iefjmal war ifjm cine feiner 9?ebenbefc$afc 
tigungenvon großem Diufcen. <Die vielen (Stunben, 
bie er auger ber (Schule mit (Schwimmen im 
ipubfon jugebrac^f, fjatten ifjn einem geübten 
(Schwimmer gemacht: bei aller feiner <2tarfe 
unb ©efc^icflic^feit, fonnte er jebo$ nid;t ofjne 
große 2(nffrengung baß Ufer erreichen, <2ein 
Verfcfywinben von bem 2}erbecfe war von bem 
€>$iffßtfolt>, welcbeß mit feiner eigenen ©efabr 
befcfyäftigt mar, gar nietyt bemerft worben. 2Die 
€5c$aluppe warb mit unglaublicher (Sc^nellfgfeit 
weiter getrieben: mit 9ftu§e fam fte glucflity 
um ein langeß Vorgebirge an bem offlicfyen Ufer, 
um welches ber glufj ftc£ vaanW, unb welche* 
fte £>olpfj'ß SMfcfe gänjlid) entzog. 

<£ine <2>pi$e beß wefflic^en Uferß war eß, 
wo er enblicl) lanbete, bie Reifen erflomm unb 
fl# nun, matt unb erfetyopft, amjuße eineß&au^ 
meß nieberwarf. Eftacfy unb na$ ging baß Um 
gewitter vorüber, unb bie Sßolfen gogen na# 
Offen fjin, wo fte ft$, von ben Ie$fen roftgen 
(Strafen ber (Sonne bedienen, in fteeffgen ?D?af= 
fen ankauften. 9?o$ fonnte man baß entfernte 
3ucfen beß SMifceß an i^ren bunfeln Unterteilen 



302 



fe£en, unb ^uweüen baö fc$road;e Kotten beö £>on= 
nerö fjoren. £)olpfj er^ob fiel; unb ging um; 
$er, um $u fefjen, ob irgenb ein <Pfab vom Ufer 
ob fu^re: atfeö aber war wilb unb fpurloö. 2)ie 
Reifen waren aufeinanber getf;urmt, mächtige 23aum* 
flamme lagen $erfplittert umljer, wie bie &tuv- 
me, welche über biefe 25erge f)injief)en, ft'e um: 
geflutt Ratten, ober wie jie, vom2tlter entkräftet, 
baniebergefunfen waren. £)ie ftelfen waren mit 
wübem 5Bein unb wilben SKofen bebeeff, bie fo 
in einanber verwarfen waren, ba6 fte allen £u= 
gang verfperrten, unb jebe Bewegung, bie er 
machte, 30g einen SKegen von ben tvopfmbm SMaf= 
tern naefy fTcf). (Er verfuct;fe, einen bufer btinafyt 
fenfrec^t ^erabgefjenben gelfen ju erklimmen, aU 
lein, obgleich flavt unb beljenb, fanb er bo$, ba£ 
bieg ein fjerruu'fc^eß Unternehmen fei;. Oft ffanb 
er nur auf brofelnben QSorfprüngen beß ^etfenö, 
bAnn £ielt er ftcfy wieber an SBurjeln unb Swei; 
gen, unb fcing beinahe in ber £uft. £)ie SSBalb= 
taube fcl;wirrte bi$t bei ifjm vorüber, unb ber 
2tbler fc^rtc von ber @pi|e be$ uberfjangenben 
ftelfenö fjerab. 2£dfjrenb er fo emporklomm, unb 
im begriff war, einen (Strauß ^u zvfaffun, um 
ftd; bei bem 2(uf(leigen gu Reifen, raufc^te etwa« 
jwifc^en ben SMatfern, unb er faf) eine <£et;Iangf, 



I 



303 



fceinafje unter feiner £anb, bli&eßfcfmell bafjin 
fliegen, <£ie rollte fiel; beinahe augenblicflicl) 
m einer f)eraußforbernben Stellung jufammen, 
mit plattem $opfe, aufgefperrtem Dianen unb 
fcl;nell bewegter Bunge, noelc^e wie eine glamme 
auß iljrem 9)?unbe fpielte. £)olpl>'ß SDtatfj 
fanf bei biefem 2£nblicf e, unb eß fefjlte nicf)t Diel, 
fo ^otte er ben (£trau$ fahren laffen unb ware 
in bie $iefe fcinabgefturjr. £>ie (Solange blieb 
tnbeß nur einen 2iugenMicf in jener Stellung : eß 
war eine infltnf tarttge Bewegung ber Vßevtfyeibii 
gung, unb ba fie fic$ nic^t angegriffen fafj, fo 
glitt ffe in eine (Spalte beö gelfenß. ©olplj'ß 
2(uge folgte i$r mit ber ganjen Spannung ber 
$urcl)t, unb er falj balb, bafj er ftcfy in ber9id$e 
eineß 9?efreß von Ottern befanb, welche, aerfcfcfuns 
gen bur<$ einantev fiel) bewegenb unb ^tfc^enb, 
in ber ßluft lagen. $Jlit aller £il fuc^te er aus 
einer fo furchtbaren Sftacfybarfcfjaft ju entnommen, 
^eine (£inbilbungßtYaft war t)on biefen neuen 
©c&recfen erfüllt, in jeber SBeinranfe faf) er 
eine (Solange, unb in bem SKaufc^en eineß jeben 
troefenen 23latfeß glaubte er baß Gaffeln ber 
Öiinge einer ^lapperfc^lange $u fjoren. 

(Enblicl) gelang eß i&m, ben ©ipfel eineß ber 
gelfenabfjänge $u erklimmen, allein biefer war mit 



304 



einem tiefen 2Balbe bebeeft. 2Bo er jroifc^en 
ben Baumen f>inburcf)bucfen fonnfe, fafj er, ba(j 
bie $ufTe auß Jpofjen unb flippen bejfanb, von 
benen eine ft$ über ber anbern er§ob, biß ge; 
waltige 35erge über alleß Uebrige f)inwegragten. 
Spuren ücn2(nbau waren nirgenbs $u erblicfen, 
noc§ erfjcb ftc^> $wif$en ben Baumen irgenb ein 
$Kauc§, ber auf baß £>afer>n einer menfcf)lic§en 
2Bofjnung l)httz festlegen lafien. ?(lleß war wilb 
unb einfam. 2Hß er am SKanbe eineß 2(bjjangeß 
ftanb, ber über eine tiefe, mit Räumen befe|te 
%$lü$t fjeruberragfe, lofte fiel), unter feinen 
gugen, ein grcjjc« gelßftöcf ab unb rollte formet- 
ternb burcl; bie 2$aumwipfel in bie <2$iu$t 
hinunter, fin laufeß ©efc^rei ober melmeljr 
©efjeul f&nte auö bem ©runbe herauf; einen 
#ugenbu'<f nad;$er §orte er ben £wü einer 
glinte, unb eine itugel pfiff über feinen .ftopf 
«>eg, ^erfcfjmefterte Steige, fcfylug bie SMatter 
banieber unb fu^r tief in bie SXinbe eineß to 
ffanienbaumß. 

£>olpfj wartete ben feiten <£cf)ufj nicf)t 
ab, fonbern naf>m eilig bie gluckt, in beffanbiger 
gurc^t, fic^> üon bem geinbe verfolgt $u fefjem 
^nbefien Um er unangetaflet wieber an baß 
Ufer $ura<f, unb entfcX;to|T^n, ni$t weiter in ein 



305 



£anb einzubringen, worin fo manche ©efafjren 
feiner warteten. 

£r fefcte ftcf) nun, unbarmherzig friefenb, 
auf einen feuchten (Stein nieber. £03 aß fottte er 
t$un? SÖ3o follte er eine 3uflucl;t fucfyen? 
5Dic ©funben ber Siufje näherten ftc§, bie 956= 
gel fugten if>re Keffer auf, bie glebermaufe be* 
gönnen im 3wielic$t fd; wirren, unb ber 9"iac§ts 
falf, ber fjocf) am Gimmel bafjin flog, festen bie 
<2terne hervorzurufen. S)ie 9?ac^t bract) a lima* 
lig an unb füllte #ü*eß in 3>unfel, unb obgleich 
eß noch in ber legten Raffte beß <25ommerß 
war, fo war boch ber 2Binb, welcher am glu|Je 
unb an ben traufelnben Baumen Ijinweljte, fait 
unb burc^bringenb, befonbers fur einen Jpalb; 
ertrunfenen. 

S&afjrenb er traurig unb tierjweifUmgä; 
«oll in biefer unbehaglichen Sage ba fa§, fafj er 
ein Sic^t burch bie Söaume am Ufer flimmern, 
ba, wo bie Krümmung beß gluffeß eine tiefe 
25ucht bii^ti. tiefer 2(nblicf erweeffe bei ifjm 
bie Hoffnung, bag f>kv eine menfehliche SÖoljnung 
fe^n mochte, wo er vielleicht etwas erfjalten tonnte, 
um bie lauUn Jorberungen feineß 9ftagenß $u 
befriebigen, unb, waß ihm, alß einem ©c^tffbrös 
ewigen, eben fo not^ig war, wo er ein be^og; 



306 



licf>eß öbbacfc fur bie 9?ac§t ftnben burffe. «Kit 
großer SD^fi^e bahnte er ftc^> einen Sffieg nacfy bem 
Sickte, an gelßfcf)i$ten Ijin, on benen er in 6es 
{laubiger ©efa&r fc^webte, in ben gluß fyinab $u 
gleiten, unb über große Stamme umgeformter 
Södume, tton benen einige bei bem legten (Stur; 
me entwurzelt worben waren, unb bie fo bi$t 
lagen, baß er ficfy burcf) iJ>re tiefte einen 2ßeg 
bahnen mußte. Snblicl; fam er an ben SXanö 
eineß Fugels, ber über eine. kleine S$lucf)t f>m* 
überragte, auß welcher baö Sic^t fjerfcf)ien. £)ieß 
fam tfon einem geuer, baß amguße eineß großen 
Raumes angejunbet war, welcher in ber Sftitte 
eineß ^wifcfyen ben gelfen belegenen ©raßplafces 
ffanb. ©aß geuer warf einen rotfylicfyen Schein 
auf bie grauen flippen unb bie baruber fjin^an; 
genben ©dume, jwifcl;en benen tiefe bunfele Spal; 
ten waren, welche Eingängen ju J?ol)len glichen. 
din fleiner ©acf) riefelte bicfyt babei, ben man 
an bem jitternben SfiBiberfcfyefn ber glamme m 
fannte. ßwei ©effalten bmiQtm ficfy um baß 
geuer; mehrere anbere faßen, gefjocfr, an bem; 
felben. £>a fte jwifc^en ij)m unb bem £icr;fe 
waren, fo befanben fte ftc^> ganj tm Schatten, 
alß aber bie Sine ft$ jufaücg nad) ber an; 
bern Seite fjinwanbte, erfc&raf £>olpfj, beim 



007 



et* faj), bei bei* giamme, bie auf fein bemaltes 
©eficf)* fcfyien, unb fid; in ben ftlbernen 3i^t*ra- 
tfjen fpiegelfe, bag eß ein 3»bi^ner war. £r 
far; i|t genauer f)in, unb erbu'tffe ©ewefjre an 
einen Söaum gelernt, unb einen lobten, ber am 
Söoben lag. 

2)o Ipf; war wie er einfafc, fcf)Ummer 
bavan, alß vorder, benn $ier fjatte er offenbar 
ben geinb, ber üon ber @cl;Iu$t auß nac(; tf;m 
gefcl;offen §atte, uor fücty. (Er fuc^te ftcfy beßwe= 
gen in aller (Sfitfe ^u entfernen, ba er ft<# bie^ 
fen Jpalbmenfd;en bo$, an einem fo rcüben, eine 
famen Orte, unmöglich anvertrauen fonnfe. ZU 
lein bteß war $u fpat; ber 3nbianer fjatte, mit 
bem, feinem ©efc&lecfct eigentümlichen #blerblicf, 
efrcaß in bem ©ebuf$ am Seifen ft$ bewegen 
gefef;en; er ergriff eine tton ben gftnten, welche 
gegen ben Söaum gelernt franben, unb — ein 
2fugenMitf, unb<£>olp§'ß Neigung #ben; 
teuern ware bur$ eine $ugel geseilt* gewefen. 
£r rief laut ben mbianifd;en gmmbfdjaftßgrug; 
ber gan^e £aufe fprang auf, ber ©rug warb 
erwieberf, unb ber glfic&fling eingelaben, ftd> 30 
i&nen an baß geuer ju fe$en. 

2flß er nafjer £am, fanb er, ju feiner 95 es 
ru^igung, bag bie ©efelffd;aft fewest auß SB«« 



308 



£en olö aus 3nbtanern beflanb. (Einer batton, 
offenbar bie ^auptperfon ober ber 23efefjte£abei*, 
fag auf einem 2$aumframme, nafje bei bem Jeu-, 
er. (£ö mar ein groger, (larfer 9ftann, fc^on 
Siemlic?) bei 3^™, aber fräftig tinb tüchtig, 
©ein ©eftd;t war Uimfy ju ber Hautfarbe 
ber 3"bianer gebraunt: er fjafte ffarf e f aber 
nid)t unfreunblicfye Süge, eine ^abictytönafe unb 
einen Sftunb wie ein Hutten be ifjer. ©ein ©effect 
war t>on einem breitkrempigen J?ut, mit einem 
Dte$bo(f$f$n>an$e baran, £alb befcfyattef. (Sein 
graues Jpaar war furj am 9?ac?en roeggefc^nif; 
ten. £r trug einen 3°gbrocf, §atte inbianifcf)e 
23einfleiber unb 9J?ccfajmß an *) unb ein 
mafjarof 5 **) flecfte in bem breiten 2Bampum-@ürs 
fei ^) um bie Ruften. 2flö £)olp§ feine ©e; 
fraft unb 3uge genauer betrachtete, fiel ifjm mans 
c^eö auf, baß ifjn an ben altm Sftann im ©puf; 



*) gjioc-f afittS ober SttocfafonS finb ©döufjc von 
»ctcöcm Scber, oOne <Bofjtc, weldje um bie £uöcfjel Sterin 
tfjen fcaoen. @S ifl ein inbiftiiifcöei' Tarnt. Uebecf. 

*♦) «Streitaxt, uefcetf. 

***) 5B«ntpunt nennen bie ^mevifanet* bte ('•öenatmre 
SSemiSmufcfjer, auSberen üiolctfclauem Xbtilt fie tf)ven@dimuff 
bcvfertigen, unb namentlich it)ve £eiftaut;ti( bamit t>cfcj?cn. 
UeGerf, 



309 



«£aufe erinnerte. S>er SD?ann fjier unferfc^teb 
fict) inbeg fomo^t buret; bie Reibung, alß bur$ 
fein ?(ffer, au$ jjaffe er ein Jeitereß 2fnfe$en, 
unb eß war farcer, ^u beffimmen, worin eigene 
lic£ bte 2fe^nli^feit lag: aber eine tfefmüc^eit 
war atferbingß uorfjanben. £>olp£ fufjffe cine 
gewiffc (Sctyeu, a(ß er ftc§ ifjm nafjerfe, warb in* 
beffen burcfy bie offene, §erjli$e Söewillfomm- 
nung, mit ber er empfangen warb, balb ermu« 
f^igt. ?f(ß er bie #ugen um ftcfy $er warf, 
fünfte er feinen 3ftuffj no$ mefjr warfen, benn 
er faf), bag ber $obfe, ber tfjm einigen @cf)re£? 
fen eingejagt, ein erlegter Jpirfrf) war, unb noc$ 
mefjr £5erufjtgung gewahrte eß ifjm, alß 'er an 
bcm fraftigen ©erucfy, ber auß einem, an einem 
jacfigen ©tocF über bem $euer aufgefjängfen 
befiel emporftieg, bemerkte, baß ein $§eil bat)on 
jum 2(benbeffen bereifet werbe. 

€ß ergab fttfj i£f, bag er auf eine 3agbc 
gcfellfc^aft geffogen war, wie fte bamalß tfon ben 
am Stoffe wofjnenben 2(nfteMern oft ueran; 
flalfet würbe. :<£in 3«9 e ^ iff immer gafffret, 
unb nic^tß ma$t bie Seufe gefelliger unb ju-- 
traulicher, alß wenn fic in einer 2Bilbnig $ufam= 
mentreffen. <£>er ?fnfüfjrer ber ©efeUfcfjaft 
f^enfte tfjm einen %nmf belebenben ©efräns 



310 



feß ein, baß er tljm mit einem frofjfic^en 2afydn 
f)inreicl;te, um fein Jperj ju erwärmen, unb be< 
fafjl fobann einem feiner Begleiter, einige jllei: 
bungßfrücfe auß einer Q^inoffe $u l;olen, welche 
in einer Söuc^t, nid;t weit bauon, vor ?(nfer 
lag, wafjrenb bie triefenben Kleiber, bie unfer 
Jpelb auf bem £eibe trug, an bem geuer getroef net 
würben. 

5T> o I p ^ erfuhr, wie er gea^net §atfe, bafj 
ber @5cf)uj3 auß ber (£cf)lucf)t , ber if>n beinah 
<n bie £wig£eit beforbert fjatte, a-lß er auf bem 
2fbfjange f?anb, auß ber ©efelffc&aft gekommen war. 
£)aß gelßftucf, baß fiel) unter feinen $u£en abge< 
ibfl, (jatte beinahe einen aus ber ©efcüftfjaft er? 
fragen, unb ber muntere alte 3a$tr, wit bem 
breiten JJufe unb bem SvefjbocFfc^wanje, ^atfe 
naef) bem Orte fjingefdjoffen, wo er baß ©ebufc^ 
fid) bewegen gefe^en, in ber Meinung, eß fei) firs 
genb ein wilbeß Sljier. £r lachte j)er$licty über 
ten 3rrtf)um, ba er baß ©an^e, nac^ Jägerart, 
fur einen fjerrlicfyen @5pafj anfaf>: „2(ber wafjr- 
Saffig, 2?>urf$e" fagte er, „fjäfte tety nur efwaß 
von ©tr gefefjen, um banacl; fielen ju Tonnen, fo 
warft ©u bem gelßflutf gefolgt. Antonius 
van ber ^e^ben fcfyie£t feiten fefjl." £>iefc 
legten SBorfe befriebigfen auf einmal <£>olp()'ß 



oll 



Neugier, unb einige wenige fragen, machten 
iljn üolHommen mit bem (Eljarafter bes ^ftam 
neö btfannt, ben er ttor ftc^> fjatte, unb mit bem 
feiner ganzen €3cf)aar won 93ufcf)t"leppern. ©er 
2(nfufjrer mit bem bretffrempigen Jpute unb in 
frem 3 ö 9^ ro ^^ war 9?iemonb onbers, alß £err 
Antonius üon ber Jpeuben, auß ?((banp f von 
bem CDolpfj fc^on oft gef;ort $atte. €r war, 
In ber X1)at, ber JJelb mancher (Erching, unb 
ein 9ftann von gar fonberbarer Ratine unb felfe 
famen ©ewoljnfyeifen, über bie feine rufjigen f)oU 
(dnbtfc^en 9?a$barn ftcf) gar fehr uerrounberfen. 
S)a er ein uermogenber 2Jiann mar, unb wen 
feinem 23ater große Streifen rcilben £anbeö unb 
ganje gaffer üoü ÖBompum *) geerbt fjaffe, fo 
fonnte er feiner £aune ungef?6rt nachleben. (Statt 
ruf)ig $u£aufe ju bleiben, ju regelmäßiger Seit $u 
tvinfen unb ju effen, feine pfeife auf ber £>anf 
vor ber %f)\xv ju rauchen, unb fid) am 2fbenb 
in fein bequemes 2$ett ju legen, fanb er an aU 
len raufjen, rotlben Unternehmungen s £e§agen. 
£r war nie gfucflicfjer, als wenn er auf ber 
3agb in ber SSilbniß roar, unter Baumen ober 



•) Sue Snbianer 6eb;cnen fid) nemlt'cf) beS SSampum 



312 



in Jpuften yon S3aunirinben fchlief, ten Jfufj 
hinunter, ober auf irgenb einem (2ee im ÜBalbe, 
umfjer fuhr, ftfc^te unb fd;oß, unb ftch, ©off 
weig wo, herum trieb. 

£r war ein groger gteunb ber 3 nD ' öner 
unb ihrer Scbenßart, bie er fur bie wafjre natura 
liehe greiheit unb ben männlichen £ebenßgenug 
hielt. 2£enn er ju £aufe war, $afte er immer 
einige 3 n ^«n^ r um fi$> D ^ *>fl ß £auß 

untertrieben unb wie Jpunbe in ber ©onne 
(erliefen, ober ,?agbs unb Jifcherjeug, $u irgenb 
einem neuen 2(uß#uge, in 23ereitf#aft festen, 
ober mit<pfeil unbSöogen nach bem Biete feboffen. 

Ueber biefe SanbjTreicfyer übte Jperr 2(nto- 
niuß eine fo unbefchrdntie Jperrfchaft auß, wie 
nur ein 3«ger über feine £)?eufe; för bie füllen 
Söewofjner ber Sftachbarfchaff waren fte aber 
eine große Saff. S>a er ein reicher S9?ann war, 
fo wagte eß 9?iemanb, ifjm bei ber 23efriebigung 
feiner Jaunen etwa« in ben 2Beg $u legen; auch 
fjaffe er wirf lieh etwaß Jperjltcheß, gro^ic^eß, 
baß ifjn allgemein beliebt machte. 2Benn er bie 
(Strafe hinunterging, brummte er ein fjottänbi: 
fcheß Sieb, rief ^eben an, wenn er noch 
93ierfelmeile von ihm war, unb wenn er in ein 
Jpauß eintrat, fchlug er bem ^außüater Der; 

trau« 



313 



fraulich auf ben SXücfen, brucfte i$m tie JJanb, 
biß er laut auffc&rie, unb fugte feine $rau unb 
16cl;ter tfor feinen 2(ugen — fur^ Jperr Unta 
niuß fjatte burc^auö feinen (Sfolj nod; 2(rg an ftety. 

2Cußer feinen inbianifc^en Begleitern, fjatte 
er no<$ brei ober ttier ergebene fivmnbt unter 
ben Sffieifjen, welche ifjn alö iljren ©onner anfa* 
fjen, fiel; eö auö feiner i^uc^e wofjl fepn ließen, 
unb »ort if)m gelegentlich auf feinen 2(ußffugen mitge* 
r.ommen würben. 2D?it einem gemifcfjten £aufeit 
biefer 2frt, war er i£f auf einem J^reu^uge 
auf bem Sjubfon, längs ben Ufern beffelben, be= 
griffen, mit einer 9Mnaffe, welche er $u feiner 
23eluffigung §ielc. €ö waren ^wet 2Beiße bef 
i§m, bie $um Xfjeil na$ inbianifc^er 2frt gefiel 
bet waren, unb 50? o cf a ftnß unb ^Jagbjemben 
trugen: bie übrige Bemannung beffanb aus t?ier 
£ieblingßtnbianern. @fe waren amftfuffe Ringes 
ffreift, o§ne trgenb einen beffimmten Swecf, biö 
fte fkl) in ben £oc|)lanben befanben, wo ftc 
fc^on gwet ober brei $age jugebrac^t, unb Jpirs 
fc&e gejagt fatUn, wel$e ftc& no$ in biefen 
bergen gelten. 

„<£ö iff ein ©lucf, junger gfiann," fagte 
Antonius »an ber Jpepben, „bajj 3!> r gerabe 
l>eutc über Söorb gefcfcleubert würbet, ba wir 
II. O 



314 



morgen fräf; toieber nacl; Jpaufe juruef^ren, 
unb ^önn vergebens in tiefen bergen fuef) 
t*a$ einer Sfta^fyeif umgcfefjn fjaben würbet. — 
£)o$ nun, S3urfcfce, rul)rteu<$! ruf>rt eu<$! la§t 
feljen, was eö ^cufe 2ibenb giebt — ber Äej« 
fei l;at lange genug gefotf cn, mein SDiagen freurrt, 
unb icX> glaube, unfer ©aft wirb fi$ ntc^t fet;r 
nötigen lafien." 

3£t gerietf) in bem fleinen Sager 2(Ueö is 
Bewegung: finer naf>m ben ^ejjel vom geuer, 
unb leerfe einen £fjeü feineß _3 n ?> ö ^ au f cint 
'gro£e f)oljerne ^cl;ü|Tel aus; ein Unterer machte 
ein plattes §elßftücf flum ^ifc^e jurec^t, wa^renb 
ein ^Dritter mef)rere$$ ©eratfj aus ber naheliegend 
ben QMnafTe brachte; iperr Antonius fetb(t aber 
fjolte eine ober $wei glafctjen trefflichen ©e^ 
tranfö auö feinem eigenen glafc^enfufter, ba er 
feine ©efafjrfen h n Q nt könnte, um einem tjon l(s 
neu ben ©Ruffel anvertrauen. 

S)ie einfache, aber fraftige SEftafjljeit war 
balb aufgetragen; fie beftanb auß bem SGBtlbe, 
bau raud;enb auö bem .gefiel fam, falfem <2petf, 
geföntem fürfifc^en^Beijen unb gewaltigen fcfjwar- 
gen fjauöbacfenen Proben. 9?ie fyatte <£>olpf> 
eine fofJli<$ere 5D?afjljeit gehalten, unb af$ er fte 



315 



fcui'cfy 3wci ober brei 3uge auß Jperrn Antonius 
glafcfye §inuntergefpült, unb nun ful;lfe, wie bee 
t rafttgen Xrunfeä geuer ficfy burd; alle feine #bern 
verbreitete unb fogar fein £er$ erwärmte, ba 
|)ätfc er ni$t mit bem ©outterneur ber Q3ro\)ini 
tauften mögen. 

2(äcf> Jperr 2fntoniuß warb ganj munter 
unb fro|>(tct> , unb erjagte ein (jalbeß 3)u|enb 
berber ®efc{)icfyten, bei benen feine roeijjen SSe; 
gleifer unmäßig lachten, bie 3 n ^^"^f a^i*, wie 
gewo^nlic^, einen unerfc^utterlic|en £rn(c beob; 
fluteten. 

„£)aß ift baß wa§re £eben, lieber 3 un 9^I" 
fogte er, inbem er 2>olpfj auf bie (Schulter 
fc^fug ; „ein 9ftann tterbient nityt efjer ein SD?ann 
genannt flu werben, e$e er mcfyt Sffiinb unb 2Bets 
ter $ro§ bieten, bur$2£alb unbglur frreifen, uns 
ter einem £>aume fc^lafen, unb von £tnbenblaf: 
fern leben fann!" 

Unb nun fang er eine ober jwei (2>frop.f>en 
eines l)ollanbifcl;en Srinfliebeß, mit einer furjen 
tiefen fjeUcmtifctyen glafe^e in ber £anb , wöbet 
feine ©enoffen im£f)or einfrimmten, bafj bie&aU 
ber wieberfjallten, wie eß in bem guten alten 
Siebe f)eifjt; 

2 



316 



©ic tobte«/ fcaf; fcimnwl unb (grbc ctflaug, 
Sfcad) ley ßodjamtS gc^ciltgter ©fine: 
sfttm ging eö jum ©cftmaufcy in fv&f;ltcljcr £utf/ 
etc tranfcn bc^ 2Bcmc$ Me gfttfc. 

Stiften in tiefer Sufi beobachtete £err Antonius 
jcbod; bie notfjige&orftcl;:. Obgleich er£>olp§ 
tie glafcf;e ofjne Weiteres f)infcf)ob, fo fcfcenfre er 
boc^ feinen Begleitern felbfl ein, ba er in Jpinjtc&t 
i&rerroofjl raufte, mit ferner ju tfjtm fjatte, unb 
gab befonberß ben 3 n kiMern nur ein fefjr be-- 
fd)eibeneö Sftaaß. Subbern baß 3fta$l geenbet 
roar, unb bie Snbiantv gefrunfen unb ifjre <Pfefc 
fen geraucht fatten, riefelten fie ft<# in ifjre 
©ecfen, ffrecften ftcfy auf ben Söoben §in, mit 
ben gußen nacfy bem geuer gefe§rt, unb fcfylie; 
fen, wie ermubete 3agbfjunbe, halb ein. £)er 
übrige Zfyil ber ©efeü'fc^aft fc£roa£te no$ bet 
bem geuer, welches bie £>unfelfjeit beß ££albeß 
unb bie, burcfy ben testen ©türm fe^r feucht ge^ 
n>orbene£uft, fefjr angenehm unb befjaglic^ machte. 
SDie Unterhaltung warb allmalig ruhiger, unb roanfc 
te ftc§ auf %ciQ\>abmtmti unb auf Unterne^muns 
gen unb ©efa^ren in ber 2öilbni|j, üon benen 
manche fo fenberbar unb unn)a§rf$etnltcl; ftangen, 
ba0 t$ fie ni$t tmebercrjafjlen will, bamit man 
bie ££a£rfjeifßliebe beß £errn 2fntontuß van 



317 



ber Jpet)ben unb feiner ©enoffen nidjt fn'SwflfVI 
gießen möge. ®o würben aucf) manege SD?arct;en von 
bemgfufle unb benSftieberlaflungen an feinen Ufern 
jum beffen gegeben, in welcher fcfyd^baren $unbe 
£err Antonius befonberö bewanbertju fepn fefnen. 
211$ ber mannhafte 28aibmann fo auf einer fnos 
(igen Söaumrour$el faß, bie ifjm ju einer 2frt 
von Seftnffu&l biente, unb biefe fc^auerlic^en ©e* 
fcf)icf)ten erjagte, wdfjrenb bas Jeuer feine flar* 
fen Suge erhellte, faro £)olpf> mefjreremale efc 
was in ben ©inn, baö i(jn an bie (£rfc§einung 
in bem <Spuff)aufe erinnerte: eine flüchtige 2fefjni 
Mtytdt, welche ft$ nic^t auf irgenb einen beffimtm 
(en Sug juruef fuhren ließ, *t>o^t aber im 2TÜV 
gemeinen in feinem Zntli^ unb in feiner ©es 
ftalt lag. 

©er Umffanb, baß £>olpf) 56er Söorb ge= 
faden war, warb wieberum erörtert unb gab ©es 
legenfjeit jur €rja$Iung verriebener Unglucfö-- 
fdüe unb befonberer $dl)rlicfr,feiten, welche Siek 
fenben auf biefem großen Stoffe, vorzüglich in 
ben frieren Betten ber doionie, jugeftoßen was 
ren, von benen Jperr ?Cntoniuö bie meiffen gerabeju 
übernatürlichen Urfacfjen jufcfjrieb. ©olpfj §orc^ 
te §o$ auf bei biefer SSefjauptung, allein ber 
alte £?rr verwerte t(?m, baß bie am Stufte 



318 , 



roojncnben 2TnfTebler allgemein ben ©lauben f)at: 
ten, bafj biefe Jpodjlanbe unter ber Jperrfcfcaft 
übernatürlicher unb fc^abenfro^er 2Befen ftanbcn, 
welche gegen bie f>oüanbifcf)en £oloni(ren, tiem 
Anfange ber 9"iieberla|Jung §er, einen gerciffen 
©roll gefaxt $u §aben fc^ienen. S>em$ufelge 
Ratten fte jeber^eit ein befonbereß gefallen barin 
gefunben, i^re $ucfe an ben t)oüanbifcl)cn 
(Schiffern außjula)Ten unb i|r 9Jcutl)c§en an i^nen 
ju füllen, fte buref) Sffiinbftcße, wibrige 2Bin; 
be, entgegengefe|te Strömungen unb alle anbere 
£tnberni)Te ber Tivt ju plagen, fo bag ein fjol* 
lanbifc^er S<$ifffaf)rer immer fe^r vorjTc^tig unb 
flug bei feiner ftafjrt fe^n, am 2(benb tior 
ZnUv gefjn, unb fogleid? feine ©affel auftoppen 
ober baß Segel ein^iefjn muffe, fobalb er eine 
fcl;roere SBolfe über bie Söerge fjerfommen fafje, — 
furj, er muffe fo viele &orfef)rungen treffen, bag 
er oft eine unglaublich lange Seit brauche, e^c 
er f!$ ben Slug fjinaufgequalt bab?* 

(Einige, fagte er, gelten biefe feinbli^m 
3fta$te ber £uft fur bofe ©eiffer, welche bie in; 
bianifc^en Sauberer, in ben frühem Seiten ber 
<Promn$, befärcoren, um ftd) an benftremben 
rächen, bie fte auß ifjrem Sanbe vertrieben f>atfen. 
3a, (Te fc^rieben i&ren Säuberungen baß 



31 ( J 



gefegte? ju, roefc^ea ben berufjmten Jp e n b r i E 
Jpubfon betroffen, alß er fo füfjn biefen g(ti| 
f)inaufgefegelt, urn ben norbnocffltc^en CDurc^gan^ 
ju finben, unb mit feinem (griffe, wie er glaubte, 
auf ben®runb gerieff;; bieg fe$, rciefie behaupten 
motten, nichts me^r unb nictjfö weniger als ein 
8fcrf jener Sauberer geroefen, um ju tfer^B« 
bern, bag er in biefer SKicfytung nac$ (Jfjina 
gelangte. 

£>er größere Sjjeif, bemerke Jperr 2fntoniui*, 
fe$e inbeg alle bie augerorbentlicfcen, mit ber 
^cf)ifffafjrt auf biefem (Strome üerfnupften Um; 
(tan be, unb bie ©efafyren, in welche bie (Scfyijfe 
gerieten, auf Diecfynung ber (Sage üon bem 
„Sturmfc^ijfe," welches bei <p o i n t; n o sp o in t 
fpufe. 2Cfö £err Antonius faf, bag 2>oIp& 
von biefer (Sage bureaus nid)tö roiffe, ffarrte er 
i$n einen 2fugenb(t<f lang üoll Ueberrafcfyung an, 
unb fragte, roo er benn bis i|t gelebt fjabe, bag 
er über einen fo wichtigen ^unft in ber ©es 
fcf)icl)te fo gan^ttcf) ununterricf)tet fet>? Um ins 
beg ben übrigen Zfyil beö 2(benbß $u üerfur^en, 
erjagte er bie (Sage, fo weit fein ©ebacfctnig 
reiche, mit bewfelben ^Borten, in welchen 3%n« 
f)eer (Selpne, einer ber frühem ©tester ter 
SRmen«Sftiebrrfänbr, fi'e mebergefd;rieben. Dcac{?= 



320 



bem er atfo baß geuer gefc^urf, bag bic Sutten 
umljerfpruf)ten, n>ie bie eines f leinen !&uffans, 
fe£te er ftd) f>el)aglicf) in feiner SSaummur^el $u* 
re$f, unb nad;bem er ben^opf jurucfgelegt unb 
fo einige Augenblicke lang bie Augen gefc^Ioffen, 
um fein ©ebac^tnif auftufrifc^en, erjagte er fol; 
genbe €5aa,e. 



£>aö @hirmfcf)tff. 



^jn ben gotbenen Sritm ber ^rotn'n^ ber Sfteuen; 
SWeberlanbe, atö fte nccfy unter ber J?errfct>aft 
2B outer's üan ^rotUer, au$ ber Sweiffer 
genannt, ffanb, würben bie SSerooljner ber?D?an? 
Hattos an einem fcfyroulen 3iac£mitfage, gerabe 
um bie Seit ber (Sommer; ©onnenreenbe, burd) 
ein gewaltiges Ungeroifter erfc^recft. ©er SKe? 
gen fiel in folgen Strömen, ba£ er ttom 2$oben 
roteber auffprifjte unb biefer b'auon rauchte. SDer 
Bonner festen bt$t über ben Käufern fragen 
unb Darüber ^injuroüen, ber 33U^ fpiefte beflan; 
big um bie &. üiitltö ; $irc$e unb fuc^fe brei= 
mal, roieroo^l t>ergebli$, in ben 2Better§a§n ju 
fragen, ©arret »an Rome's ^ct>ornfrcm 
roarb Ulnare t>on oben bie unten 3crri|Jen, unb 
©offne SOJtlbeberger fanf, wem 2Mi$e ge< 
troffen, fprac&los i>on feiner fajjlfepflgen «Stute, 
gerabe als er in bie ©tab* mten wollte, — fur 3 % 



322 



eß war eineß tton ben foft beifpiellofen Ungewiftern, 
wie fte gewöhnlich nur einmal bie efjrwurbigen 
*Perfonen erleben, bie man in jeber @5tabt 
unter bem Manien ber „alfeflen £inwofjner" 
fennt. 

£ie guten alten grauen in ben 9ftan{jaf; 
toß waren aufjer fity vor <2c$re<fen. ^ic 
rafften ifjre ^inber jufammen unb fluchteten ba; 
mit in bie Heller, nac^bem fte auf jeben eifernen 
2$eftpfofren einen (gcfjufj gegangen, tamit jener 
ntc^t ben 93li| anjiefjen folle. (Jnblic^ legte ftcf> 
baß Unwetter: ber Bonner rollte f$wac$er, unb 
bie unterge^enbe (Sonne, welche unter ben gc; 
femmten SXanbern ber SßBolfen fjeruerbrach, lie(j 
ben weiten 23ufen ber Söuc^t wie ein Stteer ge- 
fc^moljenen ©olbeß erfcl;einen. 

2(uf einmal fam von bem gort bie 9iac$s 
ricH bafj ein ^c^iff auf bie *iÖud)t loßffeuere. 
®ie ging tton 5Kunb ju 9ttunb, son ^trafje ju 
(Strafe, unb balb geriet^ bie gan$e fleine Jpaupt* 
flabt in 2fufru$r. £)ie 2(nfunft eineß <£cf)iffö 
war, in jenen frühen Btiten ber 9i eberlaffung, 
ein £reignifj üon großer SÖebeutung. (£ß bracks 
fe Sltuitftitm auß ber alten SÖBelf, auß ei= 
neß 3eben (Seburtßlanbe mit, von bem man fo 
ganj getrennt war; unb von bem jafjrlid) an* 



323 



fommenben (Schiff entarteten bie Einwohner auch 
ihren Sorratf) üon ©egenftanben beö Sujcuö, ihren 
$u$, ihre Bequemlichkeiten, ja beinahe t'^re notf)- 
wenbigffen GeburfnitTe. ©er 9"^« 5™" brachte 
eß i^re neue ipaube ober ihr neueß i^leib mit, 
bem Jpanbwerfer fein ^rbeifßjeug, bem ©arger; 
meifTer feine pfeife unb feinen SBachfjolberbrannt* 
wein, bem ©ctmlfnaben feinen greifet unb feine 
Murmel, unb bem fJarf liehen ©titßbeftger bie 
SDtouerffeine, womit er fein neueß »fpauß bäum 
wollte. (So erwartete 2flfeö, SXeich unb 2(rm, ©ro{j 
unb j^lein, begierig bie#nfunft beßd^chiffeß. ©iefe 
war alljährlich baß große gefl für bie (grabt 9?eu; 
?(mfrerbam, unb von einem £nbe beö 3ar)reß jßttt 
anbern, baß (Schiff ber fortbauernbe ©egen; 
jlanb ber Unterhaltung. 

£)ie Nachricht worn gort machte, ba§ bie 
ganje Bevölkerung beß Orfß hinunter an bie 
Batterie tarn, ftcf> an bem erfefjnten #nbli<fe gu 
weiten. (£ß war eigentlich nicht bie Seit, wo 
baß (Schiff erwartet würbe, unb bie Gegebenheit 
gab 311 allerhanb Betrachtungen 2l"nlafj. 2}iele 
©rupfen hatten fleh in ber ©egenb ber Gaffe* 
rie gebilbet. Jfpter fah man einen Gurgermei|ter, 
mit bebdchtigem unb ftattlichem ifrnfle, mitten in 
einem Raufen alter SGBeiber unb muffiger Knaben 



324 



feine Meinung üertunbigen. ©ort franb ein Jpaufe 
alter abgekarteter $erlf, welche ihrer 3?\t 
9}?atrofen ober gtfc^er gewefen waren unb bie bei 
allen folgen (Gelegenheiten grofjeß ©ewicht f)aU 
ten. Unter Sefcteren würben üerfchiebene Steinum 
gen laut, woburch ein großer (Streit unter ben ^or-- 
teinehmern ent(ranb ; ber aber, aufweichen 2tUeß fyn- 
falj, bem bie SDcenge folgte, unb ben jte beobacfc 
tete, war Jpanß wandelt, ein alter ^oüans 
bifcher (Schifföcapitain, ber ben ©ienff tterfaften 
hatte unb alß baß (SchifTfafjrfß; Orakel beß Ort« 
angefef)en würbe. €r beobachtete baß (Schiff 
burch ein altes, mit geteerter Zänmanb überwog; 
neß Selefkop, brummte ein ^oüdnbifc^eö Sieb t»or 
fTch tyn, unb fagfe nichtß. £Baß Jpanß t) an 
<Pelt brummte, fyntU aber bei ben beuten immer 
mehr ©ewtcht, alß eine ganje SXebe son 2fnbern. 

©aß Schiff warb unterbeffen auch bem blos 
fjen2(uge immer erkennbarer ; eß war etnjtarfcß. 
runbeß, nach ^oüanbtfc^er 2frt gebaufeß gah^eug, 
mit hoh^ni SSuge unb Jpinrerfchiff, baß bie fyollam 
bifche flagge führte. ©ie2tbenbfonne beleuchtete 
feine fchweüenben (Segel, alß eß über bie lang* 
wogenben SBeüen baher fam. ©ie (^c^ilbwac^f, 
welche üon ber Annäherung Spricht gegeben, 
fagte auß, baß ft'e baß Schiff h m 'ft Qtftyw, ölß 



325 



eß fcfjon mitten in ber Söuc^t gercefen fei), unb 
bag eß fo plofclicf) yor ifjr geflanben f>abe, alß 
fep eß gerabe auß ber fc^warjen ©ewifterwolfe 
gekommen. £>ie Umffefjenben fafjen £anß van 
9> e 1 1 an, um $u t>oren, waß <£r ju bcm 23ericf)t 
fagen würbe; er aber 30g feinen 5ftunb fc^drfer 
gufammen unb'fagte nic^tß, worauf Einige bie 
^opfe Rüttelten unb2Cnbere bie !iü)\dn jucften. 

£>ae Schiff warb nun ju mehreren Sftafen 
angerufen, gab aber feine Antwort, fonbern fe» 
gelte t)or bem gort Borbet unb ben £ubfon 
hinauf. (£ß warb eine Kanone auf bafTcTbe ge; 
richtet, bie, mit einiger Sc^wierigfeif, uon Jpanß 
t)an Q}e(t gefaben unb abgefeuert würbe, ba 
bie 93efa$ung mit bem ©efcf>u$ ni$t roo&l um* 
3ugef;en wugte. £>ie ^ugel festen mitten bur<$ 
baß Schiff $u geljen unb auf ber anbern Seife 
auf bem SOBafler fjin m tanjen, ofjne bag son 
bem Scfjiffe baß minbefTe barauf erfolgt ware! 
Sonberbar war eß, bag eß alle Segel aufge^ 
jogen fjatte unb gerabe gegen £ßinb unb 
Strömung fegelte, welche beibe ben glug (jin= 
untergingen. 3$tlteg JJanß t>an <Pelt, ber ju. 
gleicher Beit ^afenmeiflcr war, fein S3oot auß* 
fe£en, unb ging im See, um fid; an £>orb bes 
Stf;i(feß gu begeben: nact;bem er aber $u>ei ober 



326 



brei <2funben umfjergerubert, fam er unterrichte; 
fer (Sracfye roieber. 3uweilen roar er bem (Schiff ein 
ober jwei fjunbert5)arbö nafje gewefen, unb bann 
war eß, in einem 2(ugenblicfe, lieber eine §albe 
$Jltik von ifjm entfernt. Einige behaupteten, 
bafj bie (Scfjulb ein feinen Ruberem läge, bie 
fo furzen 2ftfjem Ratten, engbruflig waren, 
unb alle 2(ugenblicfe anhielten, um roiebcr?(t$em 
ju fetyopfen unb fiel; in bieJpanbeju fpeien; aber 
bieg war waf)rfcf)einlicfy nur bofer £eumunb. £r 
(am inbeffen nafje genug, um baß (gcfciffßvolf 
genau ju fefjn; bieg war ganj nacl) ^oüdnbifcfjer 
2frt gefleibet, bie Offiziere trugen SÖBdmfer unb 
f)ol)e Jpute mit gebern: 9"tiemanb an&orb fprac^ 
ein SSBorf, 2flle ffanben fo flarr ba, wieSMlbfdu; 
len, unb baß @cl;iff festen ganj ftc^ felbjl über; 
laffen ju fepn. (So ging eß ben $lu(5 fynauf, 
unb warb in ber #benbfonne immer fleiner unb 
fleiner, biß eß, wie eine f leine weige £Bolfe, web 
cf>e ftd) in ben (Sontmer^immel verliert, gdn$li$ 
auß bem ©eftcfyt verfetywanb. 

£>ie (£rfc§cinung biefeß ©cfyiffeß verfe|re bett 
(Gouverneur in eine ber größten Verlegenheiten, 
worin er jlcty wdfjrenb feiner ganzen Verwaltung 
befunben §atfe. 5)?an f)egte groge 23eforgni)Je 
für bie €ict;ei'jjeit ber er(r neu angelegten dlitc 



327 



berlaffungen am Stoffe, unb fürchtete, bog bieg 
ein üerfapptcß feinblicheö (Schiff femi mochte, 
roelcheö obgefc^icft Horben fet), um fte in l £ef7£ 
ju nehmen. £>er ©outterneur lieg mehrere 9J?alc 
ben Siathflufammenberufen, bamit ifjm biefer mit 
feinen Vermutungen an bie Jpanb geljcn möge. 
£r fag in feinem (gtaatzfctftl, ber auö £olj yon 
bem geheiligten 2Balbe im Jpaag geflimmert roar, 
rauchte auö feiner langen .S^mtnpfeife, unb ^erte 
mit an, maß ifjm feine SXat^e über einen @egen« 
ffanö ju fagen fatten, von bem fie nichts mugs 
ten; aller Vermutungen ber ältefTen unb roeife; 
(fen Jpaupfer ungeachtet, hlkb ber ©ouserneur 
boch nocf) immer in Smeifel befangen. 

Söotcn mürben nach ücrfchiebenen ©egenben 
beß Sluffeß gefanbt, allein fie fefcrten ohne alle 
Siac^ric^fen $urucf — baß (Schiff mar in feinen 
Jpafen eingelaufen, Sag auf Sag, SBoche auf 
2ßoche «ergingen, aber eß tarn nicht roieber ben 
Jpubfon herunter. 2tn Nachrichten üon bemfel; 
ben, moran eß bem SKatfj flu liegen festen, fefjl* 
te eß inbeg bureaus nicht, &zin (Schaluppen^ 
Capitata fam ohne bie Reibung, bag er eß an 
irgenb einer Stelle auf bemftluffe gefef;en höbe: 
balb hatte man eß bei ben $)aUifaben, balb auf 



328 



ber £o(je tfon (£rotons<))oint *), balb in ben 
Jpocfylanben erblicft: jenfettß berfelben aber festen 
Sftiemanb eß gefef)en ju fjaben. 2>ie Sttannfc^aft 
ber ©cfcafuppen wic$ in ber SKegel in if)ren 
2fußfagen über tiefe (£rfc$einungen won einanber 
ab; allein biefj mochte tton ben ungewiffen ©c- 
flcfytßpunften t)errufjren, auß benen fie baß <2$iff 
gefejjen fatten, ßuweilen fatten fie eß bet bem 
Seuc&ten beß SMifjeß, in einer pecfyfinflern 9?a$t, 
erblicft, wo fie eß quer über bie Sappaan; 
gee gefjen ober ben weiten SXaum ber datier; 
ft ran) s SÖ a 9 bürgerten fafjen **). 22>alb erfc^ien 
eß fo naf)e bei ifjnen, alß cb eß fie uberfegetn 
wolle, unb yerfe|te ftc in bie grogte Unruhe unb 
SSeforgnifj: bei bem nacfcften SMi£e faf)en fie eß 
aber weit weg, unb immer gegen ben 5Binb fes 
gelnb. Steilen erfcfyien eß ifjnen, in ruhigen, 
monbljeüen Staaten, gerabe unter einer §ofjen 
flippe in ben £ocf)lanben, ganj in tiefem <S$at; 
ten, fo bag nur bie Oberfegel in ben Sftonbfrrofc 
len flimmerten: wenn aber bie (sseefafjrenben 
ben Ort erreichten, war fein @c§iff $u fefjen, 

*) eine 2ftnbflrt§e fii&licö toon St. 8(ntwii»i$<9?afe. uefcf. 
**) Güte €te«e, fttö/ Um Ovtz £a»erflta» ge* 
öJiäber, tev £u!>f Ott mvsitat, niuWicQ Öo» Grote», 



329 



unb wenn fte ein (Stücf vor ifjm worüber waren 
unb gurfieg fafjen, ftelje, fo war eß lieber ba unb 
bie öberfegel wieber uom 9ftonbe beleuchtet! (Eß 
ersten Immer entweber fur$ nach, ober furj ttor, 
ober mitten imungeftümen ^Better, unb alfe^chif' 
fer, bie ben Jpubfon befufjren, kannten eß im« 
ter bem tarnen beß ® tu rmfeh iff eß. 

£)iefe Berichte festen ben ©ouüerneur unb 
feine SKaffje nur noc^ mcljr in Verwirrung, unb 
eß würbe enbloß fe^n, bie Vermutungen unb 
Meinungen anjufüfjren, welche über ben ©egen; 
ffanb auf bie 23afjn gebracht würben. Einige 
führten fjiefKrgeljorige gatfe an, üon (Schiffen, 
bie man auf ber £ofje ber ^ufle tfon 3?eueng* 
lanb gefefjen höbe unb bie tton ^ejeen unb j^o; 
bolben gefleuert würben, ©er alte £anß t>an 
9)elt, welcher mefjr alß einmal bie Steife nach 
ber ^otldnbifc^en Volonte auf bem Vorgebirge 
tier guten Hoffnung gemacht ^atfe, behauptet* 
fleif unb fefT, bag bieg ber ffiegenbe Jpoüdnber 
fet)n rnüfie, ber fo lange in ber $afelbap gefpuff, 
ift aber, ba er nicht in ben Jpafen einlaufen 
Tonnen, ftch anberßwoljin gewenbet fjabe. 2f#s 
bere meinten, bag, wenn bieg wirflich eine über; 
natürliche (£rfcheinung fep, wie man boch allen 
natürlichen ©runb fjabe, 3U glauben, fo möge eß 



330 



rcobl Jpenbrif £ubfon mit feiner üSftannfc^öft 
som „fyalben 5Ronbe v fepn, ber, mie allgemein be; 
fannf, in bem oberen ^fyeile beö Stoffes, alö er 
ben norbroefHicfyen £Durd;gang nacfc <£f)ina gc; 
fu$t, auf ben ®runb geraden fer. <£iefe $!tÜ' 
nung ^af te bei bem ©ouuerneur fefjr menig @e; 
roic^f, fam ober beffo mef>r im ^ublif'um m 
Umlauf, ba man bereits gefagt fyatte, bafj£en; 
brif Jpubfon unb feine SRannfcfyaft in ben 
fiaatttill bergen umgingen *), unb man eö 
fur ganj naturtid) fcielf, bag fein Schiff fid; auf 
ber Stelle fef)cn liege, w>o bie Unternehmung ge; 
fdjeitert roar, ober bap efi bie ©ei|?er;tD?annfcf)aft 
ju bem Orte ljinfuf)re, n>o fie if>re roieberfe^ren; 
ben ©elage in ben Bergen l)ielt. 

2(nbere ^reignifle befctjaftigten inbeg bie ®e; 
banfen unb S^if? 1 weifen Stouter unb 
feines SKat&ö, unb bae grturmfefyiff l)orte auf, ein 
(Megenffanb ber 23eratljung in ber 33erfammlung 
ju fe^n. ^Dagegen glaubte aber baö 2)o(t bfcffft 
fefrer baran, unb pflegte fiel;, tva^renb ber gan; 
jen Seit ber §oIlanbijc$en Jperrfctyaft, unb befen; 
berö furj vor ber £innal)me von 9?eu;?(mf?er; 



*) Stfan fefle im „<2fiisen* iidT tie gftltyiitty Nip fan 
«Öinfle. U^erf. 



331 



bam unb ber Unferjod)ung bei* 3>rouinj burcfc ein 
engd'fcfyeß (^efc^wober, bauen $u erjagen. Um biefe 
Seit warb bog €5turmfd)iff fef>r ^aufüg in ber 
Xappaons3«« un b bei SS? e e f; a tx> , fdb|T biß 
ncid) Jpobof'en fjinunter, erblicff, unb feine ®f« 
fc^einung warb alö eine23orbebeufung ber (jeran? 
nafjenben Umwälzung unb beß (gfttrjeß ber fjok 
lanbifdjen Jperrfc^aft angefefjcn. 

(Seit tiefer Seit Ijat mon feine beglaubig; 
fen 9te$ri$ttii uon bem ®cfytffe, wenn gfetu; 
man nod; behaupten Witt, baß eß ftcfc in bei* 
©egenb ber Jpoc^fanbe fefjen laflV, unb um <P o i n t * 
noipotnt freuje. £)ie £eufe, welche an ben 
Ufern beß ^(u|Jeß wofjnen, behaupten, baß fie eß 
juweilen beß <2>ommerß im $ftonMi$t fe^en, unb 
bafj ft'e in ber füllen Wxttzvmfyt ben ©efan^ 
beß (Scf)i|fßt)olfeß fjoren, wenn fie lotsen; allein 
baß ©eftc^t unb baß ©ef>or tauften ftc^> an ben 
bergigen Muffen, an ben weifen SBuc^fen unb 
ben langen Uferffridjen biefeß großen gfa|feß 
fo Uid)t, bafj mir, wie id) geffc^en muf, bie 
<2ad;e fer}r zweifelhaft üorfommt. 

©ewig iff eß inbe£, bag man in ben Jpod;* 
lanben, bei Stürmen, fenberbare SMnge ju @e* 
ficfyt befemmf, weiche mit ber alten ©efc|id;fe 
beß (Sc^iffeß in 23erbinbung fielen follcn. £Me 



332 



da pita ine ber Sfufjfajrjeuge fprec^en yon einem 
f leinen, fnolfenartig gebauten Jvobolb, in fJMuberljes 
fen unb mit einem fpi$en Jpure, ber ein@5pra$re§r 
in ber Jpanb l)at, unb ftc^> in ber ©egenb beö 
£>unberbergß aufhalten foU. (Sie befjaup; 
s fen, gebort ju fjaben, wie er, bei frürmifdjem 
28etter, mitten im 2Cufru$r ber demente, (n 
fjoUanbifc^er (Sprache Söefefjte außt^eiff, baf ein 
neuer 2£inbfrofj fjeranbraufen , ober ein neuer 
2)onnerf$Iag ftcf) §6ren laflen folle. Zuweilen 
voiü man ifjn tfon einem Raufen fleiner ©eifler, 
in weiten £ofen unb mit furzen 2Bamfern, 
umringt gefe^en fjaben, welche ft<$ im <Dunfi 
unb Sftebel kopfüber jfürjen, unb raufenb ®prün-. 
ge in ber £uft machen, ober wie ein fliegen* 
fetywarm um bie 0t. #ntoniuß;9?afe fummen, 
unb |U biefer 3^ fott baß ©et&fe beß (Stur? 
meß immer am §eftigffen fetm. £in(t warb 
eine (Schaluppe, alß fie bei bem ©unberberg 
ttorüberfegelte, tfon einem Ungewitter überfallen, 
baß plo|ticfy um ben Söerg Ijerumjog, unb ge? 
rabe über bem Safjr^euge loszubrechen festen. 
Obgleich biefeß ganj bic^t unb feff, unb wofjl mit 
SöaWaff verfemen war, fo fjatte eß bocl) furcht« 
bar in fampfen, fo bafj baß Staffer fogar biß 
über ben£)olbort fam. ©aß fammtli^e 0cf)iffß- 



333 



üclf' roar fcljr tferrounbert, alß man entbecffe, 
tög ein f [einer, fpifcer, roeiger Jput oben auf bem 
9ftaftc ffeefe, ben man fogleieh für ben Jput beß 
£errn uom © un b erb e r 9 ernannte. Sftiemanb 
roagte eß, §tnöuf$u£ltmmen, unb ben furchtba= 
ren £ut afyunefjmen. £)ie ©c^afuppe fuljr 
tnbeß fort, gu f'ampfen unb gu fchroanfen, alß ob 
t§r üD^afl über Söorb fallen wollte, unb festen 
in befrdnbiger ©efafjr ju fchroeben, entroeber um; 
gufc^fagen, ober auf ben (Sfranb $u laufen. (So 
trieb fte burch bie ^ocJ)Ianbe burch, biß fte tfor 
1 1 p 1 ' ö 3nfel worüber roar, roo, rote man 
fagf, bie ©erichtßbarfeit beß Söefjerrfcherß beß 
£)unberb erg'ß aufbort, ^aum roar fte über 
biefe ©rdnje (jmroeg, alß ber fleine Sjut pltylitf) 
roie ein Greife! |7ch in bie JOuft breite, alle bie 
Wolfen in einem SGBirbel jufammenfagfe, unb fte 
auf ben unb erb erg flurücffüfjrre, rod^renb 
bie (Schaluppe jtch aufrichtete, unb nun fo ruhig 
fcrtfegelte, alö ob fte auf einem 5ftüf)lbacty rodre. 
€0 roürbe auch nichtß fte von bem gänzlichen 
Schiffbruche ijaben erretten fonnen, rodre nicht 
glüeflicherroeife ein Jpufeifen an ben Sftaft gena< 
g.elt geroefen, eine feljr flügliche 2)orfeljru8g ge; 
gen alle bofen ©eifTer, roelch* ^it^m uon allen 



334 



beUanbifcljcn dapifatnen , tie biefen bezauberten 
gluß befahren, angewanbt werben iff. 

£ine anbere ©efcljicpte üon biefem bofen 
SBerrer^obolbe , pflegte ber ^ a) iff er 5) a nie I 
Oußlefcicfer von gtf^sJjMH $u etilen, ein 
Sftann, ber bei Sftenfcfyengcbenfen nie gelegen 
fcatte. <£r fagte, ba£ er if>n bei einem heftigen 
Sturme, quer auf feinem S&ugfpriet Ijabe reis 
tin, unb bie Schaluppe nac^ ber $üjre $u, gerabe 
auf (2t. Antonius s9?afc f)in, §abe treiben fefjen, 
bajj er aber von ©ominie van ©iefon von 
(£fopuß*), ber ft$ gerabe am 5£orb befanb 
unb baß Sieb beß f). DMolauß fang, ausgetrieben 
werben fet>; hierauf f)abe ber i^ebolb fiefy wie eine 
^uget in bie £uft gefcfcneüf, unb fev in einem 
SSirbelwinbe bauen gefahren, wobei er bie dlatyt- 
mü$e ber $rau beß £)o minie mitgenommen, 
welche man , am näcfcfren (Sonntag borgen, 
an bem 2Setter§a$n beß .ftirctytfjurmß in €fe-- 
paß, wenigfrenß vierzig Steifen baven, §am 
gen fanb! 9?ac$bem ftct> mehrere SBorfälfe ber 
2Crt zugetragen fatten, wagten eß bie regels 
mäßigen gitifjfttjiffer lange Seit nid;t, vor bem 



*) €»n etaMdjen in fcev &>w>»fft§ ftf»«$orf, äi» 
fon, 4 teilen ven Äinstfon. tiefen'. 



335 



£ u nbcrber g vorbei pi fegeln, otync, alß 3«i : 
eben ber ^ulbtgung gegen ben Jperrn ttom £>er; 
gf, it>r (Segel £erab $u laflen, unb man be; 
merfte, bag alle biejenigen, roelc^e i^m biefe <£f)r; 
furc^täbejeigung erliefen , unangetaffer »erbet 
fegeln burften. + ) 



„Q}on biefer 2frt fagte Antonius t>an ber 
.£eoben : „ft'nb einige (Erklungen, welche <S 
h)ne, ber £)i<$ter, tion biefem <£turmfcl;iffe ot> 
bergefcfyrieben $af, baö, tüte er tterfTcfyert, biefe 
(ielcnie boöljafrer ©eijler auö irgenb einem, 
»on ©eifern f>eimgefuc$ten, £anbe in Suropa f)ier 
in unfere ^row'nj gebracht fjar. f&nntc 
au$, wenn 3§ r wolltet, noc^ cine ganje Legion 
flf)nlic£er erjagen, benn alle bie Unfälle, tvefc^c 
bie $lu£ftf;iffe in ben £od;lanben erbulbeu muf« 
fen, feilen nicfytö weiter fepn, als? (Streiche, roelcfje 
biefe ©eijter be$<£)unberfeerg'ö iljnen fpiefrn; 



*) 9)1 oo vc fiat cine vtm tiefen 9tteerc$fa$cn fef>v (dm 
su einer fleinen (Srjäfiluna bettrcteftet, wefdje in Süenigem 
ben ganjen Sevn feiefer 2M fibematüvücOev Sicfttung en-t= 
fjalt. 3<ö fpi-edje Den feinem „©cfpenflci-fdntfe," fca$ narf) icr 
«Wen SK«»«J«3nfcl feierte ÄWf. 



336 



boch ich fef)e, bag 3?> r f^°n einjunicfen anfangt, 
unb fo wollen wir unß benn jurSvujje begeben." 

£)eß 9ftonbeß (Süberf)orner erfchienen i£t 
über bem runben Diiicfen beß Ölb;£>ull;J?ill, 
beleuchteten tie grauen Reifen unb bie rauhen 
Sffialber, unb glänzen ^ttfernb auf bem (Spiegel 
beß gluffeß: ber Xfjau fid allmaf)lig, unb bie 
bujleren Söerge begannen in einem milberen Sickte 
$u erfcheinen, unb in bem tfjauigen (Schimmer 
eine graue luftige garbung anzunehmen. S)ie 
3ager fchurten baß geuer an, unb warfen fri; 
fcl;eß JJolj barauf, um bie §euch(igfeit ber Slatyu 
luft abzuhalten, hierauf bereiteten fTe ein £a-- 
ger wen Steigen unb troefenen flattern, unter eis 
nem gclfenuorfprunge, fur£>olph, wafjrenb2(ns 
foniuß «anber^epben ftch in einen großen, 
auß Raufen gemachten Hantel einhüllte, unb 
fich neben bem geuer nieberlegte. £ß wahrte 
inbeg einige Seit, ehe ber (Schlaf £>olph'ß Zw- 
gen fchlojj. £r betrachtete baß fonberbare (Schau-- 
fpiel, baß ftch feinem SMicfe barbet, bie roilben 
halber unb geifert umher, baß geuer, welcheß 
einen fluchtigen (Schein auf bie ©eftchter ber 
fchlafenben SBilben warf, unb ben £errn Unto- 
niuß, ber fo fonberbar, wenn gleich nur entfernt, 
ihn an ben nachtlichen 2$efud;er beß (SputVJpau? 

feß 



337 



feß erinnerte. S>ann unb wann tternafjm er 
baß ©ebrutt eineß gilben X^iereö auß bem 
Sffialbe, baß ©efcfyrei ber (Jute, ober bie Zone 
beß $Biebetr)a(Iß f beren eß in biefer (£inobe eine 
SDtenge geben festen, ober baß $Matf$ern el« 
neß <£torß, ber auß bem Stoffe erfjob unb 
ber ganzen Sange naefy auf beffen ruhige §Iac§e 
jurucffiel. <£r verglich alleß bieg mit feiner ges 
wohnten SKuljefratte, in ber ©acfyffube beß £)ofc 
torß, wo bie einzigen Zone, bie er in ber dladjt 
ticrnafjm, bie ©lotfe beß .ftirc^tljurmß, welche bie 
^tunben uerfünbigfe, bie fc&läfrige (Stimme beß 
9?atf;twac$terß, ber fein Sieb abfang *), baß tiefe 
<Sc§narc§en beß iDofforß auß bem unfern Sirn^ 
nur, ober baß üorpe^tige Arbeiten einer Statte 
im ^aneefe, waren. 2Dann fam <§m ber ©ebanfe 
an feine arme äffe gutter in ben (ginn ; waß mußte 
ffe üon feinem cjefjeimnigüollen 23erfcf) winben ge= 
bac^t §aben — in welcher 2fngft unb 3$eforgm'j? 
um i$n mußte fte igt Sweben? £)ieg war ber 
einzige ©ebanfe, welcher ftcfc forfwa(jrenb in feine 
23etrad)fungen mifc^te unb feinen gegenwärtigen 



*) 3m Svtgtnale fW)t, all was well, «(Ucl if* rfötfg, 
weit die Wad&two't&tei in gnglanb unb Slmcrtfa am Gnbe 
einer jeben Stunbe immer bie Seit, t>a$ 5Kett« unb tvi« af= 
lc$ ftcfjc, verfiinbigen, Ue&evf. 

N. q> 



333 



©enufj trabte; er war mit einem ©efufjfe bee 
<2c§mer$c0 unb ber 9ieue tterfnüpfr, unb S> o I p f> 
fdilief mit 3af;ren in ben 2(ugen ein. 

gru$ am näc^flen 9J?ergen bra$, nadj eü 
nem tüchtigen grujfrucf, bößl'ager auf, unb un; 
fere 2£benteuerer fd;ijften fiefc wieber auf 2(nte; 
ttlüö üon ber J?et>ben'$ ^inotJe ein. 2>o Fein 
SSinb wefjfe unb man fiel? mithin ber (gegel 
ntc^t bebienen fonnte, fo ruberfen bie 3 n ^ a3Kr 
langfam baö Sa&t^eug, unb gelten bobei $u ei; 
nem ö&n ben SOSeijsen gefungenen Siebe $a£r. 
©er ^ag war Reiter unb fcfjon, ber $lug fcfjlug 
nietjt eine einjige Spelle, unb wie baö <ScI;iff bau 
flare Sffiöffer burc^febnitt, lieg es einen langen 
wellenförmigen Streif hinter jT<$. S)te ^raf)en f 
welcbe baß Sfta&l ber Saqtv gewittert, fcfjwarm-- 
ten bereits in bw2uft f gerobe über einer bannen 
blauen $Kau$$ule, welche ftcf> aus ben Baumen 
erfjob unb ben Ort anbeutete, wo.3ene ifjr Ie£feß 
Sftadjf quartier gehalten fjatten. 5Baljrenb fTe fo 
am §uge ber SScrge §infu§ren, jeigte Jperr Antonius 
bem Singling einen fallen 2(bler, ben ©efjerrs 
fc^er tiefet* ©egenben, welcher auf einem barren 
32>aume, ber aber ben glug f)eruberragte, fag unb, 
mit emporgerichteten 2(ugen, ben&lan^ ber 9ü?or^ 
genfonne einjuatbmen festen. £)ie 21nna£erung 



339 



ber SXcifenben ftSrre ben ©ewaftigen in feinen 
Betrachtungen. €r ffreeffe erft einen, tann ben 
anbern glugel aus, wiegte ffc^ einen ?fugenb(icf, 
verltcg bann mit froher Öiu^e feinen ®i£ unb 
fd;tvebfe langfam über ifjren ipdupfern f)in. 
2)o(p(j ergriff eine giinte unb fcf)icfte ifjm cine 
j?ugel nad), welche einige gebern auö feinen glu- 
geln fnieffe: ber $nall ber glinte (jattte beutle 
yon gets ju gelfen roieber unb fe$te taufenb 
drcfrcö in Bewegung, aber ber 9$cf;errfc$er ber 
£uft fc&roebfe ruf)ig weiter, flieg immer §o()er 
» unb $6l)er, flreifte, in weiten Greifen, an bem 
grünen $anbe be« beroalbeten Surges f)in, unb 
t>erfcf)wanb enblicf) über bem (Saume eines thfyn 
f)enjorfpringenben ?(bf)angeß. <D olp j) ftifjlte ben 
Vorwurf, ber gerotffermafen in biefer ffo^en SHufje 
lag, unb es ffjat i§m beinahe £eib, fo mutwillig 
ben majeffatifc^en 2>oget angegriffen ju §aben. 
«#err Antonius erinnerte iljn lac^enb, bag er ffd) 
noef) nicf>t außerhalb beö ©ebiefö beä Jperrn üom 
©unberberg befanbe, unb ein alter ^nbianer 
fcf)üttelte ben j?opf, unb bemerkte, bag es fein 
©fuef bringe, einen 2fMer $u tobten; im ©egen= 
tfjeil muffe ifjm ber 3ager immer einen ?fntfjeil 
«n feiner Beute (äffen. 

$3 ereignete ft'cf) mbeg Wn Unfair auf feer 

2 



340 



SKeife. !D?cm fuljr burc^ fterrlitfrc, einfame ©egens 
ben, biß man an tic (Stelle fam, wo tie Reilos 
poPß 3 n H i™ c ein« fdjwimmenbe £aube, am 
(£nbe ber ^octylanbe lag. Jpier lanbefen bie Svei; 
fenben, urn 511 warten, biß bie J?i£e beß ^agec 
abnehmen ober ein günffigcr 2Binb fid) ergeben 
würbe, welcher fie ber 2(nflrengung beß SXuberns 
überhöbe. Einige bereiteten baß 3ftitfagßmaf>l, 
Vöftfytmb 2(nbere fid), im (Schatten ber 25aume, 
einer üppigen femmerlicfyen $ulje überliefen, unb 
gema$lic& auf bie <2$6nfjeit ber vor ifjnen lie* 
genben Qkgenb f)inf$auten. 2fuf ber einen (Seite 
waren bie »£>ocfylanbe, flarr unb flippig, biß gum 
©ipfel fynauf mit £Balbern bewarfen, ifjre 
(Schatten weit auf ba-ß fpiegelfjelfe SOBafier ljin= 
werfenb, welc^eß ftd§> an i^rem gufje fräufelfe. 
2fuf ber anbern fafj man bie weite $läc|>e beß 
gluffeß, ber fid) wie ein <2ee außbreitefe, mit 
feinen langen fennigen £anbftreifen unb feinen 
grünen Vorgebirgen, unb hk entfernte £inie ber 
<SIja wangunfiSöerge, welche fid) fd) lang ein b 
an bem ^ori^onfe §in$ogen ober mit flocfigen 2£oU 
Un ^tcr unb ba bebeeft waren. 

2flß mm |7# am ^Baffer gelagert, gingen 
Einige von ber ©efellfc^aft in bie 2Bälber, um $u 
jagen; 2(nbere pfeifen ; auweilen Müßigte mau 



341 



fleh bamif, bag Siner nach bem j-Jtefc fct;og ober 
Uebungen im (Springen, Saufen ober Dtingen 
anfMfe, unb £Dolp(j gewann grofe ©nabe in 
Antonius uan ber Jpe^ben'ß 2(ugen burch 
feine gertigfeit unb ©ewanbtheit in allen biefen 
2eibeßubungen, welche ber £err als* bie erflen 
unter allen SMtommenljeiten cineß 9ttanneß 
anfafj. 

@o fuhren fte lufh'g weifer unb festen ttjreStets 
fe nur in ben angenehmeren $ageß|Tunben fort, jus 
weilen in ber füllen Sttorgenba'mmerung, $uweu 
kn im ruhigen 2C6enbfchein, unb juweilen wenn 
baß Sßonblicht auf ben fraufelnben bellen fanjte, 
welche an tjjrer tUinm 23arf*e f>inpldtf$erten. 
9]ie hatte ftch&olph fo ganj in feinem Clement 
gefugt/ nie etwas gefunben, baß fo ganj feinem 
©efc&macfe ^ugefagt hatte, alß bieg wilbe, vom 
Sufatt geleitete, Seben. €r war gerabe ber Sftann, 
twe er Antonius Dan berJpepben'ß rafflofer 
©emutljßart jufagfe, unb er gewann bähet* immer 
mehr feine Sunetgung. ©aß J?er$ beß alten 
S5ufc()flepperß neigte fid) ganj ju bem jungen 
Spanne hm, ber feinem eigenen d'benbilbe 
Ijeranjuwachfen fehlen, unb alß fte fich bem(£nbe 
ihrer SKeife näherten, fonnte er nicht umhin, fi$ 
etwaß genauer nach f^er Sebensgefchichte jtt m 



342 



funbigen. CD o I p ^ er$df;lte ifjm biefe gang of; 
fen&erjtg: wie er fo ffreng 50?ebiciri ffubiren muf; 
fen, fo wenige gortfc&rtrfe gewagt fjabe, unb wie 
feine ?(ußfi$fen ifct fo unbeftimmt fcpen. £err 
Antonius fonnte ftcfy mit bem ©ebanfen gar nityt 
»ertragen, bag fo augerorbent(icl;e Talente unb 
gdf)ig6"eiten unter ber <peru<fe eines 2(rjteß ein* 
geprc||t unb begraben liegen follten. (£r §egte 
eine tiefe QSeracfytung gegen bie Jpeilfunff, ba er 
nie einen anbern #rjt gehabt, als ben (Schlad;« 
fer, unb f)atfe babei einen tobtlic^en ©roll ges 
gen alle #rten von (Stubien, feitbem er, alö ein 
ifriabe, eines un^erflanblic^en Söuc^eö wiüen <2d)fds 
ge befommen §atte. Unb bog nun ein junger 
ÜRenfcf), wie£)oIpfj, ber fo wunberöoUe gä&igfei« 
ten befaß, ber fliegen, ftfc&en, laufen, fpringen, reU 
ten unb ringen fonnte, bag biefer Rillen breljen unb 
3ulepä reichen fotlte, um fein £eben ju frifien 
— nein, baö war $u arg! £r ermahnte bajjer 
£)olpfj, bag er nur nic^t verzweifeln, unb bag er 
bie Sftebicin jum Teufel werfen fotfe, benn ein 
junger SD?enfc& üon fo augerorbentfidjen Sälen? 
ten muffe bo$ immer fein ©lue? machen. „£>a 
3fjr feine Söefannfe in 2(lbano $u fjaben fäeint," 
fagte^err Antonius, „fo fottt 31* mit miv m % 
Jpaufe fommen unb unter meinem 2>a$e bleiben, 



böjj.3!jr cvfttud) umfe&en tonnt: unterbeffen aber 
wollen wir bann unb wann jagen, ober ftfd;eu 
gefeit, beim eß ware (Schabe, wenn Talente, wie 
bie Rurigen, bracfc liegen follten." 

£)olp£, ber ftd; nun einmal bem 3"fatf 
überlaffen mugte, war nicf;t fcfjwer ju uberreben. 
3n ber $f)at fonnte er aucfy, alß er bie (Saclje 
fo bei fic(> überlegte, waß er feljr flüglicf) unb 
bebacfytlicfy tfjat, nicfyt umfjin, $u benfen, bag 2fm 
toniuß »an ber Jpepben bocf) „auf eine ober bie 
anbere 2(rt" mit ber ©efcf)icfyte üom <2puM?aufe 
in 23erbinbüng freien muffe; bag ber Unfall in 
ben Jpoc^lanben, ber fte auf eine fo fonberbare 
ÖBeife $u einanber gebracht Ijatte „auf eine ober 
bie anbere 2Crt" ja irgenb etwaß ©utem fujjren 
muffe; furj, eß ifr nichts fo bequem, alß fT$ 
mit bem: „auf eine ober bie anbere SBeife" in 
bie Umffanbe ju fcf)icfen ju fuc^en: eß i(! eine 
Jpauptftu|e fur 2(tle, bie, wieS)olplj £ eiliger, 
tjor^er §anbeln unb nacl)l>er bebenden; unb wer, 
auf biefe locfere, leicfctflnnige 2ßetfe, ein gefctyelje; 
neß llebel mit einem jutunftigen 2}ortljeil in QSer^ 
binbung bringen fann, be(t§t ein ©efjeimnig, 9l&f* 
li$ ju fepn, welctyeß beinahe bem (Steine ber 
SBeifen an bie (Seite ju fe$en ift. 

2ttß bie SKeifenben in 2(lbant; mtamen, 



344 



festen bie (£rf$einung üon£>olpfj>ß ©efeöfdjaf; 
Uv alfgemeine greube $u üerurfacfyen. 2(m Ufer 
unb in ben (Strafen, überall warb er begrüßt: bie 
£unbe (prangen t>or irjm §er, bte Knaben fc^rieen 
laut, als er vorüber ging : %t bermann festen 2(n; 
toniuß wm ber £et)ben $u fennen. £>olp$ 
folgte fdjweigenb- unb bewunberte bte Sftettigfett, 
welcl;e in bem wactern glecfen §errfctyte, benn ba* 
tnalß war 2(1 ban 9 nocf> in feinem ©lanje unb 
beinahe außfcfyließlicfy von ben Eftac^fommen ber 
urfprimglicfcen |olIdnbifc^eit 2(nfiebler bewehr, 
ba bie ra (Hofen £eute aus 9?eu;(£nglanb eß no$ 
nic§t entbeeff unb betfolfert fjaften. 2ftfeß war 
rufjig unb orbentlicty, alleß warb ftiü unb be* 
fcacfctltcfc betrieben : man fa() feine (Iii, fein ^reis 
ben, feinen föamvf unb (Streit, um ben £ebenß; 
unterfjalt ju gewinnen. £)aß ©ras- wuefcß in 
ben ungepflafferten ©fraß en, unb labte baß 2{uge 
fcurcfc fem erfrifc^enbeß ©run. ^o§c ©tjfomorc 
bäume ober fjangenbe Reiben befc&affefen- bie 
Jpdufer; Raupen fingen, an langen feibenen Ja« 
ben, tfon ifjnen tyerab, unb (Schmetterlinge flatter; 
fen, wie (Sturer, in voller gnube über ijjre gier; 
liefce StewanMung umf)er. £>ie £dufer waren 
na$ alter fjoUdnbifcfjer 2frt gebaut, mit ben @ie; 
beln na$ ber ©fräße; Me tätige £außfrau fa§ 



345 



vor ber £§ur mit einer fein gefnifften ^aube, 
einem bleibe mit bunten Blumen unb einer »ei-- 
fjen <£tf;ür$e, unb ftrtcfte emfig; berSDfrmn raucht?, 
auf ber gegenuberffefjenben ^anfftfsenfy feine pfeife, 
unb ein ffeineö Sieblingö^egermäbcfyen, welches 
anf ber ^außtreppe gu ben $u0en ifjrer ©ebie; 
ten'nn fafj, war fHnf bei ber 9?abel §er. Stte 
(Schwalben flatterten um bie £)acfyrinnen> ober 
ftreiften langö ben (Strafen |fn unb brachten 
reiche Söeute fur ft;re 3'ungen jurfief, unb ber 
Heine ^duöttc^e gaunfonig flog ein onb auö in 
einem fleinen Jpaufe, ober in einen alten an ber 
SBanb genagelten £uf. 5)ie .^ufje gingen bfik 
fenb buret; bie (Strafe na$ Jpaufe, um Bor eines 
jeben (£tgentf>umerß 3£>of>nung gemolfen werben,, 
anb wenn, jufdlfig, einige $urucfM1eben, fo trieb 
ein Sftegerfriabe,. mit einem langen <Sta$erfroc£e 7 
fte weiter. 

2Bd>*enb £)ofp$ r ö Söegfei'fer weifer ging, 
warb er mit einem rufjigen liefen yon hm 
bürgern, unb mit freunblic^en SSBotfen t>on u> 
ren SSßeibern bewillkommnet, wobei 2ftfe if>n ganj 
. t>ertraufi$ tfnfon nannten, benn man war es 
in biefem patrforc$afif$en Orte, wo 2We fTcfy wn 
.ftinbijeif an gefannt Ratten, gewohnt, einanber 
bei bem Saufnamen nennen» £>*r £err blieb 



346 



tnbeg ntcf)t fiepen, um wie fonff, feinen (23c$er| 
mitifynen ju tjaben, benn er war ungebulbig, na$ 
Jpaufe fommen. £nblic^ langte man bei feiner 
2Bof)nung an. <£>aß £auß mar jiemUcfy grog, nad? 
§oüanbifd)er llvt gebaut, mit großen eifernen §i* 
guren auf ben ©iebeln, worauß man auf bie 
Seit feiner £nt(?eljung fliegen unb fefjen fonnfe, 
tag eß in ben frühen Seiten ber Siieberlaftung 
nbaut war. 

<£>ie £ftac$ri$t tton beß Jperrn Antonius 
2(nfunft war if>m bereite uoraußgeeilt, unb tie 
fammtlid;en ^außgenoffen fajjen nacf) i$m auß. 
£tn £aufe Sieger, ©ro£ unb j?1ein, $atte ftd) ttor 
bem Jpaufe uerfammelt, i^n ju empfangen. 5)ie 
alten, grautopfigen, welche in feinem £)ien|le alt 
geworben waren, grinsten vor^reube unb machten 
manche plumpe Verbeugungen unb ©eftcfyfer, unb 
tie t leinen fprangen um feine ^niee §er. <£)aß glticf; 
!i$ffe 2Befen unter allen Jpaußgenoffen aber war ein 
ffarfeß, blu^enbeß S^abcl;en, won fleiner ©effatt^ 
fein einjigeß^inb unb ber Liebling feineß ^er^enß. 
0ie tarn auß bem Jpaufe gefprungen, dMn ber 
2(nblicf beß fremben jungen £D?anneß, ber ifjren 
Vater begleitete, machte, bag ft'e plbtplify alle 
^5cfyeu eineß eingebogenen 57?ab#enß annahm. 
£>olp$ biititt fle mit Verwunberung unb Ver? 



m 



gnugen an, benn nie §atfe er, rote if)m bunfte, 
eine angenehmere rocibltc^e (£rfcfyeinung gefe^en. 
(Sie mar nac$ bem guten alten Joüdnbifcfyen 
©efcfymacfe gefleibet, trug ein langet <S<$nurleib 
unb tiefe fur$e SKStfe, bie fo uortreffficfc ba^u bie; 
nen, bie meiblic^e ©effalt in jetgen unb (jertiors 
$u(je6en. *£aar, baö unter einer deinen, 

runben $ftu$e verborgen mar, geigte ifjre meifje 
(Stirn; fte fjatte fcl)one blaue 2(ugen, eine fnappe, 
fc^IanFc Taille unb fanffe gormen — furj, mit 
einem £ßorte, fte mar eine Heine fjotfanbifc^e 
®>bttitw r unb £)plpf>, ber bei einer neuen An- 
regung nie auf (jalbem ©ege freien blieb, Der? 
liebte ft'cf) foglctcf) frerblid; in fte. 

©olpf) marb \%t in baö Jpauö gefufjrt unb 
f>eqlicf> bewillkommnet, ^m 3nnern mar ein 
©emifrfj »on iperrn 2fntoniuö ©efcfoma<f unb 
©emofjnfjeiten, fo mie von bem 3leicf)tfjume feh 
ner Vorgänger §u fefjen. £>ie Stuben maren 
mit guten alten Sftaljogant^ Steubeln verfemen; 
bie buffets unb (Sc^enffifc^e glasten t>on ge- 
triebenem (Silber unb gemaltem ^orgellan. Ueber ' 
bem i^amin im 2Öofjnjimmev mar, mie gem&$n; 
licfc, baß gamilienmappen, gemalt unb in einen 
9\a£men jefafjf, $u fejjen, unb über bemfelben 
*>ing eine lange £ntenbud)fe ; mit einem inNcrni; 



348 



fäm <2d;rctfoutel unb einem ^uluerfjorn b& 
neben. £)aß Simmer war 'überhaupt mit mef>s 
reren ©e^enffdnben üon inbianifcfyer Arbeit, gries 
benßpfeifen, %oma{jaw6ß, (Scalpirmeffern, 
tafcfyen unb 3£ampumgürteln tterjierr, au$ wa; 
ren mehrere 2£rten §ifc^ergerdt§ unb jroei ober 
brei Sogefflinten in ben £cfen $n fefjen. £>ie 
fjaußli^en 2(ngelegenfjeifen fernen ^um X^eil 
2ia$ ber Saune beß ^außfjerrn beforgt, unb üiel: 
leicht won ber $o$ter unter ber £anb geleitet 
ju werben. (Sine gewnje pafriar$altf$e 
fat^fjeit unb gutmütige 9?acf)j7$t war überall 
bemerkbar. <£ie 9?eger traten in baß Bimmer, ofjne 
gerufen $u fe^n, nur um ifjren Jperrn anjuf^ 
$en unb ifjn feine Abenteuer er^len ju l)oren, 
jianben §orc§enb an ber Sfjür, biß er eine 
©efc§icf)te hetnbiQt fyatte unb gingen bann mit 
einem plumpen ©rinfen hinaus, um fte in ber 
$u$e ju wieberljolen. (Sin ?)aar Sieblingß 
gerfinber fpielten mit ben Junten auf ber£rfcr, 
unb feilten mit ifmen Üjr 23utterbrob. 2dJe 
SDienffboten faf>en gefunb unb glucfüc^ auß, tmb 
alß bie Zafd $um 2lbcnbeffen bereitet würbe, fleugfe 
bie Mannigfaltigkeit unb ber tteberftujj an aus? 
gefugter ^öußmannßfoff, tfon ber unbefc^ranffen 



a49 



gftfedHgffcit beö £errn unb ber wo^Ieingcrichts; 
len Haushaltung ber loiter. 

'Ilm Tlbmb fcrnUn mehrere Don ben to 
gefe^enflcn im Orte, bie t>an SKenfelaerö, 
bie ©anfettortö, bie Dtafe&oomß unb 2(nbere 
tton2£ntontu£ »an ber £et>ben'ö genaueren 
Scannten ein, um 31t f>crcn, wie eß ifjm auf 
feinem 2UißfIuge ergangen fe^ benn er war ber 
©inbbnb *) von2Ubant), unb feine Unterneh* 
mungen unb Abenteuer waren bie Sieblin^gegen* 
ftanbe ber Unterhaltung ber Einwohner. £Bcu> 
renb biefe an ber £§ur beß (Saaleß fchwafcten, 
unb in ber {Dämmerung lange ©efchtchten er* 
galten, hatte fah £>olp(j einen fefjr guten $Ia| 
erwählt, unb unterhielt fi'c^ mit ber Softer, auf 
einer genfterbanf ft£enb. war fchon tiertraut 
mit i^r geworben, benn hernials war noch nicht 
bie geit ber gezierten Surucffjaltung anb leerer 
gormlichfeit, unb überbiefj liegt etwas wunberbar 
gunftigeö fur bie Bewerbung eines £iebfjaben? 
in ber Eofflichen ^Dämmerung eines €5ommet*s 



♦) Srt „Steifen (Sin&frä&'S, &e$ ©etfaßrerl," ein avtöU 
(d)M obeiv tu-fpvünijlid), perfifcöef Oloman, bei« im soiorgca» 
lanbe fel)r Diel gefefen wirb, finb im 3af;re 1S14 in einer 
fcör jierlicöen, ücn $ernt tfttirgi&J fieforgten Sfu^afre, aca; 
fcifdj imfe ftansoWd}/ «fcöicnen. Ucfceif, 



.350 

abenbß. <2ie macht bie $agfjafte|?en 3ungen be; 
rebt unb uerbtrgt baß (£rrothen ber (Schüchtern; 
hcif. Stur tie (Sterne blinkten J elf, unb bann 
unb wann $og ein ©lufjrcurm einen geuerffrci; 
fen an bem genffer hin, ober flog, wenn er ftch 
in baß Simmer üerirrt hatte, leuchtenb an ber 
£)ecfe umljer. 

2Baß 5> o I p ^ bem üftabtf)en an biefem lane 
gen (Sommerabenb ins Ofjr gepuffert, fonnen 
wir nicht fagen, benn er fprach fo leife unb urn 
beutlich, bag feine 2Borte nicX;t benöfjren beß 
©efehichtfehreiberß gelangten. Sffia&rfcfyeinlicfy \>er; 
fehlten fie inbeg itjreß Sinbrucf eß nicht, benn £) o I p,f) 
hatte eine natürliche ©abe, bem anbern ©efc^lecljt 
$u gefallen, unb war nie lange in ©efellfctyaft 
mit einem weiblichen 28efen, ofjne ihm gehörig 
ben ^of ju machen. Unter ber Seit waren bie 
gremben, Siner nach bem ?Inbern, weggegangen: 
Antonius tian ber £ci;ben fag allein, niefenb in 
feinem (Stuhle an ber^fjur, alß er plo^lich burch 
einen herzhaften $ug erweeft würbe, womit 2) o Ip fy 
Sp eiliger uny or ft'cl;ttger SBeife eine feiner SKes 
ben abgerunbet l)atu r unb welcher in ber füllen 
(Stube wie ein pffolenfchug fnaüte. £err 2fn? 
teniuß fuhr auf, rief nach Sicht, unb fagte, bag 
fß ^o^e Seit fey, ju 23ett 3U gehen, bruefte m 



351 



beg, als fte fid) trennten, SDofpfj fyvtfid) bie 
Jpanb, fafj ihm freunblich inö ©efT d)t unb fcijut-. 
felte liftig ben $opf, benn Jperr 2fntoniuö raupte 
feljr roohl, baß er auch einmal jung geroefen 
war. 

£>a$ Simmer, welches man tinferem Jpelben 
jur £Bof;nung angeroiefcn hatte, roar geräumig 
unb mit (£id)enfjcf$ ausgetäfelt ©roge Kleibers 
fchrdnfe unb jvommoben, rooljl polirt unb mit 
metallenen Verzierungen tierfeljen, franben tavin. 
£)iefe enthielten einen reichen 2)orratfj üon 3Bei^ 
3eug, benn bie fyoüanbiföm grauen festen im« 
mer einen, fef;r ehrenroertljen, <2tofy barin, iljrc 
hauölichen €3cha£e gremben geigen $u tonnen. 

©olph'ö ©emüfh roar inbeg $u feljr bc^ 
fctjdftigt, um bie ©egenffdnbe um i^n her genauer 
$u betrachten: bocl; fonnte er nicht um^in, forts 
bauernbe Vergleiche jroifc^en bem freien, offenen, 
froren £Befen, roelctyeö in biefem £aufe herrfc(;te, 
unb ber t ummerlichen, fnicf'erigen, freubenlofen 
^Birthfchaft bei bem ©of tor .ftn ipperfjaufen 
an^tifteUen. ^troaö verkümmerte inbeg biefen 
©enug, nämlich ber ©ebanfe, bag er üon feinem 
roaefern SBirt^e unb ber hübfehen SBirt^tnit am 
€nbe boch 2(bfcl;ieb rourbe nehmen unb roieber 
in bie roeite £Öelt ^tuau^ge^en muffen. £ange 



3S2 

i 

$ier in bhibm, ware eine Q|*r$eft gewefen: er 
fcatte ftc& bann nur no$ ernftlicfyer tterliebt, unb 
bofj ein ormer Teufel, wie er, #nfprucfye auf bie 
Softer beß grofen £erm »an ber J?et)ben fjatte 
machen follen, baß ware ein $olI(jaußler:(55e; 
taufe gewefen i @elb(t baß SÖofjlwolfcn, welc^eß 
tfjm böß 9ftäbc&en bejeigt &atte, erfcf)ien i&m, bei ret; 
ferer Ueberlegung, eine befro bringenbere SBerans 
Iafifung, feine Greife $u befdjleunigen, benn e$ 
würbe eine fcf)le$te Vergeltung ber offenen @afc 
freunblic^feit feineß £ßtrt!)eß gewefen feim, feiner 
^ocl^ter eine, bureaus unffuge, Neigung eins 
guflojjen. i^ur$ © olpfj fjatte, wie manche anbere 
junge Sßernunftler , ein auperorbent(icf) gutes 
Jpeq r aber einen fe^runbefonnenen $opf, unb eß 
ging i$m wie tiefen, welche uorfjer Janbefri unb 
itac^^er benfen, anberß fjanbefn alß ftebenfen, über 
Stacht vortreffliche (£ntfcl)luffe faffen, unb am 
nad/fitn borgen vergeben, fie außjufttfjren. 

„SDflS ift ein fc&oneß (ünbe meiner Steife ! v 
fagfe er, alß er ft$ in baß prächtige geberbeft 
fafl begrub unb ben frifcfyen weifjen Ueberjug bid 
an bößi^inn jjeraußog. „£>a bin ic$ nun, ftatt 
einen (ssoef mit @elb Junten ju fjaben 
mit tiefem na$ £aufe jurucfyufe^ren, an einem 
gan^ fremben Drfc, o^ne einen 0tuber in ber 



353 



Safere, unb maß noch arger ifr, bt^S über bie£>h ; 
ren verliebt. 3nbeffm", fugte er nach einer 
$aufe hinju, tnbem er ftch außffreefte unb ft# 
im £>ette umbrehte, „bin ich i|t menigflenß gut 
aufgehoben, unb fo mill- ich benn ben g-eejenmär; 
tigen 2(u^enblicf genießen unb ben nachften mei« 
ter forgen lafien, unb ich benfe, 2CtIeß mirb 0$ 
jioc^, „auf eine ober bie albere 2frt" jum Söeften 
fefjren. 

3nbem er tiefe Sßßorfe fagte, jTrecfte er bie 
Jpanb aus, baß Sicht außjulofchen, als er auf eins 
mal, $u feiner 3)ermunberung unb feinem @c$re* 
efen, bie ^rfc^einung aus bem ^puf;^aufe t)oe 
ftc^> ju fe^en glaubte, bie ifjn auö einer ftuffereri 
€cfe beß Bimmerß anffarrfe. €in jmeiter 2Mic£ 
beruhigte ifw rnbefc benn er überzeugte fleh i$f, 
ba£, maß er fur böß ©ef^enff gehalten, nichts 
meifer alß ein nieberfanbifcheß 2$üo ffey* meiere« 
tn einem bunfeln SSßinfel hinter etwm Kleibers 
fc^ranle hing- <£ß mar inbef baß getreue 2(b< 
bilb beß nächtlichen 2$efucherß: berfelbe Sftantef, 
bajjelbe gegurtete 2ßammß, berfelbe graue Söart, 
böß ffarre 2(irge, ber breit heruntergeklappte f>ut, 
mit ber auf ber einen Seite §erab(jangenben geben 
©olph erinnerte ftch i$t ber Ähnlichkeit, bie 
er häufig jrorfche?! feinem £B£rth unb bem ftM 



354 



Sttatme auß bem <S5puf;£aufe bemerken g<: 
glaubt hatte, un & war nun uollfommen üben 
geugt, bop fte auf irgenb eine 2(rt mit einanber 
in 2}erbinbung ftänben, unb bag ein befonbereß 
©efehief über fetner SKeife gemaltet habe. <So lag 
er,alß er bie^ugenauf baß gefpenftifcl;e Urbilb ges 
richtet, mit unüermanbten ^ölicfen unb beinahe 
eben fo groger Surest, ba, baß portrait be 
trachtenb, biß bie Ijelltonenbe Jpaußglocfe ifjn er? 
tnnerte, ba£ eß fchon fehr fpdt feg. £r l&fchtc 
baß Sicht auß, befchaftigte fich aber noch lange 
Seit bamtf, bie fonberbaren Umjldnbe unb tön 
ruf>rungen in feinem ©emutfje fjiu unb fjcr $u 
betrachten, biß er enblich einlief. 2(ber auch 
im Traume befestigten if;n noch immer bie 
©ebanfen, bie er im2ßachen gefjabt. (£ß bunfte 
ifjn, atß läge er noch, baß Söilb betrachtenb, biß 
allmdf)lig eß jtch ju beleben festen ; eß flieg üon 
ber 9J?auer ^erab unb fchritt auß bem Simmer: 
er folgte il>m unb falj fleh nun bei bem £>run« 
nen f auf melden ber alte 2)?ann fjinbeutete, ihn 
anldc^ette, unb tierfchmanb. 

2ttß £>olph am borgen ermatte, fah er 
feinen 2Öirth an feinem Söette (leben, ber i$m 
freunblich guten borgen munfehfe, unb ifjn fragte, 
mie er gefchlafen $abe. ©olph antmortete fefjr 



355 



munter, nafjm ober fordet) ®elegenfjeit, M bei 
i&m na$ bem £>ilbe ju erfunbigen, welcljeß bort 
on ber SBanb $ange. „W fagfe £err #nto* 
niuß „baß iff ein 23ilb beß alten Miiian van 
ber Spiegel, weilanb 23urgermeifferß von 
#mfrerbam, ber einiger 2}olfßunruf)en wegen, £ol* 
lanb üerlieg unb unter ber Regierung ?)eter 
(Stutze fan t'ß §iefjer in bie <promn& fam. 
(£r war mein 2}orfal)r won mütterlicher (Seite, 
unb ein alter geiziger gilj. 2Hß bie Snglanber, 
im 3al>re 1664, 9ieu--2fmf?erbam in Söefi^ nal)* 
men, fluchtete er tiefer in baß £anb. £ier «er* 
fiel er in eine tiefe <&$mvmut§, unb bildete 
fiel; ein, bag man i§n fetneß 23ermogenß beraum 
ben wolle, unb bag er, am £nbe, an ben Settels 
flab fommen würbe. <£r fe£te beßwegeti alle 
fein £aab unb ©ut in @elb um unb üerflecffe 
bieg. €in ober ^wei^re ^"9 verbarg er flc&, 
fealb an biefem, balb an jenem Orte, in beffänbis 
9er gurd)t, won ben ^nglanbern aufgefuc^t 
werben, bie, wie er glaubte, ifjm feine SKeic^ü* 
mer abnehmen .wollten, unb warb enblicfy, eineö 
3ftorgenß, tobt in feinem Söette gefunben, o§ne 
bag irgenb _3?manb im &anbt gewefen ware, 
$u entbeefen, wo er ben größeren feine« 
©elbeß »erborgen ^abe." 



356 

2Hß £err Antonius baö Sinter tterfafifen 
$atte, blieb £>olpr) eine Seittöng in ©ebant'en 
uerfimfen. (Sein ganjeö ©emfitfj war tfon bem 
erfüllt, noaö er fo eben gebort $atte. 23 an ber 
(Spiegel roar feiner Butter gamilienname, unb 
er erinnerte ft#, ftc »on eben biefem Kilian 
«■an ber (Spiegel als son einem tf)rer 2}or; 
fafjren reben gebort ja fjaben. (Eben fo r)atte er 
fte fagen §6ren, bag ifjr 33ater Lilian's rechts 
madiger (£rbe geroefen, ber alte 9ftann aber ge* 
ftorben fty, efjne irgenb etwas j« (jinterlaffen. 
€ö ergab ficr) ifjt, bag Jperr Antonius ebenfalls 
ein 2tb£&rosnlin£, unb tiieKeicJf auc£ ein frbe bie* 
feß arm geworbenen reiben Sftanneß fetv unb 
Sag mtf^tn bie Jpe^ligerö tin-b bie «an ber 
Sp ebbend mit emanber weitlaufttg tterwanbt 
waren. „£Bie," backte er „wenn bieg am €nbe 
bre war}re Auslegung meines Traumes ware, 
baß tcr) auf biefem £Bege mein ©lu<f buret) bie 
3Mfe nacfy Zlbatu) machen foil, unb bag beö 
alten 9)?anneö verborgener 9teicl;tfjum in bem 
Brunnen liegt? 2(ber welche fonberbare #rr, 
mir biefe 9?acr)weifung $u geben! £Sarum, 
jum genfer, fonnte mir benn ber alte ^obolb 
nid)t gleich bie (Sacfce von bem Brunnen fagen, 
ff art micr) er(t t}iefjer na$ 2Hbant> ju frieren, 



357 



um fjier ermaß .ju erfafjren, weßrcegen ic§ bo$ 
ten ganzen 2Beg wicber $urücfmacf)en muß?" 

©iefeöebanfen wogten if)tn bur$ ben j^opf, 
wafjrenb er ficfy anfteibete. (fr ging bie treppe 
hinunter, gan$ »«rfiorf, afö baß flare ©efTd;t 
Sittarien'ß Hn berget) ben ifjm auf einmal 
in fünftem 2ad)dn entgegenjTrafjlte, unb tym ben 
©cfylujjel ju bem ganzen ©ef)eimniffe $u geben 
fcfcien. „2fm £nbe," backte er bei ftcfj felbfj, „fjat 
ber alte Mobolb $e<$f. Sffienn tc& feinen SXeic^ 
tfjum bekomme, foil ic$ feine artige ?(b£6mmlir*: 
ginn fjeiraffjen: fo werben beibe Steige ber ga= 
mifie wieber vereinigt unb baß Vermögen fommr 
lieber in bie rechten ^änb«." 

itaum war ifjm biefer ©ebanfe in ben (Sinn 
gefemmen, alß auet) fcfyon bie öotlfommenfle 
Ueberjeugung batton ß$ feiner bemächtigte, fine 
lebhaft« Ungebutb erfüllte i{m, naefy ipaufe ju 
eilen unb fid; in b*n 35ef*§ beß <Sd)a£eß $u fe&en, 
ber, wie er m$t zweifelte, auf bem Söoben beß 
S3runnenß lag, unb ben, wie er beforgte, in je« 
bem #ugenblicfe «in 2(nberer entbeefen konnte. — 
„£Ber weig," backte er bet fi'cfy, „ob nic^t biefer äff« 
Sftactytwanbler ^ebern, ber in bem £aufe bleibt, 
«inen Söefucfc ahficittet unb fo «ieHeic^t einem 
üerfcfjlageneren 2ftenfc$en, alß i$ bin, einen Sßßinf 



358 



giebf, fo bag biefer auf einem furjeren SSBe^c, alß 
uber^lbant), jum Brunnen gelangt?" £aufenb 
€0?aT wunfehte er, bag ber fa)n>ö^cifte alte ©eifr 
im rotten Speere läge unb fein umljerirrenbeö 
' SMlb mitifjm: ja er war in einem vollkommenen 
gieber. £s vergingen jwef ober bret $age, efje 
fTc$> eine Gelegenheit fanb, ben $lug hinunter ju 
gefjen. Sie fcf)licf)en ihm, wie 3afjrhunberte, 
bafjin, obgleich er fid) in bem angenehmen kacheln 
Märiens fonnfe unb taqliä) verliebter warb. 

(Entließ war aber biefelbe (Schaluppe, von 
beren Söerbe er fjerabgefcfyleubert worben war, 
im begriff, unter Segel ju gepen. <£>olpfj ent; 
fdmlbigte fiel;, auf dm jiemlich unbeholfene SSBeife, 
bei feinem 2£irtfje baruber, bag er fc^nell abrei« 
fen muffe. Antonius van ber Jpetyben festen 
nicht wenig baburch gefranft ju fe^n. €r fyatte 
fa)on ben 9>lan ju einem halben £>u£ent 2fe: 
pugen in bie £Bilbnig gemacht, unb feine 3» c 
bianer waren in voller 23efchaftigung mit ben 
Vorbereitungen 31t einer großen $eife nac$ bem 
See. <£r nahm ©olpfj M Seite unb bot fefe 
ne ganje Söerebfamfett auf, ihn ba^tn ju brim 
gen, alle ©ebanfen an ©efcf;dffe aufm^ n un & 
ganj bei ihm $u bleiben, aber vergeben?, fo bag 
er enblich ben SSerfucfc aufgab, aüän babei b* 



359 



werfte, wie eß bed) ewig (Schabe few, bafj ein 
fo waefrer junger SDlatrn ficf> fo wegwürfe. 9?icfyfö 
beftowentger fc^ufteffe il;m Jperr 2(nfoniuö bet 
bem 2ibfcl?iebe ^erjlic^ bie £anb, fc^enfte tf)m 

eine feiner £ieblingß ;.3 ö 9bffr nten unt) tut) $ n ctn 
fur allemal in fein £öut> ein, wenn er na$ 2(1; 
b a n t) fame. ©ie artige fleine 9ftarie fagte 
nicfyfö; alö er ifjr aber ben 2(bfcfyiebßfuß gab, 
*rbleid;te tfjre fcfy&ne SBange, unb eine tfytant 
franb in i^rem 2(uge. 

£>olplj fprang be^enb an ©orb beß <2>c§if« 
feß. Sftan ging unter Oegel, ber 2Binb war 
günffig, unb balb verlor man 2(1 ban^, feine 
grünen vfpügel unb feine bilaubUn ^n\ün auß 
ben 2fugen. SKafcJ) fam man bei ben i£aarß: 
f illsSöergen vorüber, beren Söuber-^ofjen *) 
flat* unb wolfenloß ba flanben. 2J2an fegelte 
glucflicJ) burefy bie Jjoctylanbe, ofjne baß ber ^os 
bolb vom £>unberberg 'ober feine ©enoffen 
irgenb ein Jpinberntg in ben ©eg gelegt (jätten, 
ftt$r bann quer über bie Söud;t won *f>aver: 
ffraw, bei £rotons9)olnt vorüber, bie^ap; 
paan^S^« hinunter "nb an ben ^öllifaben fjin, 



*) €icfx tie evjäfjtang ftip »An SSinf fe im ,,€fn« 



360 



biß |7e, am Sftacfjmittag be* britten Sageß, böß 
Vorgebirge tton Jpobofen *) fa^en, welcfyeß wie 
eine 2Bol£e in fcer Suff fjing, unb 6urj barauf 
bie £)ä<$er ber 9ft an fjatt oß flcf) auß bem2Bafc 
fer erhoben. 

£)olpf>'ß erffeß ©efädft war, jlc$ n4$ 
bem £aufe feiner Butter ju begeben, benn ber 
©eianfe an bie Söeforgnif, bie jte fetnefroegen 
empfunben fjaben fonnte, lieg if>m feinen 2[ugete 
blief SXufje. #uf bem SBege bafyn $erbra$ er 
fTcfc ben i?opf, etwas außpjmnen, womit er feine 
2tbwefenfjeit befd;6nigen fonne, ofjne beßwegen bie 
©e^eimnifie beß (SpuMpaufeß »erraten. Sftif? 
ten, in biefen ©ebanfen trat er in bie (Strafe, 
worin baß £auß feiner SKuttcr ffanb, unb war 
wie ttom Bonner gerührt, alß er, an beffen (Stelle, 
einen Trümmerhaufen erblicffe. 

€ß war Ijier offenbar ein bebeufenbeß geuer 
gewefen, wel<$eß mehrere große Jpdufer üerje^rt 
$atte, unb au$ bie bemuf^ige 2£o(jnung ber grau 
J? eiliger war ber Störung nifyt entgangen. 
£>ie dauern waren inbeß nic^t fo gdnjlicJ) jer* 
trummert, alß baß £)oIpfj nic^t nocf> einw&puc 
ren Ibeß <S$aupla|eß feiner ßinbfcit f)dfte er; 
fem 

titer, am weftlicöen Ufer i>e$ £uöfon. uefcevf. 



361 



fennen fetten. £>er i?amm, urn ben cr off ge« 
fpielt hafte un$ ber mit fjoHanbifcl)en gUefen vers 
giert roar, auf welchen einzelne Gegebenheiten 
auö ber fjeiligen ©cfyrift bargeffeUt waren, bie er 
oft mit Söerounbrung angeblich, ffanb noefj. 
3n bem ^c^utte lagen nod) bie krummer 
beß £efjnflu(jleö ber guten grau, auf bem (Te 
fo oft gefeffen unb ijjm babei fo manche l)t'\U 
fame £etjren gegeben fjafte; bi$t babei bie 
Jpaußbibel, mit tfjren metallenen €laufuren, bie 
aber, a$ ! igt beinahe ganj ju 2ffc$e verbrannt war. 

Birten ?fugenblicf übermannte CDolp^ bie* 
fer traurige #nblicf, benn er fürchtete, bag 
feine Butter in ben glammen umgekommen fer>n 
mbcfyte. 23on biefer qualenben Söeforgniß warb er 
jebo$ burefc einen ber Sflafybavn befreit, ber jus 
fällig vorüberging unb ifjm fachte, bag feine 27?ufc 
(er no$ lebe. 

£>ie gute grau fjaffe burc§ tiefen unermar^ 
tefen Unglücksfall 2(lfe$ verloren, benn bie £eufe 
Ratten ftcf> nur bemüht, bie fronen 9J?obel ifjrer 
reichen dlafybavn ju reffen, bie Heine Jputfe unb 
bie eben fo Heine £abe ber armen grau £ e 9 1 f g e r 
aber unbekümmert verbrennen laffen; ja, f>dfte 
alter greunb e f er be @roobt i^r mc£f 
§ulfreic§ beigejTanben, fo mochte bie roürbige grau 
IL Ct 



362 



unb ifjre &a%t rooljl boß (Schicffaf ihrer 2£ofj- 
nung get^eitt haben. 

(Schrecfen unb 53etrubnifj fyatUn fie über? 
wältigt, unb fte log \%t bo, fron! on Körper unb 
gebeugt on (Seele. 2)on (Seiten ber £eute f)aU 
te fte boß gewohnte SBefjlroollen erfahren. 
9iachbem mon bie iMftbtt it>rer reichen 3?ach' 
born, fo t>iel eß fiel; ff)un liejj, ber SButh ber 
glommen entriffen, ben s 2>eft|ern bie gehörigen, 
förmlichen Söefuche abgeffatter, iljnen boß Söeileib 
über ihren 93erluff bezeugt, unb bie ©omen roe; 
gen ber €rfchutterung ifjrer Sterben beflogt fjotfe, 
fing mon auch on, fid? ber armen §rou J? eili- 
ger ju erinnern. 2lbermolß worb fie ein ©es 
genfTonb ber allgemeinen $heilna$me, Jebermonn 
bebouerte fie mefjr äH je, unb wenn baß Söebauern 
ftch ^otte $u@elbe mochen loffen — guter ©ort! 
wie reich ware fie ba gewefen! 

3ftan entfchlofj ficr) inbefj i$t alleß (Ernfte*, 
unverzüglich ctrcoß fur fie ya thun. ©er 9>far; 
rer tfyat beßwegen am (Sonntage eine gurbitfe 
fur fie, in welche bie ganje ©emeine tton Jperjen 
einffimmte. (^elbff (£obuß ©roeßbeef, ber 
2ttbermann r unb 3Jiynr)ecr 9ftillebollar, ber 
grofje ^oüanbifc^e ilaufmonn, fTonben in ihren 
.ftirchenftühlen auf unb fchonfen ihre (Stimmen 



363 



bei ber QMcgen^eit nicfyt, unb bie ©ebete fo gro-- 
ger banner mußten bo$ ifjr gehöriges ©ewicfyt 
fjaben. 2tu<$ £)oftor $n i p p erlaufen befuge 
fte alö 2fr^t, gab ifjr, unentgeltlich, fefjr fielen 
Siatf), unb erntete feiner SD^übt^ati^f cie wegen 
allgemeines £ob ein. A^ er $rcunb e t e r 

be ©roobt war nur ein armer 9J?ann, beffen 
?D?itleib, ©ebet unb SKatfj if)r nur fe^r wenig 
Reifen fonnten, unb fo gab er i(jr 2ttleö, was er 
geben fonnte — ein Obbac&. 

£)olp(j lenfte alfo feine (Schritte na$ ber 
temut^igen 2Bof)nung <peter be ©roobt's. 
#uf feinem 2Bege ba^in rief er ftc^ alle bie 
SartUc^feit unb Siebe feiner guten Butter, 
iljre 9?acbftc§t mit feinen Sßerge&ungen, i&rc 
fblintyeit gegen feine &§Uv jurucf, unb backte 
fcann an fein eigenes muffiges, (jerumflreicljenbeö 
$eben. „3$ bin boefy ein arger ©unber ges 
wefen," fagte SD olpfj, inbem er betrübt beni^opf 
(Rüttelte: „ein vollkommener £>urcf)b ringer, baö 
ift nicf)t ju läugnen! — <£>ocf)" fugte er enfc 
fc^loffen f)in$u, inbem er bie Jpdnbe jufammenfal; 
tete, „wenn fie nur leben bleibt — wenn fte nur 
leben bUibt — fo will icfc au$ jeigen, bag i# 
ganj €)of>n fetjn fann!" 

2(1$ 2)olpfj ficfc bem £aufe narrte, b* 

a 2 



364 



gegnete er <petcr be ©roobt, welcher fjeraue* 
fflm. 5)er alte 9J?ann fufjr erfefcrocfen jurucf, 
ungewifi, ob ein lebenbtgeö äSefen ober einObtift 
v:r fc^m frel>e. £>a eä inbe(j geller Sag war, 
fo faßte ficfc ^>eter balb ein £er^, überzeugt, 
bafs ein ©eift in fo Reifem <55onnenfcf>ein bed) 
t\id)t fid) ju 2«gen wagen würbe. £>olpfj er- 
fuhr tion bem würbigen ^irc^enbiener, welche 23e; 
ftüqung unb welches ©erebe fein geOeimnijjüolIeö 
Q}erf$wmben veranlagt §abe. S0?an ^atte aUge; 
mein geglaubt, bafj ijjn bie .ftobolbe entführt, 
welche in bem (Spuf^aufe umgingen, unb ber 
alte 2(brafjam 2)anbo$er, welcher nafje bei 
ben großen ^nopfbaumen, bei bem brei Steilem 
(Stein wofmfe, üerftc^erte, tag er, als? er eines 
?(benbß fpät nae§ £aufe gegangen, einen ge= 
waltigen £drm in ber Suft gebort fjabe, gerabe 
fo, alö ob ein €5c$warm wilber ©anfe über fei* 
nen Äopf fjmfßge, unb bafj er nac^ Horben ge* 
jogen ware. 9#an betrachtete bemnac§ bas 
@:pu£sJpauö mit jeljnmal größerer gurc^t ate 
je: Sfttemanb §atfe, um 2Weß in ber Söelt, eine 
S^acvt barin jugebraeH unb felbfc ber £o£tor 
$ktt auf, am $age bafyn §u gc^en. 

$M diufötfyv konnte feiner 2)?ufc 
fer nur nacl) gc^rtger Vorbereitung hinter: 



365 



bracht werben, ba bie arme grau ifjn alö werte- 
ren beweint Joffe: auefy war if)r 9ftutf) buref) bic 
Spenge ber ^roflenben feljr gefunfen, welche ft'c 
fdglicfy bur$ (£r$aljlungen von ©eiffern unb t>on Seu-- 
fen, bie ber Teufel geholt fjabe, $u erweitern gefugt 
Raffen. €r fanb ft'e bettlägerig, unb baö gn>ei- 
fe ©lieb ber ^>et>ttgerfcf?en gamilie, bie $afe, 
fcfynurrenb neben ijjr, aber gewaltig uerfengt unb 
beß fronen Warfes ganj beraubt, welcher bie 
Sterbe iljreö ©eftajts gewefen war. £>ie arme 
grau fc^lang if>re 2Xrme um £)oIpfj'$ £alö, unb 
rief auß: „mein <s5of>n! mein @of>n! S)u lebft 
olfonoct)?'* (Eine^dflang festen jte, in ifjrergreube 
fiber feine Diucffefjr, alle i^re Qßerlufle unb 0or; 
gen tfergeffen 3U Jaben. (Selbfr bie weife SÜ?ief$ 
gab unyerfennbare Seiten iljrer greube über bie 
Surucffunft beö jungen Jperrn. @te fafj ttiel* 
leicht ein, bo£ biegomilie boc$ einmal $u ©rnnbe 
gerichtet unb verloren fer<, unb füllte bie ^fjeifs 
nafjme, bie nur 9J?ifleibenbe fennen. £)ocf) ftnb 
überhaupt bie j?a|en ein uerfonnfeß ©efc&fec&f, 
unb fjaben bei weitem meljr ?fnfjdngli<$l:eit, als 
man if)nen gew&ljnlicfy zutraut. 

2)ie #ugen ber guten grau funfelfen, als 
fit wenigflenß ein SSSefen, in if)rer 3idfje, ft<& 
über iljreß <2ef)neö £H6cffe§r freuen fafj, 



366 



fennt bi$! £>a$ orme um>erf?anbige %fyer\" 
fagte fte, inbem fte baß buntt&U ifjreß Weblings 
glatt ffricfc; bann aber fiel fte lieber in if)ren 
^rubft'nnjurucf, unb rief, traurig benj^epf f$ut; 
telnb, aus : mein armer 2) o l p f) ! ©eine Sttufs 
ter fann nict)t langer fur £>i$ forgen; fie fann 
eß ntc^t einmal me§r fur ft<$ felb|t! £Baß wirb 
öuß £)tr werben, mein armer %un§tV y 

„Butter" fagte <£>olp(> „fprecfct mcfct fo; 
fcfy bin (£oc§ nur i u * ön 9 e S ur ^ a f^ 9/wefen: i|t 
< ft an mir bie SKei^e, fur (£ucty, in (Euern alten 
Sagen, ju forgen. (sre^b guteß 5ttutf)eß! 36 r r 
3$ unb wir werben 2lüe noefy beffere Sage 

«rieben. 3$ bin wieber f)ier, jung, gefunb unb 
munter, Wie 3() r f e ^> wir wollen niebt ver^weü 
fein, t$ bin überzeugt, bafj Oiüeö ficl^ no$, auf 
eine ober bie anbere SBeife, jum Steffen wenben 
wirb." 

2Ba§renb tiefer 2fuftrift in ber Familie 
£eü liger @tatt fanb, erhielt auefy iDoftor 
.fönipperfjaufen bie Sftac^ricfct won ber glücfj 
liefen SKucffefjr fetneö <s5$ulerß. ©er fleine 
©oftor wußte Anfangs ntcf)t, ob er ftcfc baruber 
freuen ober betrüben foüte. <£ß war tljm fefjr 
angenehm, bajj baburc^ bie bofen @Vrucf)te, weis 
c^e fiber feinen £anb|7& in Umlauf gekommen 



367 



waren, auf einmal miberlegt mürben; bagegen 
aber mar if>m bie #ußficj)t, bag fein (Schüler, ben 
er fcfyon glücflich loßgemorben ju ferm glaubte, 
nun mieber, alß eine fernere £aff, ju if)m jurücfc 
fommen mürbe, nichtß meniger alß erfreulich« 
SBdhrenb er jmifchen ^>k[m beiben (Smpfinbungen 
fchmanfte, marb er burch bie Eingebungen ber 
grau 3 1 f ? r meiere tf)m rietfj, bie boßltche (£nU 
meietjung b ß jungen 9)?enfcfyen ju benufcen, unb 
iljm auf immer bie %§uv $u üerfchliefjen, auf eins 
mal beffimmt. 

©egen (Jch lafenßjeit, mo — mte ftc^> Vers 
mu^en lieg — ber abtrünnige (Schüler mieber $u 
feinem alten Quartiere jurüeffe^ren mürbe, mar 
baf)cr 2lüeß ^u feiner Aufnahme vorbereitet. 
£>olph begab fleh, nacf)bem er feine gutter 
moglic^ff beruhigt, nach ber£Bol)nung feineß efjes 
maligen iperrn unb ergriff mit jogernber £anb 
ben Xfjürflopfer. $aum hatte er jeboch, fefjr 
furcfytfam, angeflopft, alß beß ©oftorß $opf, in 
einer rotten 9iachtmܣe ju einem genffer, unb 
ber ber £außf)dlterinn, in einer meinen Diachts 
mü$e, $u bem anbern ^eraußfufjren. £>olpfj 
marb i$t mit einer furchtbaren gluth von efjs 
renrüljrigen tarnen unb ehrenrührigen Gebert 
begrüßt, bie mit unfehlbaren Ratschlagen 



30S 



tfermifrfjt roar, yon ber 2(rf, roic man fte etroa einem 
greunbein Diotfj ober einem 23erbre$er üor ©ericfyt 
giebt. 3» roentgen ^ugenblicfen fal) auß jebem gen; 
f?er ber <2tra0e eine 9?atf)fmu$e, roelcf)e auf ben f)el; 
len £)ißcant ber grau ^jlfe unb auf baß bum; 
pfe .ftrae^en beß ©efforß .ftnipperfja u fen 
f)orcf)te, unb t>on genfler ju gen ff er Ijiefj eß: 
,M), ba ifc ja £)olpfj Jpeyliger roieber unb 
(reibt feine alten (Streiche!" ber arme 

£)olpfj fanb, bag er t)on bem 5)oftor nichts 
roeiter erroarten burffe, alß guten Sicu'fj, eine 
£ßaare, bte fo roofjlfeil iff, bafj man fte fogar 
auß bem genfler wirft, unb fo trat er benn fei- 
nen SXödfyug an, unb fucl;te unter beß el;rltcl;en 
5>eter be ©roobt'ß ntebrigem S>a$e ein Um 
terfommen. 

Ilm nac&ffen borgen frufj machte ftcf> £) o Ip % 
auf ben 2Beg naefy bem <2pu? ;J?aufe. 2ltfeß 
roar noc^ fo, rote er eß tterlaffen f)atte. Sie 
gelber roaren mit einem ©raßteppref) bebeeft: eß 
festen, alß ob feit feiner 2fbreife Sftiemanb fte be; 
treten $dm Wlit flopfenbem ^erjen eilte er 
gum Brunnen. £r bliefte hinein, unb fafj, bög 
er feljr tief roar unb ba§ SSBafier auf bem 5öo; 
ben ffanb. £r f>atte ft'cfy mit einer Warfen %m 
«elfcfmur üerfeljen, rote fie biegifäer an beringe 



369 



yon 9?ewfoun blanb haben, unb am£nbe fcws 
felben war ein fchwereß £otfj unb ein groger 2(m 
gelhafen befeffigt. SÖÖt biefer begann er, ben 
©runb beß Sörunnenß unterbieten unb im 
2Baffer umfjer ^u angeln. €r fanb, bag baß 
SBoflFer ziemlich tief war, auch festen eine9J?enge 
%$mt bavin ju liegen, ba Steine yon oben $ers 
abgefallen waren. SDfofjrere 9J?aIe blieb ber ?fn; 
geraten ftecfen unb bie <2>cf)nur ware beinahe 
jerrifKn. 2)ann unb wann 30g er etwas empor, 
aber eß war nichts alß unnu$er <piunber, ber 
(Schöbet eineß ^ferbeß, ein eiferner SKetf, ober 
ein zertrümmerter, mit Sifen befchlagener kirnet*. 
^0 ^atte er fchon mehrere &tunbm ^gebracht, 
ohne etwaß gefunben ju haben, baß ihn fur feine 
9J2uhe belohnt, ober ihm 9)?uth gemalt hätte, 
in feinen $ o rfchungen weiter fortzufahren. (£r 
fing nac^ gerabe an, fTch fur einen ^o'ren 
galten, ba§ er, auf leere Traume hin, auf eine 
folche 3agb auögegangen feg, unb war im £>e; 
griff, Schnur unb 2ttleß in ben Brunnen ju wer; 
fen unb aüeß fernere Ingeln Quf$u§?bm. 

„Sftedj einen 3"9 " fögte er, „unb baß foH 
auch ber Sc|te fetm." (Er [otfjete: eß friert 
ihm alß ob baß £otl> bttref) bie ftijjen einiger 
locfcrcn Steine tiefer hinunter gleite, unb alß er 



370 



bie (Scfynur nacfy fTc^> $og, füllte er, bag berJJa^ 
fen etroaö (Scfyroereß gefügt f)abe. (Jr mugte nun 
bie (Scfynur mit groger 9?>ef)utfamf'eit aufwiegeln, 
bamit fte burcfy baö baron beftnbltc^e ©ewicfyt 
nic^t 3erri|Je. 9iacf> unb nacf) wtcfy ber (Schutt, 
welcher auf bem Q3egenfranbe lag, ben ber £at"en 
erfagt fjatte, er jog biefen auß bem^Baffer empor, 
unb wie grog war fein £ntjücfen, als er etwas 
©itbera^nlic^eö am £nbe feiner <Scfynur bilden 
fa§! Söeinafje atfjemloß ttor Erwartung, 30g er 
es $um 9ianbe beß Brunnens hinauf, üerwunbert 
über baö groge @ewicf)t beß gunbeß, unb jeben 
2(ugenblicf beforgt, bag ber Jpafen abgleiten unb 
feine Söeute wieber auf ben ©runb ^inabfallen 
würbe, ^nblicö fjatte er fte glütfltcfy emporge- 
bracht unb neben ben £&rttnnen niebergefe$f. 
£ß war eine groge ft'lberne Terrine, t)on altfi-äns 
fifc^er ©eflalt, reiefy mit erhabener Arbeit serviert, 
unb mit einem barauf eingegrabenen SBappen, 
welcfyeß bem über feiner Butter j^amin befind- 
lichen a$nli$ war. ©er ©ecfef war mit ©ratf) 
befefftgt, £)olp§ iSfte biefen mit jitternber Jpanb, 
unb ate er ben ©ecfel aufbob, jte^e! ba war baö 
©efag mit gfanjenbenC^olbffücr'en, twn einem if)m 
ganj fremben ©epräge, angefüllt! £ß war Aar, 
bag er ben Ort gefunben, wo ber alte Kilian 



o71 

t>an bet* (Spiegel feinen €>c§a| verborgen 
$atte. 

, Sftit grower 23orftcf)t, urn nic^t t>on ir; 
genb einem Umf>erroanberer entbecft $u roerben, 
entfernte er unb uergrub feinen ©olbtopf 
on einem verborgenen Orte. 3^ war fein am 
gelegentliches ©efcfydft, furchtbare <&efc$)tci;ten 
t)on bem <Spu? ; £aufe $u Derbreiten unb 3 e ^ c " 
Don ber 2{nndf)erung an baffelbe abjufefyrecfen, 
rod^renb er felbf?, an ffurmifefyen %agen, roenn 
Sftiemanb auf ben bmafybavtm gelbern ju fefjen 
roar, fcdufüge Söefucfce bafelbft abmattete; benn im 
Smnfeln mochte aucfy <£r, bie 2Ba£rf)eit ju geffe; 
Jen, ntc&t gern babin geljen. 3um erjten Sftale 
in feinem £eben roar er fleißig unb tfjdtig, unb 
trieb fein 2tngelgeroerbe mit folder Söe&arrlid): 
U\t unb fo großem Erfolge, ba0 er in £ur$er3eit 
fo t)iel ©cf)d$e emporgeangelt Jatte, alß if)n, in 
jenen madigen Betten, auf £ebenö$eit ju einem 
reichen Spanne machen fonnten. 

£ß rourbe nur ermuben, roenn i$ ben übri; 
gen Sfjeil feiner ©efc&icfcte wettläuftiger erjagen 
roollte. ۧ fe^ genug, $u fagen, ba{j er naefc 
unb na$ feinen gunb, ofjne 2fuffe$en unbSftatf?- 
frage $u erregen, ju ©elb $u machen fuc&te, alle 
feine inneren £>ebenflicfcfeiten fiber ben S5ef?$ 



372 



bejJelBen befcf>wi$figte unb $ugleicfy feiner eigenen 
Neigung ©enüge tfyat, inbem er tie artige 5D?a; 
rie t)«n ber Jpepben jur ©atftnn nafjm unb 
mit er rn Antonius? gar manchen fro^ttc^en ?(uö; 
flug machte. 

%<t) fann inbeg nidjt mit (gfillfcfyweigen 
übergeben, bafj 3)olpfj feine Butter ju ft'c§ 
nal>m, unb fte in if)ren ölten tagen fergfara 
pflegte. <£)ie gute grau fjatte noefy bie greube, 
i^ren <£oIjn nic^t meljr, wie biö^er, $um ©egenc 
flanbe beß Sabelö gemacht $u fejjen; im ©egem 
tl)äl gewann er taglicfy in ber öffentlichen Sftei* 
nung, 3 e ^ e ^ann lobte iljn unb feinen SBeinfefc 
ler, unb ber ftol^eße SöurgermeifTer fd;lug nie 
feine €inlabung jum Sftittagßeffen aus. ©olpfj 
crga^Ue oft, an feinem eigenen Sifc^e, bie argen 
^treicfye, welche fonft ber (Sdjrecf'en ber ganzen 
€:tabt gewefen waren; allein alle tiefe galten 
i§t far yortrefflicfje (2pa|e, unb ber ernfl^aftefle 
55Burbentrager f)ielt fiefy bie (Seiten beim Su&o 5 
ren. Sftiemanb war über ©olpfjt'ä wacfyfenbes 
2(nfefjen meljr erffaunt, alö fein alter £err, ber 
2)o£tor, unb £)olp£ war fo gutmütig, bag er 
wirflicl) ben <Doftor gum Qam^t wählte, je? 
boc§ tcotymiöliti) alle t>on i&m verfr^riebenen 
Siecepte aus bem genfter werfen ließ. Seine 



373 



Snuffer fjötfe oft ü)re (55efeUfc^affen offer ©ptfftt* 
Irinnen, bie bei ijjr, in ijjrem behaglichen kleinen 
Simmer, tvanUn, unb^eter be ©roobt 
wtinfchte ihr oft, wenn er am famine fag unb 
einen ihrer (£nfel auf ben Mniten wiegte, ©lücf 
ba^u, bag ttjr (Sohn ein fo grower 9ftann ge; 
worben fet), wobei benn bie gute alte ftrau jebeß; 
mal frewbig mit bem ivopfe nicFfe, unb außrief : 
„ja, 9?act;bar! 9?achbar! f^be ich eö (lud) nicht 
immer gefagt, bag £)olph noch, eines £ageß, e« 
mit bem (£rf?en aufnehmen würbe T y 

(So lebte £>olpfj £ eiliger froB)ltc?) unb 
Wohlgemuth, warb, je alter, beffo vergnügter, unb 
ffrafte fo baß alte Sprichwort, von bem bttrc§ 
beö Teufels Jpülfe gewonnenen ©elbe, £ugen, 
benn er machte einen guten (gebrauch von fä± 
nem 9ieichthum, warb ein angefehener Bürger unb 
ein wacfre$9J?itglieb ber©emeine. €r beforberte 
alle öffentlichen Unftaltm, wie ^eafffeaPö ;@es 
feüfchaften unb (Singeüeretue, führte ben Q3orft£ 
bei allen öffentlichen ^ittagßmahlen, unb war ber 
(ErfTe, ber aus SBefTinbien Schilbfrofen femmen 
lieg, (fr trug jur Skrbeffmmg ber Svacen ber 
Stcnnpferbe unb ber .^ampfhahne bei, unb war 
ein fo wohlwctleuber <£>efchüfcer beö b^d)ciha\m 
2}erbieufle$, bagJ3ebei*, ber ein h«bfd;eö £ieb jtn; 



gen ober eine gute ©efcfctcfyfe erja&fen fonnte, 
auf einen Q3la$ an feiner Safel rechnen burfte. 

<So war er au$ ein Sftitglieb beö ®tabt^ 
ratt)ö, brachte mehrere weife ©efe|e gegen bie 
Ausrottung beö 3Btlbeö unb über bie ^wecfmäfjige 
23enu$ung ber 2fuflerbanfe in Sßorfc&lag, unb 
aermac&fe bem Statte eine gro0e filberne, auö ber 
obenerwafjnten Terrine tierfertigte, <punfc&=95on>le, 
welche no$ bid auf ben t)eutigen <£ag ber (Stabe 
gefjort. 

<£nblic$ flarb er in ^ofjern Alter an einem 
(Scfylagfluffe, ber ftolge eineö won bem <&tc&U 
ratfje gegebenen ©aftmafjleß, unb warb, mit gros 
Jen (£fjren, auf bem ilirdjfjofe ber Heinen fjol; 
Ianbifc^en ^irc^e in ber ©artenfira(je beerbigt, 
wo no$ i$t fein ©rabftein ^u fefjen iff, mit einer 
befc^eibenen fjotfänbifc^en 3 n W**H barauf, tier? 
fa ft tfon feinem greunbe, 9Jct)nf>eer Sufiuö 
23enfon, einem alten treppen S)ict;ter ber 
<Prottin$. 

<£)ie sorfre^enbe (£r$df)iung fommt aus einer 
befferen Quelle als? bie meiffen £rjdljlungen bie; 
fer Art, ba i$ fte, burefc bie jweite £anb, aus 
£)olpJ> Jpepliger'ß SCßunbe felbft t)abe. fr*r« 
jdbite |Te nur in ber legferen 3«* f emeß Sebent, 
unb auety bann nur in großem Vertrauen (benn 



375 



er roar ungemein tKrfcfjwtegen) einigen feiner 90113 
vertrauten greunbe an feinem eigenen 'Sifcfye, bei 
einer aujjerorbentlid; gegebenen dornte <})unfcty, 
unb fo fonberbar baß ©efpenftifc^e in ber ©e; 
fc^tcfjte aud; Clingen mag, fo erhoben boc& feine 
©äffe nie beu letfeflen Sroeifel bagegen. 
mufc e$e i$ fliege, nod; fjinjufugen, bag auger 
feinen anbern Wertigkeiten, £)olp# «£>ei)liger 
aud) alö ber gefd;icfteffe 23ogenfd>u£ in ber gan: 
jen 5>ro\)inj bekannt war. + ) 

*) Sine c«ptitu«Hbc 2$cmcrf una f«v <s<iutrc, Urtitf. 



Sie £ocf)$etf. 



WitöW mcfjr, nt$tS meöi-: eg werbe (5f)V unb £eil 
?>cm ivaefven 33väutt3rtm, bei* fronen 55va«t ;u £f;eif; 
S)aÖ «He 9S?eIt \>on tf;rem Sete« fage, 
€1 gleicöe jebev Xag bem froren ^ocöjeittagc. 

$ « ft » t § to a i t e. 

Söebenflicfjfeiten unb 3n?eifel ber £abo, 
Sil It; craft, fo wie aller crnfllic^en €inrcen; 
bungen ungeachtet, b(e man gegen ben Sftonat 
5D?ai aufgeboten, fjat bie J?od;$eit bo$ enblic£ 
&ttt gefunben. £)ie Trauung gefchafj in ber 
©orffrrc^e, in ©egenwart einer ja^lreicfjen 2>er; 
fammlung von 23envanbten unb greunben, unb 
vieler von ben <pacfytern. ©er Squire mug 
bureaus bei folgen Gelegenheiten immer ettvae 
von ben alten geflügelten fjßben, unb fo f?an= 
ben an bem SJjore beß .£trtf)fjofeö meiere Heine 
9J?ab$cn aus bem £)orfe, mit Horben von Sblva 
men, bie fte vor bie SSrflut §in(frcuten, unb ba* 



377 



iMermeiffcr trug ben Sövautbcdjcv t>or if)r fjer, 
eine gro0e ftlberne, mit getriebener Arbeit »er« 
gierte (Schale, eine ber gamilien Reliquien aus 
ten Seiten ber (laufen $pinfer. 2Diefe war mit 
altem SÖBeine gefüllt, unb mit einem Svoßmarin* 
gweige, mit bunten öanbern umwunben, ganj 
nacT) alter feilte gefchmueft. 

©lucflicf) ifc bie S&rauf, meiere bie (Sonne 
beweint, fagt ein altes (Sprichwort, unb es war - 
ein fo fonniger, freunb(id;er borgen, als bas 
Jpet*3 ftcfc nur wunfehen fonnte. £>ie S&raut fafj 
ungemein fchon aus, aber welche grau ifi an 
ifjrem Jpo^eittage nicht rei^enb? 3$ 
ne feinen angenehmeren, ruf)renberen 2(nblicf, 
als ben einer jungen, fchuchternen 25rauf, in ifjs 
rem jungfräulich i weifen bleibe, welche gittern* 
gum 2ütar geführt wirb. 2Benn ich ein lieble 
cheß 97?dbcf)en, in ber Q3ldt^e ifjrer 3a§ve, fefje, 
wie fle ijjr väterliches £autf, bie £eimat(j t^rer 
.^mbfjeit, »erlagt, unb mit bem unbefchrdnften 
Vertrauen jener reigenben Eingebung, welche ben 
grauen eigen iff, bie gange £Belt fur ben Sftann 
ihrer ££ahl ^ingtebt; wenn icf) fie, nach ber gu* 
ten alten (Sprache ber Srauungßfermef , fjore: 
,,ftch ihm ergeben in ©utem unb Sofern, in 
Sieichtfjum tmb2(rmuth, in $ran£(jcit unb SBoljf; 



37S 

fet;n, ifjn 311 rieben, efjren unb ifjm $u ge^or= 
ehen, biß ber^ob uns Reibet," bann erinnert mich 
bie(j an bie fcf)6ne unb ruf>renbe Ergebung 
ber uth: „wo £>u ^tnge^eff, ba will ich auch 
Ijingehen, wo £>u bleibfr, ba bleibe ich auch, 
£>ein 33oie ijt mein £olf\ unb 2>ein ©eft iff 
mein ©ott." 

£ie fc^one .Julie warb an biefem fchweren 
$age t>on £abp 2i II9 craft unterflüfct, bereit 
«Jperj tton gemeintem 2fntf)eil bei allen £ies 
beßs unb (£fje; Angelegenheiten fiberfloß. 2(1$ 
tie Braut ftch bem #ltar näherte, wecbfelfe ifjre 
garbe; balb errothete fte |>oc^ , balb beefte eine 
^obtenblafle i(jr ©eftcht, unb fte festen ftch uns 
ter i^ren Begleiterinnen beinahe ganj verbergen 
$u wollen. 

S^KWeiß nicht, was bei einer Trauung alle 
SEBelt ernft macht, unb gleichfam mit (Schauer 
erfüllt, ba man bod> eine ipoc^eit gewohnlich als 
eine (Gelegenheit anfielt, woMeö fieh freuen unb 
Vergnügt fepn foü*. SfiBahrenb ber Zeremonie falj 
ich manche roftge £Bange unter ben £anbmabchen 
erbleichen, unb auf feinem ©eftcht, in ber ganzen 
Kirche, fd;webre ein £acf)eln. £)ie jungen tarnen 
aus ber Jpatfe waren beinahe fo feljr ergriffen, 
alä ob fte felbff in bem $alle ber Braut waren, 



379 



unb warfen manchen üerfToljlenen $Micf ber^eik 
nafjme auf i^re jitternbe ©efäbrtinn. ©er cm-- 
pfünbfamen £abty craft flanben bie X&rä* 
neu in ben 2(ugen, ^ 6 6 c SSSilfinö aber, bie 
gegenwärtig roar, weinte unbfcfyluc^te ganj laut; 
inbefj iff eß, bei ber Jpälfte folder galle, fc^wer, 
tu fagen, worüber tiefe ndrrifc^en jdrtlic^en ©e= 
fcfyopfe eigentlich ^^rdnen üergiefjen. 

2Cuc§ ber (lapitain war, wenn er gleich tton 
9?atur fröhlich tfT unb einen leichten @inn f>at, 
bei biefer ©elegenfjeit feljr bewegt, unb lief; beu 
9iing, alß er ihn ber SS>raut an ben ginger ffefc 
fen wollte, $u Stoben fallen, waß, wie £ab9 £ik 
I p er aft mich nachher üerfTd;ert f>at, ein feljr 
glucflicheß Seiten iff. <25elbff 3)?eiffer (Simon 
hatte feine gewohnte 2tbenb\Qttit ganj verloren, 
unb machte ein ^oc^ft fomifcfjeß ernffhafteß ©es 
fleht, waß er bei allen fefflicfyen Gelegenheiten 
3u t$un pflegt. (Er flwfTerte fefjr siel mit bem 
Pfarrer unb bem .föirchenfchreiber, benn er ifr 
in folgen Sailen immer feljr gefchaftig, unb 
wieberholfe baß 2(men mit einer geierlicfyfeit 
unb Jrommigteit, welche bie ganje Q)erfammlung 
erbaute. 

<£obalb inbeg bie $eierlich£eit worüber war, 
fcfjien auch eine wahrhaft jauberifclpe beraube; 



350 



rung eingetreten gu fetm. £>er £>rautbecher ging 
nod) altem (Gebrauch umfjer, um auf bie glücf; 
ltche2)erbinbung beß jungen $>aareß ^utrinfen*): 
^ebermann fchien feinen (Gefühlen freien SKaum 
geben, differ (Simon machte eine 5D?enge 
3unggefeüenfpa£e, unb ber tapfere (General yer; 
beugte ftch unb girrte um bie fufje 2ab9 2 Uly. 
craft, wie ein großer Tauberich um feine £aube. 

Sie Dorfbewohner tterfammelten fTcf) auf 
oem Kirchhofe, um baß glückliche $aar ^u gru; 
£en, öfö eß auß ber Kirche fam; ber mufü 
falifc^e (Scfmeiber fjatfe feine Capelle aufgcfMt, 
unb machte eine fürchterliche 9Jhtfif, alß bie ers 
rotjenbe unb ladjelnbe SÖraut burefy bie SKeiljeti 
ber ehrlichen SanMeute nach ihrem 2Bagen ging. 
£>ie i^inber liefen um&er unb warfen t'^re £ute in bie 
Jpofje, bie (Glocfen lauteten, ba£ alle j^raljen unb 
Siaben in ber ßuft umherflogen unb frachjten, 
unb ber alte %fyuvm fy'attz einfluten mögen, 
— unb überall f>6rte man bie alten roffigen glitt« 
ten IwJfnaUen. 

£)er verlorene <2cfjn zeichnete ftch bei bie; 
fer (Gelegenheit ungemein auß. £r ^atre eben 



*) SScrgt. Q3taitb'S popular antiquities, tto bie 
aanje Kcifje fcev £oc&3cit$gc*Mitic0e erfäutert wfvb. ite&erf. 



361 



auf bem (gclmttjattfe cine ftafjne aufgepflanzt, 
unb erljielt, fc^on uon Sonnenaufgang an, baö 
gan$e£)orf, burcfyben^on ber frommet unb pfeife, 
fo wie ber ^anpfeife, in Bewegung, in welcher 
©attung ber 9J?ufi6 mehrere tton feinen (Schülern 
tüunberbare ßovtfövittc machen. 3 n feinem (Ei- 
fer fjdtte er jeboef) beinahe ein UnglucF angerief): 
fet: er ^atte nemlid) t>orn vor bem (£>cf;ulfjaufe 
eine SXcifjc alfer glintenlaufe, wie einen 2frfiUeriec 
parf, aufgefüllt, bte er loßbranntc, um ben <&a; 
pitatn auf eine milifdrtfetje Tivt ju begruben, alö 
er üorbeifufjr, woburd) aber bie (J)ferbe uor bem 
££agen ber Söraut fefoeu würben. 

CDer %ag verging unter einer Spenge lanfc 
lieber gefrlic^eiten. Unter ben Baumen im 
93ar5 waren tafeln gebeeff, an welchen bte 
fammtlief)en ^anbleute aus ber 9?acj)barfc§aft 
mit 3vo a ft --beef unb <plum--pubbtng, fo wie 
mit einem ?0?eer von #le bewirket würben. 
v$Janß ©aargelb Ijatte ben 93orft£ bei einer t)on 
biefen tafeln, unb warb üon ben ftreuben beß 
Xifc^eö fo begeifert, ba0 er feinen gewofjnlicf)3n 
<£rnft ganj ablegte, ein £ieb, w\tvocf)l ganj ent; 
fe£li$ falfc§, fang, unb jwei ober brei SD?af fo 
(out lachte, baß feine 3?ac$ibarn beinahe wie Ul 
kern Bonner gufammcncjefa^ren waren. £er 



3S2 



€:$ufmei|?er unb ber 2Tpot$efer roeffetferfen mit 
einanber, in 9ieben, bie fte bei bcm SSBeine hiel- 
ten, unb Don Sett ya Seit gab eö 2ftuftf, bie tton 
ber ^orffapeüe auögefu^rt würbe, unb bei ber 
jeber §aun unb jebe S)r^abe auß bem ^arf bie 
glucl;t nehmen mußte, (gelbft ber alte (£ fj rißt), 
ber won $opf biß $u §ug neu gefleibet war, ein 
paar prächtige leberne Söeinfleiber, unb eine un- 
geheure (£cf)leife an ber £D?u|e trug, ucrgciß fei? 
ne gewöhnliche Dtou&eit, unb warb üon 2Bein 
unb Sufi fo begeifTert, bag er auf einem von ben 
^ifcfyen, mit alle bem 2tnfTanbe unb ber S&k 
weglic^eit einer Marionette, eine hornpipe*) 
tankte. 

€ben fo fr65>ttc^> ging eß aber au$ im 
»Jpaufe felbfi ^er, wo eine grojje ©efelljcfyaft be; 
wirtfjet würbe. tybmnann * ac ^ e ubev feine 
eigenen <23paj3e, of)ne auf bie feiner 9tac|barn 
im ©eringffen $u achten, ©anje Mafien tyofy 
jeitfuc^en **) würben üertfjeüt. £>ie jungen £>a-~ 
men waren gefcfyaftig, ©tfiefe bauon burc$ ben 



•) ©ev tefannte Sttatrofcntrtiij. Uetevf. 

**) & r t b c ( c a f e $ , SSrautfiidjen. @S ttf nemtidj in eng: 
Utfb eine, baß aUe Sveunbe bei- Xvaut Äurten jugefcfctrft 
Jefommen, ftc mögen tei ber $o*jett gewefen fe»n Vitt 
«idjt. Uefcerf. 



383 



Trauring $u ffecfen, unb bann auf tiefen $u 
träumen % unb i<$ felbfr fjölf einem nieblic^en 
f leinen 9J^dbcf>en f bat no$ in ber ^oflfc^ule 
ging, eine $?enge böüon fur ifjre ©efpielinnen 
äufammenpaefen, bie, wo&rjcfyeinlicf), eine SSBocfye 
lang alle bie deinen $cpfe in ber (Schule tfer; 
wirrt machen werben. 

Sftacfy bem 3ftittagef]en uberlieg ft$ bie 
gan^e ©efellfctyaft, ©ro(j unb .ßlein, £oc§ unb 
Sitebrig, bem 'Sanje, unb jwar würben nic^t bie 
neueren ClutöviUtn , mit ifjrem jierlic^en £rn|T, 
fonbern ber luftige, gefellige, alte dontretanj ges 
fan^f, ber wafjre $an$ bei einer £oc^eit, wie 
ber (Squire fagt, wobei bie gan^e Sffiett r paar^ 
weife, «£anb in Jpanb, um^er fcupft, unb jebeß 
2(uge unb jebeö Jper^ frofjlic^ jur 3)?ufif |7c£ bes 
wegt. 9tac^ bem guten alten ©ebrauc§ mifc^ 
fen fTcf) bie Söewof>ner ber JpoUe eine Solang 
aud) in ben Xanj ber £anbleute, fur bie ein gros 
geö Seit als 23aüfaal aufgefcf)lagen war, unb i# 



*) (Sin (B&vaud), ber gan; UfonUtt fn ^orffötre fifc 
lt<f> fft, »rofjin bev SJerfaffer ben <?cnaup(a$ feiner <£rj<Üfj(un4 
»evleat ()at. «DevÄudKn wife ncmltcf) in fleinc (Etiitfe gcfcönit; 
ten, biefe neunmal buvtf) ben SKing aejogen, unb bantt 
unter ba« tfopffiiTen gelegt. 3m Jraum* fie^t bann bie 
e<f)tafenbc iOveu (geliebten. Ueberf. 



384 



glaube, ba$ ich €0?etffer ©irnou nie mdjt in 
feinem Clement gefefjcn ^abe, alß bei tiefer ©e: 
legenfjeif, wo er unter feinen (anblichen Söewun-- 
berern alß Qeremonienmeiffer auftrat, unb mit 
einer SDflene, wekhe $ugle<ch ben £>efd)U$er unb 
ben galanten SD?ann anbeufete, bie ehemalige 
Sftatienfoniginn jum 'Sanj* aufjog, eine <5^re, 
welche allen übrigen ein neibifcheß(£rr6fhen abjagte. 

2i'm 2(benb rear baß gan^e £)erf erleuchtet, 
baß Jpauß beß SKabifalen außgenommen, ber ftch 
bei allen ben ^reubenßbe^eugungen nicht ^at fe; 
Ijen laffen. 2)or bem (2$ulfjaufe wurb* ein 
geuerwer£ abgebrannt, welcfjeß ber verlorene 
@ohn tteranffaltet §atte T wobei aber baß ©ec 
baube beinahe in Söranb geraden ware. 2)er 
(Squire ifr mit ben aufjerorbentlichen SDienfren 
biefeß (enteren €fjrenmanneß fo ungemein gu« 
frieben, bafj er baüon fpricht, ihn in fein 8to 
folge aufjunefjmen , unb if)m vielleicht einen be; 
beufenben Soften in ber @taatö*>ew>altung $u 
geben, vielleicht ben eineß galfonierß, Wenn erjr 
bie gallen gehörig abgerichtet fet)n werben. 

£ß giebt ein wctjlbefannteß alteß (Sprieß 
werf, , ; etne Jpochjett macht mehrere," ober fc 
ungefafjv, unb ich würbe mich nicht wunbern, 
wenn eß ftch , in bem gegenwartigen gatfe, 6e; 

wahrte.. 



385 



wafjrfe. 3$ ^ a ^ c unrcr & en jungen beuten, 
welche bei tiefer (Gelegenheit jufammengefcm'- 
men finb, mehrere Annäherungen bemerff, auch 
Siele paarweiß in ,ben einfamen (fangen unb 
ben Huljenben ©ejlrauchßanlagen beß alten ©arc 
fern? umhergehen fcf)en, unb wenn tie ©ebiifche 
wirtlich -puffern, wie bie Sichrer unß eß glauben 
machen wellen, fo mifi ber Gimmel, waß fur 
£iebeßgefd)ict)ten bie alten ernfren ©äume um 
tiefen eljrwurbigen Stanbfn), nicht fetyon außge* 
fehwa£t höben mögen. 

Auch ber ©eneral ^ar feine Aufmerffam-s 
feiten in ben legten 'Sagen tterboppelf, ba bie 
Abreife 3& r0 Herrlichkeit h e ^nnaht. 3$ be- 
merkte, ba{j er bei bem ^ochjeitmafjle, wafjrenb 
tie (srpeifen gewechfelt würben, manchen ftavtlh 
cf)en SMicf auf ft'e warf, wiewohl er nicht feiten, 
in feiner Anbetung, tureb bie (^rfef^inung irgenb 
eines neuen ßecferbiffenß unterbrochen würbe. 
2Der ©eneral §cit i£t gerate ba« Alter erreicht, 
wo baß Jperj unb ber SDfagen (ich baß ©leichge; 
wicht Ralfen, unb ein 9J?ann {ehr leicht jtmfchen 
einer fronen grau unb einem Srutfjafjn mit 
Trüffeln voantm fann. SDBahrenb beß ganzen 
erffen ©angeß hatten 3fj ro Herrlichkeit eine ge- 
fährliche Siebenbuhlerinn an einer (Schuffel mit 
II. <K 



gefcl;_morfem Karpfen; unb ein SMicf von \§m — 
offenbar ein j?ernfcf)u(j nacl? if)rem Jperjen — war 
fpaterljin wirflicfylnalje baran, eine praftifablc Sörc« 
fcfye ju legen, ware fofcfjer niefct unglucf lic^ermeifCr 
von feiner SKic^itung ab in eine fel;r verfüj)rerifc§e 
l'ammßbrufl gegangen, worin er fogleic^ «ine 
furchtbare SÖerwujrung $ur $olge fcatte. 

<&o trieb eß ber rreulofe ©eneral, coquettirte 
n>af>renb ber ganzen $D?a%eit, unb beging bei jebem 
neuen ^ericl;te eine ^reulofTgfeit, biß er am £nbe 
von ben vielen ^ufinerffamfeiten, welche er bem 
$leif$, §ifc&..un-b (Geflügel, ben ^afreten, ©eleeß, 
grämen unb 3Manc;.manger'ß bezeigt fjatre, fo er< 
fct;opft war, bajj er in fiel) felbfl jufammen^uftnfeR 
freien: feine 2(ugen fdjwammen, unb i£r§euer war 
fo matt geworben, bag er feinen einigen Sölicf 
roe$r Mit <ben werfen konnte. 2(uc§ glau* 
fee 4$ f ba£ ber ©eneral fiel;,, bei biefem merfwur« 
bigen JDftttagßmafjle, eben fo fe^r in Ungnabe 
gegeffen J^abe., üiß er früher ftcfc ^ineingefc^la« 
fm :£at. 

; ; 2fu$ !&er jnnge «0 a n ß 5: i b b e t ß foil von 
ber :%rauungßfeierlic(?feir, bei ber er zugegen war, 
fo ergriffen, fo wie von ber Datierung ber armen 
Pfc&be iffiimnß, bie aüerbingß in ifjrenSfjrä* 
nen nietet fcfclec&ter außfafc, fo angezogen worben fevn, 

2 & pr •» 



-387 

bog er ft$ noc§ on bcmfelben Soge, no$ bem 
(£|]cn, in einem ber ©ebüfcfye beö *parfö mit 
i^r outfgefofjnt, unb ben gonjen 2(benb mit tyr 
getonjt fjot, jum großen Merger ber grou 
befö unb if)rer Jpoußpofitif. 3$ begegnete 
nen, wie ft'e im ^>orfe mit einonber fpojtren 
gingen, furj nocfybem btc 93erf6(jnung ^tott ge« 
funben §oben mujjte. £>er junge Jponö trot 
frS^ltc^ unb monnfjoft einher, Q3^6be ober 
§ing ben ^opf, unb errötete, ote icf) micf> nos 
f)erte. 3 n btm 2fugenblicfe ober, it>o fie on mir 
vorbeiging, unb mir einen $nir mochte, worf fte 
mir einen fc^louen SMicf unter ber Jpoube weg 
$u, fcfjlug jeboc^ bie 2(ugen fogleicfy wieber nies 
ber. 3$ laß m biefem £inen SMicfe, fo wie in 
bem unwiüfüfjrlicfjen £o$eln, boß um i§re rofi= 
gen 2\pptn fcfywebte, genug, um mic§ %u ubers 
jeugen, bog bie fleine Jpere wieber glücflicfy wor. 

£obp ßillg craft unternahm, uon i^rem ges 
w&f>nlic$en 2BofjlwolIen unb iljrem <£ifer bei qU 
Im biefen ^erjensongelegenfjeiten bewogen, als 
fie won ber 2Biebert>erf6(jnung ber beiben Gebens 
ten Ijorte, bo« mißliche ©efcfyoft, £onö Soor; 
gelb bie @5oc$e ju eroffnen. Ueberjeugt, fcofj eis 
ne fo fcfyicflic^e (Gelegenheit, wie biefe, fo fei<$t 
nic^t wieber fefjre r mochte fte noc$ on biefem 

& 2 



338 



2(benb, im f£arf, einen Angriff auf ba£ Jperj beß 
äffen Jreifoffen, wafjrenb biefeß noch uon ber^rei^ 
gebigfeit beß Squire erwärmt war. «£>anß war 
atferbingß etwaß betroffen, afß 3§ro ^crrltc^f eit 
ifjn bei (Seite nofjm, lief? fid) jeboch tten einer 
folgen <£f;rc nicht onfjcr §afjung bringen ; noch 
großer warb aber fein <£rffaunen, alß er bie 
93?itt§eilung felbff tiernahm, unb auf biefem £Be= 
ge bie erfre 9¥tt$8iegg tion einem Sreignifie er* 
hielt, welches unter feinen 2fugen vorgegangen 
.war. ,€r f;6rfe tnbefj mit feinem gewöhnlichen 
<£rnfle gu, wahrenb $§vo »Jperri ichfeit bie 2}or; 
t^eile fcer Jpeirath, tie guten ßrigenfehaften beß 
5ftabchenß fytvautflvitf) , unb ben Kummer fchif; 
berte, ben eß in ber legten Seit erbulbet: enblia) 
ober begann fein 2fuge ju glühen, unb er fing 
an, mit bem Knopfe feineß Jfriiffefß $u fpielen. 
£abt) £i lit) craft faf> fo-gteich, bafj etwaß bei 
ber * (ErjoJfjlung nicht ganj ben rechten ^inbruef 
gemacht fcottje., unb eilte, feinen aufwalfenben 
Born burch eine wieberholfe Sd)i(berung ber 
Serbienffe unb -ber Sreue ber weichherzigen 
tyfyobt $u f>efonftig*n, ate ber alte S&aargelb 
fte auf einmal burch ien 2ftißruf unterbrach: ^baj?, 
wenn Jpanß boß Habchen nicht fhfctftffi) er ihm 
atte Knochen im 2eibe jerfchfogen würbe!" £ie 



JJefratf) wirb bemnacJ) fur fa gut. ate gefcfylofifen 
angefef)en,* grau ^ibb'cfö unb bie Jpauß* 
(jalterinn ^aben ft'c(> verfoljnf, unb %(jee mit 
einanber getrunken, unb'^H&be, bie mieber 
fo gut auöftefjt, unb fo munter iff ato fonfT, 
tritfert ttom borgen biß in bie Stockt, wie cine 
£erc§e. 

<£ine w>n (Eupibo's fonberbarffen £amien, 
beren ju ermahnen id; f'aum magen murbe, nwgte 
id) nict)f, bfl(j id) fiw Sefer fd>ricbe, welche mit ber 
ÖBunberlicfjfeit biefeö fjeillofen ©ottes l>inlanglic£ 
fcefannt ft'nb, if? aber fofgenbe. 2{m %age nacl; be-r 
Jpeiraffj, gerabe ate 5abt> Si Up craft mit ben 
Vorbereitungen $u i^rer #breife befefyafcigt mew*, 
erlangte- ijjre unbefleckte Kammerfrau, SSftrö. 
^annö^, bei t^r ©cf)OT, unb bat, na$ vielem 
SSerjiefren bes ^unbeö - unb manchem jung; 
fraulichen ©toefen, um (£rfaubnr{j, -juruef bleiben 
ju burfen, fo wie, bafj £abt) IM Ih; craft ifjren 
93laf3 burcl; eine anbere ©ienerinn auszufüllen 
gerufen mochte. %1)vö ^errlicfyfeit mar ganj 
betroffen: „5Bie! — ^annaf) motte fte twrlaf; 
fen, bie fo lange bei ttjr gea>efen fep!" 

»3ä, iftfö fonne boefy nicf)t anbers, man 
muffe bocX) einmal emen eigenen Jpeerb fjaben." 

S)ie gute Sab?? war noeö garvj in £rffaui 



390 



nett verfunfen, enbficf) aber entwanb fTcf> baa 
©e§eimni0 ben burren Sippen ber jungfräulichen 
Kammerfrau: „fte f)abe fcfjon feit einiger Beit 
baran gebaut, ifjren (Stanb ju veranbern, unb 
Ijabe enbltcfy, vergangenen ?(benb, £rn. €prifl^ 
bem 3öger, baß 3 a roort gegeben/ 7 

5Bie, wann, ober wo tiefe fonberbare Sieb« 
fcfyaftftc^ enffponnen ^at^abe tc^ .ntc^t f)eraußbrins 
gen t onnen, noefy wie eß ^anna^ bei iljrem efflg* 
fauern £Befen gelungen iff, bad fteinfjarte Jperj beß 
alten Sftimrob ju erweichen: genug, bieS3a cf)e iff 
fo, unb jebermann wunbert ftcf) baruber. Söel 
aller Vorliebe 3*> r0 ^errlic^eit fur £f)e(?iffungen 
iff benn boety biefer tefcfe £>ranb von Jpgmen'ö 
gacfel etwaß ju ffarf fur fte. (Sie fjat flcfy alle 
üftufje gegeben, SD?rö. »£>annafj jur Vernunft 
\n bringen: allein vergebend; fte war enffcf)lof7en, 
unb ber geringfle SBiberfprud; fonnte fle aufc 
bringen. Sabp £ ill t) craft wanbte fid) nun 
an ben (Squire, bag er alß Vermittler auftreten 
mbge. „Sie wiffe nict;t, waß fte ofjne 9)?rß. 
Jr> a nnafj anfangen feile; fte fev. feit fo langer 
3eit baran gewohnt, fte um ftc§ $u Ijaben." 

©er Squire war inbejj über biefe £eiraffj 
|erjlict) frofj, ba bie gute £abt) baburef) von ci« 
tier 2(rt von Toiletten --X^ranninn befreit wirb, 



391 



unter beren (Seester fte fefyon feit Sohren ge; 
fetymac^tet $at. (Stött bie (Sadpe gu f;intertrci* 
ben, fjat er fre baf)er aus ollen -Gräften befor: 
bert, unb' erflart, bofj er bem jungen Qioor eine» 
ber beffen 33auerl)äufer ouf feinem ®ute geben 
wolle. <£>aß gange £auö billigt nun, wie ber 
€5quire, bie Jpeirat§, unb 2lüe fagen,- bofo wenn 
c$ waljr if?, bofj (E(jen im Gimmel gefd;lo;]>n 
werben, eö bei biefer gewiß ber §üil gewefen fe$, 
benn ber ölte Cljrifh; unb DJlvü. fyannafy 
waren offenbar eben fo gefdjaffen, neben einon- 
fc£r su ftujtn, alö Die 93fefferbu$fe> unb' bie £f; 
ftgfföfd;e. *) 

(23obalb biefe Angelegenheit in Drbnmrg 
roar, beurlaubte fid; Sabp 2i II per aft bei ber 
Ramilie ouf ber JpaUe, unb nal>m ben (£apirain 
unb feine errotbenbe £>raut mit, welche bie $1$fi 
ferwocljen bei il;r jubringen foüen. Stteifcer & u 
mon U^kitüt fle ju ^ferbe, unb gebend, imnur 
sorauß gu reiten, um Anwälten gu treffen, 2>er 
©eneral, welcher vergebens bana4 trachtete, ecu- 
<£inlabung auf ifjren 2mbfi§ ju erhalten, !>ai r 
3&n>" ^errlicf)fVtt mit einem tiefen ©eußer w- 



*) SHefe tfefjer: auf einem-. en3!ifd)M C ru et frame (tU 
w -^latmenaflc) immev iufammen. Uc&'erf. 



392 



ten SÖBagen, worauf fein ©ufenfreunb, 3fteifrer 
©im on, ber fo eben fein 93 f erb beflieg, mir 
einen bebeutfamen SBinf gab, ein ganj uerwunfcfc 
teö ©eft^t fcfynitt, mir, inbem er fic^> yom hat- 
tet §erunterbog, ganj laut insS D&r fagte: „baß 
$üft 2füeß nichts!" unb nun feinem $3ferbe ^ e 
©poren gab unb bauon trabte. £)er ©eneral 
blieb eine 3^itföng freien, unb fcfcwenfte bmlr>ut, 
wafjrenb bie ^utfc^e bie 2lüee f)inab rollte, biß er 
gu niefen anfing, waf)rfcfceinli$, weil er fid) mit 
bloßem .ftepf bem falten SBtnbe außgefe£t §atte. 
3d) fafj, wie er gebanfcnöoll nacfy bemJjaufe ju* 
rucffefjrte unb, bie Jpanbe auf ben SKucfeu gelegt 
unb mit einer feljr bebenflicfyen 9J?iene, ganj 
Ieife bei fiel) pfiff. 

2)ie ©afle ftnb i£t beinahe 2(lle abgereif'f. 
3d; l)abe mid; entfef)loffen, morgen il>rem ^>eis 
fpicle jtt folgen, unb f)offe, bafj ber £efer nief)t 
benf'en wirb, bafj id) nur ju lange fd;on auf ber 
Stalle verweilt f)abe. 2)aju Ijabe i$ micl) ins 
be£ burd) bie Meinung üerflnlajjt gefel;en, tc§ 
$atte enblity einen son ben abgelegenen On 
ttn gefunben, wo man noefy einige ©puren beß 
ölten englifcfien (Eljarafterß antrifft. Sticht lam= 
ge — unb alle biefe werben ebenfallß tferfcljwun« 
ben fe^n. £anß Söaargelb wirb bei feinen 23a* 



393 



fern ritten; t>er gute Squire, mit allen feinen 
£igent£ümlic$£eiten, wirb in ber benac^barfen 
Äircfye feine ©robflatte ftnben. SDie afte Jpatle 
wirb in ein moberneö £anb$otiö ober üie(leicf)t 
in eine SttetHufaftur utn^efcfjajfen, ber <parf in 
ffeine ©ef)6ffe unb ^uc^engarfen flerftucfelt wer; 
ben. (Eine £anbfutftf)e rtftot taglicfj bur$ bä$ 
SDorf gefjen: biefeö wirb, wie atfe gewöhnlichen 
Dörfer, uon Äutfc&ern, <))of?tlIon$, %rinfernr unb 
tytUtiUrn roifraneln, unb £Bei£nac$fen, ber erffe 
üßai, unb alle frojjltc^en £u|tborfeifen ber guten 
alten Seiten werben uergeffen feyn. 



£)ce SSerfajTerS 5f6fdbieb. 

€"o last unS benn, of;H' wett've S&rmfidjfftten, 
£ic £anb unS fdnittelr* unb yon fpnnen gcfjn. 

Camlet. 



acfcbem id), von ber Jpatfe unb i§ren 95etvof>s 
«ern 2(bfd)ieb genommen/ unb bie ©efc^tc^te mek 
neß S&efuctyeß fo gtemltc^ $u £nbe gebracht fjabe, 
bleibt mir eigentlich nicr>tß weiter übrig, alß meine 
Verbeugung $u machen unb abzutreten. ® i(t 
inbeffen eine von meinen (<5d;tvad;en, mit meinem 
Sefer, im £aufe eineß SSSerfeß, auf einen fo freunb* 
fdjiaftlicfyen $u(j in fommen, ba§ eß mir nac^er 
wirffid; Sftufje hoffet, mid; von tf;m ju trennen, 
Uf) ifjn gern bei ber£anb bellte, unb am (£nbe 
meines legten Söanbeß no$ ein fptftft ?(bfd;tebö« 
werte mit i(jm rebe. 

SSBenn id) auf baß £Ber£, baß icf) nun be< 
fliege, jurücfbficfe, fo fefje id) ivo^l ein, rcie voll 
von 3rrtj)umern unb Langeln eß if?: unb tvie 



395 



folfte eö auch anberö fet?n, to ic§ über ©egern 
•ffänbe fc^reibe unb Auftritte fctyilbere, von benen 
ich, als ein grember, boch nur eine UirjollEom; 
mene j^enntnig ^öben fann? 23iele werben, of)ne 
3weifel, über bie auffallenden Serfefjen la^eln, bie 
ich begangen £ab?, unb Manche vielleicht #nfro(j 
an ben ©arffellungen nehmen, tie i^nen ticn 
gefaßten Meinungen auszugehen fclpeinen. Einige 
werben meinen, ba(j ie£ über ©egenjTanbc, wel- 
che ihrem eigentümlichen ©efchmacfe entfprechen, 
wofjl $iite roef>r feigen fonnen, wafjrenb Untere 
ber Meinung fepn werben, ba£ ic£ bfjjer get&an 
hatte, fic ganj unberührt gu lafl"en. 

SÖ3af)rfcheinlich werben Einige mir ben Vor- 
wurf machen, baj* ich <£nglanb mit $u- partes 
ifchem?(uge betrachtet habe. 2>ie§ fann tttelldc^ 
ber gall fe^n, benn ich werbe nie üergeffen, fraß 
cö meiner Safer 2anb t£. Uhb both finb bie 
Umjtanbe, unter benen ich e$ gefeiert (jabe, fei; 
neßwegeö von ber 2frt gemefen, bag fie einen 
&ortf)ei (haften (Einbruch auf mich $&ttm ftern»* 
bringen fonnen. £)cn großem ber 3*it 

$inburch, welchen ic^ bafelbft zugebracht, ^abe 
ich beinahe, ef>ne 3 e rcianb i n fennen, noch ohne 
begannt ju fet)u, üerlebf, feine ©unffbe^eugungen 
nachgefucht unb feine empfangen, bin ein „grem; 



396 



ber unb ©Q(t im Sönbe" *) gcwcfen, unb §obe 
alle bie Jvalte unb 23emac^dfftgung cmpfinben 
muffen, roekfye baä allgemeine £00$ beä §rem« 

2Benn id) biefe Umfldnbe in Erwägung $ie§e, 
unb baran benfe, roie oft icf) meine geber mit 
unjufriebenem (Sinn unb fe$r niebergefc^agenem 
Q}mht1) ergriffen §abe, fo fann id; nicfyt glaus 
ben, bajj mein ©emälbe ju uorrjjeil&aft auögefal; 
Un ff^n burfte. SBas id) über ben engltfc^en 
^arafter gefagt fjabe, tff baö (Ergebnif? einer ru* 
l)igen, leibenfefyaftlcfen unb tnelfeitigen S&eobad); 
tung. gr iff feineöroegeß üon ber 2Crf, baß man 
tlm fc^neü ftubiren fonnte, benn er bietet einem 
gremben immer eine jurucffrofjenbe, uneinlabenbe 
(Seite bar; wer alfo meine (Säuberungen fur 
iu t>ort&eil&aft f)dlt, beobachte bi'efj&olf fo föarf 
unb fo ruf)ig, als id; cö getrau fjabe, unb er 
roirb, roaf)rfd)einlid>, feine Meinung änbern. Einer 
<Sacl)e bin id) auf jebengatf geroig, nemlicl), bog 
id) ef>rlid> unb offen, nad) ber Ueberjeugung meis 
neß ©emutjjß unb ben Eingebungen meine« 
Jperjenß, gefprodjen (jabe. Tili id) meine fru^e* 
ren Sßerfe fc^rieb, formte id) nid;t fjoffen, bag 



•) GOrontfa I. 30. \S. Uel»«rf, 



397 



fie ©nabe vor cngftfc^cn ?fugen finden würben, 
benn eß fiel mir nicht ein, baß fte außer meinem 
eigentlichen 23atcrlanbe begannt -werben würben, 
unb hatte ich nur banach ge|?rebt, mich bei meis 
nen eigenen £anbßleuten bdkbt $u machen, fo 
mürbe id; roofjl ben förderen unb offeneren Sffieg 
gewagt höben, ber Abneigung, bie bamalß gegen 
(Englanb ^errfc^fe, ef;er ju fchmeicheln, alß ihr 
entgegen jti arbeiten. 

£D?an erlaube mir bei biefer ©elegenfjeit, 
mein banfbareß ©eful;l über bie iSirfung auß: 
gufprechen, welche eine meiner imbibQUtmbm 2fr* 
beiten hervorgebracht h fl t. 3$ fprec^e von bem 
SSerfuch, im ©fiyen buche, über bie littera; 
rifchen ftehben jwifchen (£nglanb unb 2fmerifa. 
(Eß ift mir nicht möglich, baß lebhafte 23ergnüs 
gen $u betreiben, welche« ich bem unerwar* 
teten 2(ntheil unb ber SMüigung emvfunben habe, 
welche biefen JÖemerfungcn bießs unb jenfeifö beß 
£D?eereß wiberfahren iff. (Eß ift nicht baß fleim 
liehe ©efüfjl befriebigter giulUit, baß mic$ 311 
biefer 2feußerung veranlagt, benn ich fcf)reibe bie 
SBirfung feineßwegeß meiner geber ju. ©er er* 
wafjnte 23erfuch war furj unb gttfälfig Ringes 
worfen, unb bie barin enthaltenen QSebanttn was 
ren einfach, unb boten fich ganj natürlich bar. 



ass 

„(Sä war bie (£ac§e, bie (Sacfye allein." "*) SEfteine 
liefer waren fcfyen im 23orauß geneigt, gunflige 
(jjinbrucfe anjune$mcn, meine ^anbßleute entfpra; 
ri?en in t^rem Jp.er$en ben finblicfyen ©efuf;Ien, 
bie icf), in i^rem 9iamen, gegen bag 93?utterlanb 
außgefproajen (jatte, unb in jebenv englifcfyen ©e« 
murfje ern>acl;fc eine großmütige S^i 1 "^"™ on 
einem eli^eJn bafJefjenbcn SBefen, büß, in einem 
fremben £anbe, feine (Stimme erfjob, ben beein-. 
frdc^tigfen- (JOarafter feineß Soft's ju «ertljcibi* 
gen. (£ß giebt einige ©egenftanbe fo geheiligter 
Tlvt, bafj ft e jebeß tugenbf)affe Jperj unwibet'j 
ffefjlicfy fur jTd) entflammen, unb ber bebavf nur 
weniger 33erebfamt>ir, welcher biedre fetneß üBei? 
&eß, feinet Butter ober feineß Saterlanbeö »er« 
t^eibigf. 

3&) freue mi$ beßwegen be* (Erfofgeß jenes 
furzen 2tuffa|eß, ba man baraus fef)en fann, 
wieviel ©uteß man bur$ ein freunbltctyeß, wenn 
gleich mit fcf>wa$er Stimme außgefprocf)eneß, 
£Bort m bewirfen im (Stanbe Iff, wenn man 
rß 3U gefjoriger Seit fpricfjt — wie wiet SBofjlwol: 
len, in einem jeben Sanbe, gegen baß anbere fc^lumc 
mert, unb nur beß leifeften gunfenö fcebarf, um 



*) ottotit, 5, Hum 2. mat. 



Wttvf. 



$ur fjetfen glömme emporaulobern — unb bag, 
roaö idj immer glaubt unb befjöupfet fjabe, bie 
beiben Golfer in 2Ccf;tung unb fivctmbfdjaft ntt 
ben einanber beffefien würben, wenn unrufjfrlfs 
tenbf unb bofe 9ftenfc^>en ifjre uerberblicljen g«< 
tern Bei (Seite legen unb bie uerwanbten «JperjeK 
ten fmiuMicbei: Eingebungen ber 92afur folgen 
laffen UteQtfcf. 

3cb behaupte no$ einmal, unb mit uerfUrf* 
fer Uebcr^eugung von ber ÖBa^r^ctt metner 
fjauptung, bafj bei bem großem Steile meiner 
Sanbsleute eine gunffige (Stimmung gegen £ng« 
lanb fjerrfefyt. 3$ wieberljole biefe 2(eu(3erung, 
weil id? glaube, büß bie0 eine £GBat)rl)eit fep, bie 
man nicfyr ju oft außfprecl;en fann, unb mil fit 
nicr)t cljne einigen SÖiberfpruct) geblieben (ft. 
2(lfe freiftnntgen unb aufgeklärten 23eweljner irr 
meinem SBaferlanbe, alle bie, welche ber offentlt* 
$en Meinung ü)re &ict)tung geben, t)aben ben 
^erjlict)en 28unfcf), mit (£nglanb auf einem am 
genehmen, freunbfctyaftltcben guße $u ffeljen; 
gleicher Seit t)egen fie aber aucl? baß tylifitrautn, 
ob tiefer guten ©eftnnung von €nglanb auß 
enffproct)en werbe, (Sie r)aben, buret) bie von' 
(Seiten ber englifcfjen (Scfjiiftfreller auf ifjr 23a* 
ferlanb gemachten Angriffe, eine £*ranff)afte 9fifi 



400 

pfinbütyeit bekommen, unb ifjre uonBeit ju Seit 
geäußerte SKeijbarfeit über tiefen ©egenflanb ^at 
man afß eine eingewurzelte unb unnatürliche 
geinbfeligf'ett ausgelegt. 

$ur meinen Zfyil betrachte ich tiefe eifen 
fuchttge €mpnnbli^Seit ate einen #ntr)eil grefr- 
finniger ©emutfjer. 3$ würbe glauben, bafj 
meine Sanböleute bte Unabhängigkeit beß ©es 
mutfjö, welche ir)re S^afurgabe iff, ganj verloren, 
bag (Te ben (Srolj ganj eingebüßt fatten, ben fte 
von bem flogen Stoffe geerbt, von bem fie ent* 
fprungen ft'nb, wenn fte (gdjmacr) unb Söefchims 
pfung rufjig crbulben konnten. %a, ber Unwille 
felbft, ben fte über bie Verunglimpfungen engli: 
fc^er (SofyriftfMer augern, beweift bie Achtung, 
welche fte vor ber Meinung £nglanb'ß haben, unb 
jeugt von bem 2Bunfct)e, ftch mit ir)m $u befreun* 
ben; benn wo £iferfucf)t iß, ift auch Achtung. 

5ftan fann leicht fagen, bafj alle biefe 2(m 
griffe bie (£rgiegungen verächtlicher (Schmierer 
fmb, unb von ber Station mit Verachtung befjans 
belt werben ; aber ach ! bie äftrlaumbungen beß 
(Sfrtblerß verbreiten ftc^ auch in bie $rembe, 
tuab bie fchweigenbe Verachtung ber 9tafion ift 
nur in ber ^peimatr) befannt. (Jnglanfe'ß (Sache 
iff eß alfo, wie ich f c ^n früher behauptet habe, 



401 



ben gegenfettigert ©cijl ber Söerfoljnung ju bes 
forbern; eis braucht nut* fid) bcr (<?prad)e ber 
greunbfefyaft unb bcr2(d;tung jti bebtenen, unb jebcß 
Jperj in 2(merifa n)irb ft Iciest gewinnen (äffen. 

2Benn id; tnbep mid; fa äußere, fo will icty 
bomtt nicfjtö gefugt Reiben, waß bei* ÖBurbc 
meiner £anbß(eute einfrag tr)un formte. üBir 
wollen feine ©nobe aus v^nglanb'ö Jpanb, wir 
verlangen feine ©unftbejeugtmgen üon iljni. <2:eine 
ftreunbfdjaft ijT unß nid;t unenf.bcr)rlid;, unb ferne 
geinbfebaft mürbe unferem 2Bor)Iergeheu nid)t 
nact)fl)eil!g werben. £8ir verlangen Don ftrem? 
ben nid;fß, wofür wir nid;t wieber etwas bieten 
fonnen. fift ^pin fiebt auf (£ngfanb narren wir 
inberj ein gewiffeß warmereß Q)efu(jl in unferem 
«£er$en; eß if! bie Q3erwanbtf$aff, bie nod; in un; 
ferem SMufe liegt. öljne auf baß ,3 n ^^fle 3U 
fet)en — alter geinbfeligfeiten unejngebenf — 
reidjen wir als alte 23ermaubfe bie £anb. SQBir 
verlangen nidjtß mer)r, otö ba(j ^fjr eu<# nid;t 
ganj Bon unß entfre.i.ben, nid;t bie alten S&onb« 
beß SMutß auflofen, eud) nidjt burd) Jpofjnfpre* 
d;er unb &erlaumber verfetten laffen feilt, ein 
tterwanbreä öolf von eud> ju froren: wir nieces 
ten gern ftreunbfd;aft mit eud; galten; gwingt 
unß n:d)t, euere geinbe 51t werben. 



402 



3cf)fenne feine einbringlic&eren Q3erfof>nungß; 
Worte, alß tie, weljfye ein ausgezeichneter englü 
fc^cr <2$rift(Mer außgefproc^en fyat: *) „£ß giebt 
ein f)eiligcß SÖanb $wifi$en unß, baß feine 23erc 
£altnific jerreißen fonnen, baß beß SMute* unb 
ber <2prad)e. Unfere ßitterotur muß immer bie 
irrige fei)n, unb otgleicf) ifyre @efe|e nicfyt me^r 
mit ben unfrigen ubereinftimmen, fo f)aben wie 
boefc bicfelbe 33ibel unb wenben unß mit bemfel; 
fren ©ebete an unfern gemeinfc^aftlicfyen Safer. 
Stationen foremen eß nur ju leicht auö> bafj fie 
angeborne $einbe f)aben ; warum foüten jTe nid;t 
aucl; annehmen wollen, bafj fTc angeborne ^reunbe 
fcaben ?" 

Son bem grojsftnnigen ©eiffe beiber £anber 
muffen wir eä erwarten, ba£ ein fclc^eß naturs 
lid>eß 23anb ber gegenfeitigen Steigung fkty um 
flc fct)(inge. ©ewanbteren Gebern, alß bie meis 
nigei|?,uberlaffe tcfceß, baß fcfyone£Öerf, bie <2a$e 
ber Sotf'ßfreunbfcbaff, ju beforbern. 2(n bie 93er« 
f?anbigen unb 2(ufgeflarfen in meinem eigenen 
Sanbe richte id) meine #bf$ieböworte, unb bittt 
fie Jttjli#) ftcf) über bie f(einli<$en 2lngfrtffe uns 
wiffrnber unb wert()lofer Sittensen ergaben 'ju 

*) e o ii t f) c i), in einer Wecenfion im Quarterly r«vi*w, 
tie Don ifjut f;evi-i:^ren fott. 



403 



jeigen, unb mit leibenfchaftölofem unb p^itofop^fc 
fehem 2(uge auf ben moralifcfKn dfjarafter £ng* 
lanb'tf, bie geiftige Quelle unferer entfTefjenben 
©r&fje,(jin$uMicfen, rodhrenb ich von bcn&crldum* 
bungen, welche bie englifc^e ^reffc befchimpfcn, 
ber SMlbung feines QSaterlanbcß unb ber ©rog< 
ftnnigf eit feines SaterlanbeövJpofjn fprechen, ab, mich 
an jeben ebelmuf^tgen (Snglanber tvcnbe, unb ifyn 
aufforbere, 2(merifa a(ß ein venvanbfeß, feine« 
Urfprungeö rourbigeß £anb ju betrachten, bas 
burch fein gcfunbeS, f rafttgeß £mponvachfen baö 
befle Seugnifj fur ben (Stamm giebf, aus bem 
es entfproffen if?, unb baß, in bem aufbammerm 
ben ©lanje feines 9iul)ms, ber moralifd;e 2£te< 
berfchein brififcher ©rofje ifr.. 

3$ bin überzeugt, bag eine folche 2fuffor? 
berung nicht unbeadytzt bUibm wirb; aud) f;abi 
ich, feit einiger Btit, eine tvefentliche QSerdnb* 
rung in ber ©efinnung ber (£ngldnber gegen 
2fmerifa bemerkt. %m 93arliamenfe, biefem©runb* 
quell aller öffentlichen ^inun^, fcheint, von bcU 
ben leiten bes Jpaufeö Ijer, ein Wetteifer ju 
entfielen, bie (Sprache 'ber Höflichkeit unb greunb« 
fc^aft ju reben. £ben biefer ©eift verbreitet ftcJj 
täglich mehr in ber guten ©efeüfchöft. S)ie 9ieu* 
gierbe, von meinem 23atcr(anbc etrcas $u evfafyven, 
nimmt ju: man hat ein lebhaftes Verlangen, get 



404 



naue 3laü)V\ü)t?n baruber $u erraffen, baö nur 
in einem wortf)eilf;affen 23erflanonijj fuhren fann. 
£cr Jpojnfpredjer wirb, |)offemlid;, i£t nichts 
mehr ausrichten j tie gunßige Sett fur ben 23er-- 
laumber ifr worüber. 2>ie fc^Ifcf)tcn (gpafse, bic 
abgcbrcfcl;enen (Satiren, welche fo lange gang 
unb gebe waren, fobalb bie SKebe auf 2(merifa 
fdüfo überlast man (£t ben unwifjenben unb ge-- 
meinen beuten, ober fie werben nur noc^ won 
Sftiefljlingen unb ©ewoljnfjeitö - @:pa(jmacfyern im 
<£rud : e werbreitet, £ie Aufgeklärten unb ©rop: 
finnigen finb i£,t ffclj barauf, ?fmerita gum ©e; 
genftanbe if>re$ (Stubium* ju machen. 

SBic inbejfen auefy meine ©efuljle, jenfeitö 
beö Speeres, aufgelegt ober erroiebert twerben 
mögen, fo fann t$ nicfyt um&in, fte frei unb 
offen beizulegen, benn icf) f)abe immer ges 
funben, bnf, unumwunben reben, auef) ftc^er re; 
ben fjeifjt. 3$ f^nuncfcle mir nic^t mit ber 
Hoffnung, bag. bie beiben Stationen je bure£ irs 
genb ein romanfifcfyeß ^anb beö ©efüfjlö an 
einanber gefnüpft fe^n werben; allein tf^ glaube, 
ba0 eö nicl)t fcfywer fallen burfte, eine auf; 
richtige ©eftnnung ju erhalten, wenn jeber5£ol)l= 
geftnnre bann unb wann ein freunblicl;eö SSBort 
mit einfließen ln(jt. 2Benn ic£ bar<$ meine 
(griffen baju beigetragen fjaben foßte, fo wur« 



40^ 



be eß mir cine grofj« £>em|)igung geiva()rcn, boc$ 
einmal, iva&cenb eineß $iemlicf) forgloß verbrachten 
Sebent nüfcu'<$ gemefen ju fe^n, unb burtf; einen 
gelegentlichen ©ebrauc^ einer $eber, bie im ©an* 
3en nicfyt vieO?u$en $u ffiften vermocht gflfj eine 
mitffingenbe <s?aife jwifc(;en bem £anbe meiner 
SÖafer, unb bcm fgeuern Son be, "baß mir mein 
^afepn gab, in S&eroegung $ebrad;r -ju §afan. 

SDttt tiefen -©efä&len rief;me kf> r£t von 
bcm väterlichen ISoben 2fbfcf)ieb. £0?tt 'beforg^ 
tem 2(uge befrachte ich bie Söolfe bcß ©unfcle 
unb ber (Schwierigkeiten, roc!cI;c ftch auf baffclbe 
nieberlaffen, unb §ojfe fchn(icf), baß fte ft'c§ ju 
einem geifern unb beflanbigen 0onnenfc(;cin vcr= 
Haren möge. SBcttjrenb tct> bief £eberoof)l fage, 
iff mein Jper^ von liebevoller, boch trubftnnigcr 
SKegung erfüllt ; id) ^ogere, unb fpretfje, tvie 
ein $inb, ivenn eß ben eljnvürbigen £Bo$nft$ 
feiner 2(f;nen verlagt, meinen Anblicken SSSunfc^ 
auß: „Sriebe fep in beinen dauern, o (£nglanb! 
dieisfytfyum in beinen ^atfatTen; meiner ©ruber 
unb meiner ©efäfjrren mitten fage tcf> i£r, grtebe 
fe9 mit £)ir!" 

Vi o 832. tocfrilirum^ ni» rotöttt dnu nnotf sinnig 

■ ■ 1 

©rteurft bei 3oOann Sriefcrid) 6rarcf<. 



#ct&efferuttöen. 



e?me3S. tnber^nm. 3. i.t. u. fUft?jffcf>nirte litt »rtftfjtriw 

— 47. 3. 5. fh Sdjaum f. Sänuec 

— 16. 3. i> fl. ^^ne I. £cfcer 

— 226. 3. U. 15. ft. bee Jg>ccfen l. &em Jpecf engage 

— 241. 3. 10. ft, ©Witt'* l. SSen 3onfon'* 



3n bemfelben Verlege ifl erfc^tcnen: 

ty. % <2Bolf'a Dramafifd&e epiele. 

(Srtfcv SSrtttb. 8. 1823. 

$fltcf)t urn WW, — ^veciofaj — edfario; — 
Sibeie von SBubot). 
3n favtigem Umfdjfagc cartomm-f, 1 Xbfr. 16 ©r. 



©pamfdEje Dfamatrjen. 

Ueberfcj^t t>on 23eattream*b *))anbin. 

in 12. 1S23. gefjeftet 16 ©v. 

S5ct ttcfer !(einen ©ammlitng fpatttfcf)cr Sftomrmjen 
&at bev Ucberfefcer bcfonbevS auf aftamrigffltticjfeit 
gefefjett/ unb ju bem (£nbe alte unb neuere, tragi- 
fd>o comifdK/ tbi)Htfcf)e, forifefje u. f. n>. jufammcn* 
$etfeat. 3n ipinftd)t t>cr Ueberfefeuna, fclbtf ill er 
bcmuf;t geroefen, ben fo verfeftiebenen ßarafter bie* 
fcr (i3ebid)te mogltcf)tf treu aufjufaffen unb rotcberju* 
geben/ unb er feat ftc^ pterin fterber'tflUbalcfcung*- 
weife im ©anjett |um 23orbilb btenen laffen. 
SSorroort tfnbet ftcf> herüber ba$ 9lafytu angejetgt 
unb buvd) SöevcjXctöfjting mit einer anbern, ro&vtltc^ 
treuen, aber metji unbcutfcljen 2frt $u i e ib ertragen, 
Änft^aulicf) gemacht. 



öfltan'* @et>id&fe. 

StyDt&mifcf) überfefct t>on SR f; o b c, in 3 23<5nb<n. 
3ivette t>evt»cffcrte Slttflagc. ©c&. 4 K)lv, 

2Ber ben Dffian fennt unb verficht/ tritt mit 
tf;m in ein £anb, baö ityn wunberbar anjiel;t; et 
wirb fceimifd) in biefem £anb*, in bem £eroifcf)«t 



3cttaltcr be* Barben; hchntfd) in einem (>kbictc btz 
^ocftC/ welche» um fo lebenbiger auf il)tx wirft/ als 
Vlatuv imt> 2B4&r&efr> ftt&ft unb RJrSfje, »onügltch 
laxin f)crrfcf)cn. Die gegenwärtige Ucbcrfc^itrtcj cr<= 
fd)ten jum erffemrial 18OO/ nnjb bcr Beifall ben fte 
fiinb/ »craniale tiefe neue 2lu: : gabe, bie Diele 23er* 
befferungen unb Bereicherungen ' ctfafcen hat. Die 
Sfttftdjt nadr.wclcher bcr 3>er.f. bei biefer SfrfeeiMev* 
fahren iff, ilfbem cr ben alien Barben nid)t in^rofa, 
aber eben fo wenig in fhrenger metrtfeher gen«/ in 
£c£amctcrn ober gereimt/ fonbern in freien 23crfcn, 
ubertrug/ ijb aB bem ©etile bc$ ©i^terö am ang** 
meffentfctv erfannt worben. 

3u ben Bereicherungen btcfer neuen Slns'gabe gebort 
bie (£ t n I c i t u n g bes Ucberfefeerö ; ft'c ill jum Xhetl fa 
tfortfch/ unb verbreitet fkh fiber ta^ Zeitalter Dffian's; 
jum %f)dl critifd), ben SBertJj unb btc £ ch, t h e 1 1 feiner 
$ocftccn erkternb/ in welder (enteren £>tnft'd)t fte ben 
barüber geführten (Streit entwickelt, unb ba$ ^n* 
tereffe t>c$ ßeferS burch Beibringung fcer Data/ wet* 
d)e bie (gnffchctbung bcjfclben begründet haben/ be* 
fricbigt. Die jebcm (Sefange rorangefch'ttffen fur* 
icn Einleitungen .bieneu/ bie l;iftcrifd)en Begeben* 
Reiten unb bie 2ocaUtätcn/ auf welche er ft'cf) be* 
jicl;t/ ju erklären, unb t>cn £cfer auf ben gehörigen 
©tanfcpunft jt: »erfefcetty urn befier in ben ©inn be* 
(i)anjen eingeben ju ftomen. — itfefc Stitggabe cnt* 
fcalt bie 25 Tupfer unb Vignetten bcr crtf en Auflage, 
welche/ wie bcr $ret$ barthuf, hier nur eine 3ugabe 
jtnb, unb eher etilen betrachtet fet)U wollen, 
als ba£ ft'c auf ben Scrth PoUcnbctcr ßupferfricfjc 
Slnfprud) mad)ten. Der fd)one Drue! unb bie ge* 
fällige Einrichtung bicfer 2lu$gabc werben fte ben 
fciebhrtbern noch befonben? empfehlen. 




I 



- ' . *. I 



rfx*r * x.rf r//#/tr/#/,r/«\ r rxt r j-j r r x s r r rxx rrjr-r rj-jsr ri-j-f rxxr rrr/ rrx-r .